DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2018, 10:41   #1
rocket84
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.332
Standard Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,



ich versuche bei euch einen finalen Rat zu finden.

Ich bin seit einem Jahr auf der Suche nach einen Blitz für meine Olympus E-M1 Mark II (und ggf. auch für die PEN-F).



Ich habe Testberichte gewälzt und Videos geschaut und Rezensionen gelesen. Eine finale Entscheidung konnte ich trotz abendelangen Studien noch nicht treffen.



Ursprünglich dachte ich, dass es der Metz M400 wird, weil kleiner und recht kompakt. Allerdings wird wir da die Leistung nicht ausreichen, da der Blitz auch für Wildlife mit einem Better Beamer zum Einsatz kommen soll. Haupteinsatzzweck ist ansonsten Familie, Innenräume, überall wo es dunkel ist - auch Familienfeiern und ggf. Hochzeiten.

Daher habe ich mich dann nach den größeren Modellen umgeschaut. Zwischenzeitlich hatte ich über ebay einen Metz 52 AF-1 günstig ersteigert. Allerdings hatte der wohl einen Defekt, da die Ausleuchtung sehr „streifig“ war (helle und dunkle Balken im Bild) – ich konnte ihn glücklicherweise zurückgeben.



Daher ist mein wichtigster Punkt auf jeden Fall eine „streifige“ Ausleuchtung zu vermeiden. Schnelle Ladezeit ebenso wichtig. Mal liest man etwas schlechtes über den einen, mal über den anderen. Mein bisheriger Eindruck ist, dass man beim Metz und beim Olympus echte "Qualität" und Kompatibilität bekommt (für den Metz gab es am 03.12 ein Firmwareupdate). Beim Godox habe ich in einem Youtube Video gesehen, dass die Blitzbelichtungskorrektur nicht von der Kamera aus steuerbar wäre - wäre ein Nogo.



Eigentlich würde ich von den Features her zum Olympus greifen, allerdings bin ich mir unsicher, ob der Aufpreis vom Metz zum Olympus sich lohnt.

Beim Metz bin ich etwas unsicher wegen der Größe



Natürlich ist der oft empfohlene Godox eine Option, allerdings benötige ich die Funkauslösung per Funk (und nicht Infrarot) nicht so dringend.

Wichtig ist mir, einmal „Qualität“ zu kaufen und dafür gebe ich gerne auch mehr Geld aus – außerdem würde ich gerne einen deutschen Hersteller oder den Kamerahersteller unterstützen.







Eigentlich bin ich kein Fan von „ich bestelle x Produkte zur Auswahl und schicke dann bei nichtgefallen zurück“, aber ggf. wäre das der letzte Ausweg.





Metz 64 AF-1

LZ 64
422g
Zoom 24-200mm (Kleinbild)
Ca. 320€ - 399€ mit original Power Pack


Vorteile:

- Hohe Leistung

- Power Pack anschließbar

- Günstiger als Olympus

- Guter Support

- Custom-Modes zum schnellen Abrufen von Settings

Nachteile:

- Sehr groß

- Etwas schwerer als Olympus





Olympus FL900-R

LZ 58
382 g
Zoom 24-200mm (Kleinbild)
Ca. 520€
Vorteile:

- Definitiv keine Kompatibilitätsprobleme

- Guter Support

- Einfache Bedienung

- Frost und Feuchtigkeitsschutz

Nachteile:

- Teuer

- Kein Power Pack anschließbar





Godox TT685o

LZ60
410g
20-200mm
113€


Vorteile:

- Günstig

- Komplette Funkfernsteuerung inkl. TTL etc.

- Power Pack anschließbar ???

Nachteile:

- Starke Vignettierung der Ausleuchtung bei Weitwinkel (habe ich bei einzelnen Testbildern gesehen)







Die Größen der einzelnen Blitze habe ich auf die Schnelle gerade nicht zur Hand.
__________________
Wildlife und Naturfotografie

www.bischof-fotografie.de
https://www.olyinfos.com
https://www.e-m1x.de
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 19:42   #2
rocket84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.332
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Hat jemand einen der Blitze oder hat ggf. gewechselt o.ä.?
__________________
Wildlife und Naturfotografie

www.bischof-fotografie.de
https://www.olyinfos.com
https://www.e-m1x.de
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 21:49   #3
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.564
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Entschuldige meine Verspätung- ich sehe Dein Thema erst jetzt

Ich habe den Metz 64 AF-1, dank Updates klappt das mit Master und als Slaves zwei Metz 26 AF-1 (einer mit Blitzschuh für MFT, also wenn es kleines Gepäckes bedarf, einer für Sony- gut, als Hilfsblitz stört das nicht weiter, der war gebraucht um 33/35 Euro glaube ich nachgekauft), damit kann ich schon etwas anfangen.

Metz 64 AF-1 hat vorn einen zweiten Reflektor (den hast Du gesehen ?)- stell Dir vor Du blitzt eine kleine Geburtstagsgesellschaft, den Hauptreflektor nach oben, der nach vorn mit halber Kraft (es gibt drei Stellungen: aus, 1/2, 1/1 Leistung) zur Aufhellung der Gesichter, passt

Inzwischen nutze ich am Metz 64 AF-1 Filterfolien und Polfilter am Objektiv für das Kreuzpolblitzen, da muß man aufpassen weil die Lichtausbeute etwas geringer wird und die Farben etwas wärmer ausfallen...

Allein der Metz 64 AF-1 hat eine Blitzschiene mit zwei alten Nikon SB600 abgelöst (ich kam ja aus der Nikonecke ), deren Reflekoren ja ebenso eingestellt wurden nach oben/vorn. Im Vergleich dazu ist das Handlich/Gewicht des einzelnen Metz weit unbeschwerter- wer nur auf Kleinheit für MFT schaut sieht das mit anderen Augen, der sollte sich andere und kleinere Sachen zulegen. Für klein/leicht habe ich den MFT-Blitzschuh ausgestatteten 26 AF-1, für größere Aufgaben den 64 AF-1 oder alle als Gruppe.
Wer pingelig ist wird meckern wegen Gesamtgewicht, aber ich kenne andere früher verwendete Setups und da ist mit die Kombi GX8 und Metz 64 AF-1 durchaus auch länger zu halten, ohne daß man am nächsten tag Schmerzen hat

Von der Leistungsfähigkeit (Leitzahl) habe ich mich auf Hochzeiten und Co. überzeugen können, das ist für Hobbyisten/semiprofessionelle Anwender eine sehr gute Ausrüstung, mit ebendiesen Alleinstellungsmerkmal des zweiten Reflektors nach vorn.

Allein dafür würde ich den sofort wiederkaufen... dabei war ich ursprünglich aus Ärger über Panasonic darauf gestoßen, weil die ihre Blitze auf der HP so schlecht erklärten bzw. wenig Brauchbares für div. Setups nachzulesen/aufzufinden war.
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.

Geändert von Jock-l (06.12.2018 um 22:02 Uhr)
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 21:56   #4
caprinz
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2004
Ort: Siegen/NRW
Beiträge: 5.539
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Zitat:
Zitat von rocket84 Beitrag anzeigen
Beim Godox habe ich in einem Youtube Video gesehen, dass die Blitzbelichtungskorrektur nicht von der Kamera aus steuerbar wäre - wäre ein Nogo.


Natürlich ist der oft empfohlene Godox eine Option, allerdings benötige ich die Funkauslösung per Funk (und nicht Infrarot) nicht so dringend.



Godox TT685o

LZ60
410g
20-200mm
113€


Vorteile:

- Günstig

- Komplette Funkfernsteuerung inkl. TTL etc.

- Power Pack anschließbar ???

Nachteile:

- Starke Vignettierung der Ausleuchtung bei Weitwinkel (habe ich bei einzelnen Testbildern gesehen)

Die Möglichkeit des entfesselnden Blitzens ist doch der große Vorteil eines Blitzers.Man kann diesen also näher zum Motiv aufstellen und überbrückt Distanz.
Für starke Weitwinkel gibts die Streulichtscheibe,um Vignettierung zu vermeiden.
__________________
Gruß Carsten
caprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.12.2018, 09:43   #5
rocket84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.332
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Hallo Jock-l,

vielen Dank für deine Erfahrung! Genau solche "Berichte" suche ich (als Ersatz für persönliche Gespräche)

Hört sich überzeugend an!

Nutzt du den Blitz "nur" auf der GX8 oder auch einer größeren?
Auf der E-M1.2 müsste es auf jeden Fall passen. Für die PEN-F habe ich zur Not noch den Metz 24 AF-1 (der aber auch z.B. durch den 26 AF o.ä. ersetzt werden darf)
__________________
Wildlife und Naturfotografie

www.bischof-fotografie.de
https://www.olyinfos.com
https://www.e-m1x.de
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:53   #6
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.260
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Erstmal muss ich sagen dass ich seit sicher 20 Jahren Blitze in allen variationen nutze. Früher bei Canon mit diversen originalen Speedlight, dann etliche Verschiedene Studioblitze und Portys, dann mit Sony Yongnuo und seit ich bei Olympus bin, hauptsächlich Godox.

Ich nutze diverse Godox an meinen E-M5 II und E-M1 II und bin mit denen vollends zufrieden. Ich würde heutzutage auch nichtsmehr ohne die Möglichkeit per Funk auszulösen kaufen.

Wenn man die Möglichkeit einmal kennengelernt hat Drahtlos zu blitzen, möchte man es nimmer missen.
Man muss einfach wissen das auf der Kamera im Prinzip so ungefähr der Schlechteste Platz für einen Blitz ist. Das gibt eine sehr platte Ausleuchtung und ggf. rote Augen etc.
Mit der Möglichkeit Dragtlos (TTL) zu blitzen kann man den Blitz quasi überall hinlegen oder hinstellen und bekommt oft viel schönere Ergebnisse als von der Kamera runter. Mit einem Lichtformer und einem Stativ kann man Aufstecker wie den TT685 auch zum Aufhellen bei Portraits unsw nutzen.
Indoor reicht er dabei gleich als Hauptlicht.
Wenn man mehrere Blitze hat, kann man die mit dem X-Pro Auslöser in Gruppen fassen und die Leistung pro Gruppe remote steuern.
Da kann man einen Raum auch mal easy mit mehr als einem Blitz bestücken.
Die Dinger sind ja sehr günstig.

Mein Votum geht also ganz glar Richtung Godox!
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 09:57   #7
rocket84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.332
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Hallo Silberkorn,

auch dir vielen Dank für die detaillierte Beschreibung!

D.h. du würdest zu Hause an Weihnachten z.b. (wenn jetzt nicht explizit eine spezielle Lichtstimmung des Tannenbaumes eingefangen werden soll) den Blitz auch passend off-camera platzieren und per Funk auslösen?

Da kommt natürlich der günstiger Preis des System entgegen!
__________________
Wildlife und Naturfotografie

www.bischof-fotografie.de
https://www.olyinfos.com
https://www.e-m1x.de
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 11:36   #8
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.260
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Zitat:
Zitat von rocket84 Beitrag anzeigen
D.h. du würdest zu Hause an Weihnachten z.b. (wenn jetzt nicht explizit eine spezielle Lichtstimmung des Tannenbaumes eingefangen werden soll) den Blitz auch passend off-camera platzieren und per Funk auslösen?
Ja, warum nicht?
Indoor blitze ich eh gerne indirekt über die Decke wenn sie hell ist und nicht zu hoch.
Das muss nicht von der Kamera erfolgen sondern man kann den Blitz auch irgendwo hinlegen wo er an die Decke zeigt.
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 14:03   #9
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.564
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

Genau, im Grunde brauchst Du nur einen Funksender und ein Empfänger (bei mehreren Blitzen entspr. Anzahl), ich habe für solche Arbeiten wo z.B. meine alten Nikon-Blitze zum Einsatz kommen sollen einen Funkauslöser von JJC und die entspr. Empfänger.
Du mußt bei Einkauf darauf achten, was diese Geräte für Battereien brauchen, sonst sitzt Du mit der Neuanschaffung unterm Weihnachtsbaum und es klemmt ... an Batterien

Zum Metz- da ich nur zwei GX8-Bodys habe, kann ich Dir mit eigenen Erfahrungen für Oly-Bodys leider nicht weiterhelfen.
Aber vielleicht meldet sich ja noch Wer dazu
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.

Geändert von Jock-l (07.12.2018 um 14:05 Uhr)
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 16:20   #10
rocket84
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.332
Standard AW: Metz 64 AF-1 vs Olympus FL-900R vs Godox TT685o

also ist der Blitz dir auf deiner GX8 nicht zu groß?
Ich frage, weil der ja einer der größten "Kompakt"-Blitze ist und nach einem Brummer ausschaut.

Meine PEN-F dürfte ähnlich der GX8 Größe sein.

Auf die E-M1.2 passt er jedenfalls locker
__________________
Wildlife und Naturfotografie

www.bischof-fotografie.de
https://www.olyinfos.com
https://www.e-m1x.de
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:28 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren