DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2020, 20:43   #31
philofax.de
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2009
Beiträge: 208
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Ich verstehe den sinn des aufbaus eventuell nicht ganz..

Die werte sind zudem eigentlich weit weg von optimal.
Zeit lang, iso hoch und blende naja .. offen ist nicht immer gut.

Das aktuelle setup sagt doch eigentlich aus, stell das licht noch naeher an die
Person, iso dann runter und blende auf wunschmass und zeit runter.
Nur weil es mit led 4 blenden gewinnt, sind wir noch meilen von gut weg.

Originaer ging es um gruppe, also sagen wir mal 5 personen. Und indoor.
Meinst du, bei blende 4 sind alle im fokus? Kann man so aufstellen .. wenn man
Platz und zeit hat.

Also muss soviel licht her, dass iso 100-200 mit blende 6.3 eine zeit unter 1/100
liefert, damit die sache scharf bleibt. Eher kuerzer.

Oder das panel wirklich fuer portrait, dann aber naeher ran um das licht im
Verhaeltnis zum objekt so gross wie moeglich zu machen. Zu hell gibts da erst mal nicht.
Klar, fuer den probanden doof, dauernd hell .. darum nutz ich so ungern das
Led ringlicht.
__________________
|| Nikon D7000 || Nikkor 35 1.8G || Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM
|| Nikon Z6 || Nikkor Z 24-70 f4 S || Nikkor Z 50 f1.8 S || Nikkor 85 1.8G

|| Arbeitsgruppe Hochformatauslöser für 6x6 Mittelformat / Sektion OBB ||
philofax.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 09:20   #32
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Der Sinn des Aufbaus war einfach die aufhellende Wirkung beurteilen zu können - was bringt es / kann es bringen. Ich habe bereits mehrmals geschrieben ich weiß, dass es nicht optimal ist und immer ein Kompromiss bleiben wird / würde falls ich das Panel überhaupt wie gedacht einsetze - für Gruppenfotos weiß ich noch nicht ist es wirklich etwas heikel aber es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten bzw. einfach als Zusatzlicht finde ich es nicht schlecht. Kein Grund schon wieder mit einer Grundsatzdiskussion anzufangen
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 11:40   #33
ralf_brunner
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.300
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Der Sinn des Aufbaus war einfach die aufhellende Wirkung beurteilen zu können - was bringt es / kann es bringen. Ich habe bereits mehrmals geschrieben ich weiß, dass es nicht optimal ist und immer ein Kompromiss bleiben wird / würde falls ich das Panel überhaupt wie gedacht einsetze - für Gruppenfotos weiß ich noch nicht ist es wirklich etwas heikel aber es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten bzw. einfach als Zusatzlicht finde ich es nicht schlecht. Kein Grund schon wieder mit einer Grundsatzdiskussion anzufangen
Indoor-Fotografie on Location stellt immer einen Kompromiss dar und setzt neben der Improvisationsfähigkeit des/der Fotografen/in auch gewisse technische Anforderungen an das Equipment dar. Und eben auch die Fähigkeit, unter widrigen Lichtverhältnissen ein mindestens akzeptables Ergebnis reproduzierbar zu erzielen.
Du bewirbst deine Arbeit als spontan und ungestellt, aber du konterkarierst dies, indem du die Kundschaft dazu zwingst, wie zu Zeiten August Sanders still sitzen zu müssen.
Der Einsatz günstiger Lightpanels mit mangelnder Lichtausbeute ist in meinen Augen dilettantisch.
Der Ansatz, modernes Kunstlicht einzusetzen ist sicherlich löblich, die jetzige Umsetzung dagegen ist nicht professionell.
Du möchtest mit professionellen Fotografen konkurrieren, bist so aber nicht konkurrenzfähig.

Es gibt Akku betriebene Porta-Blitze mit Einstelllicht und der Möglichkeit, Lichtformer einzusetzen. Die kosten nicht die Welt und bieten ausreichend Leistung für deine Zwecke. Ich kann dir nur empfehlen, diese Option einmal auszuloten, bevor du dich völlig verrennst.

Wir können dir hier nur Wege zeigen, gehen musst du sie selbst!
__________________
allzeit gut licht!

Gehäuse:5dIV, 6dII, EOS R, M5
Linsen: 4/08-15, 2,8/16-35II, ts-e 4/17, ts-e 3,5/24II, 2,8/24-70, 2,8/40, 2,8/70-200, 2,8/100 macro, 4,5-5,6/100-400II, extender 1.4III, extender 2xIII, EF-R 1,8/35, EF-R 4/24-104, EF-M 11-22, EF-M 22, EF-M 18-55
Licht: Speedlites 600 rt, Yongnuo 600ex rt,
diverser Canon-Kleinkram für insgesamt 2520 CPS-Punkte
Website: www.ralfbrunner.eu
ralf_brunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 12:48   #34
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Es dreht sich ein bisschen im Kreis... zum einen habe ich bisher noch gar nichts bzgl. LED Licht "umgesetzt", sondern lediglich einen Versuch gemacht für jene die es interessiert hat. Mein Bestreben ist es tatsächlich möglichst ungestellte Fotos zu machen. Das ist aber auch nur in Grenzen möglich, denn irgendwo muss man stehen oder sitzen z.B. bei einem Gruppenbild. Ich versuche wann immer das ganze nach draußen zu verlagern, gerade mit Kindern klappt das immer besser und das Licht ist auch kein Problem. Immer wieder habe ich die wenigen Fälle beschrieben, für welche ich eine Lösung suchte. Tatsächlich wäre Blitz vielleicht die bessere Alternative. Dennoch bleibt es mir wohl selbst überlassen wie "dilettantisch" ich sein möchte bzw. kann - vielleicht komme ich einfach damit durch weil ich so nett bin Nein im Ernst, es ist nicht nötig immer wieder davon anzufangen. Und nochmal: Ich möchte überhaupt NICHT mit den "professionellen" Fotografen "konkurrieren". Natürlich schreibe ich auf meiner website so positiv wie möglich über meine Arbeit - ich selbst bin davon ja auch überzeugt (und bisher war auch noch jeder damit äußerst zufrieden). Ich habe dennoch den Link aus meinem Profil genommen, weil ich es doch lieber vermeiden möchte von gesichtslosen Foren-Profis beurteilt zu werden. Ich halte es zwar aus - brauche es aber nicht unbedingt. Ich habe aber auch mehrmals nun schon relativiert, dass ich weiß, dass ich noch viel dazulernen kann und mich auch mit dem Thema Blitzen zu gegebener Zeit auseinander setzen werde. Trotzdem wollte ich wissen wie gut das LED Licht handelbar ist. Also habe ich mir einfach eins gekauft, kann aber die Praxistauglichkeit noch nicht beurteilen. Vielleicht bin ich später ja wirklich dankbar dafür, dass ich zum Blitzen genötigt wurde - finde aber man sollte auch zulassen dass Jemand zumindest wagt nach anderen Lösungen zu suchen. Vielleicht kann man solche Fragen ja auch einfach neutral bleibend beantworten. Manche schaffen das.
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.01.2020, 13:55   #35
ralf_brunner
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.300
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

@allgäusteffi: Es ist grundsätzlich gut, dass du dich in die Thematik einarbeitest, das ist die Grundvoraussetzung zu besseren und reproduzierbaren Bildern!
Es gibt viele Wege dahin, wobei die LED-Panels auf Grund ihrer Lichtausbeute nicht der bequemste aller Wege ist. So zumindest meine Erfahrung, die ich an dich weiter geben wollte...
Mit ein wenig Übung und entsprechendem, auf deine Aufnahmesituationen zugeschnittenem Equipment wird es dir deutlich leichter fallen, schnell und zuverlässig zu guten Ergebnissen zu gelangen.
Ich würde mit einem schlechten Gefühl zu einem Job fahren, wenn ich nicht wüsste, dass meine Ausrüstung sehr schnell an ihre Grenzen gelangt oder dafür eigentlich nicht wirklich geeignet wäre.
Deine Bilder können nur so gut wie das schwächste Glied in deinem Aufnahme-Setup sein und du beschneidest deine Möglichkeiten selbst, wenn du beim Licht auf ein falsches Pferd setzt.
__________________
allzeit gut licht!

Gehäuse:5dIV, 6dII, EOS R, M5
Linsen: 4/08-15, 2,8/16-35II, ts-e 4/17, ts-e 3,5/24II, 2,8/24-70, 2,8/40, 2,8/70-200, 2,8/100 macro, 4,5-5,6/100-400II, extender 1.4III, extender 2xIII, EF-R 1,8/35, EF-R 4/24-104, EF-M 11-22, EF-M 22, EF-M 18-55
Licht: Speedlites 600 rt, Yongnuo 600ex rt,
diverser Canon-Kleinkram für insgesamt 2520 CPS-Punkte
Website: www.ralfbrunner.eu
ralf_brunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 15:03   #36
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6.602
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Ich möchte überhaupt NICHT mit den "professionellen" Fotografen "konkurrieren"
Kann gerne so sein. Wenn trotzdem die Qualität so stimmt und nicht unbedingt die Quantität ...

Da sehe ich bei dir Hoffnung ...
__________________
Moderator <+> User

„Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden.“ C. Hitchens


Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 15:37   #37
philofax.de
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2009
Beiträge: 208
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
.. zum einen habe ich bisher noch gar nichts bzgl. LED Licht "umgesetzt", sondern lediglich einen Versuch gemacht für jene die es interessiert hat...
und daran haette, zumindest ich, weiter Interesse. Ich halte zwar das LED
Ding fuer hoffnungslos unterdimensioniert fuer so ein Vorhaben, lasse mich
aber gerne eines besseren Belehren, zumal ich kein LED Panel habe.

Momentan jedoch sind alle LED oder sonstigen Dauerlichtdinger, die
nicht Mondpreise kosten, irgendwie radikal durchgefallen. Und fuer
fuenfmal das billigste Bastelding zu testen, hab ich nicht die Kohle.

Aktuell ist Dauerlicht vielleicht wegen der WYSIWYG Nutzbarkeit von
der Spiegellosen wieder interessanter. Bei Blitz sieht man halt erst in
bester Altkanzler Manier hinterher, was am Ende raus kommt.
__________________
|| Nikon D7000 || Nikkor 35 1.8G || Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM
|| Nikon Z6 || Nikkor Z 24-70 f4 S || Nikkor Z 50 f1.8 S || Nikkor 85 1.8G

|| Arbeitsgruppe Hochformatauslöser für 6x6 Mittelformat / Sektion OBB ||
philofax.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 17:57   #38
dooyou
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 190
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Zur Ausgangsfrage:

Ist meiner Meinung nach, in dem Preisbereich, mit LEDs nicht zu realisieren (wenn man einen Qualitätsanspruch hat).

Deswegen, entgegen des Wunsches des Autors, empfehle ich den Godox AD200 (evtl. x 2) + XPro.
dooyou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 18:22   #39
allgäusteffi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 582
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass man LED-Panels als Studiolicht einsetzen kann. Für eine 3-Punkt-Beleuchtung könnte man locker auch mehrere solcher Panels (individuell gedimmt) verwenden. Stromsparend und in Ruhe auszurichten. Und auch bezahlbar - Preis/Leistung finde ich im LED Segment toll. Über die Haltbarkeit kann ich natürlich jetzt noch nichts sagen. Theoretisch sind LEDs ja sehr langlebig. Womöglich aber für die Person(en) dann auch recht hell. Wobei YouTubeFilmchen schon zu Hauf mit solcher "Technik" gedreht werden. Natürlich ist da aber nichts mehr von wegen transportabel und spontan. Das ist klar.

Aber gerade bei Portraits muss es ja auch nicht immer die Nachrichtensprecher-Ausleuchtung sein ... könnte mir vorstellen da kann man schon ein paar schöne Effekte erzielen ... notfalls halt mit ein wenig mehr ISO
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 18:39   #40
dooyou
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 190
Standard AW: Fotografieren mit Dauerlicht LED Panel was brauche ich an Leistung?

Videolicht würde ich aber nicht mit Licht für Fotografie gleichsetzen.
dooyou ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren