DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2019, 23:34   #1481
TeraFear
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 62
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Sooo
Ich hab in den letzten Tagen den kompletten Thread gelesen.
Die R habe ich nun seit ein paar Tagen allerdings noch keine große Chance gehabt sie ausgiebig zu testen (leider)

Eine kleine Frage hätte ich dann schon noch.
Den Touch and Drag af hab ich bereits auf die rechte untere Ecke gepackt (relational im Moment)
Soweit so gut.

Bei meiner 60D hatte ich den Fokus start auf die AF on Taste gelegt und das natürlich bei der R auch gleich getan.

Jetzt hab ich nur das Problem, dass der Daumen vom touch screen wieder hoch zur AF Taste muss. (der Versuch über die m-fn Taste wirkt auch etwas verkrampft)

Hat da jemand einen effizienteren Weg gefunden um das Fokusfeld zu verschieben und dann zu fokussieren?

Gruß
Tera
__________________
Canon 60D | 28,50,85mm f1.8, 100mm f2.8 L, 70-200mm f2.8 L IS II, SIGMA 12-24mm
M42 Altglas
TeraFear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2019, 08:37   #1482
El_Barto_Simpson
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2016
Beiträge: 59
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Ganz normal über den Auslöseknopf. Das geht für mich am schnellsten. Warum möchtest du denn Backbutton-Fokus nutzen? Ich habe es damals nur in Verbindung mit One Shot und verschwenken genutzt. Bei der R ist das meines Erachtens nicht mehr nötig, weil die Fokuspunkte bis an den Rand gesetzt werden können, man den Augen-AF hat und die Kamera jedes Mal sehr präzise fokussiert.
El_Barto_Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2019, 12:02   #1483
memakr
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2012
Beiträge: 640
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Zitat:
Zitat von El_Barto_Simpson Beitrag anzeigen
Ganz normal über den Auslöseknopf. Das geht für mich am schnellsten. Warum möchtest du denn Backbutton-Fokus nutzen? Ich habe es damals nur in Verbindung mit One Shot und verschwenken genutzt. Bei der R ist das meines Erachtens nicht mehr nötig, weil die Fokuspunkte bis an den Rand gesetzt werden können, man den Augen-AF hat und die Kamera jedes Mal sehr präzise fokussiert.
Genau das sind auch meine Erfahrungen. Auf der AF-ON Taste habe ich jetzt den OneShot/Servo-Switch gelegt.

vg
memakr
__________________
Canon R, Canon 80D, Canon 450D, Canon 6D
Canon RF 35 1.8 / Tamron 24-70 2.8 VC / Canon 35 2.0 IS / Canon 50 1.8 STM / Tamron DI Macro SP90 2.8 / Canon 100 F2 / Canon 70-200 F4 L / Canon EF-S 18-135 IS USM

Erfolgreich gehandelt mit Bregie, HardySebbl, Woojen, Deltawahn, jaquesdynamo
memakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 22:30   #1484
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.041
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Zitat:
Zitat von -DaKo- Beitrag anzeigen
....Ist eher die Billigvariante unter den Reflexvisieren...Rot-Grun-Zielfernrohr-Leuchtpunktvisier-Red-Dot-Green-Dot-Sight-Scope....
Zitat:
Zitat von Matt78 Beitrag anzeigen
Hier gibt's einen interessanten Adapter für die Visiere ohne Blitzschuh.


https://www.shapeways.com/product/SD...r-shipped&cr=5
Ich habe jetzt vor einigen Tagen den Adapter(ca. 17€ aus NL) für den Blitzschuhadapter und auch das Leuchtpunktvisier erhalten, zusammen für ca. 35€.

Auf der gestrigen Rallye (Melle) habe ich das ganze mal ausprobiert.
Das einzige was ich negativ finde, ist das man den Autofokus nicht richtig kontrollieren kann bei der Aufnahme, da ich die kleine Zone verwendet habe. Ein paar Aufnahmen waren dabei, wo der Fokus nicht so trifft, als wenn man selbst die Kontrolle über ein kleines AF-Feld behält.

Hier mal eine kleine Serie:
comp_1E1A5019.jpg comp_1E1A5020.jpg comp_1E1A5021.jpg comp_1E1A5022.jpg comp_1E1A5023.jpg
__________________
Gruß Matze

Canon Eos R - Canon Eos 1DX - etwas Glas von 15mm bis 400mm

Picardie
Normandie
Schweden
Flickr

Geändert von Matt78 (02.06.2019 um 22:33 Uhr)
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.06.2019, 22:32   #1485
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.041
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Davon abgesehen, funktioniert dies mit dem Visier 100x besser wie mit dem Sucher.
Noch ein bissel feiner einstellen und ich bin sehr zufrieden.

Hier mal noch das fertige Bild aus der Reihe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_1E1A5022-2.jpg (455,2 KB, 755x aufgerufen)
__________________
Gruß Matze

Canon Eos R - Canon Eos 1DX - etwas Glas von 15mm bis 400mm

Picardie
Normandie
Schweden
Flickr
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 22:22   #1486
ralf_brunner
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.300
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Mittlerweile hat meine R die ersten 10.000 Klicks hinter sich.
Hier mein vorläufiges Fazit: Für Architektur mit den TS/E-Objektiven ist das die Kamera der Wahl, Fokus-Peaking und Schärfeindikator sind absolut konkurrenzlos. Auch mit dem 24-105 ist ein schöne Arbeiten bei Reportage möglich. Das Klappdisplay hat sich für diverse Motive auf Bodenhöhe oder Überkopf mehrfach bewährt.

Für Sport ist die Kamera allerdings der hinterletzte Dreck, heute auf dem Tisch der Bergiselschanze war es mit der R unmöglich, dem Springer beim Absprung bis hin zur Flugphase hin zu folgen. Die 5DIV liefert da die eindeutig besseren Ergebnisse...

Der Stromverbrauch der R hält sich mittlerweile im akzeptablen Rahmen. Mit den beiden LP-E6N im Handgriff komme ich immerhin auf etwa 1600 Klicks. Noch nicht wirklich viel, aber durch den Einsatz des Silent Mode ist die Reichweite bereits deutlich gestiegen...

Ergo: Eine rassige Sportkamera ist die R für mich nicht, aber dafür hat sie andere, unschlagbare Qualitäten. Die 5DIV wird nur noch für Spezialanwendungen zur Hand genommen.
__________________
allzeit gut licht!

Gehäuse:5dIV, 6dII, EOS R, M5
Linsen: 4/08-15, 2,8/16-35II, ts-e 4/17, ts-e 3,5/24II, 2,8/24-70, 2,8/40, 2,8/70-200, 2,8/100 macro, 4,5-5,6/100-400II, extender 1.4III, extender 2xIII, EF-R 1,8/35, EF-R 4/24-104, EF-M 11-22, EF-M 22, EF-M 18-55
Licht: Speedlites 600 rt, Yongnuo 600ex rt,
diverser Canon-Kleinkram für insgesamt 2520 CPS-Punkte
Website: www.ralfbrunner.eu
ralf_brunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 18:47   #1487
hwd
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Amstetten, AT
Beiträge: 463
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Bin auch eben am Kennenlernen der EOS R.
Action ist definitiv nicht das Genre, wofür sie geschaffen wurde.
Mitzieher sind kein Problem solange die Bewegungsrichtung bekannt ist.

Aber sobald das Subjekt sie Richtung während der "Dunkelphase" ändert, und das machen die kleinen Saukerle bei jeder Kurve, verlieren die AF-Punkte den Kontakt. Dann ist bei mir die Ausbeute kleiner als 85%:


20190601_164740_0880.jpg by Wolf Dieter Haselsteiner, auf Flickr

Doppelt so viele Treffer mit der 5D IV:


20190601_180756_9683.jpg by Wolf Dieter Haselsteiner, auf Flickr
__________________
Flickr
360cities
hwd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 20:03   #1488
SteffenFricke
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 420
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Zitat:
Zitat von hwd Beitrag anzeigen
...Dann ist bei mir die Ausbeute kleiner als 85%...

...Doppelt so viele Treffer mit der 5D IV...
Hmmm...also dann eine Ausbeute von größer / gleich 170% bei der 5D IV??

85% ist schon mal keine schlechte Ausbeute!

Allerdings stimme ich dem zu, dass (schneller) Sport nicht gerade ein Heimspiel für die R ist
__________________
Meine Bilder dürfen selbstverständlich verunstaltet und hier wieder eingestellt werden.

Meine Fotogalerie
SteffenFricke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 20:55   #1489
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.041
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Zitat:
Zitat von hwd Beitrag anzeigen
....
Mitzieher sind kein Problem solange die Bewegungsrichtung bekannt ist.

Aber sobald das Subjekt sie Richtung während der "Dunkelphase" ändert, und das machen die kleinen Saukerle bei jeder Kurve, verlieren die AF-Punkte den Kontakt. Dann ist bei mir die Ausbeute kleiner als 85%:....
Verwendest du Einzelbilder oder den Serienbildmodus?
Ich kann bei der R mit Einzelbildern, schön mitziehen dann passend auslösen.
Bei Serienbildern ist es mir nicht möglich, dass gewählte AF-Feld auf der gewünschten Position im Motiv zu halten, während der Auslösungen. Das habe ich jetzt schon sehr oft bei Rallys, Supermoto usw. probiert.
Das kann ich bei der 1D III ohne Probleme. Da habe ich ohne weiteres ganze Reihen von mehreren Bildern die bei Mitziehern perfekt sitzen.
Mit dem oben genannten Visier geht das auch sehr gut, da habe ich quasi Liveview ohne Ruckler Dunkelphase etc.

Wo ist deine Ausbeute 85%, bei Mitziehern? Das wäre auch für eine DSLR ein recht hoher Wert.

[IMG]https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1559847628[/IMG]

[IMG]https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1559847628[/IMG]

[IMG]https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1559847628[/IMG]
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_Rallye Melle 191E1A5077.jpg (498,5 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_Rallye Melle 191E1A5124.jpg (433,6 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_Rallye Melle 191E1A5171 (2).jpg (390,7 KB, 49x aufgerufen)
__________________
Gruß Matze

Canon Eos R - Canon Eos 1DX - etwas Glas von 15mm bis 400mm

Picardie
Normandie
Schweden
Flickr

Geändert von Matt78 (06.06.2019 um 21:01 Uhr)
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 08:47   #1490
Swift79
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2016
Ort: Moers
Beiträge: 17
Standard AW: EOS R: Praxiserfahrungen

Guten Morgen,

gestern Abend ist mir beim herumspielen mit der Kamera etwas aufgefallen, was ich in den letzten 2 Monaten Nutzung bisher noch nicht gesehen habe. Jetzt Frage ich mich ob das normal ist oder irgendwas nicht mit der Kamera stimmt.

Im Live-View und im Sucher soll das Bild ja so dargetellt werden wie es dann auch aufgenommen wird. Mit der Belichtung und den Farben passt das auch zu 100%. Da sieht das fertige Bild genau so aus wie durch den Sucher.
Die Blende spielt da allerdings nicht mit. Im Sucher macht es absolut keinen Unterschied ob ich die Blende auf 1.8 oder bspw. auf 16 stelle. Fokussiere ich in beiden Einstellung auf den selben Punkt, dann schaut die Tiefenschärfe durch den Sucher absolut identisch aus. Auf dem fertigen Bild wird sie allerdings richtig dargestellt.

Ist das so richtig? Mache ich irgendwas falsch? Oder stimmt etwas mit der Kamera nicht?
Swift79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eos r


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren