DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2021, 14:27   #511
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 15.247
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von ffiene Beitrag anzeigen
Die Lügen wurden ja offiziell kommuniziert.
Ich wäre mit solchen Ausdrücken vorsichtig, mal abgesehen davon, dass du mit dieser Ausdrucksweise mehr über dich als über Olympus aussagst.

Wann ein Betriebsübergang kommuniziert wird und von wem ist geregelt und nicht einzelnen Mitarbeitern überlassen. Da erlebt man als Endkunde schon hin und wieder mal Überraschungen, nicht nur bei Olympus.

Ansonsten ist mir nicht klar, was du eigentlich meinst.
Andreas H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 14:32   #512
Ahn Ji-Young
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2018
Beiträge: 473
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
Wann ein Betriebsübergang kommuniziert wird und von wem ist geregelt und nicht einzelnen Mitarbeitern überlassen.
Jaja ist ja schön und gut, aber dann sollte man eventuell lieber erstmal nichts kommunizieren. Wenn du grade die Scheidungspapiere vom Anwalt vorbereiten lässt erzählst du ja auch nicht deinen Kindern und Ehepartner das du ohne sie nicht leben kannst und du sie niemals verlassen wirst und über alles in der Welt liebst. Und falls doch musst du halt damit leben das dich alle als Lügner bezeichnen und dir danach kein Wort mehr glauben.
Ahn Ji-Young ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 14:37   #513
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 25.852
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
...
Mein Eindruck ist dass alle Marketingabteilungen aller Firmen, mit denen ich irgendwie zu tun habe, im gleichen Maß schönfärberisch kommunizieren. Irgendeine Besonderheit kann ich da bei keinem Kamerahersteller entdecken...
Das ist doch völlig logisch und auch verständlich.
Solche Entscheidungen werden nicht vom betroffenen Management getroffen, sondern von den darüber liegenden Kontrollinstrumenten.
Also Aufsichtsräte & Co., als Vertreter der Anteilseigner.

Logisch, daß bis ganz oben alle Mitarbeiter bei solchen Unternehmen den Laden gerne weiter geführt hätten.
Deshalb sind auch Aussagen wie: "Wir machen weiter"- "Wie machen dies nicht aber das" etc. absolut verständlich und auch zum jeweiligen Zeitpunkt richtig.
Selbst ein CEO weiß nicht immer rechtzeitig, daß er selbst demächst nicht mehr da ist, oder daß der ganze Laden vertickert wird.

Das hat überhaupt nichts mit "Lügen" oder annähernd Ähnlichem zu tun!

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
...Dass Betriebsübergänge vorsichtig kommuniziert werden, ist üblich. Da gibt es auch einige rechtliche Fallstricke, die zu beachten sind.
Völlig richtig und absolut gängige Praxis.
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...

Geändert von cp995 (07.04.2021 um 14:40 Uhr)
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 14:49   #514
ffiene
Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Beiträge: 935
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Ahn Ji-Young Beitrag anzeigen
Jaja ist ja schön und gut, aber dann sollte man eventuell lieber erstmal nichts kommunizieren. Wenn du grade die Scheidungspapiere vom Anwalt vorbereiten lässt erzählst du ja auch nicht deinen Kindern und Ehepartner das du ohne sie nicht leben kannst und du sie niemals verlassen wirst und über alles in der Welt liebst. Und falls doch musst du halt damit leben das dich alle als Lügner bezeichnen und dir danach kein Wort mehr glauben.
Es lohnt sich nicht, Andreas betreibt Whitewashing und will auf die Poster ablenken.

Hier mal eine Info, die der "Influenzer" Frank Fischer direkt von Olympus bekommen hat. Das kam direkt nach der Aussage der Ex-Mitarbeiter, dass Olympus an einem Verkauf arbeitet: https://www.facebook.com/groups/1414...5451942411758/

Nachher stellte sich halt raus - nachdem die Ex-Mitarbeiter von den Fanboys virtuell gesteinigt worden waren - sie hatten tatsächlich recht. Surprise Surprise.
ffiene ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.04.2021, 15:04   #515
alouette_
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2005
Beiträge: 3.200
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von ffiene Beitrag anzeigen
...

Hier mal eine Info, die der "Influenzer" Frank Fischer direkt von Olympus bekommen hat. Das kam direkt nach der Aussage der Ex-Mitarbeiter, dass Olympus an einem Verkauf arbeitet: https://www.facebook.com/groups/1414...5451942411758/

Nachher stellte sich halt raus - nachdem die Ex-Mitarbeiter von den Fanboys virtuell gesteinigt worden waren - sie hatten tatsächlich recht. Surprise Surprise.

Da kann Guenter H. ein Liedchen davon singen. Als er 2009 eine eigene Fotoseite betrieb und vom "Ausstieg" von Panasonic aus FT kommunizierte, wurde mächtig Druck auf Ihn bzw. seinen Blog ausgeübt, bis er geschlossen wurde. Ich bin nicht sicher, aber ich denke weder Panasonic (noch später Samsung aus dem NX-System) haben jemals offiziell von deren "Ausstieg" gesprochen. Bestehende Endkunden mussten sich damit arrangieren.
__________________
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich leider kein fotografisches Talent mit auf den Weg bekommen habe . Meine Stärke liegt eher darin, dass ich trotz dauernder Misserfolge noch nicht aufgegeben habe .
alouette_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 16:19   #516
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 5.375
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

der Unterschied zu der damaligen Panasonic-Vorgehensweise ist ganz einfach der, dass Panasonic nicht kurz vor der Einstellung des FT-Systems noch davon gesprochen hat, wie unverzichtbar die Fortführung ist.
Man hat sich in Schweigen gehüllt und die zuallererst von mir verbreiteten Fakten waren unerwünscht, aber selbst dagegen gab es -soweit meine Erinnerung zurückreicht- kein offizielles Statement, das Anderes behauptet hätte.

Aber egal, hier gehts aktuell darum, dass OMDS aus dem Quark kommen muss, dass sie Leben beweisen sollten -und Neues etwas konkreter zu kommunizieren, kostet weder Geld, noch bedeutet es übermässigen Aufwand, auf jeden Fall nicht mehr als den, inhaltsleere "Wow"-Botschaften in die Welt zu blasen.
Mein Händler erzählte mir vor ein paar Tagen, dass das grundsätzliche Interesse an MFT bei seiner -zahlenmässig nicht kleinen- Kundschaft ungebrochen ist, dass allerdings in erster Linie die extrem preisgünstige Lumix G70 (mit Kitoptik um die 450,-€) geordert wird bzw. über den Ladentisch wandert.

Geändert von Guenter H. (07.04.2021 um 16:22 Uhr)
Guenter H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 20:53   #517
cazaluz
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Andalusien
Beiträge: 2.189
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Naja, ein Patent ist ein Indiz für das, was irgendwann mal kommen könnte..
na ja...DAS ist mir auch klar...

Aber, es ist definitiv auch ein Indiz dafür, dass man sich im Entwicklerteam damit
sehr wohl beschäftigt hat, und offensichtlich das auch im Lab zum "Laufen" bekommen hat...
Die Frage ist jetzt eher, ob das Budget für die nächste Cam, für die das angedacht sein könnte, das auch hergibt...

Da wir hier Spekulieren: Ein neuer Sensor wird ohnehin kommen, und da liegt es nicht sooo fern, das Patent gleich mit zu intregrieren...
__________________
´netten Gruss WiLLiam CazaLuz (und bitte nicht "CasaLuz"!)

http://cazaluz.zenfolio.com


Positive Handelserfahrungen mit und mit mir:
Acidfire69, andrea72108, Biber-Bert, bug-binz, Chironer, coolvh, diwicam, DusterBuster, herrnaus, Ka-zoom, krabbenkutter, marathoni, Mcquag, monk910, Mugal, MyOwnWay, pigope, plitsch, Zuhörer...unter einigen anderen
cazaluz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 22:46   #518
rodinal
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 2.635
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von Guenter H. Beitrag anzeigen
dass allerdings in erster Linie die extrem preisgünstige Lumix G70 (mit Kitoptik um die 450,-€) geordert wird
Das ist m.E. kein Zufall - irgendwo in diesem Bereich liegt die Schwelle, unterhalb derer man spontan zugreift. Die E-510 mit DZ-Kit gabs mal für ca. 500€- die ging weg wie geschnitten Brot. Meine hatte jemand angefasst, macht 200€ Abschlag - was konnte man da falsch machen? Von den Ergebnissen war ich so angetan, dass ich heute noch dabei bin.

Das ist der Spagat, den OMDS üben muss: Auf der einen Seite im Billigsegment präsent sein und Kunden dabei einen spürbaren Mehrwert gegenüber Smartphones liefern. auf der anderen Seite mit dem anspruchsvollen Programm Geld verdienen und den neugierigen Einsteigern Perspektiven bieten. Pana scheint hier recht geschickt zu agieren.
rodinal ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.04.2021, 07:44   #519
JRabbit
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2016
Beiträge: 1.970
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von rodinal Beitrag anzeigen
...
Das ist der Spagat, den OMDS üben muss: Auf der einen Seite im Billigsegment präsent sein und Kunden dabei einen spürbaren Mehrwert gegenüber Smartphones liefern. auf der anderen Seite mit dem anspruchsvollen Programm Geld verdienen und den neugierigen Einsteigern Perspektiven bieten. Pana scheint hier recht geschickt zu agieren.
Der Spagat ist für alle Hersteller (ausser Leica) nicht leicht. Im Billigsegment sind die Zeiten der großen Stückzahlen vorbei. Aber ohne Billigsegment geht auch nicht, wenn man nicht in eine Nische im Nischenmarkt abrutschen will.

Und der Ausnahme Weg den Leica geht, ist für die japanischen Hersteller ungangbar.
JRabbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 12:02   #520
mjaiser
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 300
Standard AW: Spekulationen zu den nächsten Schritten von OMDS/Olympus und der Zukunft des mFT Systems

Zitat:
Zitat von cazaluz Beitrag anzeigen
na ja...DAS ist mir auch klar...

Aber, es ist definitiv auch ein Indiz dafür, dass man sich im Entwicklerteam damit
sehr wohl beschäftigt hat, und offensichtlich das auch im Lab zum "Laufen" bekommen hat...
Die Frage ist jetzt eher, ob das Budget für die nächste Cam, für die das angedacht sein könnte, das auch hergibt...

Da wir hier Spekulieren: Ein neuer Sensor wird ohnehin kommen, und da liegt es nicht sooo fern, das Patent gleich mit zu intregrieren...
Aber nur wenn Du bereit bist seeeeehhhhhr lange zu warten. Chipentwicklungen sind ein langfristiges Geschäft.
Nehmen wir an, ich bin zu blöde, mir vorzustellen, wie die Information aus dem Chip geholt werden kann, und es geht relativ einfach. Dann müsste aber dennoch ein völlig neuer Chip entwickelt und designed werden. Selbst falls die ein "First time right" hinkriegen, was bei neuartigen Strukturen unwahrscheinlich ist, braucht alleine Design, Layout und Simulation locker ein halbes Jahr. Die derzeitigen Fabdurchlaufzeiten sind ein Graus, aber nehmen wir an, wir kriegen ein günstiges Expresslot von 13 Wochen - dann gibt es in 9 Monaten erste Chips, die müssen in eine Kamera, und dazu muss eine SW entwickelt werden. Das kann zum Teil im Vorfeld passieren weil man weiß, wie die neuen Strukturen funktionieren sollen - aber testen muss man das am lebenden Objekt - also nochmals ein halbes Jahr. Dann werden im Kamerabereich immer ausführliche Feldtests gemacht... Ende 2022 wenn alles gut läuft

Es sei denn, man hat das Patent bewußt sehr spät eingereicht, und der Chip ist längst in den ersten Kameras unterwegs... Chipdesigns kann man per NDA (non disclosure agreement) absichern, und jemand anderer kriegt die Chips ja nicht in die Hand... Denkbar wärs. Apple hat solche Dinger schon gebracht, dass sie Patente eingereicht haben 3 Monate bevor es Produkte dazu gab...
__________________
_________________________________
Equipment:
Olympus OM E-M1 Mk. III, Olympus 40-150PRO f2.8 plus 12-100PRO und Panasonic 100-300 für Wanderungen mit Eigenbaustativ - dazu ein paar lichtstarke Festbrennweiten, Sun-Sniper The Steel-Gurt, PacSafe V5 Tasche, Bohnensack Marke Eigenbau, Graufilter und Polfilter

Erfolgreich gehandelt mit kloko, Christian93, Lichtbeute, brezzel, Mad_King, rosenfeld, styx, Kathreinerle
mjaiser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de