DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2020, 19:23   #31
Synchro
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2018
Beiträge: 659
Standard AW: Laptop für Bildbearbeitung

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
Das mag schon Richtig sein und Sinn machen, aber wo bitte steht die Frage diesbezüglich beim Themenstart? Es wurde der Wunsch nach einem neuen Laptop geäußert und nicht nach der Fehlersuche beim vorhandenen.
Ist doch ganz einfach: User hier möchten ihm ev. Ausgaben und damit eine Enttäuschung ersparen, wenn dann die erhoffte Leistungssteigerung doch nicht vorhanden ist und er mit ein paar "Cents" seinen alten hätte noch etwas mehr rausholen können.

Laptops, die ich im Auge habe, kosten um die 1.000 + .

Mein Desktop ist nun nahezu 10 Jahre alt und ich vermisse nichts, weder an Geschwindigkeit, noch Leistung noch sonst was. Klar, er startet nicht in 1/10 sec, aber auch nicht erst in 1Min., also überlege ich mir gar nicht, ob ein neuer her muss und er arbeitet mit 2 oder 3 geöffneten EBV-Programmen ohne zu meckern (LR, CO, DXO). Wozu also ein neuer, wenn ich durch ewas Aufrüstung mehr rausholen könnte.

Geändert von Synchro (16.09.2020 um 19:59 Uhr)
Synchro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 21:52   #32
Hoppers1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.06.2020
Beiträge: 8
Standard AW: Laptop für Bildbearbeitung

[
Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
>Bei den Logischen Prozessoren steht 8.

Gut. Dann kannst du dort herausfinden, ob du für deine Arbeitsweise eher EINEN (schnellen) Kern (= Bedienung stottert aber Auslastung der CPU liegt <15%, weil sieben deiner Kerne untätig sind) oder VIELE Kerne benötigst (CPU-Auslastung liegt über längere Zeiträume >80%)

Das verstehe ich nicht ganz sorry. Kannst du das evt. etwas genauer erklären?

>Aktuell stehen dort Firefox (ca. 800-1000 MB), Lightroom und Photoshop (je 1000 MB).

Hört sich für mich nach sehr viel an. Das müssten mal andere User bei sich gegenchecken. Bei mir greift sich eine 32bit-Version von Chrome 200MB und eine ältere/Kauf- Version von Photoshop(x64) nach dem Start gut 100MB.

Aktuell sind es sogar 1600 MB. Habe für meine Verhältnisse sehr wenige Tasks im Firefox offen.

Wieviel RAM belegt denn dein Windows, wenn du nur den Task-Manager offen hast?

45%. Es laufen aber noch 103 Hintergrundprozesse.



>Auf der SSD Festplatte (C) sind 184 von 238 GB belegt und bei der HDD (D) sind 849 von 931 GB belegt.

Die Werte sehen für mich ok aus. Da kann dir aus der Ferne niemand eine Erklärung für die 100%-Auslastung deiner D-Platte geben?!

Ok, ich habe mal gelesen, dass mindestens 20% der Festplatte noch frei sein sollten. Das betrifft aber wohl hauptsächlich die SSD Festplatte, nehme ich an.

-----edit------
Du hast doch deine Programme alle auf C: installiert und lässt die jeweiligen Auslagerungs-/temporären Daten ebenfalls auf deine schnelle C: statt auf die D:-HDD speichern?
Ich habe auf der HDD Festplatte eigentlich nur meine ganzen Bilder drauf.

Geändert von Hoppers1 (16.09.2020 um 22:05 Uhr)
Hoppers1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 22:01   #33
Hoppers1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.06.2020
Beiträge: 8
Standard AW: Laptop für Bildbearbeitung

Zitat:
Zitat von droehnwood Beitrag anzeigen
Hi,
Blick nach vorne:
Mein Favorit ist immer wieder der Dell XPS. Schnelle CPU, dezidierte GPU und ein traumhaftes Gehäuse aus Alu und Carbon. Leicht, kompakt und dennoch mit 15,6" Display. Und je nach Wahl dann auch zu 100% aRGB!

Nur leider nicht ganz günstig:
https://www.dell.com/de-de/shop/lapt...laptop/cn79005
Danke für den Tipp. Der Preis ist für mich wohl etwas zu hoch. Falls jedoch trotz der Umsetzung der vielen guten Tipps doch ein neuer Laptop angeschafft werden soll, käme evt. ein Occasions Gerät in Frage.

Geändert von Hoppers1 (16.09.2020 um 22:05 Uhr)
Hoppers1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 23:53   #34
droehnwood
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.539
Standard AW: Laptop für Bildbearbeitung

Ich konnte meinen Dell Precision - die Profi Variante des XPS - günstig auf eBay bekommen. Unbenutzt und noch mit 4 Jahren Garantie für weniger als die Hälfte der ehemaligen UVP war das echt super!
Mit i7, 1 TB SSD und ner Quadro für etwas über 1400 EUR macht er uns nach 4 Jahren immer noch viel Freude.
__________________

SONY A6500 • 1018 • 1670Z • 35F18 • SY 21 f1,4 • Sigma 56 f1,4 • Altglas • flickr https://flic.kr/ps/2Phoya

Geändert von droehnwood (16.09.2020 um 23:58 Uhr)
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.09.2020, 09:48   #35
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.832
Standard AW: Laptop für Bildbearbeitung

>Das verstehe ich nicht ganz sorry. Kannst du das evt. etwas genauer erklären?

Immer wenn deine CPU laut Grafik zu "100%" ausgelastet ist, und damit dein Rechner verlangsamt wird, dann "arbeiten" ALLE deine 8 Kerne. Es kann aber auch sein, dass ein Programm nicht multithreading-fähig ist und nur auf einem einzigen Kern läuft. Und wenn dieser EINE Kern zu 100% ausgelastet ist, wird dein Rechner ebenfalls verlangsamt, aber in der Gesamtauslastung der CPU würden nur (100% / 8 Kerne) = 12,5% angezeigt. (Durch zusätzlich laufende Hintergrundprozesse kommen noch ein bis zehn Prozent hinzu, also etwa 15%-20%.)

>Aktuell sind es sogar 1600 MB. Habe für meine Verhältnisse sehr wenige Tasks im Firefox offen.

Lass mal firefox beiseite - da etwas zu optimieren, ist schwierig. Außerdem brauchst du den ja nicht dauerhaft geöffnet halten, wenn du deine "40GB" Bilderdaten bearbeitest.

Starte mal nur dein Photoshop, 10 sec warten, dann im Taskmanager unter Prozesse schauen, wieviel Arbeitsspeicher PS belegt.
Nun in Photoshop eines deiner bearbeiteten/optimierten "social-media Bilder" öffnen (also eines mit z.B. 500x500 Pixel oder welche Größe du da hast).
10 sec warten, und den neuen Wert im Taskmanager ablesen. So ein Web-Bildchen liegt ja bei etwa 1 MB, mal schauen, wieviel dein Photoshop sich dafür an Speicher zusätzlich reinzieht.

>45%. Es laufen aber noch 103 Hintergrundprozesse.

Also Windows "allein" belegt bei dir 3,7 GB!? "Normal" wären um die 2 GB!
Hintergrundprozesse laufen bei mir 37 Stk (hauptsächlich wohl kleine Progrämmchen der Softwarehersteller, die fleißig "nach Hause telefonieren"). Möglicherweise haben wir hier dein Hauptproblem gefunden?

>Ich habe auf der HDD Festplatte eigentlich nur meine ganzen Bilder drauf.

Gut! Dann sollte die HDD aber auch nur laufen, wenn du bewusst darauf zugreifst, um z.B. ein Bild zu öffnen. (Das passt nicht zu den "100%" Auslastung oben)
----------------------------
Zwischenfazit: Das sieht für mich so aus, als hätte irgendjemand deinen Rechner komplett "zugemüllt"?! Drei Möglichkeiten:
1) Spontan würde ich sagen, ein "Aufräumen"* wäre da viel zu mühselig, stattdessen Datensicherung und Neuinstallation von Windows durchführen!
2) Gucken, ob du zumindest die ärgsten Übeltäter ausschalten kannst (z.B. überflüssige Apps deinstallieren, Autostartordner prüfen) ODER mit zusätzlichen 8GB RAM fütterst, damit dir selbst noch genügend RAM bleibt, um Bilder bearbeiten zu können?
3) Oder Notebook entsorgen und ein neues mit frisch installiertem Windows kaufen, falls du 1000€ übrig hast??? Du kannst dir auch dasselbe Notebook noch einmal kaufen.
______________________________________
*) PS. Ich habe mal gesehen, wie ein Profi ein Notebook "aufgeräumt" hat. Der hatte dafür einen ganzen Arbeitstag benötigt und der Rechner bootete danach wieder sechsmal so schnell (von HDD). Vorteil ist, es ist keine Datensicherung erforderlich und die meisten Einstellungen und Programme blieben der Kundin erhalten.

Geändert von Henry06 (17.09.2020 um 10:02 Uhr)
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 18:56   #36
henklh
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2019
Beiträge: 253
Standard AW: Laptop für Bildbearbeitung

Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
Starte mal nur dein Photoshop, 10 sec warten, dann im Taskmanager unter Prozesse schauen, wieviel Arbeitsspeicher PS belegt.
Das wäre mal eine interessante Frage, eine Zeit (vielleicht auch immer noch) hat Adobe PS nämlich einfach alles gegriffen, was zu greifen war.

Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
Gut! Dann sollte die HDD aber auch nur laufen, wenn du bewusst darauf zugreifst, um z.B. ein Bild zu öffnen. (Das passt nicht zu den "100%" Auslastung oben)
Die 100% passen aber zum "Indizierungsprozess", den Windows regelmäßig startet, um einen Suchindex über alle Festplatten aufzustellen. Das war auf einem meiner älteren Laptops mit schlapper CPU so schrecklich, dass auch die ganze Zeit der Fön auf volle Kanone lief. Das ist nämlich auch so ein "Windows Special".
henklh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren