DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2020, 18:37   #1
Fleckvieh
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 15
Standard Fragen zu SpyderCheckr24

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
im Rahmen einer Jubiläumsaktion von datacolor habe ich mir einen SpyderCheckr24 gekauft.
Laut Handbuch muss man die Referenzaufnahme anpassen, bevor man diese mit SpyderCheckr öffnet. Hier ist mir jedoch nicht klar, was eingestellt werden sollte.

Standardmäßig entwickle ich meine Bilder in Adobe Camera RAW. Als Profil wähle ich „Kamera Standard“ und speichere die Bilder im Farbraum sRGB ab.

Welches Profil muss ich beim Anpassen der Referenzaufnahme in ACR auswählen? Kamera Standard, Adobe Standard oder Adobe Farbe?
Welchen Farbraum stelle ich ein? AdobeRGB, wie im Handbuch angegeben oder sRGB, weil ich so meine Bilder später abspeichere?


Hat jemand Erfahrung mit dem SpyderCheckr?
Für eure Hilfe besten Dank
Gruß Andreas
__________________
Meine DSLR - die erste mFT-Kamera mit FX-Sensor und 24-480 2,8L Objektiv!

Mit meinen Bildern dürft Ihr machen was Ihr wollt. Runterladen, bearbeiten, ausdrucken, an die Wand hängen, unter eurem Namen woanders veröffentlichen und wenn Ihr einen Dummen findet, auch verkaufen.
Fleckvieh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 13:27   #2
Wosse
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 796
Standard AW: Fragen zu SpyderCheckr24

Was willst du denn machen? Mit einem Kameraprofil kannst du möglichst exakte neutrale Farben erzeugen. Willst du das? Wenn ja warum benutzt du dann das Kameraprofil und nicht ein neutrales Profil? Das widerspricht sich eigentlich.

Du kannst auch mit der Farbkarte und Adobesoftware arbeiten. Es gibt den kostenlosen Adobe-Profileditor dem ein DNG-RAW zur Verfügung gestellt wird (Dein CR2 muss also erst in DNG konvertiert werden).

Das Profil kannst du dann in LR, PS oder auch anderen Programmen wie DXO PL4 verwenden und dort ganz normal per DropDownMenü auswählen.

Ansonsten ist glaube ich das orange Feld der Farbkarte bereits außerhalb des sRGB-Farbraumes. Das würde eigentlich grundsätzlich gegen eine Verwendung eines entwickelten sRGB-Bildes sprechen.
Wosse ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 21:59   #3
Jöwu
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2015
Ort: Hamburg-Eimsbüttel
Beiträge: 75
Standard AW: Fragen zu SpyderCheckr24

Hatte mir den Spyder Checkr vor ein paar Jahren gekauft, um in einigen seltenen Fällen die genaue Farbnuance wiedergeben zu können. Nach früherer Skepsis gegenüber den Ergebnissen - wo ich es aber auf sich beruhen lassen habe - bin ich aktuell sehr unzufrieden. Trotz Update auf die neueste Software wird bei Anwendung in ACR Weiß zu dunkel und werden alle Farben zu hell wie auch zu gering gesättigt wiedergegeben - je dunkler, desto größer ist der Sättigungsunterschied. Das sehe ich ja, wenn ich die Farbtafel neben den Bildschirm mit dem Testbild halte, das ich wieder zurückgesetzt und auf das ich dann die xmp-Korrekturdatei von Spy Ch angewendet habe. (Dass dabei Unterschiede wegen der unterschiedlichen Beleuchtungsart auftreten, ist zu erwarten, aber nicht in diesem Ausmaß. - Ich verwende einen kalibrierten Monitor.)

Die Profilwahl müsste meines Erachtens egal sein, weil die Tonwerte ja nach Vorgabe einzustellen sind und so eine "Eichung" gesetzt ist, um die Farben dann zu korrigieren, egal ob sie stark oder gering abweichen.

Für mich wäre interessant zu hören, ob Du - alle, die das lesen, sind gemeint - wenn Du den Spyder Checkr benutzt, auch solche Ergebisse hast - oder wie es mit anderer Kalibrierungssoftware, die das Fotografierte auf einem kalibrierten Monitor farbecht wiedergeben soll, aussieht.
Jöwu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 22:56   #4
Wosse
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 796
Standard AW: Fragen zu SpyderCheckr24

Ein mit Adobe-Profile-Creator erzeugtes Profil ergibt bei mir ein Bild das sehr sehr nah am neutralen Profil ist. Zu dunkel wird da absolut nichts.

Vielleicht mal die andere Software ausprobieren.
Wosse ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.11.2020, 15:22   #5
Jöwu
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2015
Ort: Hamburg-Eimsbüttel
Beiträge: 75
Standard AW: Fragen zu SpyderCheckr24

Auch die Verwendung von SpyderCheckr in Lr bringt ein ungefähr gleiches Ergebnis. Wenn ich allerdings das so korrigierte Bild dann in Ps öffne und eine Curves-Ebene im Modus Luminanz zufüge, mit der ich ausgewählte Farben abdunkle (was sich auf alle auswirkt), und außerdem eine Vibrance-Eb in Sättigung, so ist das Ergebnis zumindest besser. Aber ich erinnere mich nicht, ob der Farbton - in dem Fall einer Fassade - genau getroffen ist. Vielleicht überprüfe ich das mal später an einem Motiv, das mir auch länger zugänglich ist; habe deshalb schon eine Aktion gebaut.

@Wosse: Danke für den Hinweis. Habe auch schon eine Quelle dafür gefunden. Falls das eben Erwähnte keine farbtreuen Ergebnisse bringt, habe ich dann eine Alternative!
Jöwu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de