DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2013, 14:49   #1
Telephonmann
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 115
Standard Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

mein Vater möchte meiner Mutter zum Geburtstag eine Kamera schenken - und die Kaufentscheidung will wohlüberlegt sein, da die Dame zwar gern fotografiert, aber relativ hohe Ansprüche hat Jahrzehntelang benutzte meine Mutter eine alte analog-Minolta aus den Achtzigern mit dem dazugehörigen Kitobjektiv. Schon vor etwa neun Jahren schenkte ihr mein Vater dann eine digitale Kamera - eine Sony Cybershot, wenn mich nicht alles täuscht -, womit er aber komplett floppte, weil sich herausstellte, dass die Bedienung zu kompliziert war und meine Mutter um jeden Preis einen Sucher möchte.

Nun probieren wir's dieses Jahr nochmals, aber mit ein bisschen mehr Recherche. Mein derzeitiger Favorit wäre die RX100 II mit dem elektronischen Sucher als Zubehörteil. Was meint Ihr? Gibt es andere qualitativ hochwertige Kompakte mit Sucher, die leicht zu bedienen sind? Meine Mutter legt kaum Wert auf Flexibilität (schon bei der Minolta nutzte sie ja immer dasselbe Objektiv), aber interessant wären auch Modelle wie die NEX 7 oder OM-D. Die sind jedoch soweit ich sehe schon eine Weile auf dem Markt und erhalten wohl bald Nachfolgemodelle...

Danke im Voraus für die Kaufberatung!
Telephonmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 14:52   #2
Gießener
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2012
Ort: Gießen
Beiträge: 2.011
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Fuji Xpro 1
Gießener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 22:31   #3
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.180
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Olympus EM-5 oder Panasonic G5/G6 + Panasonic 12-35.
Fuji X-E1 + 18-55
Sony NEX-6 + 16-50


Bei aller Liebe zu meiner RX100 - 1200 Euro für "nur" eine Kompaktkamera + Sucher, mag sie in ihrem Segment noch so gut sein, da würde sich dann doch etwas bei mir sträuben. Da empfinde ich persönlich eine spiegellose Systemkamera mit integriertem Sucher als die elegantere und rundere Lösung.

Es sei denn, man möchte den Sucher nur hin und wieder bei Bedarf nutzen und die Kamera ansonsten so klein wie möglich haben. Aber dann wären mir 450 Euro für den Sucher erst recht zu viel.

Eine hochwertige Kompakte mit Sucher wäre z.B. auch noch die Canon G1X, zu der kann ich aber nichts weiter sagen - außer dass der Sucher wohl eher ein Guckloch ist.

Das mit der einfachen Bedienung ist so eine Sache. Ich finde, man kann sich an jede Bedienung mit ein bisschen guten Willen gewöhnen und jeder hat sowieso andere Vorstellungen von einfach. Hier ist meiner Meinung nach überhaupt keine Empfehlung möglich, das müsste deine Mutter selber im Laden testen.

Auch wenn ich deswegen oft niedergemacht werde - generell tendiere ich in solchen Fällen immer dazu, einen Gutschein zu schenken. Auf jeden Fall sollte eine Umtausch-Option gegeben sein, um eine zweiten Flop zu vermeiden.
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 22:39   #4
checksum
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 507
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

MissC, die Rx100 kostet ab 499€, keine 1200.

Ich empfehle die Fuji X10, oder wenns etwas mehr sein darf die Fuji X20. Die X20 wurde in Punkto Sucher verbessert: er ist heller geworden und bietet jetzt eingespiegelte Daten wie Autofokusfelder, Fotomodus, Blende, Iso und Shutter.

Ich schätze etwas besser in der Preisklasse gibt es nicht, wenn doch, dann bitte aufzählen.
checksum ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.07.2013, 22:43   #5
pomoleh
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 283
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Die OMD kann ich wirklich empfehlen. Warum? Ganz einfach - meine Frau mag fotografieren gar nicht, nur die OMD hat sie dauernd in der Hand. Das habe ich in 15 Jahren noch nicht erlebt. Auch mir macht die Kamera viel Spass. Mit dem Kit (das wirklich o.k. ist) ist man breit aufgestellt, der Sucher ist top und selbst für Anfänger ist sie per iAuto gut geeignet.
__________________
Viele Grüße
Michael
Nikon Z50,
pomoleh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 22:45   #6
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.180
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Zitat:
Zitat von checksum Beitrag anzeigen
MissC, die Rx100 kostet ab 499€, keine 1200.
Sicher, und auf die kann man eh keinen Sucher stecken.

Aber als Favorit wurde nun einmal die RX100II genannt, die kostet erst einmal 750 Euro und für den Sucher kämen 450 Euro dazu....


Edit:
Jetzt verstehe ich das Missverständnis, du meinst meinen Hinweis auf die RX100. Damit wollte ich nur sagen, dass ich grundsätzlich eine RX100 gut finde, für mich aber das Preis-Leistungsverhältnis einer RX100II + 450-Euro-Sucher unpassend erscheint. Allerdings weiß man noch nichts Genaues über die Qualität der neuen RX und den Sucher kenne ich auch nicht. Vielleicht beides so genial, dass der Preis gerechtfertigt ist? Keine Ahnung....

Geändert von MissC (14.07.2013 um 22:54 Uhr)
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 22:46   #7
scuidgy
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2010
Beiträge: 676
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

@ checksum: Lies mal alles, Preis war mit Sucher und UVP

Würde jetzt auch Nex6 nennen.
Alternativ noch die Nikon V1 mit Abstrichen bei BQ.
scuidgy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 23:17   #8
Rpix
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 5.151
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Oh, das ist der Preis des Suchers der RX100 II

Die Nikon V1 wäre der Budget Tipp.

Alternativ eine NEX6.

Wäre es lieber Retro mag, eine Fuji X-E1.

Oder demnächst die Panasonic GX7. (Sicher auch nicht billig)

Für eine PEN gibt es noch einen optischen Aufstecksucher, der für eine Festbrennweite ist. Das wäre fast wie damals.
Rpix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 08:01   #9
Wild Billy
Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2013
Beiträge: 18
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Auch ich habe die letzten Jahre quasi nur analog fotografiert (Contax SLR). Vor einigen Jahren glaubte ich auch bei den digitalen einsteigen zu müssen und habe mir dann eine Pen P1 gekauft, mit der ich bislang jedoch nicht glücklich geworden bin. Was ich an den DSRL et. al. nicht mag:
kein oder zu kleiner Sucher
zu komplizierte vor allem wenig unmittelbare Bedienung
meist fehlt eine Blendenringsteuerung am Objektiv
Zoom durch Tasten
AF war mir analog schon ein Graus
...

Bisher haben mich bei den digitalen eigentlich nur die Fuji X Kameras (X100, X-Pro1, X-E1 nicht X-M1, XF1) angesprochen - (Leica lass ich jetzt mal außen vor). Da gibt es Sucher, kaum Automatik, Blendensteuerung und man kann gut manuell auch mit den alten Linsen arbeiten.

Nach meinen Erfahrungen mit der Pen würde ich von einer zwar Retro aussehenden, aber eben von ihrem Konzept hochmodernen Oly mft Kameras absehen. Hier könnten Erwartungen geweckt werden, die dann doch nicht befriedigt werden.

Alternativ würde ich eher eine Edelkompakte mit gutem Bedienkomfort vorschlagen, z.B.
Fuji x20 mit tollem Sucher oder die neue Ricoh GR (Aufstecksucher).

LG
Wild Billy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 09:18   #10
Rainer_2022
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Ort: am schönen Bodensee
Beiträge: 3.122
Standard AW: Einfache Bedienung, hohe BQ + Sucher

Panasonic G3, ca 280,-
Panasonic G3, ca 600,-
Nikon 1 V1, ca. 360,-
Samsung NX11 ca. 340,-
Sony NEX 6 ca. 650,- http://www.idealo.de/preisvergleich/...ex-6-sony.html
Canon G15 ca. 400,- http://www.idealo.de/preisvergleich/...g15-canon.html
Canon G1X ca. 500,- (ist aber bei schummeriger Beleuchtung ohne Blitz besser als G15)
Fujifilm x10 EUR 340,- , Fujifilm x20 EUR EUR 485,- http://www.idealo.de/preisvergleich/...-fujifilm.html

Ich denke, es gibt hier kein "besser" oder "schlechter". Die beste Bildqualität wird von der NEX-6 kommen; Du solltest aber erst mal schauen, ob Deine Mutter mit der Kam klar kommt. Und die Optik spielt ja auch eine Rolle. Da hilft nur: anschauen, angrabbeln, testfotografieren.

Wenn ich den Tip geben würde, 3 Cams probeweise zu bestellen, kurz anzufassen und dann 2 wieder zurückgehen zu lassen, dann würden mich hier einige Leute im Forum sicher ans Kreuz nageln?
__________________
*** Das Licht sei mit Euch! ***
Fuji X-E1 : 16-50 +++ Fuji X-T2 : 35 + 50 + 55-200 +++ Canon EOS R : 35 + 50 +++

jüngste Projekte +++ mein Foto-Blog
Rainer_2022 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren