DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 17:24   #11
nimix
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: somewhere in time
Beiträge: 1.227
Standard AW: Macroschlitten

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
1 2 3 4

M. Lindner
Zu 1.)
Da nimmt man einen mit Spindel, wie den Sunwayfoto, da braucht man keine Friktion zu verstellen. Das Feineinstelldings von Novoflex braucht man da auch nicht.

zu 2.)
Wenn man den Schlitten unterwegs NICHT feststellt, sondern nur vor und zurück, weil er in der waagrechten wunderbar alleine hält, schraubt sich das Ding eben schon gelegentlich selbst raus. Mein Modell (Jahre 2006 - 2008) hat keinen Gummiring auf dem Gewinde.

zu 3.)
Ich brauche keine exakt baugleichen Schlitten zu vergleichen. Ich brauche nur einen, der meine Anforderunegn zu 100% erfüllt mit dem Novoflex vergleichen. Plastik mag ich auch nicht, aber im Novoflex ist schlicht zuviel Alu verbaut. Da könnte man IMHO 50% wegfräsen ohne dass die Stabilität leidet. Alle Nodalschienen und Makroschlitten die ich habe, sind deutlich leichter als Novoflex. Wer einmal einen "Novoflex Universal L-Winkel" mit einem passgenauen RRS Winkel für sein Kameramodell verglichen hat, rennt davon, wenn ihm jemand einen Novoflex empfiehlt.

zu 4.)
Geht schon, auch ohne Schraube an der Ecke. Man braucht schlicht eine Doppelklemme, so wie hier verbaut:
https://www.ebay.de/itm/LEOFOTO-LS-2...frcectupt=true

Man kann aber auch eine quadratische Arca Platte nehmen, die sich in beide Richtungen einsetzen lässt. Gibts z.B. von Sunwayfoto mit oder ohne Anschlag für um die 25.-€.
Zum ähnlichen Preis auch von Novoflex, hier aber nur ohne Anschlag. (QPL1)

nimix
__________________
Lieber eine Fuji X-E1 in der Tasche als eine Nikon D800 zuhause

Geändert von nimix (08.11.2018 um 17:27 Uhr)
nimix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:51   #12
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.774
Standard AW: Macroschlitten

Zitat:
Zitat von nimix Beitrag anzeigen
Zu 1.)
Da nimmt man einen mit Spindel, wie den Sunwayfoto, da braucht man keine Friktion zu verstellen. Das Feineinstelldings von Novoflex braucht man da auch nicht.

es ging mir darum, was Du zuvor geschrieben hattest: dass es mit dem Novoflex-Schlitten angeblich nicht anders geht (als in der Senkrechten immer Durchrutschen) - zur Erinnerung:

Zitat:
… vertikal montiert am Makrostand fährt die Kamera [mit dem Castel-Q] allein abwärts, wenn die Klemmung gelöst ist (Fuji X-M1 mit Olympus OM 3.5/50mm Macro, also kein Scvhwergewicht) ...

das war eben schlichtweg falsch und ein Bedienfehler, aber ich vermute, Du kanntest nur die (zugegeben etwas versteckt liegende) Friktionseinstellung des Castel-Q nicht, denn sonst hättest Du das doch nicht unterschlagen



und:
ja, ja, der Sunwayfoto-Schlitten ist der Spezialist für jegliche Stacking-Fotografie, ja, ja, is klar ...


und

Zitat:
Wenn man den Schlitten unterwegs NICHT feststellt, sondern nur vor und zurück, weil er in der waagrechten wunderbar alleine hält, schraubt sich das Ding eben schon gelegentlich selbst raus. Mein Modell (Jahre 2006 - 2008) hat keinen Gummiring auf dem Gewinde.
kein Problem, den notwendigen Gummiring bekommst Du in jedem Baumarkt zum Nachrüsten
(bei mir hat sich das eben noch nie gelöst und ins Gras verabschiedet und ich ziehe das auch nicht immer an)


M. Lindner

Geändert von miclindner (08.11.2018 um 18:00 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 23:33   #13
Leo1024
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 1.106
Standard AW: Macroschlitten

Also... vielen Dank für die Information über Novoflex Teil. Ich bin momentan auch überzeugt, das es wirklich Nonplusultra Lösung, wenn man manual stacken will. Nun ich habe mich entscheiden, Kamera Bracketing zu nutzen. Wäre blöd es nicht zu machen und viel Geld auszugeben, obwohl Kamera diese Funktion hat. Für diejenigen, die große Tele mit Retroadpter benutzen sieht es anderes aus. Aber mir reicht Kamera internal Bracketing absolut.

Ich habe mir trotzdem Ein Mengs DB-180 für 32€ geholt und bin mit Qualität positiv überrascht. Warum Traumflieger so viel Geld für sein Werk haben will, ist mir nicht ganz klar. Ich vermute, Traumflieger Schlitten sind einfach etwas leichter. Aber Mengs reicht mir für Erst mal aus, für Überkopflage und erste Focuspunkt einzustellen. Fokus Peeking ist auch sehr schöne Sache.

Vielen Dank noch mal.
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 12:00   #14
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.774
Standard AW: Macroschlitten

… natürlich sollte man auch das erstmal versuchen … lies aber doch auch mal bei Herrn Langlotz nach, warum das nicht die allein glücklich machende Lösung sein kann (er liefert dazu eine schöne Tabelle gleich mit); der Mann hat ja nun wirklich einiges an Erfahrung im Makrobereich

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.11.2018, 12:05   #15
Leo1024
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 1.106
Standard AW: Macroschlitten

Danke. Meinst du sein Buch? Oder gibt es was im Internet?
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2018, 15:15   #16
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.774
Standard AW: Macroschlitten

… vielleicht kannst Du ihn ja auch direkt fragen

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...01&postcount=7


ansonsten macht er meines Wissens auch Workshops/Schulungen mit dem neuen automatisierten Makroschlitten von Novoflex

also sicher keine schlechte Anlaufstellen für Fragen und kompetente Antworten

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 22:41   #17
Misterman
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2011
Ort: Zürich
Beiträge: 437
Standard AW: Macroschlitten

Zitat:
Zitat von nimix Beitrag anzeigen

Zu 1.)
Da nimmt man einen mit Spindel, wie den Sunwayfoto, da braucht man keine Friktion zu verstellen. Das Feineinstelldings von Novoflex braucht man da auch nicht.
Was ist denn das für eine Schraube an der Klemme des Sunway?

Zitat:
Zitat von nimix Beitrag anzeigen


zu 3.)
[…] Plastik mag ich auch nicht, aber im Novoflex ist schlicht zuviel Alu verbaut. Da könnte man IMHO 50% wegfräsen ohne dass die Stabilität leidet. Alle Nodalschienen und Makroschlitten die ich habe, sind deutlich leichter als Novoflex. Wer einmal einen "Novoflex Universal L-Winkel" mit einem passgenauen RRS Winkel für sein Kameramodell verglichen hat, rennt davon, wenn ihm jemand einen Novoflex empfiehlt.

(QPL1)

nimix
Nun, beim iShoot mfr 150 steht bei maximaler Belastung 3,4kg. Da ich laaange im Marketing gearbeitet habe ziehe ich davon mal 30% (Marketingübertreibung) ab, dann sind wir bei grosszügig ausgelegten 2,5kg. Dass die Chinesen für ihre Tests gerne die chinesischen Kilogramm verwenden (sie sind zu optimistisch) lass ich mal unberücksichtigt.

Blöderweise ist meine Kamera mit dem einen oder anderen Objektiv gewichtmässig eh schon an dem Marketingwert von 3,4 kg und darum sehe ich Deinen Beitrag als Pro-Argument für den Novoflex.

Schauen wir uns mal die verglichenen Schlitten kurz an: bei den Sunwayfoto und dem iShoot dürfte ein grosser Teil des Gewichtes bei der Gewindespindel sein, also ohne zur Stabilität beizutragen. Beim Novoflex liegt ein grosser Teil des Gewichtes dort wo es der Stabilität dient. Ziemlich klever.
__________________
Gewicht sollte man am Bauch sparen, nicht an der Ausrüstung.
Misterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 03:13   #18
nimix
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: somewhere in time
Beiträge: 1.227
Standard AW: Macroschlitten

Zitat:
Zitat von Misterman Beitrag anzeigen
Was ist denn das für eine Schraube an der Klemme des Sunway? ...

Blöderweise ist meine Kamera mit dem einen oder anderen Objektiv gewichtmässig eh schon an dem Marketingwert von 3,4 kg und darum sehe ich Deinen Beitrag als Pro-Argument für den Novoflex.

Schauen wir uns mal die verglichenen Schlitten kurz an: bei den Sunwayfoto und dem iShoot dürfte ein grosser Teil des Gewichtes bei der Gewindespindel sein, also ohne zur Stabilität beizutragen. Beim Novoflex liegt ein grosser Teil des Gewichtes dort wo es der Stabilität dient. Ziemlich klever.
Der Knopf ist zum Feststellen, damit sich nichts verschieben kann wenn man versehentlich an den Knöpfen dreht. Ohne an den Knöpfen zu drehen, verstellt sich da nichts.

Ich hatte den Castel-L, den Castel-Q und habe noch einen Castel K.
Castel-K habe ich noch, weil man daran in die beiden Rohre den Diakopiervorsatz und den kleinen Novoflex Makrostand einschieben kann, die ich beide habe. Ein 3D-Druck Teil aus Polyamid, das mir erlaubt den Novoflex Diakopiervorsatz und den kleinen Novoflex Makrostand an den Sunwayfoto zu setzen ist schon fertig geplant und wird demnächst gedruckt. Als normalen Einstellschlitten nutze ich nur noch den Sunwayfoto. Wenn das 3D Druck Teil fertig ist und funzt wie ich will, geht auch der Novoflex Castel-K in die Bucht.
Neben den o.a. Teilen habe ich den großen Novoflex Makrostand, 2 Novoflex Balgengeräte und 2 Novoflex Schnellschussobjektive - alles gute Teile. Die Einstellschlitten sind meiner Meinung nach aber eine Fehlkonstruktion.

Auf die Gewichtsangaben pfeife ich. Mein Castel-K rutscht am großen Makrostand bereits mit einer Fuji X-M1 und adaptiertem OM 3.5/50mm Macro durch, das sind geschätzte 600g.
An den Sunwafoto könnte ich 10kg hängen und mit der Spindel fokusieren,ohne dass was rutscht.
Du darfst dir gerne einen Castel-Q kaufen wenn du meinst, dass er für deine Asrüstung besser geeignet ist.
Am besten kaufst du dir gleich zwei, dann hast du einen mehr.
Ich will keinen mehr haben, schleppen schon gar nicht.

Nimix
__________________
Lieber eine Fuji X-E1 in der Tasche als eine Nikon D800 zuhause
nimix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 18:56   #19
tewahipounamu
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.943
Standard AW: Macroschlitten

Moinsen,

ich habe eben mal meine EOS 6D mit dem EF 70-200mm f/4L IS USM und L-Bracket auf den Castel=Q gesetzt und das Ganze dann an ein Reprostativ so angesetzt, dass das Objektiv senkrecht nach unten zeigte. Die Friktion ließ sich problemlos so einstellen, dass da nichts rutschte und sich dennoch der Schlitten fein verstellen ließ. Das mag mit anderen Gerätschaften besser gehen*– das kann ich mangels Vergleichsprodukten nicht sagen –, aber nicht gehen tut es mit dem Castel=Q definitiv nicht. Ob es im Alltag damit Probleme gibt, kann ich auch nicht sagen, da das nicht mein Einsatzszenario ist.
__________________
Ka kite anō au i a koutou.

Neuseeland – Die Nordinsel · Neuseeland – Die Südinsel · Flickr · 5∞px · Instagram

Professional or not, I would rather make a photograph like an amateur does: for the sheer love of it. – The Craft & Vision Manifesto
tewahipounamu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
schwanzvergleich , wer hat den längsten?


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren