DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Tiere

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2021, 22:49   #91
Frieda2016
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 2.144
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Gerne, Jens, - Danke.
Danke auch Dir, Yaguna. Gerne.
Ingo - ich gebe gene Tipps. Danke.
Danke auch Dir, Eric. Ja, es ist ein Luxus...
Holger, wenn die Trottellumen eins können, dann posieren. Danke Dir.

Der Besuch im Pasvic Nationalpark war beeindruckend. So viel Wildnis sieht man in Europa kaum noch,wie überhaupt hier oben im Nordosten der Finnmark. Es sind zwar einige Wohnmobile unterwegs, in die Einsamkeit und auf die Schotterstrassen, die wir mit unserem Kastenwagen fahren, trauen sich aber in der Regel nur Allradfahrzeuge. Wir muten ihm viel zu, unserem mobilen Zuhause - aber eigentlich sollte er ja auch ein Expeditionsmodell werden... Da muss er jetzt durch.

Ich habe mir schnell abgewöhnt, zu erwarten, die Vogel- und Tierwelt hier nach meinen Ansprüchen und Wünschen abzubilden. Jenseits des hier oben zu Ende gehenden Sommers beginnt schon die Zugzeit, viele Enten und Singvögel sammeln sich in großen Trupps und stärken sich für die bevorstehende, lange Reise. Ich genieße es, das zu erleben und die Vögel ohne Foto-Druck zu beobachten. Gesehen haben wir fast alle Arten, die ich hier erhoffte - außer den Zwergsägern, für die der Pasvik als Brutgebiet ja eigentlich bekannt ist. Ich hoffe auf den frühen September, wenn wir noch einmal hierher zurückkehren wollen.

Neben den gezeigten fotografierten Arten gab es Zwergammern, Spornammern, Seidenschwänze, Dreizehenspecht, Auerhahn, Mittelsäger, Blauschwänze, noch einige Limikolenarten, Regen- und grosse Brachvögel, Kraniche, Polarfüchse, Hasen und einige mehr zu sehen. Die Krönung war jedoch ein Braunbär, der vor uns über die Rumpelpiste wollte, uns sah, Fersengeld gab und uns eine kleine Weile aus sicherer Entfernung beobachtete. Keine 3 Kilometer Luftlinie von der russischen Grenze entfernt erfüllte er mir so einen Herzenwunsch. Es ist irgendwie surreal, so einem großen Raubtier völlig wild und unbeeinflusst zu begegnen. Das vergisst man nicht...

Zurück auf Varanger werde ich mich die nächsten Tage ein wenig der Landschaftsfotografie widmen. Die Küstenlinie von Vardö bis in den nordöstlichsten (verlassenen) Fischerort Hamningberg ist ebenso surreal, eine Mondlandschaft aus kantigen, schmalen und zackigen senkrechten Felsen, die von saftigen Moosen und bunten Flechten unterbrochen werden. Wenn das Wetter mitspielt - was es im Moment weniger tut... - kann man hier einige Motive finden.

Auf der Suche nach Schneeammern - die mir als Wunschmotiv noch fehlen... - bin ich einem Trupp Meerstrandläufern begegnet. Die gibt es hier wohl auch im Winter an Flüssen und der Eismeerküste. Eher als "Notlösung" gefunden, habe ich sie doch ganz passabel ablichten können.

50. Ein wenig vom Prachtkleid ist noch zu sehen...




51. Erst dachte ich, die vielen Algen würden es mir schwer machen, aber sie können auch ganz dekorativ sein.




52. Sehr scheu, aber nach einiger Zeit haben sie sich an die Fotografiin in dem (äußerst...!!!) glitschigen "Gemüse" gewöhnt...

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021-07-NO-VA-Meerstrandläufer-2-1200.jpg (419,5 KB, 427x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-07-NO-VA-Meerstrandläufer-4-1200.jpg (488,1 KB, 423x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-07-NO-VA-Meerstrandläufer-1-1200.jpg (444,7 KB, 431x aufgerufen)
__________________
Lieben Gruß,

Andrea

homepage

Geändert von Frieda2016 (29.07.2021 um 07:29 Uhr)
Frieda2016 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 09:29   #92
nenni
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 3.628
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Wieder hammermäßig .

Und deine Beschreibungen erzeugen ganz schlimme Sehnsucht - weil das ja auch meine jahrelange Bullireisegegend war .
nenni ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 09:54   #93
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 8.401
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Also Andrea, Deine Tourbeschreibungen (inklusive Deines unglaublichen Wissens um die vielen Arten der Gefiederten da oben) lesen sich genauso spannend, wie sich Deine Bilder anschauen. Das begeistert mich wirklich.

.
__________________
Ciao, Jens

Jens' Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R/R5/R6 · Winterwunderland Tromsø · Ungarn > Pusztaszer · Sächsische Schweiz


Canon 2x EOS R5 + BG-R10 · L: RF 50 1.2 · RF 85 1.2 DS · 300 2.8 II · RF 15-35 2.8 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · RF 100-500 · Laowa 12 2,8 RF · Trioplan 100 · TTArtisan 11 2.8 Fisheye RF

gehandelt
mit 112 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 11:34   #94
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Ort: irgendwo in ...
Beiträge: 2.136
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Frieda, du solltest mal darüber nachdenken ein Reisebuch ( Tierfotografie ) zu schreiben . Der Thread ist wirklich klasse

Geändert von John1976 (30.07.2021 um 09:34 Uhr)
John1976 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.07.2021, 20:49   #95
©®!
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: .at
Beiträge: 2.498
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

nix Reisebuch! Bleib schön da!

©®! ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2021, 08:48   #96
Frieda2016
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 2.144
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

nenni - am Leuchtturm sind wir auch vorbei. Die 20 km hinter Berlevag bis zum Ende der Strasse ist allerdings nochmal umso mehr spannend. Danke.
Jens - Danke Dir.
John - auch ein dickes Danke an Dich. Ich hoffe, in den nächsten 2 Wochen auf neue tierische Abenteuer...
CR! - immer wieder schön, Dich hier zu lesen, Danke.

Das Wetter spielt nicht so mit hier oben, aber wir trotzen dem Regen und erkunden die Halbinsel bis in den letzten Winkel. Jetzt brechen vorerst unsere letzten Tage her oben an, aber Ende November wollen wir noch einmal hierher zurückkehren. Nun sieht man überall an den Küsten die Trupps von Enten, die sich sammeln. Auf fast jedem größeren Gewässer sieht und hört man die Taucher und auch der Nachwuchs der Singvögel wird flügge. Alles sehr versteckt, durch Sturm und Wind nochmal mehr im Verborgenen. Wenn es wieder möglich ist, werde ich Varanger ganz sicher im zeitigen Frühjahr erneut besuchen. Wir planen jetzt den nächsten Tourabschnitt, unser Ziel liegt schlappe 1700 km weiter südlich im Landesinneren Norwegens.

Im Nordwesten Varangers hinter Berlevag am Ende der Welt gibt es nochmal Wildnis und Einsamkeit pur. Auf dem Weg dorthin fand ich nochmal eine Schmarotzermöwe, die sich nur noch sporadisch um ihren schon halbstarken Jungvogel kümmerte und in strömenden Regen entspannt da saß.

53. Eine recht dunkle Schmarotzerraubmöwe...




54. ...die meine Anwesenheit genauso gechillt wie das unwirtliche Wetter nahm.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021-07-NO-Schmarotzerraubmöwe-3-1200.jpg (418,3 KB, 305x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-07-NO-Schmarotzerraubmöwe-1-1200.jpg (460,3 KB, 314x aufgerufen)
__________________
Lieben Gruß,

Andrea

homepage

Geändert von Frieda2016 (05.08.2021 um 08:27 Uhr)
Frieda2016 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2021, 17:44   #97
Holger Leyrer
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2020
Beiträge: 501
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Ich bin nach wie vor total begeistert von den Fotos. Mir gefallen besonders diese tollen Farben wie wieder so wunderschön in Foto 54 zu sehen sind.
Die Regentropfen (ich wünsche Euch ganz wenige davon) zauberrn noch mal eine Stimmung ins Bild
Holger Leyrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2021, 21:42   #98
rikmanfredson
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2014
Beiträge: 6.016
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Zitat:
Zitat von Holger Leyrer Beitrag anzeigen
Ich bin nach wie vor total begeistert von den Fotos. Mir gefallen besonders diese tollen Farben wie wieder so wunderschön in Foto 54 zu sehen sind.
Die Regentropfen (ich wünsche Euch ganz wenige davon) zauberrn noch mal eine Stimmung ins Bild
Ja, ich schließe mich den Aussagen an.
Die Tropfen geben dem Bild etwas sehr Spezielles. Mir gefällt von den beiden die 53 besser, obwohl oder gerade weil das Motiv, sprich die Möwe etwas verdeckt ist.
rikmanfredson ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.08.2021, 09:44   #99
frala
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2014
Ort: Werther
Beiträge: 223
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Hallo Andrea,

der Tag ist gerettet, was für herrliche Aufnahmen und informative Texte ich hier wieder genießen darf. Ganz großes Kino und weiterhin viel Spaß da oben!!!!

LG frank
frala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2021, 11:58   #100
Frieda2016
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.08.2016
Beiträge: 2.144
Standard AW: Der hohe Norden - wild und bezaubernd...

Danke, Holger, das freut mich. Ohne den Regen hätte ich mich wahrscheinlich garnicht aus dem warmen und trockenen Mobil gequält...
Danke auch Dir, Birgit. Ja, so geht es mir auch, diese Freistellungen sind mir die liebsten. Das ist aber Geschmackssache.
Auch Dir lieben Dank, Frank. Deine Farbenspiele begeistern mich ja auch immer sehr.

Wir haben die Varangerhalbinsel verlassen und sind in Richtung Süden unterwegs. Statt die schnellere Strecke über Finnland und Schweden zu nehmen, haben wir uns für die (Corona-)sichere Variante entlang der Nordküste innerhalb von Norwegen entschieden. Die Grenzschließungen können hier von einem Tag auf den anderen kommen und der Super-Gau wäre, nicht mehr nach Norwegen einreisen zu können. Corona reist also immer mit und wir nehmen die Situation, wie sie ist.

Unterwegs wollte ich noch einen See erkunden, an dem sich Ende August und Anfang September zur Zugzeit Hunderte von Ohrentauchern sammeln sollen. Diesen Tipp bekam ich von einem Fotokollegen aus England, mit dem wir gemeinsam Infos und Locations austauschten. Gefunden haben wir ihn, aber von den hübschen Tauchern noch keine Spur, ist ja auch noch ein bisschen früh. Aber ich freue mich über so viel erlebte und großzügige internationale Kollegialität...

Die Küstenstrecke im Norden ist wieder völlig anders. Riesige Nadelwälder, aber auch viele Mischwälder säumen die E6 entlang von Flüssen und grossen Seen. Besonders freut mich jedoch, dass so langsam wieder die Dämmerungen einsetzen und das geht hier enorm schnell. Gleichwohl es noch nicht dunkel wird, gibt es wieder meterologische Nächte von bis zu drei Stunden. Und wenn die Sonne da ist, färbt sich der Himmel schon über eine lange Zeit rosa bis lilafarben. Auch die Landschaft empfinde ich als angenehme Abwechslung. Die Berge und die Täler bringen wieder eine "Dreidimensionalität" in den Blick und die Wolken werden wieder strukturierter und spannender.

Hier aber nochmal ein Sandregenpfeifer vom letzten Tag abends auf Varanger in Gednje. Keine exotischen oder endemischen Motive, aber ich mag die kleinen, mutigen Limikolen, die hier oben überall gegenwärtig sind. Sobald sich etwas unbekanntes in ihr Brutgebiet wagt, sind sie lautstark zur Stelle und hören nicht auf, den vermeintlichen Gegner mit ihren Flugeinlagen zu verwirren...

55. Drei der kleinen Zwerge hier aber völlig entspannt auf unserem Stellplatz an einer Pfütze. Sie liessen mich unbeeindruckt bis unter die NEG an sich heran...




56. Gleichwohl nicht ganz einfach, sie in eine Schärfeebene zu bekommen. Ich wollte die Spiegelung in der Pfütze und lag schon selbst mittendrin...

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021-07-NO-Be-Sandregenpfeifer-2-1200.jpg (313,9 KB, 212x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021-07-NO-Be-Sandregenpfeifer-1-1200.jpg (482,2 KB, 215x aufgerufen)
__________________
Lieben Gruß,

Andrea

homepage

Geändert von Frieda2016 (04.08.2021 um 12:02 Uhr)
Frieda2016 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Tiere
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de