DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2019, 00:51   #1
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.308
Standard Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi, Leute, kann jemand verbindlich sagen, ab welcher Blende bei dem EF-M 18-55 die Beugungsunschärfe einsetzt?
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55-250 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: tomhilde; Pic_Rookie; knurri und 18 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 01:16   #2
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 4.775
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Eigentlich sofort, kommt nur auf den Sensor an.
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 08:14   #3
Cdpurzel
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: München
Beiträge: 4.788
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

hehe
Ich versuche für maximale Schärfe maximal Blende 8 zu benutzen. Aber das ist ein ganz genereller "Rat".
Kennt das noch jemand? "Wenn die Sonne lacht, nehm' wir Blende Acht!".
__________________
Kamera und Glas. Bisserl Zubehör.
Cdpurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 08:20   #4
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.259
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Probier es doch selbst aus. Ich hab mir sagen lassen, bei digitaler Fotografie kann man die Ergebnisse sofort sehen ...
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.10.2019, 13:57   #5
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.308
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
maximal Blende 8
Hmm ... ich bin bisher davon ausgegangen, daß Blende 11 problemlos machbar ist - werde wohl auch dabei bleiben.
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55-250 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: tomhilde; Pic_Rookie; knurri und 18 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 06:52   #6
Einklang
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Berlin Wedding
Beiträge: 360
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Bis f11 kann man machen.
__________________
Flickr Fotostream

EOS 6D

EOS M100
Einklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 07:43   #7
Ray_of_Light
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 767
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
Eigentlich sofort, kommt nur auf den Sensor an.
"Eigentlich sofort" ist theoretisch richtig - die Beugungsunschärfe setzt tatsächlich mit Beginn des Abblendens ein; es gibt keine Blende X mit bis dahin Beugungsunschärfe Null.
Allerdings wird dieser bei mäßigem Abblenden sehr geringe Effekt durch verbesserte Randschärfe und Kontrast aufgewogen oder sogar überkompensiert, wodurch fast alle Objektive bei ca. 2 Blenden abgeblendet die beste Gesamtschärfe zeigen.

Nicht richtig ist allerdings dass das Ganze vom verwendeten Sensor abhängt - Beugungsunschärfe ist eine reine Objektiveigenschaft und tritt auch ohne Sensor auf, so auch bei analoger Fotografie.
Ray_of_Light ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 08:03   #8
Mi67
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 7.599
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Zitat:
Zitat von Ray_of_Light Beitrag anzeigen
...
Nicht richtig ist allerdings dass das Ganze vom verwendeten Sensor abhängt - Beugungsunschärfe ist eine reine Objektiveigenschaft und tritt auch ohne Sensor auf, so auch bei analoger Fotografie.
Die Beugungsunschärfe selber ist in der Tat vom Sensor unabhängig, je nach Sensorauflösung wird sie aber (bei 100%-Ansicht) früher oder später erkennbar werden.
__________________
Genügt es nicht, eine Lösung für kein Problem zu haben?
Meine Bilder dürfen nachbearbeitet und im Rahmen dieses Forums wieder eingestellt werden.
Mi67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 08:11   #9
Ray_of_Light
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 767
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Ja, klar.
Das ist aber - nach meinem Verständnis - nicht "sensorabhängig", sondern eine Sache der Vergrößerung beim Betrachten und von dieser abhängig.

Dass bei stärkerer Vergrößerung ("100%-Ansicht" kann verschieden starke Vergrößerung bedeuten!) Unschärfen eher sichtbar werden ist trivial.

Geändert von Ray_of_Light (07.10.2019 um 16:14 Uhr)
Ray_of_Light ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2019, 08:57   #10
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 4.775
Standard AW: Beugungsunschärfe bei EF-M 18-55

Zitat:
Zitat von Ray_of_Light Beitrag anzeigen
Ja, klar.
Das ist aber - nach meinem Verständnis - nicht "sensorabhängig", sondern eine Sache der Vergrößerung beim Betrachten und von dieser abhängig.
Mit "sensorabhängig" meinte ich genau das: bei einem niedrig auflösenden Sensor kann ich gar nicht so weit vergrössern, dass ich das sehen kann.
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren