DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2020, 16:55   #1
Saint-Ex
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2015
Beiträge: 2
Standard Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo ALLERSEITS!
Erst mal möchte ich allen DSLR-Forenten EIN GUTES NEUES JAHR wünschen!

Seit ich im Alter von 16 Jahren das erste Mal eine Olypus OM-2 im Schaufenster entdeckt - und dann in Beschreibungen das "OTF-Belichtungssystem" mehr erahnt denn verstanden hatte, war's um mich geschehen. Seit dem leiste ich mir einen besonderen Faible für Olympus-Kameras...
Eine OM-2 konnte ich mir damals nicht leisten....(die erste Oly war später eine Mjü-Zoom 105).

Gestern, am letzten Tag des Jahres 2019, habe ich mir als verspätetes Weihnachtsgeschenk hier im örtlichen Fotografenladen (ist noch so ein richtig traditioneller Film-, Kamera- und Portraitfoto-Laden) eine OM-2 SP gegönnt.... mit dem Zuiko 50mm 1:1,8 .

Nach 45 Jahren träumen und sehnen, jetzt die Erfüllung.... ;-)).
Ist jetzt nicht die Ur-OM-2, sondern die OM-2 SP, aber kommt dieser doch immer noch sehr nahe. Film ist auch schon drin (X_TRA 400) und die ersten Bildchen sind im Kasten (ganz ungewohnt, dass man nicht gleich sieht, was man sich eingefangen hat...).

Das Buch von Michael Huber "Laterna Magica" habe ich auch gleich beim großen Fluß geschossen...

Allen OM-2-Fotografierern ein ganz besonders gutes NEUES JAHR 2020...

Lg, Saint-Ex

“Überlegen macht überlegen“ Antoine de Saint-Exupéry (Flieger+Schriftsteller *29.6.1900,† 31.7.1944 bei Aufklärungsflug bei Île de Riou, Golf du Lion)
OM-D E-M10 mkII, 9-18mm, 14-42PC, 12-50mm, 25mm 1.8, 45mm 1.8, Pana 14mm, Pana 45-175PZ
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PC310017ss.jpg (151,9 KB, 134x aufgerufen)
Saint-Ex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 19:21   #2
MikeDill
Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 308
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Eine schöne Kamera,die ich viele Jahre genutzt habe! Leider ist die Kamera ein Batteriefresser, der wohl auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist. Ich weiß nicht, ob es inzwischen eine Lösung gibt? Der Olympusservice konnte damals bei meiner Kamera angeblich keinen Fehler finden (trotzdem war alle halbes Jahr die Batterie leer! Ich hab mich dann halt damit arrangiert. Die OM 4 hat dieses Problem definitiv nicht.
Viel Spaß mit dem Schätzchen! Michael
MikeDill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 22:54   #3
Circularpolfilter
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 366
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Herzlichen Glückwunsch zu deiner OM2-SP. Ich habe diese Kamera OM2 und OM2-N damals zu schätzen gelernt, insbesondere durch das ausgeklügelte Belichtungs- Messverfahren, was bei Langzeitbelichtungen schnell einen hohen Nutzwert bekommt. Gefallen hat mir auch immer die Verarbeitung (nicht zu verwechseln mit Robustheit) und ihre besonders kompakte Bauart.

Weiterhin viel Spaß damit; inzwischen bin auch wieder öfters analog unterwegs, allerdings mit anderen Systemen.
Circularpolfilter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 23:02   #4
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.342
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Zitat:
Zitat von MikeDill Beitrag anzeigen
Die OM 4 hat dieses Problem definitiv nicht.
Nur die OM4Ti hat das Problem nicht, die normale OM4 hat es genauso.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.01.2020, 08:52   #5
Saint-Ex
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.09.2015
Beiträge: 2
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

In Olypedia habe ich einen Hinweis gelesen, dass man den Batterie Verbrauch im ausgeschalteten Zustand vermeiden kann, wenn man auf B oder die mechanische (rote) 1/60 einstellt, nach Drücken der Lock-Taste.
Das habe ich jetzt gemacht und bin natürlich sehr gespannt, ob das wirklich so funktioniert.

LG, Saint-Ex

Geändert von Saint-Ex (02.01.2020 um 10:34 Uhr)
Saint-Ex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 09:28   #6
ArsNatura
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.793
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
In Olypedia habe ich einen Hinweis gelesen, dass man den Batterie Verbrauch im ausgeschalteten Zustand vermeiden kann, wenn man auf B oder die mechanische (rote) 1/60 einstellt, nach Drücken der Locktaste.
Das habe ich jetzt gemacht und bin natürlich sehr gespannt, ob das wirklich so funktioniert.

LG, Saint-Ex
Das habe ich bei meiner OM4 immer so gemacht (unwissentlich) und keine Probleme mit leeren Batterien gehabt. Meine Schwester mit ihrer OM2 SP schon. Sie hatte die Kamera nicht so eingestellt. Also wird es schon stimmen.

P.S.: Den Hebel auf Manual stellen.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel

Schlechte Handels- Erfahrungen mit: mg2012

Geändert von ArsNatura (02.01.2020 um 09:31 Uhr)
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 21:27   #7
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 2.156
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Nur die OM4Ti hat das Problem nicht, die normale OM4 hat es genauso.
Mir wollte mal jemand* erzählen, daß es bei der OM 4 unterschiedliche Versionsstände der Elektronik gab, und "die letzte" OM 4 Version auch schon die nicht-batteriefressende-Variante der Elektronik bekam, man das aber von außen nicht so leicht erkennt, wie das "Ti" (der OM 4 Ti, die angeblich komplett mit der nicht-batteriefressenden-Variante ausgestattet wurde).

*: Evtl. war das gar Frank Timman.
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 22:00   #8
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.441
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
. . . Gestern, am letzten Tag des Jahres 2019, habe ich mir als verspätetes Weihnachtsgeschenk hier im örtlichen Fotografenladen (ist noch so ein richtig traditioneller Film-, Kamera- und Portraitfoto-Laden) eine OM-2 SP gegönnt.... mit dem Zuiko 50mm 1:1,8 .

Nach 45 Jahren träumen und sehnen, jetzt die Erfüllung.... ;-)).
Deine Begeisterung kann ich nachvollziehen: Die Olympus SLRs sind hübsche, handliche Kameras und das 1.8/50mm passt dazu wunderbar. Es macht einfach Spaß, sie in die Hand zu nehmen und auszulösen. Bei mir werkeln APX 100 in der Kamera.

Ich habe mir dazu einen Winder gegönnt, um meinem kleinen Finger einen Gegenpart zu bieten.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2020, 15:06   #9
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 2.156
Standard AW: Historisches Technik-Wunder - nach 45 Jahren Träumen endlich eine Olypus OM-2 SP

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
... Seit ich im Alter von 16 Jahren das erste Mal eine Olypus OM-2 im Schaufenster entdeckt - und dann in Beschreibungen das "OTF-Belichtungssystem" mehr erahnt denn verstanden hatte, war's um mich geschehen. ...
Das gilt auch für den Wikipedia Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Autody...tungssteuerung und die Quelle zum OM-2 Beitrag http://www.kleinbildkamera.ch/1975-olympus-om-2/

Die "Autodynamische" Belichtungssteuerung der OM-2 kommt auch bei kurzen Zeiten ohne "Speicher" aus (deshalb ist auf den Verschluß das wilde Muster aufgedruckt (es hätte auch soundsoviel% grau sein können, aber schwarz/weiß läßt sich leicht präzise wiederholen, sieht sauberer aus und das Muster sieht cool aus im Prospekt und "computergeneriert" läßt den Rest der Welt rätseln)), dafür braucht man zur Anzeige der voraussichtlichen Belichtung einen zweiten Belichtungsmesser in der Kamera.

Der wesentliche Vorteil in der Praxis dürfte bei geblitzten Makroaufnahmen mit langem Auszug bestanden haben (keine Rechnerei mit den Verlänerungsfaktoren für die Auszugswerte) und im Prospekt eben bei Langzeitbelichtungen (bei denen man am Ende evtl. doch lieber Bracketing betreibt, oder "heutzutage" nach der ersten Aufnahme das Histogramm auswertet und die ausgebleichten Lichter und abgesoffenen Schatten auf dem Display anguckt).

Wenn man eine OM2/2SP/4 hat, muß man also viel mit langem Auszug und Blitz arbeiten, sonst schöpft man die Systemvorteile gar nicht aus!
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:58 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren