DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2020, 00:51   #41
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.815
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen

@nwsDSLR ich würde gerne eine DSLR kaufen wegen Haptik, Optik, Stabilität, und Kameras wie Sony a6000 etc mag ich nicht vom Gefühl, und andere Modelle sind mir eindeutig zu teuer
- Haptik meinst Du Ergonomie? Also wie das Ding in Deiner Hand liegt? Oder Haptik - wie es sich anfühlt (u.a. Material und Verarbeitung)?

- Optik? Grösser ist geiler?

- Stabilität? Da sitzt Du einer falschen Vermutung auf. DSLM haben da keinen Nachteil (jeweils in ihrer Klasse) - eher einen Vorteil, weil es weniger bewegte Teile gibt.

- Es gibt DSLM, die nicht die besagte a6000 sind und günstig zu haben sind. Was man als Nachteil gelten lassen kann (je nach Setup) ist, das die Hersteller die Objektivpreise bei DSLM gerne mal etwas höher angesetzt haben, das muss man im Detail sehen.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Außerdem denke ich das DSLR ein bisschen robuster und stabiler sind als DSLM, das ist mir auch wichtig
s.o. - da sitzt Du einer falschen Vermutung auf.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Zu den Kosten:
Hier muss nochmal gesagt werden, es sollte eher in Richtung 600 Euro gehen statt in Richtung 700 Euro plus

~700 wäre absolute Schmerzensgrenze, dafür will ich dann auch was
und das ausschliesslich neu - und mit all den Features... joa...

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Es wurden mir ja Marken wie Fujifilm und auch Pentax empfohlen. Allgemein bin ich ja offen gegenüber neues, Problem ist : ich kenne diese Marken von Namen und das wars dann auch schon. Kenne wirklich keinen der eine Kamera von diesen Marken hat.

und hier noch andere Gründe:

Preis:

Ich glaube ich bezahle für minimale Besserung der Bilder und der Kamera einen deutlichen Mehrpreis, und das bin ich nicht bereit, da wenig Geld vorhanden
eigentlich andersrum - die kleineren Hersteller packen oft mehr rein, damit sie überhaupt Aufmerksamkeit bekommen - eben klassischerweise Pentax.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Ich kann außerdem durch weniger Angebote schlechter Aufrüsten
nö. stimmt so pauschal einfach nicht.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
und zuletzt ich hatte bis jetzt nur Sony, Nikon und Canon in der Hand gehabt, und die anderen Marken noch nie im echten Leben auch nur gesehen.
normalerweise würde es jetzt heissen - ab zum nächsten (richtigen!) Fotogeschäft. Das ist im Moment tatsächlich mal ein Problem.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Und wenn ich die Nikon D5600 jetzt mit einem 18-55mm kaufe oder meinetwegen stattdessen ein 18-70mm kann ich ja eigentlich nichts falsch machen oder?
jain. Wenn Du feststellst, dass Du doch lieber eine DSLM hättest, zB.
Rein von der Bildqualität wird es sicher passen (vom Gehäuse).

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Und ich kann mit einer Nikon D5600 auch " wachsen" sozusagen ( im Bezug auf Fähigkeiten) und später aufrüsten in Bezug auf Objektive oder?
oder schränkt mich die Kamera eher ein
vorausgesetzt Du willst jetzt und in Zukunft eine DSLR und auf APS-C bleiben, wird es schon passen.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Ihr verunsichert mich ehrlich gesagt sehr mit manchen Aussagen.

Bin halt noch Schüler und will mein verdientes Geld nicht in den Sand setzen und auch lange davon etwas haben können
auch wenn ich über 40 bin, kann ich mich extrem gut zurückerinnern, wie ich als Schüler jeder Mark gespart habe und Kataloge wälzte. In der Praxis ist dann vieles anders als im Katalog...

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Mit Sportfotografie meine ich folgendes:

Ich mache gerne Saltos und da wäre es cool bei einem Sprung von 10m während der Flugphase Serienbilder machen zu könne um diese später am PC zusammen editieren kann
Sollte dann grob so aussehen:

https://www.fitforfun.de/files/image...,21380_m_n.jpg
wurde schon gut drauf geantwortet.
AF egal (eher sogar ausstellen) und schauen, dass die Kamera genug FPS schafft und das auch lange genug (Buffer), beides in billigen Modellen gerne mal knapp bemessen.
rachmaninov ist offline  
Alt 06.04.2020, 00:57   #42
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.815
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Wie ich geschrieben habe, da hast Du zwei Optionen: Entweder das 18-55er Kit, wobei da vom Budget bis 700 Euro sogar eine Festbrennweite wie das 35/1.8 zusätzlich möglich wäre oder eben das Sigma 17-50/2.8, mit dem man mit der durchgehenden Blende 2.8 schon ganz schön was anfangen kann.
wenn es die Nikon wird ein wichtiger Hinweis!

Zitat:
Zitat von dreampics Beitrag anzeigen
Also, auch wenn ich persönlich die Bedienung der Nikon DSLRs nie mochte (habe mich damals eigentlich nur wegen dem persönlichen Anfassgefühl gegen Nikon und für Canon entschieden), muss ich sagen, man merkt einfach immernoch, dass Nikon, wie alle anderen die Sony-Sensoren verbaut und Canon immernoch eigene Sensoren entwickelt. Und in vielen Dingen kommt Canon da immernoch nicht ran, vor allem im APS-C Sektor, wenn es um Rauschen (Canon hat da mmn. immernoch ein echtes Farbrauschproblem) als auch, wenn es um Dynamik geht.
ich kenne jetzt die ganz neuen Canon Sensoren nicht und die älteren haben etwas weniger Dynamik und wenn man es übertreibt mit dem Schatten hochziehen, bekommt man schnell Artefakte, Banding.
ABER - ich glaube nicht, dass die bei Canon zu doof sind, um mehr Dynamik anzubieten (machen sie jetzt ja auch), aber die Natürlichkeit der Farben lies in meinen Augen die Konkurrenz zurück (inkl. Fuji).
rachmaninov ist offline  
Alt 06.04.2020, 09:53   #43
Tschickelebim
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 395
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen

Und wenn ich die Nikon D5600 jetzt mit einem 18-55mm kaufe oder meinetwegen stattdessen ein 18-70mm kann ich ja eigentlich nichts falsch machen oder?
Siehe Beitrag #15
Tschickelebim ist offline  
Alt 07.04.2020, 00:01   #44
Nudelsalat_3000
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.04.2020
Ort: Deutschland
Beiträge: 14
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
- Haptik meinst Du Ergonomie? Also wie das Ding in Deiner Hand liegt? Oder Haptik - wie es sich anfühlt (u.a. Material und Verarbeitung
Ich meine beides, wie es in der Hand liegt, wie fest es in der Hand sitzt, wie es sich anfühlt, schon griffig und hochwertig oder bilig und rutschig,
die Gefühle beim Knöpfe drücken, und natürlich auch die Verarbeitung.


Vielen Dank für alle Antworten!!

Auch wenn mir Pentax ( Pentax K70 ) mit guten Argumenten vorgeschlagen wurde, ist mein Kontostand die Instanz die letztendlich die Entscheidung trifft, und ich glaube auch in Bezug auf nachgekaufte Objektive wird es da billiger mit "nur" einer Nikon

Jedenfalls

ich vermute das der Entscheidungsprozess weitgehend abgeschlossen ist und eine Nikon D5600 bestellt wird


Ich habe aber jetzt noch einige Fragen:

Kann man bei dem vorgeschlagenem Sigma 17-50/2.8 von @wl1860 die Blendenzahl verstellen?
Also z.B. erhöhen und was ist die maximale Blende?

Kann vielleicht naiv klingen, aber wenn ich nach diesem Objektiv
(Sigma 17-50/2.8) suche kommen 100 unterschiedliche Objektive
Wo genau kaufe ich dieses Objektiv am besten?
Bei Sigma direkt oder bei z.B. Amazon
Könntet ihr mir da helfen?
Links gehen ja nicht anscheinend aber Namen von seriösen Anbietern ?
Bin bisschen überfordert
Nudelsalat_3000 ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.04.2020, 00:23   #45
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 2.453
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Kann man bei dem vorgeschlagenem Sigma 17-50/2.8 von @wl1860 die Blendenzahl verstellen?
Ähm. Das ist vielleicht ein Verständnisproblem. Das Sigma 17-50/2.8 hat f2.8 als maximale Blendenöffnung. Abblenden auf kleinere Blenden kann man es natürlich. Kleinste einstellbare Blende hab ich mal auf der Sigma-Seite nachgesehen ist f22.

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Kann vielleicht naiv klingen, aber wenn ich nach diesem Objektiv
(Sigma 17-50/2.8) suche kommen 100 unterschiedliche Objektive
Es ist dieses Objektiv:
https://www.sigma-foto.de/objektive/...8-ex-dc-os-hsm

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
Wo genau kaufe ich dieses Objektiv am besten?
Bei Sigma direkt oder bei z.B. Amazon
Könntet ihr mir da helfen?
Es liegt bei "seriösen Anbietern" so bei ca. 300 Euro im Neupreis. Meist sogar knapp darunter. Und nicht nur bei den Online-Versendern sondern das sind meist auch Ladenpreise (wenn sie denn offen hätten, die Läden).
wl1860 ist offline  
Alt 07.04.2020, 00:48   #46
die_Hex
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 388
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Preissuchmaschinen beobachten, oder dann doch gebraucht beim Händler inkl. Gewährleistung kaufen.

Diskussionen zu einzelnen Anbietern sind hier nicht erlaubt.

Ansonsten: viel Spaß mit der neuen Kamera.
die_Hex ist gerade online  
Alt 07.04.2020, 00:48   #47
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.809
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Beim Objektiv kannst du eigentlich kein falsches erwischen. Es gibt davon meines Wissens nur eine Version. Natürlich musst du drauf achten, dass es für Nikon ist. Das steht aber dabei.

Händlernamen dürfen wir nicht nennen. Ob die momentan online liefern können, weiß ich gerade auch nicht. Generell würde ich drauf achten, dass der Händler aus deinem Land (ich nehme an Deutschland) kommt. Ansonsten könnte es u. U. in einem Garantiefall Probleme geben. Auf der Suche nach einem Angebot schaue ich meistens in eine gängige Preissuchmaschine. Da werden die Händler auch bewertet... Siehst du dann schon. Aber vielleicht machen ja auch die Läden irgendwann wieder auf und du kannst „regional“ kaufen.
__________________
.
Da in Komposita anscheinend nur Deppen Leerzeichen machen, nennt man diese Deppenleerzeichen.
.
Sonne lacht, Blende 5,6! Ich fotografiere mit APS-C-DSLRs von PENTAX und Nikon.
nwsDSLR ist offline  
Alt 07.04.2020, 07:19   #48
mapr
Moderator
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Nähe Hof/Oberfranken
Beiträge: 643
Standard AW: DSLR Kamera gesucht für fortgeschrittene

Zitat:
Zitat von Nudelsalat_3000 Beitrag anzeigen
ich vermute das der Entscheidungsprozess weitgehend abgeschlossen ist und eine Nikon D5600 bestellt wird.
Und damit geht's bitte im entsprechenden Unterforum weiter, hier ist zu. *Klick*
__________________
Moderation grün, private Meinung schwarz.

Geändert von mapr (07.04.2020 um 07:22 Uhr)
mapr ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
canon , dslr , fortgeschrittener , nikon


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren