DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2013, 23:25   #1
Daver34
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 15
Standard Systemkamera für Afrikareise

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich suche ein neues Kamerasystem für eine Reise nach Afrika.
Bisher hatte ich eine Fuji S100fs, wobei mir aber der Autofokus zu langsam war. Diese ist jetzt nun allerdings auch defekt.

Nun tendiere ich zu einer Systemkamera, da diese nah an die Qualität und Funktionsumfang einer DSLR herankommen und da ich sie auch noch nach der Reise als immer dabei "Hosentaschenkamera" haben möchte. Natürlich ist das warsch. nicht ganz möglich wegen der Größe der Objektive.

Im Moment habe ich die Sony Nex 5R / 6 ins Auge gefasst.
Was würdet ihr mir hier als Objektive empfehlen? Standard 18-55 und ein 50-200 Objektiv? Da ist halt das Problem dass man immer die Objektive umschrauben muss, und das zu fotografierende Objekt kann bis dahin wieder weg sein. Dann vllt. eher nur den Body kaufen und dazu das Sony superzoom 18-200?

Die Objektivwechlserei gefällt mir eben nicht ganz, da die Kamera schnappschuss bereit sein sollte.

Was gibts noch für Alternativen? Wie schneidet die Samsung NX im Vgl zut Sony Nex 6 ab?

Viele Grüße
Daver
Daver34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 06:28   #2
Dud
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 964
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Hallo,

eine mehr als ernst zu nehmende Alternative ist das mft-System von Panasonic und Olympus.
Es bietet u.a. die z.Z. größte Objektivauswahl der Spiegellosen, siehe HIER.

Und HIER ein paar Eindrücke aus Namibia mit dem mft-System

Gruß
__________________
Kein Alkohol ist auch keine Lösung

++++++++++++++++++++++++++++++++++
Fasten Seatbelt
Party Rock - LIVE !!!
http://fastenseatbelt.de/
https://www.facebook.com/fastenseatbeltbonn
++++++++++++++++++++++++++++++++++
Dud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 06:56   #3
Frank.Wagner
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 116
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Wir denken gerade aktuell (auch für Afrika Reisen) zu unseren DSLR Kameras von Nikon (mit 70-200 & 300 mit 2er Konverter) an eine neue Samsung NX 300.

Daher hänge ich mich mal an den Beitrag
__________________
Sony A6500 & 10-18 F4 & Samyang 12 F2 & Sigma 16 F1.4 & 30 F1.4
Nikon 1 V2 & J5 / 6.7-13 3.5-5.6 / 10 2.8 / 18.5 1.8 /
VR 10‑100 4.5‑5.6 / VR 30-110 3.8-5.6 / WU-1B / ML-L3
Frank.Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 08:18   #4
Werderano
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2009
Beiträge: 379
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Wenn es nach Afrika geht und dort kommt man ja nicht alle Tage hin, dann würde ich so lange Brennweiten wie möglich mitnehmen.
Meine Empfehlung wäre mft, weil es dort relativ günstig kleine und leichte Zooms bis 600mmkb gibt und eine Sensorreinigung, die auch problemlose Objektivwechsel an kritischen Orten erlaubt. Einfach mal in den unterschiedlichen Unterforen nach Sensorreinigung/Schmutz auf dem Sensor suchen, bei mft/ft gibt es fast keine Einträge weil die Sonsorreinigung so effektiv ist. Habe bei meinen bisherigen Afrikareisen nie überlegt ob ich gerade das Objektiv wechseln kann, sondern habe es einfach getan und habe bis heute nie Probleme mit Dreck auf dem Sensor gehabt. Ein weitere Punkt für Afrika und Tierfotos ist die Geschwindigkeit des AF, auch dort bist du mit mft besser bedient.
Eine Nex mit Superzoom 18-200 wiegt mehr als eine mft Kamera mit 14-42 + 75-300, wobei du mit mft dann nicht nur bis 300mm an KB sondern 600mm an KB dabei hättest.
Da du keine Preisangaben gemacht hast, kann ich dir momentan keinen passenden Body/Objektive empfehlen aber dies kannst du ja noch nachholen in dem du das Formular ausfüllst.
MfG
Werderano ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.05.2013, 08:32   #5
OlyAndy
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Beiträge: 6.956
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Afrikareise ist natürlich ein weiter Begriff.
Die Frage ist, ob sich vielleicht auch Gelegenheiten für lange Telebrennweiten ergeben (Safari?). Da muss das Nex-System passen. Hier ist einzig das mFT-System in der Lage etwas anzubieten - es gibt da drei Objektive mit 300 mm (End-) Brennweite, was 600 mm an KB entspricht, das ist schon ganz ordentlich. Leider nicht überragend lichtstark, aber am Tag sollte das keine Rolle spielen - und andere spiegellose Systeme bieten so lange Brennweiten leider erst gar nicht an.
Aber wie gesagt, Afrikareise ist ein weiter Begriff, ob so lange Brennweiten überhaupt interessant sein könnten, kann man da nicht generell sagen.

Eine andere Frage ist: wie hoch ist eigentlich das Budget? Und was sind so die fotografischen Gewohnheiten?
Insgesamt bietet das mFT-System die meisten Möglichkeiten. Da ist die größte Objektivauswahl, das einzige spiegellose System mit Supertele-Brennweiten, das einzige spiegellose System mit abgedichteten Komponenten, die beste Symbiose aus Kompaktheit und Leistungsfähigkeit (auf das Gesamtsystem bezogen) und das einzige System mit mehreren Kameraanbietern.
Da aber anklang dass es auf Kompaktheit ankommt, würde ich die Pen-Modelle von Olympus vorschlagen. Je nach Geldbeutel entweder die ganz neue E-P5 oder die E-PL5 oder die E-PL3 (die sich im Abverkauf befindet - das wäre also die Sparvariante). Oder, wenn es nicht ganz so kompakt sein muss, dafür aber ein Sucher eingebaut sein muss die E-M5. Für die Nutzung langer Brennweiten würden sich E-P5 und E-M5 empfehlen, da hier der derzeit beste Stabilisator einigebaut ist, den es auf dem ganzen Markt gibt. Bei Nutzung des 100-300 von Panasonic kann man aber auch gut mit den kleineren Pens mit 300mm arbeiten.
Es gibt auch inzwischen mehrere Reisezooms 14-140 bzw. 14-150 (entspricht einem 18-200), u.a. auch das wohl derzeit kleinste (neue) 14-140 von Panasonic und das wohl preiswerteste und dann auch noch das weiteste UWW-Objektiv - und eine schöne Auswahl lichtstarker Festbrennweiten.

Rein von der Abbildungsleistung und den möglichen Bildqualitäten liegen alle Systemkameras (ob mit oder ohne Spiegel) nahe beieinander, die Unterschiede sind da eher Generations- als Systembedingt (von den genannten Kameras ist die E-PL3 die aus der vorhergehenden Generation). So dass man sich bei der Auswahl ganz beruhigt auf Bedienung, Funktionsumfang und Objektivauswahl konzentrieren kann.

Geändert von OlyAndy (23.05.2013 um 08:35 Uhr)
OlyAndy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 08:39   #6
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.917
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Da dieses Thema hier immer wieder durchgekaut wird:
z. B. diese beiden Themen hast Du schon gesehen?

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1228771

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1074116

Gruß
Matthias
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 09:04   #7
bacchus
Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2012
Beiträge: 146
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Zitat:
Zitat von Daver34 Beitrag anzeigen
Hallo,
als immer dabei "Hosentaschenkamera" haben möchte. Natürlich ist das warsch. nicht ganz möglich wegen der Größe der Objektive.
Du kannst ja mal schauen, ob du mit den Nikon 1er zurecht kommst. Die Bodys sind zwar nicht so winzig wie manche Sony NEX, aber die Objektive sind dafür deutlich leichter und kompakter. Die Auswahl der Objektive ist mittlerweile gut und mit der V1 bekommt man eine stabile und unaufällige Kamera mit großem Akkiu für wenig Geld. Mit dem Adapter an Nikon F (FT-1) bekommst du für kleines Geld ein großes Brennweitenäquivalent ggf. für Safari.

Viel Spaß,
Bacchus
bacchus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 09:43   #8
Rpix
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 5.151
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Nikon DSLR Besitzer mit teuren Tele-Objektiven sollten wirklich über eine Nikon One mit Adapter nachdenken.

Selbst war ich noch nicht in Afrika, aber mein Sohn mit MFT Kamera für ein Jahr. Seine Ausbeute deckt sich mit meinem Eindruck, die schönsten Afrika-Fotos sind die Weitwinkel-Landschaftsaufnahmen, durchaus auch mit Fauna.
Den formatfüllenden Löwenkopf kann man doch auch in der Zoom-Erlebniswelt ablichten. http://bildergalerie.gelsen.net/gale...onfig_zoom.ini

Trotzdem gibt es sicher das Gefühl eine Tele-Kanone für Fototrophäen zu benötigen. Hier mal der MFT zu APS-C Größenvergleich, preislich 500,- u. 1500,- €
http://camerasize.com/compact/#289.35,333.310,ha,t
Rpix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 10:06   #9
Daver34
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 15
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Hey liebe Community!

Danke für die schnellen und vielen Antworten.

Was gibts bei mir zu fotografieren:
2 Wochen Reise durch Namibia mit Zwischenziel Nationalpark.
2 Wochen Freunde besuchen. Fotos werden dann eher bei ihnen zu Hause, in der Stadt oder beim Weggehen gemacht (also von Personen).
2 Wochen gehts direkt in die Wildnis abseits jeder Zivilisation.

Preisvorstellung: ca. 1500Euro (egal wenn etwas weniger oder mehr)

In den letzten Tagen habe ich mich hauptsächlich mit der Nex 5R und 6 beschäftigt aufgrund des APC-Sensors. Deswegen kann ich mich gerade noch schwer mit dem Gedanken für eine µFT anfreunden.

Abgesehen vom Preis, wäre da eine Nex nicht die bessere Wahl?

Viele Grüße
Daver
Daver34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 10:08   #10
SchwarzeWolke
Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 1.193
Standard AW: Systemkamera für Afrikareise

Kommt eben darauf an, ob du eher der Weitwinkel- oder Telefotograf bist. Bei Tele µFT, bei Weitwinkel eher APS-C.
__________________
Sony A7III mit FE35f18, FE85f18, FE55f18z und Samyang AF18f28
SchwarzeWolke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren