DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2021, 23:03   #1
Stimpey
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2009
Beiträge: 180
Standard Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich fange mal direkt mit der Verlinkung eines Beispielfotos an: https://img.fotocommunity.com/rainy-...jpg?width=1000

Morgen soll es Regnen und ich hätte endlich mal Zeit Abends/bei Dunkelheit in die Stadt loszuziehen und ein paar Straßenfotografie-Aufnahmen zu machen.
Habe soetwas vorher noch nie gemacht. Deshalb frage ich mich nun:

Mit was für einer ISO muss ich rechnen um Bilder wie oben verlinkt ohne Bewegungsunschärfe schießen zu können? Allgemein: Was für Einstellungen sollte ich hierfür benutzen?

Auch: Als Regenschutz für meine DSLR (EOS 80d) habe ich eben schonmal probiert, wie gut der "Müllbeutel-Tipp" klappt. Habe es problemlos hinbekommen meine DSLR in einen Müllbeutel zu umhüllen und die Öffnung des Müllbeutels vorne unter die Sonnenblende in das Sonnenblenden-Gewinde einzuklemmen. Oben drauf noch ein ordentlich fest dran gedrehter UV-Filter, der dann mögliche Regentropfen, die an der Sonnenblende vorbeigehen, abfangen sollte. Der Rest der DSLR ist komplett mit dem Müllbeutel umhüllt.
Wie sicher ist dies in der Praxis?

Die 80D ist zwar Spritzwassergeschützt, aber ganz sicher nicht Wasserdicht. (Das Objektiv das ich verwende ist nichts von beiden.)
Ich schätze die größte Gefahr ist, dass der Müllbeutel an irgendeiner Stelle reißt, oder? Ist dies davon ab eine recht sichere Methode, wenn man keine Regenschutzumhüllungen zur Hand hat?

Geändert von Stimpey (09.03.2021 um 21:56 Uhr)
Stimpey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2021, 20:55   #2
wrmdschr
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2020
Beiträge: 12
Standard AW: Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

Zitat:
Zitat von Stimpey Beitrag anzeigen
Ich fange mal direkt mit der Verlinkung eines Beispielfotos an: https://img.fotocommunity.com/rainy-...jpg?width=1000

Morgen soll es Regnen und ich hätte endlich mal Zeit Abends/bei Dunkelheit in die Stadt loszuziehen und ein paar Straßenfotografie-Aufnahmen zu machen.
Habe soetwas vorher noch nie gemacht. Deshalb frage ich mich nun:

Mit was für einer ISO muss ich rechnen um Bilder wie oben verlinkt ohne Bewegungsunschärfe schießen zu können? Allgemein: Was für Einstellungen sollte ich hierfür benutzen?

Auch: Als Regenschutz für meine DSLR (EOS 80d) habe ich eben schonmal probiert, wie gut der "Müllbeutel-Tipp" klappt. Habe es problemlos hinbekommen meine DSLR in einen Müllbeutel zu umhüllen und die Öffnung des Müllbeutels vorne unter die Sonnenblende in das Sonnenblenden-Gewinde einzuklemmen. Oben drauf noch ein ordentlich fest dran gedrehter UV-Filter, der dann mögliche Regentropfen, die an der Sonnenblende vorbeigehen, abfangen sollte. Der Rest der DSLR ist komplett mit dem Müllbeutel umhüllt.
Wie sicher ist dies in der Praxis?

Die 80D ist zwar Spritzwassergeschützt, aber ganz sicher nicht Wasserdicht. (Das Objektiv das ich verwende ist nichts von beiden.)
Ich schätze die größte Gefahr ist, dass der Müllbeutel an irgendeiner Stelle reißt, oder? Ist dies davon ab eine recht sichere Methode, wenn man keine Regenschutzumhüllungen zur Hand hat?
Mit genau gleicher Methode war ich auf einer Raffinerie unterwegs und habe Fotos von einer Wasserhochdruckreinigung gemacht. Natürlich mit etwas Abstand, aber trotzdem hat der Müllbeutel die Kamera geschützt.

Für solche Fotos würde ich behaupten, dass du die größtmögliche Blendenöffnung, also die kleinste f-Zahl die dein Objektiv kann wählst. An der Kamera kannst du eigentlich in den Modus für Blendenpriorität wechseln und die ISo-Automatik begrenzen. Verschlusszeit hängt auch ein bisschen von der Brennweite ab. Für Objektive ohne Bildstabi sagt man als Faustformel, dass die längste Verschlusszeit nicht kleiner als 1/Brennweite sein sollte. Als Bsp.: 30mm Brennweite = 1/30s.

Iso Automatik würde ich erstmal auf 6400 begrenzen (hängt auch von deiner Kamera ab, wie Rauscharm die bei solchen ISO Werten ist) und dann einfach mal losziehen und versuchen
wrmdschr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2021, 17:21   #3
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 3.117
Standard AW: Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

Strassenfotografie im Regen? Die einfachste Lösung: ein Regenschirm! Mit der linken Hand den Schirm halten, mit der rechten Hand die Kamera. Ist völlig ausreichend wenn es nur normal regnet.
__________________
PENTAX KP
Magnus_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2021, 17:33   #4
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 2.004
Standard AW: Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

Zitat:
Zitat von Magnus_5 Beitrag anzeigen
Strassenfotografie im Regen? Die einfachste Lösung: ein Regenschirm!...
So mache ich das auch, ist einfach und zusätzlich extrem unauffällig.
Viel Erfolg
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.03.2021, 17:43   #5
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 2.004
Standard AW: Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

Zitat:
Zitat von wrmdschr Beitrag anzeigen
... Als Bsp.: 30mm Brennweite = 1/30s.
1/30 dürfte in vielen Fällen schon zu Bewegungsunschärfen führen, zumal die Menschen bei Regen immer schneller unterwegs sind. Der Hinweis mit ISO Automatik ist gut, ich gehe da bis in die extremen Werte. Schau von der Belichtung, dass Du hinterher nicht die Schatten hochziehen musst, dann sind sehr hohe ISOs problemlos. Im Notfall füge hinterher noch irgendein künstliches Korn hinzu, geht bei Straßenfotografie immer.
Experimentiere am besten ein wenig herum, bis Du Deine Einstellung gefunden hast. Viel Spaß!
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2021, 14:16   #6
gregorius007
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: PLZ-85... (Bayern, bei München)
Beiträge: 1.271
Standard AW: Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

stativ + fernauslöser + großer regenschirm.
alternativ unter einer überdachung (bushaltestelle?) stellen.
gregorius007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2021, 17:35   #7
orle
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Asbach
Beiträge: 270
Standard AW: Einstellungen und Regenschutz für Straßenfotografie bei Regen und Dunkelheit?

Hm, also einen Regenschirm brauche ich höchstens für mich selber. Bei der Kamera kommt einfach ein WR-Objektiv drauf.
Hilfreich ist noch eine Gegenlichblende, damit nicht Wassertropfen direkt vorne auf dem Objektiv im Bild störend wirken.
__________________
Meine Bilder dürfen innerhalb des Forums bearbeitet und wieder neu eingestellt werden.

Ausrüstung:
Pentax Kameras analog und digital. Dazu haben sich mit der Zeit auch einige Objektive angesammelt.
orle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de