DSLR-Forum

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme > Nikon 1

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2017, 18:49   #1
eisendpferd
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 71
Standard Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
ich habe ein Schneider Kreuznach C-Mount 10mm F1,8 erstanden. Die Linse war mit Sicherheit an irgend einer alten Überwachungskamera oder ähnlichem dran.
Die zweite Linse von innen, die wo die Blendenlamellen direkt drüberliegen, hat einen großen kreisrunden Fleck in der Mitte. Der Fleck entspricht ungefähr dem halben Durchmesser der Öffnung.
Der Fleck schimmert bläulich mit etwas hellerem Rand und lässt sich auf jeden Fall von einem Lenspen nicht beeindrucken.
Was ist das?
Hat das jemand schon einmal gesehen?
Womit könnte ich das weg bekommen?

Gruß /Hendrik/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg fleck_klein.jpg (292,6 KB, 109x aufgerufen)
eisendpferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 07:25   #2
forensurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Großraum Wiesbaden
Beiträge: 2.438
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

noch nie gesehen - wirkt es sich optisch aus?
__________________
erfreulich gehandelt mit: sehr vielfältig und gerne in diesem Forum - siehe auch in meinem Profil ....
forensurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 08:56   #3
eisendpferd
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 71
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Zitat:
Zitat von forensurfer Beitrag anzeigen
noch nie gesehen - wirkt es sich optisch aus?
Naja, so besonders durchsichtig ist die Fläche nicht. Schwer zu sagen wieviel Licht ohne den Fleck durchkommen würde. Ich hab keinen Vergleich...
eisendpferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 09:25   #4
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.672
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Könnte ein Apodisationsfilter zur Eliminierung des Hotspots bei einer Rückpro sein. Auf dem Bild nicht erkennbar: sind die Ränder scharf oder eher verlaufend?

Andere Frage: Hast Du das Cinegon aufgeschraubt oder fehlt der hintere Teil?
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.12.2017, 19:25   #5
eisendpferd
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 71
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Hallo Floyd, könntest Du mir das näher erklären? Eine Rückprojektionskamera???

Also der Fleck schimmert je ach Lichtwinkel bläulich (von hinten) aber von vorne scheint die Fläche zu reflektieren.

Ich bin mir ja noch nicht einmal sicher auf welcher Seite der Linse diese Schicht drauf ist.

Ja ich habe die Gewindebuchse abgeschraubt und die innerste Linse abgeschraubt.

Ich hab noch mal ein paar bessere Bilder gemacht...

Edit: ich hab mal gelesen was so ein Filter macht.

http://rumors.camera/2017/02/20/what...r-camera-lens/

Nach diesem Artikel müsste der Filter aber außen dunkler werden oder?

Aber wenn das stimmt schluckt der Filder kräftig Licht und muss deshalb weg.
Irgend eine Idee womit ich da drangehen kann?

Gruß /Hendrik/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_2398.jpg (164,0 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_2400.jpg (188,1 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_2402.jpg (200,6 KB, 40x aufgerufen)

Geändert von eisendpferd (14.12.2017 um 19:42 Uhr)
eisendpferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 06:49   #6
eisendpferd
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 71
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Soo, die Lösung ist gefunden.

Ja Floyd, es ist ein Filter. Laut Ausführungs-Nummer auf dem Objektiv ist das eine Variante mit "Spot-Filter". Schneider-Kreuznach hat (oder hatte) einige Objektive im Programm die auch in einer Variante mit Spot Filter verkauft werden.

Ich habe nur noch nicht verstanden wofür der gut sein soll... Es gibt ja Filter die innen dunkler sind um einen dunkleren Rand bei stark weitwinkligen Linsen zu eliminieren...

Ich habe den Filter mit einem Hämmerchen zertrümmert und glücklicherweise die Linse direkt darunter nicht beschädigt. Das war ein sehr dunnes Glasplättchen.

Die Blende habe ich direkt auf ganz offen fixiert. Ich will ja sowiso Sterne damit fotografieren und das Glas soll ja bei Offenblende sehr gut sein...
Sonst müsste ich ja immer eine Batterie für die motorisierte Blende dabei haben, und dann wüsste ich den Blendenwert auf dem ich gerade stehe immer noch nicht... Aber ich hab das Objektiv ja auch extrem preiswert bekommen.

Gruß /Hendrik/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_2404_01.jpg (357,3 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_2405_01.jpg (346,5 KB, 36x aufgerufen)
eisendpferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 21:29   #7
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.672
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Also nur um das evtl. zu ergänzen:

Zitat:
Zitat von eisendpferd Beitrag anzeigen
Hallo Floyd, könntest Du mir das näher erklären? Eine Rückprojektionskamera???
Nee, z.B. für eine Kamera mit der man von einem Rückprojektionsschirm abfilmt/abfotografiert. Old school Methode, um Filmmaterial auf Video zu bringen. Um das unvermeidlich hellere Bildzentrum abzudunkeln kann man einen entsprechenden zentralen Apodisationsfilter verwenden.

Zitat:
Zitat von eisendpferd Beitrag anzeigen
Nach diesem Artikel müsste der Filter aber außen dunkler werden oder?
Es gibt Apodisationsfilter auch umgekehrt. Machen ein interessantes Bokeh.

Schade dass Du ihn zerstört hast...
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 06:39   #8
eisendpferd
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 71
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Schade dass Du ihn zerstört hast...
Ja so gesehen schade. Ich hätte einige Versuche machen können was dieser Filter bewirkt. Aber für meine Zwecke war der Filter störend.
Ich hätte ihn gerne einfach ausgebaut, aber man kann ja auf dem Bild sehen wie der festgeklebt war. Da war eine Demontage unmöglich. (man sieht auf dem Bild die Spuren wie ich versucht habe den im ganzen raus zu bekommen)

Jetzt fehlt aber noch die Erklärung warum Schneider Kr. C-Mount Objektive mit diesem Filter baut. Bisher hat mir Google nichts brauchbares dazu geliefert...

/Hendrik/
eisendpferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 20:36   #9
forensurfer
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Großraum Wiesbaden
Beiträge: 2.438
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Dann würde ich Schneider in Bad Kreuznach direkt kontaktieren. Die haben einen guten Service...

und später nicht ärgern, wenn du den Wert des Objektivs erfährst... das du quasi zertrümmert hast.
__________________
erfreulich gehandelt mit: sehr vielfältig und gerne in diesem Forum - siehe auch in meinem Profil ....
forensurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 21:19   #10
eisendpferd
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 71
Standard AW: Dunkler Fleck, Fungus? Eingebrannt? Kohle?

Jaja, nachher sind alle schlauer...
Ich habe den Filter zertrümmert, das Objektiv funktioniert jetzt für mich super und wird bestimmt scharfe lichtstarke Weitwinkelbilder liefern.

Klar war das Sing neu super teuer... Ich habe auch noch ein neuwertiges Cinegon 8/1,4 hier rumliegen, aber keiner hat 80€ geboten als ich es eingestellt hatte.
Und auf das (motorisierte) 10/1,8 hat außer mir keiner geboten. Kann also nicht so wertvoll gewesen sein...

Ich suche schon einige Zeit nach genau dieser Optik zu einem guten Preis. Leider kann man die Blende aber ohne Motor nicht verstellen.
Ich habe auch ein olles Billigteil hier liegen wo ich einfach die Motoreinheit ab montieren konnte und dann die Blende von Hand verstellen kann. Leider geht das bei diesem Modell nicht. Also ist das Teil für normale Fotografie nicht brauchbar, oder zumindest nur in fester Offenblende.

Aber ja, es ist irgendwie schade wenn gute teure Technik später nur noch einen Bruchteil wert ist...
eisendpferd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme > Nikon 1
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren