DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2020, 10:24   #11
Foto-MV
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 868
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Zitat von Masl2017 Beitrag anzeigen
Was soll der Vorteil sein UNC Pfade zu verwenden?
Du hast immer eine eindeutige Verbindung zum NAS, auch von verschiedenen Geräten!
Foto-MV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 10:47   #12
Einfach_Supi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 1.939
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Zitat von Masl2017 Beitrag anzeigen
Sprichtst du von RAW files (plus ev sidecar files) oder von fertig entwickelten Bildern (JPEG, etc...) die du konsolidieren willst?
Beides, vorrangig geht es aber um die RAW-Dateien, die momentan teilweise doppelt und teilweise nur auf einer Festplatte liegen.

Zitat:
Zitat von MichaelN Beitrag anzeigen
Erstmal solltest du alle Bilder, wirklich alle, an einem Ort zusammen tragen. Das kann ein NAS oder eine USB Festplatte sein. Erstmal egal. Dann einen neuen Katalog erstellen und dort alles importieren. Wenn du die bereits vorhandenen Bearbeitungen erhalten willst, dann lass vorher aus allen vorhandenen Katalogen xmp schreiben (und beim zusammen kopieren nicht vergessen)

Danach kannst du den einen Katalog dann aufräumen.
Im Prinzip müssen keine Bearbeitungen erhalten bleiben. Alles, was ich bearbeitet habe, liegt als JPG vor und der Rest kann entweder gelöscht werden (schlechte Bilder, überzählige , missglückte Versuche, etc.) oder wird erst noch bearbeitet.

Zitat:
Zitat von Georgius Beitrag anzeigen
Das ist das Problem . Da ein Katalog nicht auf einem Netzweklaufwerk liegen kann hast Du immer unterschiedliche Versionen.

Es gibt "Lösungen " mit dauernden umkopieren der Kataloge. Da ist die Gefahr groß Probleme zu bekommen.
Das bedeutet, wenn ich ein Foto auf PC1 bearbeitet habe, ist es nicht im Katalog von PC2. Kann es dennoch auf PC 2 bearbeitet werden und dann halt dort in einem eigenen Katalog geführt werden?
Oder können Bilder, die auf einem PC bearbeitet wurden, für den anderen PC gesperrt werden? Ich muß sie nicht auf 2 PCs gleichzeitig bearbeiten. Toll wäre nur, das JPG später von überall verfügbar zu haben und dies ist ja unabhängig von LR?
__________________
Rüm Hart - klar Kiming

Canon 80D - Sigma 50-150 F2.8 - Sigma Art 18-35 F1.8 - Canon EF 300 L F4.0 IS - Canon EF 100 F2.8 Macro - Tokina 14-20 F2.0
Canon G9X MK2, Gitzo Adventury 30L, Benro Filter, Berlebach + Tiltall Stative, 2x Godox TT685c
Canon 5D - Canon 24-105 L F4.0 - Canon 50 F1.8
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 11:35   #13
philofax.de
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2009
Beiträge: 208
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Das bedeutet, wenn ich ein Foto auf PC1 bearbeitet habe, ist es nicht im Katalog von PC2. Kann es dennoch auf PC 2 bearbeitet werden und dann halt dort in einem eigenen Katalog geführt werden?
Oder können Bilder, die auf einem PC bearbeitet wurden, für den anderen PC gesperrt werden? Ich muß sie nicht auf 2 PCs gleichzeitig bearbeiten. Toll wäre nur, das JPG später von überall verfügbar zu haben und dies ist ja unabhängig von LR?
Du kannst alle Bilder sowohl auf PC1 als auch PC2 bearbeiten, Deine Bearbeitungsschritte
und die "Ergebnisse" siehst Du halt nur auf dem PC, auf dem der passende Katalog liegt.

Die fertigen Bilder werden ja vermutlich als JPG exportiert. Diese kann wieder jeder PC sehen,
wenn er das Verzeichnis, in dem die entwickelten Bilder dann liegen, wieder synchronisiert.
Da gibts nen eigenen Menuepunkt .. Bilder synchronisieren oder Ordner synchronisieren .. weiss
ich auswendig gerade nicht.

Das nutze ich fuer "moodboard". Wenn ich irgendwo ein bild sehe, dass
ich so gerne nachbauen wuerde, kopiere ich es dreist aus dem weltnetz
auf den rechner in den ordner "moods" und alle nase lang druecke ich
in Lichtraum aus "sync" fuer den ordner und er liest die "fuer LR neuen
bilder ein. Das ist mehr daraus entstanden, dass ich LR sowohl fuer
raw Entwicklung als auch sortieren, sichten, bewerten, etc. verwende und
nie auf Ordnerebene, also in Explorer oder Finder nach Bildern suche.
__________________
|| Nikon D7000 || Nikkor 35 1.8G || Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM
|| Nikon Z6 || Nikkor Z 24-70 f4 S || Nikkor Z 50 f1.8 S || Nikkor 85 1.8G

|| Arbeitsgruppe Hochformatauslöser für 6x6 Mittelformat / Sektion OBB ||
philofax.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 12:34   #14
MichaelN
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 6.185
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

ich habe das noch nie ausprobiet, ob Du über XMP eine Synchronisierung der Kataloge hinbkeommen kannst. Theoretisch müssten die Bearbeitungen nach dem Ordnersync auch im aktuellen Katalog sichtbar sein, weil er das XMP neu einliest.
__________________
Gruß, Michael.

Besuch mich auf flickr
MichaelN ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.02.2020, 13:04   #15
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 2.021
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Ich würde wie folgt vorgehen:

1. Alle deine Daten an einem Ort (NAS) zusammenführen.
2. Falls sich deine Lightroomkataloge auf PC und Laptop unterscheiden auf einem der Geräte einen Gesamtkatalog erstellen.
3. Falls der Gesamtkatalog sehr gross wird, würde ich noch über eine Unterteilung des Kataloges nachdenken, zum Beispiel pro Jahr ein Katalog usw.
4. Alle Bilder mit dem Gesamtkatalog verknüpfen, damit du jetzt ein "sauber" lauffähiges System hast, welches alle Bearbeitungen enthält und den Zugriff zu allen Fotos hat.
5. Den Lightroomkatalog auf dem Gerät, welches nicht den Gesamtkatalog enthält, löschen.
6. Den Ordner mit dem Gesamtkatalog mit einem Ordner auf dem NAS syncen (Bei Synology NAS mit der App Synology Drive). Somit ist der Gesamtkatalog nun auch auf dem NAS vorhanden.
7. Auf dem Gerät mit dem gelöschten Katalog ebenfalls einen Syncauftrag zwischen dem Gerät und dem Katalog auf dem NAS ausführen lassen.

Nun sollte durch die Synchronisation der Kataloge dieser auf beiden Geräten immer gleich gehalten sein. Jede Änderung am Katalog ist dann durch die Synchronisation auch auf dem Katalog des anderen Gerätes übertragen worden.
__________________
Webseite

Geändert von reframing (20.02.2020 um 13:09 Uhr)
reframing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 13:25   #16
Masl2017
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2017
Ort: WU
Beiträge: 380
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Zitat von MichaelN Beitrag anzeigen
....Theoretisch müssten die Bearbeitungen nach dem Ordnersync auch im aktuellen Katalog sichtbar sein, weil er das XMP neu einliest.
+1

@Einfach_Supi:
Welche Plattformen hast du in Verwendung?
(Win, Mac,...)

Geändert von Masl2017 (20.02.2020 um 13:51 Uhr)
Masl2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 13:52   #17
Einfach_Supi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 1.939
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Klingt ja recht einfach
Sollte es dennoch Probleme geben, kann ich immer noch entscheiden, die RAW nur mit dem Lappie zu bearbeiten. Im Büro mache ich nur gelegentlich etwas für meine Kunde (keine fotografischen Aufträge, nur Dokumentation von Installationen), jedoch auch in RAW, da selten gute Bilder auf den Baustellen entstehen.

Unabhängig davon muß ich dann ernsthaft meinen Workflow anpassen, da ich bisher noch gar nicht mit den LR Katalogsystem arbeite. Ich kopiere die RAW in einen dezidierten Ordner, welchen ich dann mit LR synchronisiere. Daher bestimmt auch die Probleme, wenn eine RAW bereits an anderer Stell (anderer Ordner) im selben LR synchronisiert war. Beim Katalog denke ich, bekomme ich die Doppler angezeigt, bzw., werden Dateien gar nicht erst doppelt eingebunden?
__________________
Rüm Hart - klar Kiming

Canon 80D - Sigma 50-150 F2.8 - Sigma Art 18-35 F1.8 - Canon EF 300 L F4.0 IS - Canon EF 100 F2.8 Macro - Tokina 14-20 F2.0
Canon G9X MK2, Gitzo Adventury 30L, Benro Filter, Berlebach + Tiltall Stative, 2x Godox TT685c
Canon 5D - Canon 24-105 L F4.0 - Canon 50 F1.8
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 13:54   #18
wombat17
Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2018
Beiträge: 109
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Zitat von reframing Beitrag anzeigen
Ich würde wie folgt vorgehen:

...
Genau so wird's gemacht.

Es gibt einen Katalog, der wird über die NAS als private Cloud immer mit allen Geräten synchronisiert und ist somit immer lokal (und schnell).
Das schlimmste, was passieren kann, ist ein Versionenkonflikt, wenn Du nach dem Schließen des Katalogs nicht genug Zeit zum Synchronisieren auf die NAS lässt, aber das zeigt die Software der NAS.

Typischerweise hast Du (neben dem programminternen Backup von LR) auch noch Versionierungen auf der NAS als kleinen Bonus.

Und wenn Dein Hausnetzwerk eventuell bremst, weil auf die Bilder auf der NAS nicht schnell genug zugegriffen werden kann, dann kannst Du einen Teilbestand der Bilder auch in die Synchronisation einbeziehen, so dass Du sie auf den lokalen Festplatten hast.

Ich habe immer die Pics der letzten 1-2 Jahre auf den Endgeräten (und über einen speziellen Order auf der NAS synchronisiert) und schiebe sie anschließend auf die NAS in einen nicht synchronisierten Ordner. Wichtig: Innerhalb von LR verschieben, dann muss man nicht erneut den Speicherort mappen.

Funktioniert zuverlässig und bequem.
wombat17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 14:17   #19
Masl2017
Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2017
Ort: WU
Beiträge: 380
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Zitat von wombat17 Beitrag anzeigen
Das schlimmste, was passieren kann, ist ein Versionenkonflikt, wenn Du nach dem Schließen des Katalogs nicht genug Zeit zum Synchronisieren auf die NAS lässt, aber das zeigt die Software der NAS.
Mit wie vielen Teilnehmern funktioniert dieser n-way sync noch?
Masl2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 14:24   #20
Einfach_Supi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.04.2018
Beiträge: 1.939
Standard AW: Fotos auf NAS-Server zentralisieren mit LR6

Zitat:
Zitat von wombat17 Beitrag anzeigen
Genau so wird's gemacht.
O.K., ich verschiebe alle Fotos in einen (oder halt mehreren) Ordner auf dem NAS und importiere diese dann in das Katalogsystem von Lightroom.
Nur wie bekomme ich dann die bestehenden Verknüpfungen gelöscht, das keine Altbestände die Arbeit in LR behindern. Wie geschrieben, kann alles ruhig auf einem "weißen" Blatt neu beginnen. Kann ich händisch alle "alten" Ordner in LR löschen, bevor ich die Kopien neu katalogisiere? Ist dann wirklich alles sauber?

Sorry, bin leider diesbezüglich ziemlicher Laie und tue mich immer schwer, wenn ich meine normale Vorgehensweise ändern muß. Da ich aber auf Grund der Musik-Schiene eh alles einmal anfassen werde und entsprechend den Wünschen der nahen Zukunft anpassen werde, passt es gerade gut, auch den Workflow bei LR6 anzupassen. Dann sollte ich später bei einem Wechsel ins Abo-Modell eigentlich auch null Probleme haben?
__________________
Rüm Hart - klar Kiming

Canon 80D - Sigma 50-150 F2.8 - Sigma Art 18-35 F1.8 - Canon EF 300 L F4.0 IS - Canon EF 100 F2.8 Macro - Tokina 14-20 F2.0
Canon G9X MK2, Gitzo Adventury 30L, Benro Filter, Berlebach + Tiltall Stative, 2x Godox TT685c
Canon 5D - Canon 24-105 L F4.0 - Canon 50 F1.8
Einfach_Supi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren