DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2020, 11:21   #1
Michael Thaler
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Gilching
Beiträge: 1.393
Standard E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

hat hier jemand Erfahrung mit der E-M1 II und der Nikon D7200? Mich würde hier besonders ein Vergleich des AF-C interessieren.

Meine Freundin und ich haben eine D7200 und wir überlegen, eine E-M1 II + 12-100 für Urlaube anzuschauen. Das Olympus 75-300 haben wir schon.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Olympus Test & Wow?

Danke schon mal,
Michael
Michael Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 12:18   #2
CWD
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 2.203
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Test und wow funktioniert problemlos. Kannst Du bedenkenlos probieren.Eventuell ist aber die Zeit zu kurz, um eine umfassende Meinung zur Olympus zu erlangen.
Die Kombi E-M1 Mark II mit 12-100 habe ich auch. Die ist sehr universell. Vor allem die geniale Bildstabilisierung ist der Hammer.
AF-C ist vor allem eine Frage der Einstellungen an der OM-D. da kann man ziemlich viel falsch einstellen, so dass es keine befriedigenden Ergebnisse gibt.

Wichtig ist da auch, dass sie die aktuelle Firmware drauf hat.
__________________
Mehr hier: http://portfolio.fotocommunity.de/cd-photo
CWD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 12:38   #3
Michael Thaler
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Gilching
Beiträge: 1.393
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Zitat:
Zitat von CWD Beitrag anzeigen
Test und wow funktioniert problemlos. Kannst Du bedenkenlos probieren.Eventuell ist aber die Zeit zu kurz, um eine umfassende Meinung zur Olympus zu erlangen.
Ach so, hätte ich vielleicht erwähnen sollen, ich habe eine E-M5 II und meine Freudin eine E-M10 II. Uns würde einfach interessieren ob der AF-C der E-M1 II auf Augenhöhe mit der D7200 ist. Meine Freundin hatte mal eine original E-M1 und fand den AF-C nicht so wirklich toll.
Michael Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 13:29   #4
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 3.640
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Frag doch mal bei Oly nach, ob die M1 II noch im Test and Wow Programm ist...
Selbst probieren dürfte doch besser sein als hier nur von anderen zu lesen.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

... ok, Du hast recht und ich meine Ruhe...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.06.2020, 21:29   #5
CWD
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 2.203
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Also für die D7200 reicht das locker. Bei Deinen 500pix Bildern sind nach kurzem Drüberschauen auch höchstens 1-2 dabei, bei denen Du überhaupt einen AF-C benötigt hast (Vogel im Flug).

Der AF ist schon deutlich besser als bei der M5 und M10
__________________
Mehr hier: http://portfolio.fotocommunity.de/cd-photo
CWD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 21:39   #6
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 15.283
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Zitat:
Zitat von Michael Thaler Beitrag anzeigen
Meine Freundin hatte mal eine original E-M1 und fand den AF-C nicht so wirklich toll.
War es der C-AF, der ihr nicht reichte, oder die im Vergleich zur DSLR lange Dunkelpause, durch die man bewegte Motive schwerer im Sucher halten kann?
Andreas H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 11:13   #7
Michael Thaler
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Gilching
Beiträge: 1.393
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Zitat:
Zitat von CWD Beitrag anzeigen
Also für die D7200 reicht das locker. Bei Deinen 500pix Bildern sind nach kurzem Drüberschauen auch höchstens 1-2 dabei, bei denen Du überhaupt einen AF-C benötigt hast (Vogel im Flug).

Der AF ist schon deutlich besser als bei der M5 und M10
Ich hab schon einige Bilder von Schlittenhunderennen, Greifvögeln und auch fliegenden Papageientauchern. Hab sie nur nicht bei 500px hochgeladen. Für Schlittenhunderennen reicht die D7200 mit dem Sigma 120-300/2.8 OS locker, aber bei Greifvögeln und Puffins ist die D7200 auch nicht wirklich ideal. Und in der Zwischenzeit nehm ich meistens das Sigma 100-400 mit (weils einfach kleiner und leichter ist und die BQ schon paßt), aber der AF des 100-400 ist leider auch nicht so wirklich toll.

Wie ist denn der AF-C der E-M1 II mit dem 75-300?
Michael Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 11:16   #8
Michael Thaler
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Gilching
Beiträge: 1.393
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
War es der C-AF, der ihr nicht reichte, oder die im Vergleich zur DSLR lange Dunkelpause, durch die man bewegte Motive schwerer im Sucher halten kann?
Ich hab sie nochmal gefragt, sie meinte es war gar nicht der AF-C, sondern der relativ langsame AF-S. Wobei der bei der E-M10 II und der E-M5 II schon ausreichend schnell ist.

Sind die Fokus-Felder bei der E-M1 II kleiner als bei der E-M5 II? Mit der 5'er find ich sie etwas groß für Tiere (weiß daß man sie kleiner stellen kann, aber für meinen Geschmack nicht klein genug).

Vermutlich müssen wir die E-M1 II einfach mal testen.
Michael Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.06.2020, 11:24   #9
systemknipser
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 172
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Hallo, vielleicht hilft dir dieser Vergleich ein wenig weiter, z.B. was die Größe der AF-Felder angeht...
https://camspex.com/de.comparison.ph...D+E-M1+Mark+II
__________________
VG
Thomas

https://www.flickr.com/photos/tomvomlande/
systemknipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 11:28   #10
CWD
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 2.203
Standard AW: E-M1 II als Alternative zur Nikon D7200

Ich denke nicht, dass Du mit dem 75-300 Dunkelzoom an der E-M1 Mark II auch nur Ansatzweise an das 120-300 2.8 von Sigma heran kommst. Wenn die D7200 schon nicht reicht, hilft da nur D500 Kaliber.
Für BIF brauchst Du einfach Licht, einen sehr schnellen AF und ausreichend Puffer.
Bei der Oly 300 FB sieht das schon anders aus, aber meine Trefferquote ist mit der Nikon D500 und dem Sigma 150-600 C doch deutlich höher und vor allem zuverlässiger als mit der E-M1 Mark II.
__________________
Mehr hier: http://portfolio.fotocommunity.de/cd-photo
CWD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
d7200 , e-m1 ii


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de