DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2020, 15:11   #51
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.625
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Leider hat man zudem auch nicht immer weiße Decken
Ja, leider. Aber wenn man auf Rundumblick verzichten kann, gehen auch weiße Wände. Ist halt dann vom Effekt ein wenig anders, aber nicht unbedingt schlechter. Ich hatte z. B. eine Tante, die Bilder von sich mit indirektem Blitz über die Decke hasste, weil dann ihre Augenhöhlen so dunkel rauskamen. Wenn man die weißen Wände nutzt, kommt das Licht tiefer. (Und ja, ich weiß: Es gibt auch Räume ohne weiße Decke und ohne weiße Wände.)

Zitat:
Da das Panel aber breit und diffus ist, geht es auch direkt aufs Gesicht ohne harte Schatten etc. aber für eine größere Gruppe bräuchte man trotzdem mindestens zwei Leuchten um genug und gleichmäßiges Licht zu bekommen
Vor allem bräuchtest Du wirklich große Panel, damit der Weichmach-Effekt auch aus zwei oder drei Metern Abstand noch sichtbar ist. Und große LED-Panel gehen aufs Gewicht und Packmaß. Im Vergleich dazu sind Aufsteckblitze beinahe was für die Jackentasche.
Also selbst wenn Du zu den Aufsteckblitzen noch ein Paar weiße Schirme mitnimmst (für die Räume ohne weiße Decke/Wände), hast Du immer noch viel weniger zu tragen.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 15:21   #52
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

@ Peter: Ich würde mich nun mit den Zitierklammern verhaspeln also fasse ich nochmal kurz zusammen:

Dass es die Lösung welche ich gerne hätte nicht gibt habe ich eingesehen und ich habe längst nicht mehr danach gefragt. Dieser Thread lag ja auch eigentlich schon seit Wochen brach. Hast Du das Datum denn beachtet oder warum jetzt erst nochmal etwas dazu geschrieben?

Ich bin dankbar für den Tipp mit den LED-Panels (welchen ich per PM bekam - derjenige wollte wohl nicht hier dafür nieder gemacht werden ...) denn für kleine Familien oder Portraits sowie kleinere Lichtkorrekturen z.B. bei Innenraumfotos des Raumes um seiner selbst Willen finde ich es aber praktisch und werde es auch in Zukunft nutzen. JA es ist eine bequeme, unübliche und vielleicht nicht so ganz professionelle Lösung, aber nicht so abwegig wie Du es darstellst! Klar könnte ich mit einiger Fortbildung in Sachen Blitztechnik und etlichen Versuchsreihen und TFP Aktionen noch bessere Ergebnisse erreichen. Momentan steht hier aber Aufwand und Nutzen für mich nicht in Relation und das hat nichts mit Bequemlichkeit oder mangelndem Interesse zu tun Nur mit 2 Stunden YouTube Glotzen ist es nicht getan, das hast gerade Du mir deutlich gemacht! Auch ich muss Prioritäten setzen und wenn Du das als Beratungsresistenz oder mangelnde Bereitschaft auslegen möchtest kann ich das wohl nicht ändern egal wie ich es begründe. Ich hatte hier geschrieben genau WEIL ich einen einfach Weg gesucht habe, ja so ist es. Du negierst die Möglichkeit dass man auch auf unkonventionellen Wegen etwas zustande bringen kann obwohl Du es gar nicht selbst ausprobiert hast. Sicher hast Du gute Argumente (welche ich zu keiner Zeit abgetan habe nur nicht als das letzte Wort betrachten wollte) aber das ist doch kein Grund immer wieder darauf herum zu hacken, dass ich ungern Blitze weil ich es eben nicht gut kann (und ich habe bereits längst zugegeben dass ich es vielleicht lernen könnte und sollte aber momentan nicht kann oder möchte und auch nicht für nötig erachte wenn Du so willst) UND dass ich versucht habe über ein Forum Tipps zu bekommen OHNE selbst stundenlang zu suchen. Man kann ALLES selbst recherchieren dann brauchen wir keine Foren mehr. Vielleicht hat man auch mal ein Brett vorm Kopf oder war zu doof richtig zu Googeln oder hätte einfach gerne persönlich mit Jemandem gesprochen/geschrieben - aber deshalb ist man doch noch kein Zeiträuber und Stümper - dann Antworte doch einfach nicht. Das habe ich aber auch schon im letzten Thread nicht verstanden. Sich darüber aufzuregen verschlingt doch noch viel mehr Zeit. Auch meine ZEIT schon wieder, weil ich mich dauernd rechtfertigen muss anstatt einer Lösung näher zu kommen. In der Zeit hätte ich wirklich einiges auf YouTube gucken können.

Aber ich denke nach wie vor so unüberlegt war meine Frage nicht. Mittlerweile habe ich es selbst ausprobiert siehe weiter oben und meine Schlüsse gezogen. Fotografieren mit Dauerlicht gibt es und es geht auch. Blitzen ist bestimmt besser aber nur wenn man es richtig macht. Mit Dauerlicht fühle ich mich sicherer oder ich lasse es einfach weg - wie Du sagtest - Höhere ISO-Werte sind heutzutage auch kein Beinbruch mehr.
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 15:26   #53
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von beiti Beitrag anzeigen
Vor allem bräuchtest Du wirklich große Panel, damit der Weichmach-Effekt auch aus zwei oder drei Metern Abstand noch sichtbar ist. Und große LED-Panel gehen aufs Gewicht und Packmaß. Im Vergleich dazu sind Aufsteckblitze beinahe was für die Jackentasche.
Also selbst wenn Du zu den Aufsteckblitzen noch ein Paar weiße Schirme mitnimmst (für die Räume ohne weiße Decke/Wände), hast Du immer noch viel weniger zu tragen.
Ja das ist wohl wahr Ich habe ein recht großes Panel (1320 LED-Perlen 3200-5600K) angeschafft. Mit Tasche und Stativ hält sich das in Grenzen. Aber mehrere davon ... da bräuchte ich dann einen Assistenten ... und wenn ich mir den leisten könnte, würden wir hier vermutlich nicht über dieses Thema schreiben

Geändert von allgäusteffi (03.03.2020 um 15:28 Uhr) Grund: Verschrieben
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 15:50   #54
Peter_Freiburg
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2015
Beiträge: 500
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Hast Du das Datum denn beachtet oder warum jetzt erst nochmal etwas dazu geschrieben?
Stimmt, habe ich erst jetzt gesehen!

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Nur mit 2 Stunden YouTube Glotzen ist es nicht getan,
Doch, für Basiswissen (und davon sprach ich) tut es das erst mal. Es ersetzt nicht das Nachmachen, schon klar. Aber ich denke immer, als jemand, der Geld damit verdienen will, hat man doch auch ein gewisses Grundinteresse an diesen Themen. Vielleicht liege ich da auch falsch.

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Auch ich muss Prioritäten setzen und wenn Du das als Beratungsresistenz oder mangelnde Bereitschaft auslegen möchtest kann ich das wohl nicht ändern egal wie ich es begründe.
Mir erschliesst es sich eben nicht, wie man keine zwei (oder lass es zehn) Stunden über mehrere Abende investieren will (als angehende kommerzielle Fotografin) in ein so grundlegendes Thema wie blitzen. Für mich ein wenig wie Koch werden wollen, aber keine Saucen zubereiten wollen . Oder wie als Fotograf im "P" Modus zu fotografieren. Das wirst du ja nicht machen, oder?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Du negierst die Möglichkeit dass man auch auf unkonventionellen Wegen etwas zustande bringen kann obwohl Du es gar nicht selbst ausprobiert hast.
So ein Unsinn! Was ist an LED Panels "unkonventionell". Und unkonventionelle Dinge habe ich mehr ausprobiert als du, ganz ganz sicher. Bis hin zu Rettungsfolie als Glamour Hintergrund, Antifrost-Schutzmatten fürs Auto als Reflektor, Butterbrottüten als Softbox, Pringles-Dose als Snoot etc.... mein erster Reflektor war übrigens eine Styroporplatte für 2 oder 3€. Ich habe halt einfach mal gemacht.
Du nennst die Lösung mit LED Leiste unkonventionell, aber sie ist ja weder billiger noch leichter. Daher nenne ich sie eher zweitbeste Lösung

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Man kann ALLES selbst recherchieren dann brauchen wir keine Foren mehr.
Moment... Foren sind super. Aber das Thema Blitzen bzw. Licht ist so komplex, und die Schriftform ist denkbar ungeeignet zum Erklären, man sieht es ja am Verlauf. Daher--> Videos. Es gibt auch viele Videos zum Thema Dauerlicht. Und Vorrecherche kann man im Forum erwarten.

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
dann Antworte doch einfach nicht.
Mein Helfergen und die Hoffnung, dich auf den Weg der Macht zu führen

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
In der Zeit hätte ich wirklich einiges auf YouTube gucken können.
Ja, z.B. Stephan Wiesner, Krolop&Gerst, The Slanted Lens, Jeff Rojas, Manny Ortiz, und viele viele mehr. Mach halt mal. Du wirst was daraus ziehen! Oder willst du mir sagen, dass du keine 15min am Abend hast? Komm schon...

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Fotografieren mit Dauerlicht gibt es und es geht auch.
Hat niemand bezweifelt. Nur für Gruppenfotos bzw. "Raum hell erleuchten" halt nicht gut. Schon als du diesen Thread hier eröffnet hast, hatte man es dir vorher im alten Thread gesagt, richtig?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
wie Du sagtest - Höhere ISO-Werte sind heutzutage auch kein Beinbruch mehr.
__________________
Erfolgreich und harmonisch gehandelt mit vielen netten Menschen hier im Forum.
Meine Website

Geändert von Peter_Freiburg (03.03.2020 um 16:04 Uhr)
Peter_Freiburg ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.03.2020, 16:15   #55
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Ja ... manchmal braucht man auch einen Arschtritt Wie wir nun festgestellt haben ist die Frage an sich aber längst nicht mehr aktuell.

In gewisser Weise wollte ich es nicht glauben, ja, und hab es deshalb einfach ausprobiert mit den LEDs. Was ja auch kein Fehler ist.

Deine Leidenschaft zur Verpackungs-Fotografie hätte ich so tatsächlich nicht erwartet Und natürlich sollte man immer Zeit für Fortbildung übrig haben. Ich hätte gerne mehr davon ... Zeit ist tatsächlich mein größter Feind Ich hatte das Thema Blitzen einfach gemieden bzw. umgangen, stoße damit aber allmählich an meine Grenzen. Arbeite ja daran

Werde jedenfalls die Tipps beherzigen und weiter an meiner Erleuchtung arbeiten ...
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 16:23   #56
Peter_Freiburg
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2015
Beiträge: 500
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Ja ... manchmal braucht man auch einen Arschtritt
Und geduldige Opfer, an denen man testen kann, sind auch nicht verkehrt.

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Werde jedenfalls die Tipps beherzigen und weiter an meiner Erleuchtung arbeiten ...
Mach mal.
__________________
Erfolgreich und harmonisch gehandelt mit vielen netten Menschen hier im Forum.
Meine Website
Peter_Freiburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 10:10   #57
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

So ihr lieben. Gestern habe ich mir bei GNTM ein Shooting von Christian Schuller angesehen und bin mir ziemlich sicher: dieser Anfänger hat mit DAUERLICHT geschossen. Ja, OK... der Scheinwerfer war so groß wie eine Schneekanone und auf einem 4m hohen Ständer befestigt um das Licht der Wüste auszugleichen und die Mädels wurden davon auch ganz schön geblendet ... in die Handtasche passt das nicht und im normalen Fotografenalltag auch schwer zu realisieren ABER es bestätigt mich, dass die Idee vielleicht doch nicht so dumm war Das musste ich noch los werden

Ich für meinen Teil habe mir nun erst einmal einen Aufsteckblitz zugelegt um mich in die ganze Sache einzuarbeiten. Werde damit ein bisschen üben Gegenlicht ausgleichen, mit Reflektor indirekt blitzen usw. vielleicht reicht mir das für vieles schon aus. Bei größeren Gruppen wird es nach wie vor nicht die Lösung sein können das ist klar, aber es wird ohnehin eine Weile dauern bis ich wieder mal eine große Gruppe fotografieren werde
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 11:15   #58
MisterW
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 1.898
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
So ihr lieben. Gestern habe ich mir bei GNTM ein Shooting von Christian Schuller angesehen und bin mir ziemlich sicher: dieser Anfänger hat mit DAUERLICHT geschossen. Ja, OK... der Scheinwerfer war so groß wie eine Schneekanone und auf einem 4m hohen Ständer befestigt um das Licht der Wüste auszugleichen und die Mädels wurden davon auch ganz schön geblendet ... in die Handtasche passt das nicht und im normalen Fotografenalltag auch schwer zu realisieren ABER es bestätigt mich, dass die Idee vielleicht doch nicht so dumm war Das musste ich noch los werden
Und war das Dauerlicht dort fürs TV oder für den Fotografen?

Wenn Du das an Dauerlicht bei mir mieten würdest inkl. Stromerzeuger wäre das eine grössere 4-stellige Summe, das selbe mit Blitz, ein kleine dreistellige Summe an Tagesmiete.
MisterW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 12:15   #59
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.625
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
ein Shooting von Christian Schuller angesehen und bin mir ziemlich sicher: dieser Anfänger hat mit DAUERLICHT geschossen.
Peter Lindbergh hat auch viel mit Dauerlicht fotografiert. Das lag einerseits an seiner Vorliebe für Film-Equipment (er nahm auch häufig große Arri-Scheinwerfer als Requisiten ins Bild), andererseits an seiner Liebe zur Dauerfeuer-Fotografie (neben ihm stand früher ein Assi mit Zweitgehäuse, damit er nahtlos wechseln konnte – bei analogen Kameras war ja nach ca. 37 Aufnahmen Zwangspause für den Filmwechsel).
Die technischen Defizite dieser Arbeitsweise waren ihm sicher bewusst. Im Gegenzug hatte er auch kein Problem damit, wenn Bilder ein bisschen verwackelt waren. Solange man genug erkennen konnte und der Gesichtsausdruck des Models stimmte, landeten solche Bilder auch großflächig in Ausstellungen oder ganzseitig in Bildbänden.
Aber das war halt Peter Lindbergh. Der durfte das.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2020, 12:21   #60
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Ich denke die Kosten hierführ waren zweitranging. So einen Scheinwerfer kann sich der Normalo-Fotograf sicherlich nicht leisten das Licht war aber eindeutig fürs Foto gedacht, nicht wegen der Filmaufnahmen. Er hat die Mädels im Sprung in einer Farbwolke fotografiert. Womöglich einfach mit Dauerfeuer draufgehalten mit ultrakurzer Belichtungszeit - vielleicht macht das ein Blitz einfach nicht mit?
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren