DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2020, 00:02   #411
sissen
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Raum Bruchsal
Beiträge: 7.319
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von Rainer L Beitrag anzeigen
D
Meine Bilder sind alle ohne Stativ, also aus der Hand, entstanden. Und Freihand würde ja ein Stabi durchaus Sinn machen.
Klar, da habe ich ja auch noch nie ein Problem gehabt. Freihand solche Vergleiche, naja, wenn man so viel Wert auf Schärfe legt, dann vielleicht über ein Stativ nachdenken, dann ohne IS
__________________
Spontan geplant oder geplant spontan - unsere Fototouren
Auf Flickr die meisten Bilder in höherer Auflösung und auf Instagram viel aktiver als hier.
sissen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 01:06   #412
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 976
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von sissen Beitrag anzeigen
Verwackelt bei 2.5s - erstes Bild der 3er Belichtungsreihe


Scharf bei 10s - drittes Bild der Belichtungsreihe

Mir sowas von schnuppe, ob der IS da was verwackelt hat - die Bilder sind affengeil!
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 03:48   #413
sissen
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Raum Bruchsal
Beiträge: 7.319
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
Mir sowas von schnuppe, ob der IS da was verwackelt hat - die Bilder sind affengeil!
Ja danke und klar sind für ein gelungenes Foto erstmal ganz andere Elemente viel wichtiger als die Schärfe. Mir ist das inzwischen auch vollkommen egal, ob jetzt ein Objektiv wie das 18-150 etwas schwächer ist und weniger Details abbildet. Bei so einer Stimmung ist es im Nachhinein aber dann vielleicht doch ärgerlich, wenn das Bild verwackelt ist da besonders solche Momente nicht beliebig wiederholbar sind.
__________________
Spontan geplant oder geplant spontan - unsere Fototouren
Auf Flickr die meisten Bilder in höherer Auflösung und auf Instagram viel aktiver als hier.
sissen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 10:49   #414
campermate
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Ort: GZ
Beiträge: 45
Standard AW: EOS M6 Mark II

Hallo zusammen,

von den hier anwesenden M6 mk2 Usern hat doch sicherlich der ein oder andere eine UHS-II SD Karte im Einsatz. Ich habe mir nun ebenfalls eine SanDisk UHS-II (read/write 300/260MB/s) gekauft, kann aber nach den ersten Tests leider keinerlei Unterschied zu der bereits vorhandenen UHS-I (95/90MB/s) feststellen. Der Burst und auch das "Wegschreiben" aus dem Buffer dauert identisch lange. Wenn ich den Auslöser für 30 Sekunden stupide herunterdrücke im H+ Drive-Mode, bekomme ich mit beiden Karten insgesamt 51 RAW Fotos geschossen.

Kann es sein, dass die M6 Mk2 das UHS-II Interface gar nicht ausreizen kann? Wie sind eure Erfahrungen?

Viele Grüße
Eddie
campermate ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.04.2020, 11:05   #415
sissen
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Raum Bruchsal
Beiträge: 7.319
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von campermate Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

von den hier anwesenden M6 mk2 Usern hat doch sicherlich der ein oder andere eine UHS-II SD Karte im Einsatz. Ich habe mir nun ebenfalls eine SanDisk UHS-II (read/write 300/260MB/s) gekauft, kann aber nach den ersten Tests leider keinerlei Unterschied zu der bereits vorhandenen UHS-I (95/90MB/s) feststellen. Der Burst und auch das "Wegschreiben" aus dem Buffer dauert identisch lange. Wenn ich den Auslöser für 30 Sekunden stupide herunterdrücke im H+ Drive-Mode, bekomme ich mit beiden Karten insgesamt 51 RAW Fotos geschossen.

Kann es sein, dass die M6 Mk2 das UHS-II Interface gar nicht ausreizen kann? Wie sind eure Erfahrungen?

Viele Grüße
Eddie
Gleiche Erfahrung, hab die teure Karte wieder zurückgeschickt und nutze weiterhin die "alten"
__________________
Spontan geplant oder geplant spontan - unsere Fototouren
Auf Flickr die meisten Bilder in höherer Auflösung und auf Instagram viel aktiver als hier.
sissen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 11:11   #416
waveland
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2005
Beiträge: 2.338
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von sissen Beitrag anzeigen
Das Thema ist doch recht unabhängig vom Body, ich kann auch nur davon abraten, auf dem Stativ den IS eingeschaltet zu lassen. Probleme habe ich da bisher aber nur mit dem EF-M 18-150 festgestellt. Das scheint einfach eine Zeit zu dauern bis das Objektiv merkt, dass es auf einem Stativ ist. Die Dauer ist dabei nicht wirklich definierbar und hängt sicher nicht davon ab wie lange das Objektiv schon auf dem Stativ ist, eher die Zeit ab dem ersten fokussieren vielleicht. Daher hatte ich früher öfter das Problem, dass bei einer Belichtungsreihe das erste Bild unscharf war. Da waren die Bilder wirklich kaum noch zu gebrauchen, bei den Beispielen von Rainer halte ich das ganze aus fotografischer Sicht für weitestgehend irrelevant.
Die genaue Ursache ist mir im Prinzip egal, habe ich nicht weiter wissenschaftlich erforscht, IS aus auf dem Stativ und fertig.
Normalerweise habe ich auf dem C Setting immer den IS aus, wenn ich aber mal in einem anderen Modus bin und dann vergesse den IS auf dem Stativ auszuschalten sieht es so aus.
Ja, das konnte ich auch feststellen, man sollte bei EF-M wohl wirklich den IS auf dem Stativ ausschalten. Das habe ich früher mit (hauptsächlich) der 5DM2 und diversen (L-)Objektiven nie gemacht, da habe ich keinen Unterschied gemerkt.
__________________
Meine Reisefotos: travelscapes.photography
waveland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 21:43   #417
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 976
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von sissen Beitrag anzeigen
Gleiche Erfahrung, hab die teure Karte wieder zurückgeschickt und nutze weiterhin die "alten"
Guck doch mal hier:
https://www.speicherkarten.guru/-Kam...EOS-M6-Mark-II

Ich habe in etwa eine Verdoppelung zu meiner vorherigen Karte festgestellt (Jeweils SanDisk Pro). Finde ich etwas verwirrend, weil ich dieselbe Karte wie du nutze.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 22:45   #418
sissen
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: Raum Bruchsal
Beiträge: 7.319
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
Guck doch mal hier:
https://www.speicherkarten.guru/-Kam...EOS-M6-Mark-II

Ich habe in etwa eine Verdoppelung zu meiner vorherigen Karte festgestellt (Jeweils SanDisk Pro). Finde ich etwas verwirrend, weil ich dieselbe Karte wie du nutze.
Puh da unten steht die haben die Messungen mit der EOS R gemacht, auch wenn sich angeblich die Messung auf die M6II übertragen lassen soll - sowas hinterlässt immer gewisse Zweifel.

Meine normalen Karten sind die: SanDisk Extreme PRO 128GB SDXC Speicherkarte bis zu 170 MB/s, Class 10, U3, V30
Zum testen hatte ich die SanDisk Extreme PRO 128 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3 bestellt.

Mir ging es nur darum, wie schnell der Puffer geleert wird, es wird ja nicht direkt auf die Karte geschrieben. Ich habe da keine hoch wissenschaftliche Tests gemacht, sondern einfach die Zeit gestoppt bis die Kamera angezeigt hat, dass der Puffer wieder leer ist, nachdem ich ihn voll geschrieben hatte. Der Unterschied lag bei einer Sekunde oder so, ich weiß die Werte nicht mehr ich sag mal 12s zu 11s oder sowas. Im Dauerfeuer war auch kein Unterschied spürbar, wenn die Serienbildgeschwindigkeit einbricht. Das war mir den 5x Preis nicht wert.
Ich fands auch komisch, hab mich aber nicht weiter mit beschäftigt, das ist mir selbst für Action letztendlich ausreichend schnell, für Landschaft was bei mit 95% ausmacht sowieso.
__________________
Spontan geplant oder geplant spontan - unsere Fototouren
Auf Flickr die meisten Bilder in höherer Auflösung und auf Instagram viel aktiver als hier.
sissen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.04.2020, 18:56   #419
N1truX
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 935
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von sissen Beitrag anzeigen
Puh da unten steht die haben die Messungen mit der EOS R gemacht, auch wenn sich angeblich die Messung auf die M6II übertragen lassen soll - sowas hinterlässt immer gewisse Zweifel.
Canon, Nikon, Sony und Co. entwickeln die Speicherkarten-Controller in der Kamera ja nicht selbst, sondern kaufen ganze Controller bzw. entsprechende IP-Logic/PHYs für ihre Bildprozessoren ein. Deswegen ist es ganz normal, dass Kameras aus einer Generation identische oder zumindest sehr ähnliche Werte liefern. Sony hat z.B. von der Alpha 6000 über 6300 bis zu den ersten beiden A7-Generationen den gleichen Controller verlötet (die dümpeln alle bei knapp unter 40 MB/s herum).

Im konkreten Fall: Canon hat bisher nicht mal eine handvoll Kameras mit UHS-II-Unterstützung am Markt (EOS R, RP, M6 II, 90D) und alle setzen auf den DIGIC 8. Solange der Flaschenhals nicht der Serienbildmodus ist... Technisch plausibel und wenn Stichpunkt-Messungen das ganze auch noch mit Zahlen unterlegen, um so besser
__________________
Canon EOS 5Ds R | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma A 35 mm f/1.4 DG HSM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro
N1truX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 11:52   #420
kapege.de
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2005
Ort: München/Ebenau
Beiträge: 3.845
Standard AW: EOS M6 Mark II

Zitat:
Zitat von campermate Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass die M6 Mk2 das UHS-II Interface gar nicht ausreizen kann? Wie sind eure Erfahrungen?
Richtig.
Es gibt einmal die interne Schreibrate vom Sensor in den internen Speicher und von dort aus wird auf die Karte geschrieben (das sieht man an der LED, die grün leuchtet und flackert: das sind die Schreibprozesse). Dieser Schreibvorgang ist ca. 35 MiB/s schnell, einfach weil der kleine Prozessor und der SD-Kartenchip nicht schneller arbeiten. Einen Vorteil mit einer schnelleren Karte hat man nur beim Übertragen der Bilder auf den PC. Und hier hängt es auch von den Komponenten ab: Der Speicherkartenleser, die Schnittstelle, die Festplatte. Um die 300 MiB/s Lesegeschwindigkeit der Karte ausschöpfen zu können, braucht man schon eine SSD statt Festplatte oder ein RAID.

Auch die Schreibrate eines 4k-Videos ist eher gering. Meine 4k-Filmchen mit 30 Bildern/Sek. haben eine Bitrate von 133 MBit/s, das sind mit Prüfbits etwa 13 MiB/s .
Daher sind superschnelle Speicherkarten ebenso nützlich wie ein UV-Filter vorm Objektiv.

Die USB-C-Direktverbindung wäre auch gut, wenn Canon hier nicht auf MTP gesetzt hätte. Damit kriechen die Daten mal wirklich kass langsam in den PC. Wer seine Bilder per USB-C überträgt, braucht eh keine schnelle Speicherkarte.
__________________
Viele Grüße, Peter

Stress-o-Meter: [...X............]

"Romanes eunt domus" Brian Cohn

Bilderkopieren leicht gemacht mit CopyCat.

Geändert von kapege.de (24.04.2020 um 12:06 Uhr)
kapege.de ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de