DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2021, 11:11   #1
Videoleuchte
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2021
Beiträge: 1
Standard Sony A6000 oder RX100 M3 für unbewegte Video-Szenen?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo liebe Forums-Mitglieder!

Ich bin Kamera-Neuling und möchte mir eine der beiden o.g. Sony Kameras kaufen. Dazu habe ich ein paar allgemeine und auch spezifische Fragen und hoffe, Ihr könnt mir etwas helfen:

Ich möchte schöne Fotos schießen (ach was!), aber auch Videos aufzunehmen. Und zwar vor allem Videos mit unbewegtem Bild und ca. 1-3m Abstand der Kamera (auf Stativ) zur Szene, und im Innenraum, also auch mal unter Kunstlicht bzw. eher low light Bedingungen, da (bisher) kein richtiges Ausleuchten mit Scheinwerfer geplant ist, sondern eher normale Zimmerbeleuchtung. Der Szenenauschnitt sollte ca. 1m -3m in der Breite betragen. Ich brauche auch mal Tiefenunschärfe, auf jeden Fall sollte die Szene aber auch fast das ganze Bild scharf ausfüllen können. Ton wird extra aufgenommen, nicht mit Kamera. Meine Frage: welche Kamera ist hierfür besser geeignet, gerade auch, wenn ich erstmal bei der A6000 nur mit dem 'normalen' Kit-Objektiv arbeiten würde. Und falls ich mich für die A6000 entscheiden würde, welches Objektiv (vermutlich ja mit lichtstarker Festbrennweite, ein bißchen hab ich mich schon schlau gemacht ;-)) würdet ihr mir da empfehlen?

Und gerne auch Tipps für andere oder auch günstigere Objektive und auch Kamera-Alternativen als die von Sony, falls vorhanden.

Ich habe die beiden Kameras ausgewählt, weil sie (immer noch) gute Kritiken als Allrounder bekommen und etwa preisgleich sind, neu wie gebraucht. Außerdem kann man mit beiden Full Hd 1080p60 aufnehmen, was mir reichen sollte, oder ist 4K wirklich soviel besser, z.b. für Youtube-Videos? Habe ich auch eine bessere Bildqualität, wenn ich in 4k aufnehme und dann nach der Bearbeitung zur Veröffentlichung auf Full HD 1080p60 kodiere?


So, einige Fragen, ich sag schon mal vielen Dank im Voraus und hoffe, es erbarmt sich hier jemand einem Anfänger!
Videoleuchte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2021, 12:07   #2
tewahipounamu
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 2.538
Standard AW: Sony A6000 oder RX100 M3 für unbewegte Video-Szenen?

Moin und willkommen im Forum,

da hier sonst noch niemand gezuckt hat, melde ich mich mal, auch wenn ich die genannten Kameras nicht persönlich kenne. Ich denke, dass beide etwa gleich gute Bildqualität liefern werden. Die entscheidende Frage ist aus meiner Sicht, ob du Wechselobjektive ins Auge fasst – wenn ja, dann ist die Entscheidung gefallen. Die zweite Frage ist dann, ob du mit dem Bildwinkel des in der RX 100 verbauten Objektivs klar kommst. Wenn nein, ist die Sache wieder klar. Ansonsten ist es letztlich Geschmackssache, denke ich.

Solltest du dich für eine a6x00 entscheiden, kannst du sicher erst einmal mit dem Kit-Objektiv loslegen, aber wenn du nur normale Zimmerbeleuchtung hast, wird das vermutlich schnell eng werden. Oft empfohlen wird das Sigma 16mm f/1.4 – das natürlich einen sehr weiten Bildwinkel hat. Letztlich musst du schauen, ob das eine für dich geeignete Brennweite ist, aber auch mit anderen lichtstarken Sigma-Objektiven wirst du für vergleichsweise wenig Geld ziemlich gute Objektive finden.

1080p oder 4K? Klar hat 4K die bessere Bildqualität, wenn du es so auch bereitstellst. Aber du musst auch deinen gesamten Arbeitsprozess darauf einstellen – also einen Computer haben, der das vernünftig verarbeiten kann beispielsweise. Das gilt vor allem wenn du mit 60 fps filmst, wie du es erwähnst – wobei ich nicht weiß, ob du das wirklich willst, wenn du anscheinend eher statische Szenen filmst.

Unabhängig von all dem würde ich empfehlen, sich Gedanken über das Licht zu machen. Denke daran, dass du bei 60 fps sehr kurze Belichtungszeiten hast – da brauchst du schon ordentlich Licht im Raum oder musst die ISO-Werte so hoch drehen, dass du dir 4K sparen kannst.
__________________
Ka kite anō au i a koutou.

Portfolio · Neuseeland – Die Nordinsel · Neuseeland – Die Südinsel · Flickr · Instagram

Professional or not, I would rather make a photograph like an amateur does: for the sheer love of it. – The Craft & Vision Manifesto
tewahipounamu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de