DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2018, 23:28   #91
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 11.155
Standard AW: Günstige Möglichkeit zur mobilen Datensicherung ohne viel Equipment oder Platzbedarf - Anleitung

Er macht es eben mit mit USB-Stick und nicht HD.

2,5" und aktiver USB-Hub mit Stromanschluß verwendet?
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 00:12   #92
jar
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: glücklicherweise wieder daheim
Beiträge: 21.532
Standard AW: Günstige Möglichkeit zur mobilen Datensicherung ohne viel Equipment oder Platzbedarf - Anleitung

Zitat:
Zitat von Georgius Beitrag anzeigen
Er macht es eben mit mit USB-Stick und nicht HD

OK, nur wo ist der Vorteil USB Sticks zum Sichern zu kaufen?
Da kann man auch mehr CF/SD kaufen oder ein billiges Netbook
__________________
meine Bilder dürfen hier bearbeitet werden und im Thread wieder eingestellt werden
"There are 10 Types of People in the World; who understand B I N A R Y and those who don't"
gruss
jar
jar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 01:59   #93
GymfanDE
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Penzberg
Beiträge: 9.733
Standard AW: Günstige Möglichkeit zur mobilen Datensicherung ohne viel Equipment oder Platzbedarf - Anleitung

Zitat:
Zitat von jar Beitrag anzeigen
ich glaube jeder billigste kleine Laptop/Netbook wäre billiger und geeignet zu sichern.
Wenn Platz und Gewicht vollkommen irrelevant sind, dann ja, sonst nein. Selbst ein 7" Tablet für 50 Euro wiegt knapp 300g, von einem Netbook/Laptop mit 800++ Gramm garnicht erst zu sprechen.

Auch mit meinem 8kg Fotorucksack überlege ich mir schon des längeren, ob ich die gut 1000g für mein Tablet oder gar die 1800g für den Laptop mitschleppen muss (jeweils inkl. Hülle). Schon mein 8" Tablet wiegt mit Hülle gut 560g, die ich mir mit sowas schlicht sparen könnte.

Zitat:
Zitat von jar Beitrag anzeigen
OK, nur wo ist der Vorteil USB Sticks zum Sichern zu kaufen?
Da kann man auch mehr CF/SD kaufen oder ein billiges Netbook
Wenn das Handy keinen MicroSD-Slot hat oder der Tausch der Karte unnötig schwierig ist, dann wird das halt nichts mit dem Sichern der CF-Karte auf SD-Karte. Dazu sind USB-Sticks einfacher zu transportieren und stoßunempfindlich. Und zum Schluss kommt halt noch das Problem, welches basstom hat: die Platte braucht mehr Strom. Bevor ich dann USB-Hub+Akkupack/Netzteil mitnehme, damit ich meine Bilder sichern kann, würde ich auch lieber ein paar größere USB-Sticks einpacken.

Ob die nun billiger sind wie CF-Karten hängt von der gewünschten Performance ab. Eine schon langsame Sandisk Extreme Pro 128 GB CF kostet immer noch fast 90 Euro und man kann sie nur in der Kamera oder mit einem sperrigen Kartenleser nutzen. Ein guter USB-3 Stick mit 128 GB kostet, wenn man nicht gerade SSD-Speed haben möchte, die Hälfte.
GymfanDE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 12:23   #94
jar
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: glücklicherweise wieder daheim
Beiträge: 21.532
Standard AW: Günstige Möglichkeit zur mobilen Datensicherung ohne viel Equipment oder Platzbedarf - Anleitung

Zitat:
Zitat von GymfanDE Beitrag anzeigen
.... oder mit einem sperrigen Kartenleser nutzen.
nicht alle sind sperrig, ich habe einige die sind kaum größer als die SD Karte
https://www.google.com/search?q=usb+...wODBEQ_AUIDCgD

Zitat:
Zitat von GymfanDE Beitrag anzeigen
Ein guter USB-3 Stick mit 128 GB kostet, wenn man nicht gerade SSD-Speed haben möchte, die Hälfte.
Ist ein Argument, dafür muss man aber umkopieren = Zeitverlust und doppelte Speicherkapazität, einmal SD und einmal USB, da muss man prüfen ob das wirtschaftlich ist.

Nach meinen Erfahrungen sind zu knappe Speicher egal ob noch OK später nicht mehr brauchbar, hier liegen genug unnütze 2GB SD Karten und 250 GB Sataplatten rum die heute keiner mehr nutzen will, das wird mit zu kleinen SD oder USB Sticks später nicht anders laufen.
__________________
meine Bilder dürfen hier bearbeitet werden und im Thread wieder eingestellt werden
"There are 10 Types of People in the World; who understand B I N A R Y and those who don't"
gruss
jar
jar ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort

Stichworte
mobiler bilderpeicher , otg


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de