DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2021, 15:35   #31
zuppi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.319
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von narada77 Beitrag anzeigen
Habe die Abzweigdose und das PVC Rohr mit Alu Folie umwickelt, so dass der Radar nach vorne gebündelt wird. Die Kamera hat nach vorne, auf 5 Meter ausgelöst, das Poti habe ich auf geringste Empfindlichkeit eingestellt.
Ok, wusste nicht das dies so funktioniert.
Zitat:
Zitat von narada77 Beitrag anzeigen
Allerdings musste ich den Fokus Schalter am Objektiv auf M stellen, damit die Kamera auslöst. .
Das hat nichts mit dem Sensor zu tun! AF funktioniert ja nur bei genügend Licht. Da eine Kamerafalle auch Nachts (oder vorallem Nachts) Fotos machen soll, ist manuelles Fokussieren eigentlich die einzige Lösung.
Zitat:
Zitat von narada77 Beitrag anzeigen
Ich denke die 30mA werden doch nur gebraucht wenn Bewegung erfasst wird? Dann leuchtet auch eine kleine rote LED am Radar.
Das würde mich überraschen. Denn ein LED braucht in der Regel weniger (max 20 mAH).
Zitat:
Zitat von narada77 Beitrag anzeigen
Nachteil ist dass er bei jeder Bewegung auslöst unabhängig von Wärme. Vorteil jedoch, er löst auch aus wenn der "Sichtbereich" verdeckt wird.
Grundsätzlich ist die Auslösung bei Temperaturunterschieden , wie es ein PIR macht, ja kein eigentlicher Vorteil. Denn das kann auch durch Sonneneinstrahlung und termische Ablösungen geschehen.
Zitat:
Zitat von narada77 Beitrag anzeigen
und die Erfahrungen hier posten.
Cool! Danke!
__________________
Homepage
Instagram

Geändert von zuppi (19.01.2021 um 15:42 Uhr)
zuppi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 12:48   #32
eosjup47
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Kamerafalle

Guten Tag,

möchte mir eine Kamerafalle einrichten.
Mein Problem: Habe einen PIR- Sensor "Trailmaster TM 550" bekommen,
aber ohne "Bedienungsanleitung" ( in deutsch wäre optimal). Auch der Stecker für das Anschlusskabel am Gerät ist mir nicht bekannt.
Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen.

Mit freundlichen Grüßen
eosjup47
eosjup47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 07:34   #33
zuppi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.319
Standard AW: Kamerafalle

Das wird schwierig . Trailmaster gibt es schon länger nicht mehr, obwohl die Webseite nach wie vor http://www.trailmaster.com/tm550.php aufgeschaltet ist. Dort findet man ein wenig Information, allerdings eher spärlich und in Englisch.

hast Du kein zugehöriges Kabel? Es müsste eigentlich einen 2.5mm Stecker haben der bei manchen Kameras direkt eingesteckt werden kann. (Siehe auch
http://www.traumflieger.de/desktop/f...gung/index.php).

Falls nicht, dann ist Experimentieren und Basteln angesagt. Eventuell hier ein Foto des Steckers einstellen, vielleicht kann ihn jemand identifizieren!?

Grunsätzlich müssten drei Leitungen vorhanden sein:
  • Masse
  • Fokus
  • Auslöser
Diese müsste man dann gemäss Beschreibung im oben erwähnten Link verbinden.

Gruss Daniel
__________________
Homepage
Instagram
zuppi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 19:56   #34
eosjup47
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Kamerafalle

Hallo zuppi,

bin heute einen Schritt weiter gekommen. Die Komunikation von Canon EOS 650D zum TM 550 steht. Der TM hat eine 3,5mm Buchse als Kameraanschluß.
Das Problem ist jetzt die Programierung. Der Sensor löst einwandfrei aus, aber im Abstand von 4 min. Da wäre eine Anleitung sinnvoll.
Was wäre als Alternative für ein PIR- Sensor zu empfehlen für mein Vorhaben ?
Kamerafalle für Dachs- Fuchsbau, Biber, Rehe.

MfG eosjup47
eosjup47 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.02.2021, 12:09   #35
silberbaer
Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 119
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von eosjup47 Beitrag anzeigen
Hallo zuppi,

bin heute einen Schritt weiter gekommen. Die Komunikation von Canon EOS 650D zum TM 550 steht. Der TM hat eine 3,5mm Buchse als Kameraanschluß.
Das Problem ist jetzt die Programierung. Der Sensor löst einwandfrei aus, aber im Abstand von 4 min. Da wäre eine Anleitung sinnvoll.
Was wäre als Alternative für ein PIR- Sensor zu empfehlen für mein Vorhaben ?
Kamerafalle für Dachs- Fuchsbau, Biber, Rehe.

MfG eosjup47
Camtraptions, ein Spezialist für Fotofallen, hat mit dem PIR Motion Sensor einen neuen Infrarotauslöser im Programm.

LG Stefan
__________________
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Nennt mich Canon der Barbar!
silberbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2021, 06:39   #36
zuppi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.319
Standard AW: Kamerafalle

@eosjup47

Du hast Mail

Gruss Daniel
__________________
Homepage
Instagram
zuppi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de