DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2020, 22:46   #11
raubwaldy
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 244
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Ich will hier jetzt keine Grundsatzdiskussion die hier im Forum schon 1000x diskutiert wurde aufmachen: Die Unterschiede und damit einhergehenden Vor- und Nachteile zwischen DSLR und DSLM sind dir bekannt?

Ansonsten kann ich berichten dass du, wenn du Robustheit und (relative) bezahlbare Preise bei wirklich guter Bildqualität suchst, bei Pentax ziemlich richtig bist!

Meine Pentax K5 hat mich schon unbeschadet viele tausend Kilometer begleitet. Einen nicht unerheblichen Teil davon im (nassen) Wanderrucksack oder in der staubigen Lenkartesche am ungefederten Fahrrad über üble Schotterpisten. Insbesondere die einstelligen Kameras (K5, K3, etc) sind SEHR Robust. Aber auch die sogenannten "Einsteiger" Modelle (K70, K-S2, KP...) sind bei Pentax sehr solide und könne (fast) alles was auch die "großen" Modelle können.

Bei den Objektiven muss man etwas differenzieren was die (Notwendigkeit der) Abdichtungen angeht. Neben den abgedichteten Objektiven welche mit "AW" oder "WR" markiert sind, habe ich insbesondere bei den nicht abgedichteten Festbrennweiten keine Bauchschmerzen diese auch unter widrigsten Bedingungen einzusetzen. Warum? Ganz einfach: Die allermeisten Pentax Objektive sind noch mit dem als veraltet geltenden "Stangenantrieb" für den Autofokus ausgestattet. Dieser ist zwar ein klein wenig langsamer und auch hörbar beim Fokussieren. Gleichzeitig ist die Technik aber sehr solide und (fast) alle empfindliche Technik sind nicht im Objektiv sondern in der (abgedichteten) Kamera. Solange du die Kamera also nicht in den nächsten Bach schmeißt und das Wasser direkt durch das Objektivbajonett in die Kamera läuft, können diese Objektive nach meiner Erfahrung eine MENGE ab. Ganz einfach dadurch dass es in dem Objektiv nichts gibt was durch das Wasser ernsthaft schaden nehmen kann.
Etwas anders sieht es bei nicht abgedichteten Zoomobjektiven aus. Diese verändern beim Zoomen stark ihre Länge und ziehen dabei ggf ähnlich wie eine Luftpumpe Dreck und Feuchtigkeit in das Objektiv. - Somit lohnt eine Abdichtung hier tatsächlich!
__________________
mein Blog: http://joshu.cf

Pentax DA 10-17, DA15, DA 20-40 FA43, FA50, DA70

Alle meine Fotos stehen unter der "Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License". Sie dürfen verwendet, verändert und neu eingestellt werden.

Geändert von raubwaldy (24.11.2020 um 22:57 Uhr)
raubwaldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 09:55   #12
Solair
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Beiträge: 466
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Solair Beitrag anzeigen
Die zusätzliche Haltbarkeit ist bei JEDER DSLR mit Schwenk/Klappdisplay etwas eingeschränkt, nur feste Displays sind da wirklich sicher.Ein bewegliches Display ist empfindlicher.!
Das gilt aber nur für Grobmotoriker, die ihr Display abbrechen. Gerade ein Klapp-Schwenkdisplay kann man umgedreht einklappen. Zum Fotografieren braucht man es nicht, dann bleibt das Display geschützt. Damit kann man die Kamera, wenn sie wasser- und damit staubfest ist, auch ohne Tasche im Rucksack transportieren. Zumindest die robusten DSLR.
Falsch!
Jedes Klapp-/Schwenkdisplay ist von Natur aus empfindlicher,
unabhängig von der Motorik des Nutzers!

Das hat mit Technik zu tun und nichts mit Motorik!

Ein solches Display hat folgende Schwachpunkte gegenüber einem fest eingebauten:
- Kontakte, die sich ändern, wenn die Position sich ändert.
- Gelenke, die abnutzen können
- Kabel, z.b. Flachbandkabel wie bei der KP, durch die Wasser eintreten kann (es gibt solche Fälle)

Entsprechend der Motorik eines Nutzers können nun diese Schwachpunkte stärker oder weniger stark ins Gewicht fallen.
Solair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 11:41   #13
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 364
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Zitat:
Zitat von Solair Beitrag anzeigen
Jedes Klapp-/Schwenkdisplay ist von Natur aus empfindlicher,
In der Theorie ist es sicherlich so. Die Frage ist nur - ist es relevant. Klappbare Kontakte/Verbindungen sind schon seit Jahrzehnten bekannt & absolut keine Raketentechnologie. Das ist problemlos vernünftig machbar und sonderlich häufig gibts keine Probleme damit. Wenn ich mich an den anderen Thread richtig erinnere gibt es von 2 Kameras Berichte von Problemen (wenn du anderes weißt, gerne mehr Infos ). Ob das jetzt durch ein Serienproblem/eine prinzipiellen Schwäche begründet ist - oder durch falsche Nutzung/Vorschäden/falsche Montage/Zufall/whatsoever .... Ich halte letzteres für wahrscheinlicher, einfach weil es so wenige Fälle gibt (und solch witzige Anekdoten - nicht nachmachen und ganz sicher nicht repräsentativ!: https://www.pentaxforums.com/forums/...est-video.html)

Auf der anderen Seite ist ein beweglicher Bildschirm einfach mega praktisch. Ob Schutzfunktion, Aufnahmen vom Stativ oder wenn es relativ unzugänglich ist -> absolut nicht zu verachten.

Mit der K70 wirst du sicher nix falsch machen, auch mit den anderen Pentaxkameras nicht (dazu wurde ja schon echt viel gesagt). Nur eine Sache zum Thema "Kitobjektiv" (@Solair): So schlecht ist das Objektiv nicht (also das 18-55 WR). Ich hab damit schon einige sehr schöne Fotos gemacht und durchaus auch nicht klein ausgedruckt --> es ist sicher ein guter Einstieg und dann lernt man erstmal was man alles so braucht .
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:49   #14
Solair
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Beiträge: 466
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Wenn ich mich an den anderen Thread richtig erinnere gibt es von 2 Kameras Berichte von Problemen (wenn du anderes weißt, gerne mehr Infos ). Ob das jetzt durch ein Serienproblem/eine prinzipiellen Schwäche begründet ist - oder durch falsche Nutzung/Vorschäden/falsche Montage/Zufall/whatsoever .... Ich halte letzteres für wahrscheinlicher, einfach weil es so wenige Fälle gibt (und solch witzige Anekdoten - nicht nachmachen und ganz sicher nicht repräsentativ!: https://www.pentaxforums.com/forums/...est-video.html)

Mit der K70 wirst du sicher nix falsch machen, auch mit den anderen Pentaxkameras nicht (dazu wurde ja schon echt viel gesagt). Nur eine Sache zum Thema "Kitobjektiv" (@Solair): So schlecht ist das Objektiv nicht (also das 18-55 WR). Ich hab damit schon einige sehr schöne Fotos gemacht und durchaus auch nicht klein ausgedruckt --> es ist sicher ein guter Einstieg und dann lernt man erstmal was man alles so braucht .
Wieder mal so ein richtiger Fantasy-Post vom Fantasyreader, vom Tuten keine Ahnung, umso mehr wird ins Horn geblasen:
Du hast bisher weder die KP noch die K70 besessen, insoweit basiert all das auf reinen Vermutungen.
Ich habe beide, habe 2 x das Display einer K-S2 repariert, 100% identisch zu dem einer K70, insoweit:
Glaubst Du nun mache ich mich auch noch auf die Suche und durchstöbere Foren nach Quellen, um Deine Faulheit zu unterstützen.
Wenn Du Dich an die damalige Diskussion zwecks Display und Wasserschaden der KP erinnerst, dann such gefälligst selbst!
Immerhin hast Du damals denselben Unsinn verzapft!

Das Kitobjektiv der K70 ist übrigens das DA-L 18-50, nicht das DA-18-55WR. Das Kit ist dem letzteren unterlegen.
Das DA (ohne L) 18-50 ist zwar minimal besser, aber der K-70 nicht ebenbürtig.

Zwar gibt es auch andere Kits, das DA18-135WR ist schön leise, gutes Allround, aber von 18-55mm nicht besser als das DA18-55WR.

Geändert von Solair (25.11.2020 um 12:55 Uhr) Grund: Kit Objektiv
Solair ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.11.2020, 14:09   #15
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 364
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Nur zur Transparenz: Hab deinen Beitrag aufgrund meiner Meinung nach persönlicher Beleidigungen gemeldet.

Zum Rest: Bei der Unterstellung eines Serienfehlers (aka: Das ist eine große Schwachstelle etc.) bist du - meines Erachtens nach - in der Beweispflicht. Ich habe gesucht - u.a. allgemein nach "pentax k70 water (screen)", "pentax k70 problem", "pentax k70 wasser (Bildschirm)", davon auch diverse Variationen (auch mit verschiedenen K-70 Schreibweisen) + auch beschränkt auf (Pentax-)Foren. Ich habe tatsächlich keinen Beitrag gefunden, dass es zu Wasserschäden kommt (auf den ersten Seiten bei google). Wenn du anderweitige Evidenz hast - bitte immer her damit. Du scheinst davon auszugehen, dass das Weather Resistant bei der K70 nichts wert wäre, richtig?

Ach ja: Quellenangaben nicht zu geben - das hat nix, aber auch garnix mit "Faulheit unterstützen" zu tun. Das ist für eine vernünftige Diskussion notwendig, wenn man Behauptungen aufstellt. Es geht in dem Fall übrigens um die K70, nicht die KP, die durchaus unterschiedliche Aufbauten haben.

Mit Unsinn hat das ganze im Übrigen nichts zu tun, sondern darum, es ins Verhältnis zu setzen. Ich habe beim Lesen deines Beitrages den Eindruck bekommen, dass - wie oben geschrieben - der Wetterschutz reine Makulatur wäre, deiner Auffassung nach. Da es aber quasi keine Berichte gibt (wie gesagt, ich lasse mich gerne überzeugen, dass es anders wäre), ist das zutiefst unwahrscheinlich. Die K70 ist schon seit ein paar Jahren auf dem Markt.


Dass PRINZIPIELL - sprich in der Theorie - ein Klappdisplay mehr Einfallstore bieten kann ist sicher nicht richtig, habe ich in dem Vorigen Post auch nicht bestritten. Die Frage ist, wie sich das in der Praxis auswirkt - und dazu haben wir vmtl. keine besseren Daten als gemeldete Fehler in Foren - und davon gibt es, meines Wissens nach nicht viele.

Zu dem Kitobjektiv: Es gibt nicht "DAS" Kitobjektiv (hast du ja inzwischen auch korrigiert). Witzigerweise gibts die K70 beispielsweise aktuell mit dem 18-55 WR, dem 18-50 WR RE und dem 18-135 WR (https://www.ricoh-imaging.eu/de_de/cyber-woche/). Ich habe auch nicht geschrieben, dass Objektiv A viel besser als B ist - sondern schlicht und ergreifen, dass man auch sehr gute Fotos mit dem 18-55er machen kann (ja, ob Variante II oder WR ist egal). Der TO hat scheinbar noch keine große Erfahrung mit einer DSLR, da ist auch ein nicht zu 100% optimales Kitobjektiv erstmal ein guter Einstieg + zeigt, wo später die Reise hingehen soll. Vllt. nutzt er ja lieber Festbrennweiten? Oder doch ein Superzoom? Oder lieber nen UWW?

Bei 18-135er gebe ich dir Recht, ein angenehmes Allroundobjektiv. Falls man es zu einem guten Kurs bekommt ist es sicher eine gute Ergänzung (bzw. im Fall des 18-55er ein guter Ersatz).
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 15:20   #16
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 840
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Du würdest an der Bildqualität absolut nichts verlieren, rein objektiv. Subjektiv ist, ob Dir der Bildstil der Kamera gefällt, deshalb plädiere ich immer dafür sich Beispiel-Fotos im Netz anzuschauen. Man muss aber auch bedenken, dass solche Fotos bearbeitet sein können, schlecht aufgenommen usw. also nur bedingt vergleichbar. Man hat auch in der Kamera viele Einstellungen, um den Bildstil zu verändern und später wenn sie fortgeschrittener sind, arbeiten viele mit Bildbearbeitungssoftware um, aus den RAW, also den Rohdaten, Fotos nach dem eigenen Geschmack zu entwickeln. Aber das kommt später.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Pentax-Kameras die beste Ausstattung auf dem Markt haben. Das betrifft nicht nur das WR sondern z. B. große Sucher anstatt winziges Guckloch, Bildstabilsierung im Body, Autofokus-Motor, d.h. Du kannst alte, oft preiswerte Objektive mit Stangenantrieb verwenden und diese sind sogar stabilsiert dank des inneren Stabis - allein diese 3 Punkte sind sehr viel wert, was Du nichtmal bei der Nikon 5600 hast, geschweige denn bei den Einsteiger 3xxx. Der Verfolgungs-AF, wie schon hier geschrieben, also ein sich bewegendes Objekt schnell und zielsicher zu verfolgen, soll bei anderen Kameras besser funktionieren wie bei Pentax.

Das Blendenproblem scheint bei der K70, wie auch schon beschrieben, vernachlässigbar gering ausgeprägt. Ich selber habe die erste Generation der K-S1, der man ein großes Blendenfehler-Problem nachsagt. Ich habe mit meinen mittlerweile 37000 Auslösungen keinerlei Probleme damit. Das Einsteiger-KIT 18-55 (18-50) ist nicht so schlecht, aber es gibt echt bessere Sachen, die wirklich sinnvoller sind, gerade für Einsteiger. Zur Zeit steht hier in der Biete Option glaube ich auch was Interessantes mit der K3II - WR und Astro, dazu das gute 16-85. Dazu noch das 55-300 PLM (oder 55-300 WR II um Geld zu sparen) und man ist erstmal wunschlos glücklich - meine Meinung.
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 19:19   #17
Solair
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Beiträge: 466
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Nur zur Transparenz: Hab deinen Beitrag aufgrund meiner Meinung nach persönlicher Beleidigungen gemeldet.
. Ich habe Dich nicht beleidigt sondern nur mehr oder weniger davon geschrieben, dass z.B. Leute, die selbst kein Auto fahren können, besser keinen Fahrunterricht geben sollten. Dass es nicht genügt, gesammelte Fakten als Erfahrung auszugeben. Du hast weder eine KP noch eine K70 besessen. Das ist nicht beleidigend sondern erinnernd.

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Zum Rest: Bei der Unterstellung eines Serienfehlers (aka: Das ist eine große Schwachstelle etc.) bist du - meines Erachtens nach - in der Beweispflicht.
Ich habe nirgendwo einen Serienfehler unterstellt, auch keine grosse Schwachstelle, das ist eine Dir so gern geschehende Verdrehung.

Ich schrieb lediglich und korrekterweise, dass jeder Vari-angle TFT immer empfindlicher ist, insbesondere auch bei WR. Beweisen muss ich gar nichts,
wenn ich schreibe, dass ich 2 x defekte LCD's einer K-S2 repariert habe genügt mir das, der Beweis lag vor meinen Augen.
Den Serienfehler hast Du (wieder mal) hinein fantasiert!
Fantasie ist übrigens das Gegenteil von Kreativität.
Fantasie basiert auf Einbildung, Kreativität u.a. auf Erfahrung

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Ich habe tatsächlich keinen Beitrag gefunden, dass es zu Wasserschäden kommt.
Oh doch, hast Du! Du weisst das auch ganz genau!
Denn wir hatten diesen Diskurs schon einmal!
Da warst Du genauso "stubborn"

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Wenn du anderweitige Evidenz hast - bitte immer her damit.
Die Evidenz habe ich Dir schon mal geliefert, musst Dich nur einwenig bewegen, statt rum zu fantasieren!

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Du scheinst davon auszugehen, dass das Weather Resistant bei der K70 nichts wert wäre, richtig?
Falsch, nie behauptet. Fantasia

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Ach ja: Quellenangaben nicht zu geben - das hat nix, aber auch garnix mit "Faulheit unterstützen" zu tun. Das ist für eine vernünftige Diskussion notwendig, wenn man Behauptungen aufstellt.
Du warst bisher zu Faul, Deine alten Beiträge zu durchforsten. Da gab es die Evidenz/Quellen

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Es geht in dem Fall übrigens um die K70, nicht die KP, die durchaus unterschiedliche Aufbauten haben.
Nein, es geht um Klapp/Schwenkdisplay. Du siehst, Du windest Dich schon raus. Hast also die alten Beiträge schon gefunden und baust vor?

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Ich habe beim Lesen deines Beitrages den Eindruck bekommen, dass - wie oben geschrieben - der Wetterschutz reine Makulatur wäre, deiner Auffassung nach.
Wieder mal Deine Fantasie, die da mit Dir durchgeht.

Zitat:
Zitat von Fantasyreader Beitrag anzeigen
Dass PRINZIPIELL - sprich in der Theorie - ein Klappdisplay mehr Einfallstore bieten kann ist sicher nicht richtig
Doch, das ist richtig.
Oh.... nein, es ist falsch:
Nicht in Theorie sondern auch in Praxis.
KANN ist das Schlüsselwort, nicht MUSS!
Solair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 19:50   #18
da*norbi
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2013
Ort: Nordsee
Beiträge: 142
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Könnt ihr Bitte eure nervigen und kindischen Dispute per PN austragen!!!
Die helfen keinem weiter und verbreiten schlechte Laune...
da*norbi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.11.2020, 19:55   #19
Portixol
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 954
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Per PN fehlt dann aber das Publikum. Das aber soll möglichst einbezogen werden und wenn möglich Partei ergreifen...
Portixol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 00:28   #20
FT150
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Landkreis TS
Beiträge: 1.156
Standard AW: Meinungen zur Pentax K70? Erste DSLR.

Zitat:
Zitat von da*norbi Beitrag anzeigen
Könnt ihr Bitte eure nervigen und kindischen Dispute per PN austragen!!!
Die helfen keinem weiter und verbreiten schlechte Laune...
Nö, es kotzt an!

So und jetzt BTT: Die K70 ist eine hervorragend ausgestattete Kamera, mit der macht ein Einsteiger mit Sicherheit nichts falsch!

Je nach finanzieller Ausstattung würde ich sie in Verbindung mit folgenden Objektiven empfehlen (Preise aufsteigend)

- DA 18-55 WR
- DA 18-135 WR
- DA 16-85 WR

wobei mein persönlicher Favorit ganz klar das 16-85 ist, es spielt optisch eine Liga höher als die beiden anderen und es hat 2mm mehr Weitwinkel, was meiner Meinung deutlich mehr wert ist als die 50mm mehr Tele beim 18-135.
__________________
Come to the nerd side of life - we have Pi !!!

3.1415926535 8979323846 2643383279 5028841971 6939937510 5820974944 5923078164 0628620899 8628034825 3421170679 8214808651 3282306647 0938446095 5058223172 5359408128 Lust auf mehr? http://www.pibel.de/ und http://pi314.at/
FT150 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de