DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2020, 18:39   #1
Buko_der_Sahnige
Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 11
Standard Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Forumsgemeinde,

habe einen Stapel alte Canon analog Kameras und Objektive geerbt. Ein Schätzchen dabei ist ein Voigtländer Ultron 40 2.0 Serie I Objektiv. Leider habe ich ein Problem, wenn ich es an eine Kamera montieren möchte.

Beim Drehen des Bajonettrings dreht sich der Blendenring immer mit. Ist das Objektiv dann an der Kamera befestigt, steht der Blendenring auf 22 oder A, also ganz am rechten Anschlag aus Sicht Kamera. Versuche ich, die Blende zu öffnen, also in Richtung 2 zu drehen, dreht sich der Bajonettring mit und das Objektiv löst sich von der Kamera.

Auch wenn das Objektiv nicht an der Kamera montiert ist, lässt sich der Bajonettring nicht drehen, wenn auf Blende 2 gestellt ist.

Kennt jemand das Problem? Ist das Voigtländer-spezifisch oder kann das auch bei anderen Canon FD Linsen auftreten? Lässt sich das irgendwie beheben, ohne das Objektiv zerlegen oder einschicken zu müssen? M.E. scheint da irgend etwas zwischen den beiden Ringen verklemmt zu sein.

Danke schon einmal für Tipps.
Buko_der_Sahnige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 18:49   #2
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 24.844
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Ähem, das Voigtländer Ultron 2/40mm ist ein Objektiv für Canon EF oder Nikon F und nicht Canon FD.
Mach' das hübsche Teil nicht kaputt!
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...

Geändert von cp995 (14.09.2020 um 18:53 Uhr)
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:21   #3
acinos
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 135
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Ähem, das Voigtländer Ultron 2/40mm ist ein Objektiv für Canon EF oder Nikon F und nicht Canon FD.
Das gab es auch für Canon FD!

Quelle:https://en.wikipedia.org/wiki/Cosina...s_for_35mm_SLR (bei SL Series aufgeführt)

@Buko Hast Du evtl ein Foto vom Objektiv und kannst es posten, evtl. ist das Bajonett nicht ganz zurückgedreht.
acinos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:22   #4
Buko_der_Sahnige
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 11
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Ähem, das Voigtländer Ultron 2/40mm ist ein Objektiv für Canon EF oder Nikon F und nicht Canon FD.
Mach' das hübsche Teil nicht kaputt!
Hallo,

es handelt sich um ein Serie I Objektiv und an der Seite steht C/FD drauf. Da nur analoge Kameras und nur FD Objektive im Konvolut waren, würde mich es sehr wundern, wenn es ein EF Objektiv wäre. Ich hatte selbst mal ein Canon EF System, bevor ich auf Sony umgestiegen bin. Kann mich nicht dran erinnern, dass auch nur bei einem der Objektive ein drehbarer Bajonettring war.
Buko_der_Sahnige ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.09.2020, 21:37   #5
Buko_der_Sahnige
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 11
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Hier mal drei Bilder vom Objektiv:







Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg IMG_9560.jpeg (37,7 KB, 79x aufgerufen)
Dateityp: jpeg IMG_9561.jpeg (43,4 KB, 79x aufgerufen)
Dateityp: jpeg IMG_9562.jpeg (43,8 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9563.jpg (153,2 KB, 83x aufgerufen)

Geändert von Buko_der_Sahnige (14.09.2020 um 21:46 Uhr)
Buko_der_Sahnige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:41   #6
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.508
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Gibt es an dem Objektiv eine Arretierung für den Blendenring, die man evtl. erst drücken muss, um die Blende ordentlich zu verstellen, so wie an einem original FD-Objektiv?
Üblicherweise muss man an einer Canon mit FD Bajonett zum Absetzen des Objektivs einen Entriegelungsknopf am Objektiv drücken. Ist der bei dem Voigtländer-Objektiv evtl. nicht richtig ein- bzw. ausgerastet?
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:43   #7
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.508
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

OK, ist eine Chromring-Kopie. dann muss man aufpassen, den Chromring nicht mitzudrehen, wenn man die Blende verstellt. Der Chromring sollte nicht mit dem Blendenring "gekoppelt" sein. wenn ja, ist da was kaputt.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:47   #8
Buko_der_Sahnige
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 11
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Gibt es an dem Objektiv eine Arretierung für den Blendenring, die man evtl. erst drücken muss, um die Blende ordentlich zu verstellen, so wie an einem original FD-Objektiv?
Üblicherweise muss man an einer Canon mit FD Bajonett zum Absetzen des Objektivs einen Entriegelungsknopf am Objektiv drücken. Ist der bei dem Voigtländer-Objektiv evtl. nicht richtig ein- bzw. ausgerastet?
Nein, das Objektiv hat keinerlei (sichtbarer) Knöpfe außen.
Buko_der_Sahnige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:48   #9
acinos
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 135
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Sieht alles o.K. aus. Bei Ansetzen ziehst Du den Chromring fest und verriegelst damit das Objektiv? Beim Canon FD werden nicht die Auflageflächen gegeneinander gedreht wie bei den meisten anderen Bajonett Anschlüssen, Du verriegelst nur mit dem Chromring (oder drehst die ganze Fassung wie beim FDn).
acinos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 21:49   #10
Buko_der_Sahnige
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 11
Standard AW: Probleme mit Voigtländer Ultron an Canon FD Bajonett

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
OK, ist eine Chromring-Kopie. dann muss man aufpassen, den Chromring nicht mitzudrehen, wenn man die Blende verstellt. Der Chromring sollte nicht mit dem Blendenring "gekoppelt" sein. wenn ja, ist da was kaputt.
Hab noch ein viertes Foto ergänzt. Dort sieht man einen Vergleich vom 50er 1.4 mit dem Voigtländer. Bei beiden ist der Chromring maximal nach links gedreht. Beim 1.4er geht er da aber deutlich weiter als beim Voigtländer.

Steht die Blende auf 2.0, lässt er sich gar nicht nach links drehen.
Buko_der_Sahnige ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren