DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2018, 23:23   #21
mehlmann
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2009
Beiträge: 2.417
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Pressfotos bedeutet nicht, dass man PressefotografIn ist (für die Leute hier im Thread).

VF brauchst Du als RedakteurIn nicht wirklich. Warum nicht einfach eine 7dII?
mehlmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 00:05   #22
mariane
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: N:51°19' O:12°20'
Beiträge: 7.638
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

@whgerber
@Jürgen87

Man sollte nicht nur einen Satz zitieren, sondern auch dessen Inhalt verstehen, auch ohne Smilie am Ende. Zumal dem Satz ein weiterer Absatz folgt. Schaut man dann noch in meine Signatur, sollte spätestens dann wohl klar sein wie ich zur 6D2 stehe. Aber gut.

Für Euch zwei nochmal: er soll nicht darüber nachdenken, weil es kein ernsthaftes Thema ist und stattdessen die Kamera mal in die Hand nehmen. Eine Sony ist vom Bedienkonzept her anders, damit muss man sich arrangieren. Ohne sie mal in der Hand gehabt zu haben, kann schlecht sagen, ob einen das zusagt. Die Sache durchrechnen, da man ja auch passende Objektive braucht oder z.B. an die Sony Canon-Objektive adaptiert (Adapterfrage).
__________________

Beste Grüße, Mariane


ᴇos 6D² • ᴇos 7D² • ᴇos 5D² • ᴇos 1D²ᶰ • ᴇos м5
Σ 8–16 • 16–35/4ʟ IS • 24–70/2.8ʟ • тs-ᴇ 24/3.5ʟ • 100/2.8ʟ IS macro • 70–200/2.8ʟ II IS • 70–300 IS • Σ 150–600
м11-22 IS • м22/2 • м18-150 IS • мᴅ VFC 24/2.8 • 2xIII • Speedlite 430 EX • Manfrotto 190XProB & MA 486RC2
mariane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 17:18   #23
dnart
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2014
Ort: Südthüringen
Beiträge: 666
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Also wenn ich wirklich eine Kleinbild/Vollformat haben will, dann sollte ich bei den Zoomobjektiven auf etwas lichtstärkeres setzen, also z.B. ein Zoom mit durchgehend f/2.8 oder f/4. Ansonsten neutralisiere ich den Rauschvorteil/Freistellungsvorteil in Bezug auf eine APS-C-Kamera mit lichtstarkem Zoom. Mittlerweile gibt es für APS-C ja reichlich Optiken, bis hin zum lichtstarkem UWW. Richtig Spaß macht KB/FF für mich erst mit lichtstarken Festbrennern, z.B. das 24mm f/1.4 von Sigma. Alles in allem kommt man schnell auf ein hohes Sümmchen, es sei denn, du gibst dich längerfristig mit 2 Objektiven zufrieden.
__________________
α7R III PEN-F
Viel Equipment, wenig Zeit, aber Hobby muß sein (ツ)
dnart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 05:50   #24
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 1.548
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Zitat:
Zitat von dnart Beitrag anzeigen
Also wenn ich wirklich eine Kleinbild/Vollformat haben will, dann sollte ich bei den Zoomobjektiven auf etwas lichtstärkeres setzen, also z.B. ein Zoom mit durchgehend f/2.8 oder f/4. Ansonsten neutralisiere ich den Rauschvorteil/Freistellungsvorteil in Bezug auf eine APS-C-Kamera mit lichtstarkem Zoom.
In Bezug auf Freistellung: Ja.
In Bezug auf Rauschen: Wieso denn?
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 IV
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM
Reussrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.07.2018, 08:52   #25
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 4.563
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Aus genau dem gleichen Grund wie bei der Freistellung, kommt natürlich nur zum tragen wenn man die ISO über die Grund ISO hinaus erhöhen muss, dann braucht man bei Blende 4 an KB eben 800 ISO und bei Blende 2.8 an APSC nur 400 ISO und landet beim gleichen Rauschen.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von Digirunning (10.07.2018 um 09:00 Uhr)
daduda ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 09:09   #26
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.493
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Und auch in diesem Thema brauchen wir keine Neuauflage der ISO/Freistellung/Äquivalenz-Diskussion!
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 21:59   #27
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.139
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Es ist eine Canon da und es kommt auch ein bisschen darauf an, was wo fotografiert werden soll. Wenn man als Redakteur im Regelfall allein auf dem Termin ist, reicht meistens auch eine kleinere Kamera.

In dem Fall würde ich die 70D einfach durch eine 80D oder eine 7D2 ersetzen.

Ansonsten wird es mit den ausgerufenen 2000 ziemlich knapp. Das ist das eigentliche Problem.
Dafür kann man in Neu eine 6d(das erste Modell) und ein 24-105 aus der ersten Serie haben. Mehr nicht. Für eine gut erhaltene 5D3 mit weniger als etwa 40000 Auslöungen und ein 24-105 reicht das wahrscheinlich knapp.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Sein Leben, sein Schaffen blieb ohne Licht; er zog ganz einfach den Schieber nicht." Beaumont Newhall...

Ausrüstung: FED 1 von 1937...

Geändert von Digirunning (11.07.2018 um 23:09 Uhr)
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 23:34   #28
Rolfson
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 395
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Hallo,
bei VF sind Canons zumindest im Objektivbereich interessant. Meine A7 bietet den mit Abstand günstigsten Einstieg als Gehäuse, und selbst in Kombi mit einem Metabones-Adapter unterbietet man eine 5DIII von Canon, als auch eine 600er Nikon.
Da gute VF-Objektive nicht mit 100€ bezahlt sind, würde ich eine Canon VF oder eine A7 als Basis nehmen. Da von der A7II hinsichtlich ihrer AF-Funktionalität abgeraten wurde, mußt Du selbst entscheiden, ob Du diese brauchst. Ich fotografiere oft per "MF", daher ist das nicht meine oberste Prio. Zumindest gibt es bei Sony E auch interessante Objektive, die auch in Dein Budget passen (die ich leider nicht habe - wobei ich dann FB's favorisieren würde wie das FE 28/2; FE 85/1.8 - die Beispielbilder davon haben mir gefallen).
__________________
Dass die Kamera ein Aufnahmegerät ist, merkt man spätestens beim Versuch der Wiedergabe.
Rolfson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 22:07   #29
bixipics
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 244
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Wollte mich nochmal für die weiteren Antworten bedanken, hab inzwischen auch die sony alpha ii in die hand nehmen können, und ich denke, in anbetracht meines budgets, wird es diese werden. dass ich für meinen beruf keine vollformat brauche, das ist mir klar, habe ich auch anfangs erwähnt
trotzdem reizt es mich schon sehr lange, und von daher, wenn schon, dann wird es diesmal vollformat... fürs erste muss das kit objektiv reichen, das wird es auch, als nächstes eine gute fixbrennweite, und damit wäre ich eigentlich zufrieden. heißt ja auch alles nicht, dass ich jetzt mein leben lang bei sony bleiben muss...
bixipics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2018, 23:44   #30
Rolfson
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 395
Standard AW: Vollformat - Sony, Nikon oder Canon?

Hallo bixipics,
bei mir hat das Kitobjektiv über ein Jahr gereicht, und es wäre auch aktuell noch für viele Aufnahmen gut. Es ist die mangelnde Lichtstärke des Kits, was mich eher zu FB's greifen läßt (also Bildgestaltung).
Wenn man weder A7I noch A7II hat, dann ist A7II keine schlechte Wahl. Du hast damit mehr Freiheitsgrade zur Aufrüstung, verbunden mit einem Mehrpreis eines guten Altglases.
Nervig finde ich an neuen Objektiven auch deren Beschränkung auf kleinere Blenden. Leider ist das nicht Inhalt der Tests, und gerade in Situationen mit hohem Kontrast eröffnen die älteren Gläser da einen Freiheitsgrad, den neue eher nicht haben. Für eine sukzessive "Aufrüstung" hast Du eine gute Entscheidung gefällt .
__________________
Dass die Kamera ein Aufnahmegerät ist, merkt man spätestens beim Versuch der Wiedergabe.
Rolfson ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren