DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2015, 18:53   #1
nguyenatruong
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Neuss
Beiträge: 131
Standard FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

seit 2 Wochen habe ich Nikon S9900. Ich bin angenehm überrascht über neue photografisische Möglichkeit sowie die Bilder welche Kamera mit so einem kleinen Sensor hervorbracht. Einige Bilder habe ich in Forum gepostet:
https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...81&postcount=6

Vorallem die Möglichkeit, die Kamera direkt aus Tasche zu ziehen wenn ich zufällig was zum Photografieren entdecke ist fantastisch. Hier können meine Pentax zu Hause bleiben.

Allerdings bin ich etwas an der BQ von Pentax gewöhnt und schaue Bilder oft in 100% Ansicht und da ist Pentax natürlich überlegen. Jetzt überlege ich eine weitere Systemkamera mit bessere BQ anzuschaffen. Ich habe keine Lust Objektive zu wechseln und gewichtige Rüstung mitzuschleppen. Ich habe ein Auge auf Lumix FZ1000 geworfen. Meine Frage hier: kann ich mit FZ1000 deutliche Bildqualitätsverbesserung im Vergleich zu Nikon S9900 erwarten ? Es wäre außerdem schön wenn FZ1000 gegenüber meiner Pentax Lieblingskombination K-5 + Pentax 18-250mm ebenbürtig oder besser ist.

Ich habe fleißig die Bilder von FZ1000 in Flickr angeschaut und die gefallen mir sehr gut. Aber vielleicht bekomme ich von Euch interessante Argumente.

Ich photografiere hobby-mäßig gern Landschaft, Portrait und etwas Action (Fussball ).

Systemkamera wie etwa Micro Four Thirds ist mir nicht interessant weil ich ja vom Objektivwechsel wegkommen möchte. Dafür wird meine Pentax bleiben für besondere Anlässe. Sony mag ich nicht, weiß nicht warum da die sind mir zu teuer und die Brennweite ist zu kurz.

Jetzt das obligatorische Fragebogen:


1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!

Landschaft, Portrait und gelegentlich Action (Fussball )



2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[X] Ich will eher nur so nebenher knipsen
[ ] Ich werde mir durchaus auch mal Zeit dazu nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z. B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen, o. ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
ja, Pentax K-3, K-5, K-m und eine Menge Objektive Sigma 1.4 50mm, Pentax WR 100mm 2.8, Pentax 16-45, Pentax 18-250, Vivitar 70-210 AF, Sigma 70-300 OS



4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
700_____________ Euro insgesamt
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage, oder
[X] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage

4a. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] auf gar keinen Fall
[X] kann ich mir vorstellen bzw. wird sich nicht vermeiden lassen
[ ] ist fest eingeplant

5. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt): ___________________________________
[X] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt): Panasonic FZ100, Lumix LX7________________________

6. Wie wichtig sind dir Größe/Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z. B. im Geschäft an verschiedenen Kameras selber ausprobieren. Bitte möglichst genau beschreiben!

Größe ist wichtig und außerdem möchte ich ein Kamera für alle Fälle haben, also möglichst kein Objektivwechsel. Ich nutze gern Zoom & Tele.


7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (Bitte Ergänzung 2) lesen)
[X] Fortgeschrittener

8. Fotografierst du eher drinnen oder draußen?
[ ] eher in Innenräumen
[X] eher draußen
[ ] weiß noch nicht

9. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o. ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing, etc.
[X] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

Gelegentlich RAW, aber am liebsten direkt in Kamera.

Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen

10. Sucher
[X]unwichtig
[ ]wichtig
....[ ]optisch
....[ ]elektronisch

11. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig
[X]Freistellung
[ ]Bokeh
[ ]große Schärfentiefe
[ ] _______________

12. Folgende Objektive fände ich sehr interessant
[X]lichtstarkes Zoom
[ ]Festbrennweite
[ ]Pancake
[ ]UWW (Ultraweitwinkel)
[ ]Makro
[X](Super-)Tele
[ ]Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv): _______________

13. Blitzen
[ ] ich will auf jeden Fall mit zusätzlichen Blitzgeräten arbeiten
[ ] mir reicht ein eingebauter Klappblitz
[X] Blitzen ist mir weitgehend egal




Gruß
Truong

Geändert von nguyenatruong (05.10.2015 um 11:12 Uhr)
nguyenatruong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 11:15   #2
nguyenatruong
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Neuss
Beiträge: 131
Standard AW: FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

Vielleicht jemand welche beide S9900 und FZ1000 besitzt und schon mal Vergleiche macht?
nguyenatruong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 16:28   #3
nguyenatruong
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Neuss
Beiträge: 131
Standard AW: FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

Wo sind die Experter?

habe ich irgendwas falsch gemacht ???
nguyenatruong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 16:53   #4
Oliver69
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 983
Standard AW: FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

Na ja so viele werden halt beide nicht im Einsatz gehabt haben.

Aber was anderes....
Die FZ-1000 ist definitiv keinen immer dabei Kamera. Die nimmst du nicht mal so mit. Die Nikon wie du schon schreibst schon eher.

Großer Vorteil der FZ. Wenn ich früher auf einen Spaziergang das Makro, Body und Blitz dabei hatte war das schon scher genug. Ich hab definitiv das WW und das Tele zuhause gelassen. Wenn dann Motive kommen ärgert mal sich schon. Das passiert so dann halt nicht mehr.
__________________
Makroblog 2018
Makrosaison 2016 (mit FZ-1000, i40 Raynox 150 & 250, Uni-Loc, Novoflex Duo)
Makrosaison 2016 (OMD EM-10 II + 60er Makro)
Makrosaison 2015 (mit FZ-1000, i40 Raynox 150 & 250)
Ältere Makros

________________________________________
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot. (Albert Einstein)
Oliver69 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.10.2015, 16:57   #5
ayreon
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.501
Standard AW: FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

zur Nikon kann ich leider nichts beisteuern, aber zu Panasonic:
Ich nutze sie als 4k Kamera aber auch als flexible Immerdabei. Zu beachten wäre, dass aufgrund des 1" Sensors das mit dem Freistellen schwierig werden dürfte wenn Du Dich nicht im Supertelebereich aufhältst.
Der Vorteil gegenüber der Nikon dürfte sein, dass sie bei ISO 800 und teilweise 1600 noch ganz gut brauchbar ist (streng gesehen). Ob eine permanente Beurteilung in 100% Ansicht bei der Panasonic zu Freude führt, weiss ich nicht so recht, da dürfte eine APS-C oder Volformat doch eher geeignet sein.
Ob die Panasonic wirklich einen Größenvorteil bietet, sehe ich eher kritisch, die Wechselobjektive fallen halt weg, da WW, Normal und Tele nebst Makro aus einer Hand vorhanden ist
__________________
Ausrüstung siehe Profil
ayreon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 23:25   #6
nguyenatruong
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Neuss
Beiträge: 131
Standard AW: FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

OK, wenn von S9900 nach FZ1000 wirklich kein großer Sprung in Sachen BQ mitbringt, dann muss ich wohl noch überlegen. Auch das Freistellen wäre wichtig für mich. FZ1000 wäre wohl eine Immerdabei Kamera für Outdoor Einsatz mit Schwerpunkt Landschaft, Marco, Action also, nicht so sehr für Portrait!
nguyenatruong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 01:04   #7
sammy&jack
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 3.440
Standard AW: FZ1000 nach Nikon S9900 mit bessere BQ?

Zitat:
Zitat von nguyenatruong Beitrag anzeigen
OK, wenn von S9900 nach FZ1000 wirklich kein großer Sprung in Sachen BQ mitbringt, dann muss ich wohl noch überlegen. Auch das Freistellen wäre wichtig für mich. FZ1000 wäre wohl eine Immerdabei Kamera für Outdoor Einsatz mit Schwerpunkt Landschaft, Marco, Action also, nicht so sehr für Portrait!
Das sind doch genau die stärken die die FZ1000 hat, RAW ist die FZ1000 wirklich gut von der bildqualität, dank dem sehr guten objektiv kommt sie da sogar schon den mFT und APS-C kameras ohne teurerem zoom oder festbrennweite dran nahe.
Für mich hat sie die erwartung nach studium der forenbeiträge hier sogar deutlich übertrofen, ich hätte mir nicht gedacht das der 1zoll sensor schon so gute qualität abliefern kann.
sammy&jack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:53 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren