DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2020, 21:34   #911
RobMetal
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 76
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Gut ich hatte die T2 nie und bin mit der T3 eingestiegen. Kann mich über schlechte Fotos oder Objektive nicht beschweren. Firmwareentwicklung ist auch super.
RobMetal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 22:37   #912
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Allersberg
Beiträge: 1.977
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Für mich gibt‘s in Bezug auf die X-T2 keinen ersehnten Schritt. Die macht alles so, wie ich will.
IBIS? War zumindest MEIN Grund auf die H1 zu gehen.... Und der Shutter! Merkt man erst, wenn man ihn hat, wie geil der ist...
__________________
Ich bin viel mit dem Handy online, wer also Tippfehler findet darf sie sehr gerne behalten....

X-H1 | X-T2 | X-T1 | X-E2 | X-T100 | X100f | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 1.4 R | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 10-24mm 4.0 R OIS | XF 18-55mm 2.8-4.0 R | XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II | XC 15-45 3.5-5.6 OIS PZD | 7artisans 60mm 2.8 Macro
dreampics ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 23:30   #913
RobMetal
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2011
Beiträge: 76
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

IBIS wäre schon ein nettes Feature, die Stabilisierung ist bei Fuji aber im Objektiv verbaut und da ich kein 400er besitze vermisse ich ihn auch nicht

Wäre ja onehin nur bei Wildlife und Hallensport interessant.
RobMetal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 00:39   #914
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Allersberg
Beiträge: 1.977
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

naja,also im 90er, merkt man ihn besonders, aber auch die anderen Primes profitieren davon enorm. Vom stabilisierten Sucherbild ganz zu schweigen....

Und wenn ich dir jetzt Bilder mit 35mm f/1.4, ISO12.800 und 1/4 zeig, die gestochen scharf sind und bei denen msn definitiv nicht hätte blitzen können, hätte ich gerne gewusst, wie die ohne IBIS hätten entstehen sollen..... AF war hier ubrigens auch kein Thema, obwohl wir hier ja bei -4 EV sind...

Wildlife und Hallensport wären zwei Anwendungsfälle, wo ich ihn eher weniger brauchen würde, da bewegt sich ja immer was...
__________________
Ich bin viel mit dem Handy online, wer also Tippfehler findet darf sie sehr gerne behalten....

X-H1 | X-T2 | X-T1 | X-E2 | X-T100 | X100f | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 1.4 R | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 10-24mm 4.0 R OIS | XF 18-55mm 2.8-4.0 R | XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II | XC 15-45 3.5-5.6 OIS PZD | 7artisans 60mm 2.8 Macro
dreampics ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.02.2020, 02:09   #915
Jens Zerl
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 7.550
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von dreampics Beitrag anzeigen
IBIS? War zumindest MEIN Grund auf die H1 zu gehen.... Und der Shutter! Merkt man erst, wenn man ihn hat, wie geil der ist...
Es war von einem ersehnten Schritt die Rede, welchen die X-T3 ggü. der X-T2 gebracht hat. Die hat ja alles das nicht...

Die X-H1 habe ich ausschließlich wegen Video-Überlegungen gekauft.

Generell kommt mir die Diskussion hier manchmal so vor wie die Diskussion von Tennisspielern, welche der Meinung sind, dass ihr Schläger daran schuld ist, dass sie nicht gewinnen.
__________________
Fuji X-H1, X-T2, X-T10: XF 23/1.4 - XF 35/1.4 - XF 56/1.2 - XF 10-24/4 - XF 18-55/2.8-4 - XF 55-200/3.5-4.8 - Walimex 8/2.8 - Samyang 12/2

Geändert von Jens Zerl (22.02.2020 um 02:11 Uhr)
Jens Zerl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 08:19   #916
alba 1
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2018
Beiträge: 30
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Generell kommt mir die Diskussion hier manchmal so vor wie die Diskussion von Tennisspielern, welche der Meinung sind, dass ihr Schläger daran schuld ist, dass sie nicht gewinnen.
alba 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 09:08   #917
dslr-fanboy
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2011
Ort: Uedem
Beiträge: 1.870
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Ich lese hier wieder was von "Auch ich war dem Fuji Hype erlegen" und "dass Fuji ja den Stabi in den Objektiven hat, deshalb brauchts den IBIS nicht".

Das reiht sich ein in das "schnellgesagte", welches uns heutzutage allerortens als "Weisheiten der Masse" begegnet.

- Welchen Fuji Hype gab es denn? Ist mir auf der Straße nicht aufgefallen.
- Stabi in Objektiven ist was tolles - hat aber noch lange nicht jedes, deshalb ist der IBIS ja so klasse, da er JEDES Fujinon Objektiv (auch adaptiertes Altglas a la Canon FD / Minolta MD) stabilisiert.

Tests von Ken Rockwell (einem vielgelesenen "influencer") bescheinigen Fuji regelmäßig, dass sie "superbe Hauttöne" hätten, aber für nichts anderes als "Menschenfotografie" wegen ihrer verfälschenden Farbcharakteristik zu gebrauchen wären. Desweiteren bemängelt er die Menülastige Steuerung, z.B. bei den T-Modellen; da man dort zur Formatierung der SD Karte immer ins Menü müsse. Der "gute Autor" kennt schlicht die Shortcuts nicht, die es ebenfalls ermöglichen würden, da er sich "wahrscheinlich nur 3 Stunden" mit dem Ding beschäftigt, bevor der Test geschrieben wird. Und die Farben... keine Ahnung, was er da wie einstellt - ich bin hochzufrieden.

Ich vermute, dass diejenigen unter uns hier im Forum, die echtes fotografisches Wissen haben und sich ausgiebiger mit den Fuji's beschäftigt haben (z.B. durch Lektüre der sehr guten Bücher des lieben Rico Pfirstinger), einen ganz anderen Zugang zur Fuji Technik haben und sie deshalb auch beherrschen. Was zur Zufriedenheit mit dem System führen kann.

Das gilt übrigens für alle Kameras; wenn sich der Besitzer mit der Technik nicht auseinandersetzt und zumindest versucht, die "Philisophie" der Macher des Gerätes zu verstehen, wird er/sie immer frustriert sein und the "next best camera" suchen.
__________________
EOS 5D / 40D / Fuji X-H1 / X-T2 / X-T1 + ein paar Gläser, Blitzkrams, Stative und Capture One
------- -------------------------------
Erfolgreich gehandelt mit: TheBigBoss, Jazzdogs, hpt.mumm, Gugho, Wohumo, Burnett, Texas13, rabe, Frettchenhotel, Digifront242, ACMA, LAOME … und vielen anderen netten Forumsmitgliedern

Geändert von dslr-fanboy (22.02.2020 um 09:10 Uhr)
dslr-fanboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 09:20   #918
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: auf dem Weg zur Weltstadt
Beiträge: 5.533
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von dslr-fanboy Beitrag anzeigen
Das gilt übrigens für alle Kameras; wenn sich der Besitzer mit der Technik nicht auseinandersetzt und zumindest versucht, die "Philisophie" der Macher des Gerätes zu verstehen, wird er/sie immer frustriert sein und the "next best camera" suchen.
Das ist eine altbekannte Tatsache - wird nur nicht gerne laut gesagt, weil sie das GAS stark reduzieren würde.
Kameras sind heute alle so konstruiert, dass man sie sich einmal "einrichten" und dann das Menü im Wesentlichen vergessen kann. Egal ob der Hersteller Fuji oder anders heißt. Sogar mit dem vielgeschmähten Olympus-Menü kann man klarkommen: man braucht es ja nur einmal, dann nicht mehr.
__________________
Wir machen das - bald nicht mehr.
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 10:07   #919
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Allersberg
Beiträge: 1.977
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Zitat:
Zitat von Jens Zerl Beitrag anzeigen
Es war von einem ersehnten Schritt die Rede, welchen die X-T3 ggü. der X-T2 gebracht hat. Die hat ja alles das nicht...
Da stimm ich dir komplett zu, hat ja auch einen Grund, warum's bei mir die H1 und nciht die T3 wurde...

Und warum die T4 jetzt im Vergleich zur Pro3 wieder interessant wird, weil sie eben den IBIS mitbringt und ich zumindest in den Hauptbodies nicht mehr drauf verzichten möchte...

Was Video angeht, war ich wirklich enttäuscht, dass die H1, als eigentliches Video Modell da der T3 so hinterher hängt... Aber zum Glück mach ich nicht viel Video und für die paar Sachen reichts und der IBIS ist da natürlich Gold wert
__________________
Ich bin viel mit dem Handy online, wer also Tippfehler findet darf sie sehr gerne behalten....

X-H1 | X-T2 | X-T1 | X-E2 | X-T100 | X100f | XF 16mm 1.4 R WR | XF 23mm 1.4 R | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 10-24mm 4.0 R OIS | XF 18-55mm 2.8-4.0 R | XC 50-230mm 4.5-6.7 OIS II | XC 15-45 3.5-5.6 OIS PZD | 7artisans 60mm 2.8 Macro
dreampics ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 10:29   #920
oliver_grimm
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 193
Standard AW: Fuji good bye - aber warum?

Hallo
Leider ist es bei keinen Kamera Hersteller so , das er genau das bringt was man immer ihm einzeln haben will.
Ich war und bin mir meiner X-T10 Zufrieden. Der Grund für die X-T30 war , Joystick , schnellerer AF ( manchmal vermisse ich ihn halt bei der X-T10 ) , Acros ( Schön das es auch ETERNA gibt , aber wäre für mich kein Grund gewesen ) , die Möglichkeit den Kamera RAW Entwickler am PC zu verwenden , Überbelichtungswarnung die blinkt und Farb-histogram . Meine Auflösung , die AF Punkte haben mir gereicht. Aber ich brauchte eine Zweite Systemkamera weil ich immer mehrere Monate unterwegs bin als Backup ( Die X-A2 habe ich zweimal probiert , aber die ist nichts für mich. Ich brauche halt einen Sucher ) . Hätte die X-T30 keinen Joystick bekommen , wäre es wahrscheinlich eine gebrauchte X-T20 ( wegen AF & Acros ) oder sogar eine X-T10/X-E2s ( die gefällt mir sehr gut ) .
Bei meiner alten Ur-X100 kann ich mich immer noch nicht zum Hochrüsten durchringen. An den Zickigen AF habe ich mich gewöhnt und ich liebe die Bilder die sie macht. Mit der X100 mache ich auch keine schnellen AF Bilder.
Bei meinen Objektiv Park wäre ein System wechsel sowieso Finanzieller Blödsinn . Vor allen Dingen um ihrgent einen ein klein wenig schnelleren Augen oder Tieraugen AF hinterher zu jagen. Oder ein klein wenig Rauschen, bitte .
Wichtig ist das man die Kamera gerne in die Hand nimmt und man mit den Ergebnissen zufrieden ist.
Das gibt es halt Fuji Kinder , Nikon/Canon Kinder , Sony Kinder .
Und welche die Ständig wechseln müssen. Erinnert mich fast an meine Schulzeit. Geha und Pelikan Kinder .
Gruß
Oli
oliver_grimm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren