DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 09:47   #1111
penum
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: Essen
Beiträge: 171
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von ickauch Beitrag anzeigen
Mh Schade, selbst die 5Dm4 hat doch im Liveview die Belichtungsmessung mit dem AF Punkt verknüpft, ist das hier ein Rückschritt?
Ich habe es gerade mal mit der R5 angetestet.
Die Belichtungsmessung mit Mehrfeldmessung eingestellt.
Sobald ich mit dem Fokuspunkt über den Bildausschnitt wandere, wird die Belichtungsmessung auch an den Fokuspunkt angepasst.
Bei Spotmetering bleibt die Belichtungsmessung mittig ohne Bezug auf den AF-Punkt.
__________________
Mein Fotoarbeiten

Geändert von penum (Heute um 09:53 Uhr)
penum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:01   #1112
Bodensee_bmwler
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Markdorf
Beiträge: 1.430
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Das mag halt nicht jeder, ich auch nicht.

Statt einer Folie würde ich aber hartes Glas bevorzugen.
ja - vor allem drehe ich während einer reportage nicht ständig das Display rein und raus
__________________
Facebook
Bodensee_bmwler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:12   #1113
penum
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: Essen
Beiträge: 171
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Cαnikon Beitrag anzeigen
Es würde mich freuen, wenn jemand bestätigen könnte, dass die Belichtungsautomatik bei der R5 nochmal zuverlässiger wurde.
Ich komme von der 5DM4 und habe gleiche Orte besucht, bei denen ich mit der 5DM4 Probleme mit der Belichtungsmessung hatte. Ich muss sagen, die R5 macht mir an den Orten keine Sorgen, alles perfekt.
__________________
Mein Fotoarbeiten
penum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:27   #1114
wus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: München
Beiträge: 117
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von bionet Beitrag anzeigen
Offenbar laden die Rs nur mit 1,5A bei 5V (den Wert gibt Canon für die R5 an). Man kann also ruhig ganz einfache, günstige Geräte nehmen, solange sie USB PD können.
Das klingt jetzt seltsam. 5V/1,5A schafft jedes billige USB-Netzteil oder Powerbank ohne USB PD. Wozu wird dann USB PD benötigt?

Und noch zu Deiner Antwort zum gleichen Thema im anderen Thread:
Zitat:
Zitat von bionet Beitrag anzeigen
Also habe ich nun einfach eine Powerbank für 18€ inkl. Versand geholt. Mit 10 Amperestunden lädt die den Akku etliche Male voll.
Dass sie es gleich etliche Male schafft LP-E6 oder gar LP-E6NH zu laden würde ich jetzt nicht drauf wetten. Mit 10 Ah hat die Powerbank 37 Wh im Akku, der LP-E6NH hat 7,2V x 2,13Ah = 15,3Wh. Da die Powerbank die 3,7V des eingebauten Akku erst auf die USB-Spannung von 5V hochtransformieren muss (oder auf 9V für USB PD) gibt es dort schon Verluste, und auch in der Kamera muss die USB-Spannung auf die Akkuspannung angepasst werden, was auch nicht verlustfrei möglich ist. Ich glaube Du kannst froh sein wenn Du den älteren LP-E6N 2 mal komplett voll laden kannst.

Außerdem ersetzt mir eine Powerbank unterwegs keine Ersatzakkus. Ich kann doch nicht Stunden warten bis der Akku in der Kamera geladen ist. Und Powerbank als Speisung finde ich auch nicht wirklich praktikabel, außer vielleicht im Studio.

Deswegen fragte ich eben ob man Fremdakkus verwenden kann. Kann ja jeder selber entscheiden ob er damit leben kann, dass bei denen die Akkustandsanzeige u.U. nicht funktioniert.
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Heute, 10:32   #1115
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 3.064
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Das klingt jetzt seltsam. 5V/1,5A schafft jedes billige USB-Netzteil oder Powerbank ohne USB PD. Wozu wird dann USB PD benötigt?
Sehe ich auch so. Der Vorteil von PD ist ja, das es direkt die Ladespannung liefern kann.
__________________
24mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:11   #1116
Chesstom
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 202
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Das klingt jetzt seltsam. 5V/1,5A schafft jedes billige USB-Netzteil oder Powerbank ohne USB PD. Wozu wird dann USB PD benötigt?

Und noch zu Deiner Antwort zum gleichen Thema im anderen Thread: Dass sie es gleich etliche Male schafft LP-E6 oder gar LP-E6NH zu laden würde ich jetzt nicht drauf wetten. Mit 10 Ah hat die Powerbank 37 Wh im Akku, der LP-E6NH hat 7,2V x 2,13Ah = 15,3Wh. Da die Powerbank die 3,7V des eingebauten Akku erst auf die USB-Spannung von 5V hochtransformieren muss (oder auf 9V für USB PD) gibt es dort schon Verluste, und auch in der Kamera muss die USB-Spannung auf die Akkuspannung angepasst werden, was auch nicht verlustfrei möglich ist. Ich glaube Du kannst froh sein wenn Du den älteren LP-E6N 2 mal komplett voll laden kannst.

Außerdem ersetzt mir eine Powerbank unterwegs keine Ersatzakkus. Ich kann doch nicht Stunden warten bis der Akku in der Kamera geladen ist. Und Powerbank als Speisung finde ich auch nicht wirklich praktikabel, außer vielleicht im Studio.

Deswegen fragte ich eben ob man Fremdakkus verwenden kann. Kann ja jeder selber entscheiden ob er damit leben kann, dass bei denen die Akkustandsanzeige u.U. nicht funktioniert.
Die Ladespannung von Lithium-Ionen Akkus beträgt in der Regel 4,1 -4,2 Volt - oder ein vielfaches davon. Auf dem Canon Ladegerät steht z.B 8,4V drauf.

Der Akku hat eine U/nenn von 3,6-3,7V, oder ein vielfaches davon, das ist nicht mit der Ladespannung zu verwechseln.

Das kann alles im Netz eruiert werden.

Das Ladegerät - der Eos R - stellt 1 A zur Verfügung. Mag vllt. der optimale Ladestrom sein.

Das muss/sollte über USB-C 3.1 (das ist wichtig -3.1) auch bereit gestellt werden. Also min 8,4W . Bei 5V/1A - 5W -muss der interne Ladecontroller die Ladespannung auf 8,4 anheben (ob das geht?) , d,h der Akku könnt z.b nur noch mit 0,59A geladen werden - eher weniger.

Daher wäre es sinnvoll USB PD Protokoll 2 zuverwenden - max 18W Ladeleistung - Protokoll 1 - übrigens 10W - halte ich für Grenzwertig.

Dazu würde die Kam bestimmt 12V und 1,5A aushandeln - denn PD/2 stellt sonst nur 5V und 2A zur Verfügung - nach Norm!
Chesstom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:27   #1117
kaha300d
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2005
Ort: nahe Innsbruck
Beiträge: 8.820
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Was ist der Vorteil von Dual Pixel RAWs?
siehe Handbuch

LG,
Karl-Heinz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20200815-122420_OneDrive.jpg (203,3 KB, 0x aufgerufen)
__________________
Canon 1Ds - D30+BG - 6D - EF 100 2,8 L IS - 100-400 L IS II - 35 2,0 IS - 20-35 2,8 L - 40 2,8 - 1,4x III
Canon R5+BG · R+BG - RF 15-35 - 24-70 - 28-70 - 70-200 - 35
Canon Speedlite 470EX-A1 - 430EX II - EL-100 - 270EX II - 90EX
Fujifilm X-H1+BG - XF 35 1,4 - 16 1,4 - 10-24 4,0
Panasonic DMC-GF3 - DC-GX9 - Lumix G 14-42 3,5-5,6 - Oly 40-150 4,0- 5,6
Olympus FL-300R
kaha300d ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:29   #1118
Lichtspielschüler
Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2011
Beiträge: 2.249
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Chesstom Beitrag anzeigen
... Also min 8,4W ...
Statt "W" (Watt) meinst Du vermutlich "V" (Volt).
Ansonsten vielen Dank für die detaillierten Hinweise!

Wie kriege ich raus, ob mein PC "PD-Protokoll 2" bzw. überhaupt "PD" an seine USB-A-3.1 liefert?
__________________
DSLR-Forum-Fotos von mir
Lichtspielschüler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren