DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2020, 14:18   #11
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 4.850
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Wenn die nicht genug abwirft wird die zugemacht. Da glaube ich, ist das Durchhaltevermögen deutlich geringer (ich weiss aus Erfahrung wie solche Konzerne ticken).
Hmm, wann genau hat Sony KoMi Geschäft übernehmen? Und seit wann machen die Miese in dem Bereich?
Ich mag falsch liegen, aber manchmal wie in Deinem Fall vermisst man "Leidenschaft" bei einer Firma, manchmal wenn es um andere Leute oder Firmen geht "Professionalität". Spricht - wir malen uns die Sachen genau so wie wir sie sehen wollen denn das gibt die beste Erklärung "für uns" warum etwas gut oder schlecht oder sonst was ist.

Wie sich die Hersteller positionieren und was davon der Markt annehmen wird, wird auch zeigen was am Ende sich durchsetzt und was auf der Strecke bleibt.
Mit anderen Worten - wird Nikon dicht machen, wird man sagen "Ein Traditionsunternehmen .....", wird Sony die Kamerasparte dicht machen wird man sagen "war ja klar, kein Gewinn also....."
Sowohl für Kunden wie auch Mitarbeiter sind beide Szenarien nicht besonders gut.
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
OMD E-M1X Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Macro, ED 40-150/2.8 Pro, ED 300/4 Pro,
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Gitzo 5533LS
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410,
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 14:19   #12
Michael Thaler
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Gilching
Beiträge: 982
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
es gibt doch für Nikon nach wie vor super günstige eigene Objektive wie auch vorn Drittherstellern - wo ist das Problem?
Das Tamron 17-28/2.8 würde mich zum Beispiel ziemlich reizen: relativ klein & leicht, optisch wohl recht gut und die Blendensterne können sich auch sehen lassen.

Das Sony 24-105/4 find ich persönlich interessanter als alles was es bei Nikon in dem Bereich gibt. Das Tamron 28-75/2.8 auch.

Das Nikon F 20/1.8 ist eins meiner Lieblingsobjektive. Die Z-Version ist größer, schwerer und deutlich teurer. Ist doch irgendwie ein Witz. Das alte ist wirklich ziemlich gut. Vermutlich ist das Z 20/1.8 in den Ecken etwas besser, aber das ist mir völlig egal, das hat mich beim alten einfach nicht gestört.

Meiner Meinung nach geht die Entwicklung bei Nikon einfach in die falsche Richtung: da werden Objektive auf das letzte bischen Schärfe in den Ecken bei Offenblende optimiert, was man dann mit Größe, Gewicht und hohen Kosten bezahlt. Für die allermeisten Leute wäre doch kleiner, leichter, günstiger und dafür in den Ecken bei Offenblende etwas schlechter doch die deutlich sinnvollere Optimierung

Ja, ich könnte natürlich meine F-Objektive adaptieren, aber für mich ist der Hauptvorteil einer DSLM halt kleiner und leichter, sonnst kann ich gleich bei meinen DSLRs bleiben (ja ich weiß daß DSLMs andere Vorteile haben, ich hab ja auch mFT).

Und ziemlich subjektiv: die F-Nikkore haben mir immer gefallen, die Z und die Objektive find ich einfach nur häßlich
Michael Thaler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 14:50   #13
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.281
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von Michael Thaler Beitrag anzeigen
...aber für mich ist der Hauptvorteil einer DSLM halt kleiner und leichter, sonnst kann ich gleich bei meinen DSLRs bleiben (ja ich weiß daß DSLMs andere Vorteile haben, ich hab ja auch mFT).
..
versteh ich nicht. Kleiner und leichter wird es nicht wenn Du nicht das Format wechselst. Der Body ist kaum relevant was Gewicht angeht - zumindest wenn man vernünftige, lichtstarke Linsen verwendet. Insofern ist Grösse und Gewicht des Body ein absolut nachgebautes Argument. Daher sehe ich auch absolut kein Problem mit dem FTZ.

Ich wiederhole mich: Nikon hat den absolut richtigen Weg eingeschlagen. Ausserdem ist jedes S-Objektiv bisher eine Wucht. Ich sehe dazu kaum Pendants bei den Wettbewerbern. Wenn die so weiter machen dann muss einem wirklich nicht bange werden.
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 17:07   #14
Michael Thaler
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Gilching
Beiträge: 982
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
versteh ich nicht. Kleiner und leichter wird es nicht wenn Du nicht das Format wechselst. Der Body ist kaum relevant was Gewicht angeht - zumindest wenn man vernünftige, lichtstarke Linsen verwendet. Insofern ist Grösse und Gewicht des Body ein absolut nachgebautes Argument. Daher sehe ich auch absolut kein Problem mit dem FTZ.
Wenn man das Zeug beim Wandern dabei hat ist Größe und Gewicht aber nicht völlig irrelevant. Und im Urlaub auch nicht.

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
Ich wiederhole mich: Nikon hat den absolut richtigen Weg eingeschlagen. Ausserdem ist jedes S-Objektiv bisher eine Wucht. Ich sehe dazu kaum Pendants bei den Wettbewerbern. Wenn die so weiter machen dann muss einem wirklich nicht bange werden.
Wenn Nikon alles rictig machen würde und soviel besser als die Konkurrenz wäre, warum hat Nikon dann soviel Marktanteil verloren und macht Verlust?

Für mich ist das relativ simpel: die Anzahl der Leute die sich Fotoausrüstung im Wert eines Kleinwagens kaufen ist halt relativ klein und der Rest kauft halt was anderes weil Nikon diesen Markt jahrelang nicht vernünftig bedient hat.

Ich glaub den allermeisten Leuten ist es völlig egal ob irgendwelche > 2000 Euro Objektive besser als die Konkurrenz sind (was ich ehrlich gesagt für fragwürdig halte, die Sony GM Objektive scheinen durchaus sehr gut zu sein).
Michael Thaler ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.04.2020, 17:19   #15
Mick1967
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.127
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
versteh ich nicht. Kleiner und leichter wird es nicht wenn Du nicht das Format wechselst. Der Body ist kaum relevant was Gewicht angeht - zumindest wenn man vernünftige, lichtstarke Linsen verwendet. Insofern ist Grösse und Gewicht des Body ein absolut nachgebautes Argument. Daher sehe ich auch absolut kein Problem mit dem FTZ.

Ich wiederhole mich: Nikon hat den absolut richtigen Weg eingeschlagen. Ausserdem ist jedes S-Objektiv bisher eine Wucht. Ich sehe dazu kaum Pendants bei den Wettbewerbern. Wenn die so weiter machen dann muss einem wirklich nicht bange werden.
Nikon ist doch mit Canon der einziger Hersteller, der sich für einen neuen größeren Mount entschieden und dazu passende Objektive gebaut hat.

Sony hat den E-Mount für APS-C Sensoren entwickelt und dann ist ihnen eingefallen, sie könnten evtl. auch einen VF-Sensor reinquetschen. So wirken die A7 Hobel jedenfalls auf mich.

Da finde ich die Produktentwicklung bei Canikon stringenter.

Dass die Absatzzahlen schlecht sind, ist für mich eher ein Branchenproblem, die Smartphone Cams werden halt immer besser.
Mick1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 17:39   #16
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.281
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von Michael Thaler Beitrag anzeigen
Wenn man das Zeug beim Wandern dabei hat ist Größe und Gewicht aber nicht völlig irrelevant. Und im Urlaub auch nicht.
....
ich weiss - bin begeisterter Wanderer und auch in den Bergen...aber mit meinen bald 56 Jahren noch jung genug so dass mich ein par Gramm nicht stören ;-)

Pic du Midi aus der Ferne, 1200HM, 24km, 6,5h Wanderung ;-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg NZ6_0815.jpg (405,3 KB, 125x aufgerufen)
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 18:09   #17
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 3.911
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

... Jahre später kann man ja auch von den Fehlern der Anderen Lernen oder Hinterher ist man immer Schlauer !

Zitat:
Zitat von Mick1967 Beitrag anzeigen
Nikon ist doch mit Canon der einziger Hersteller, der sich für einen neuen größeren Mount entschieden und dazu passende Objektive gebaut hat.

Sony hat den E-Mount für APS-C Sensoren entwickelt und dann ist ihnen eingefallen, sie könnten evtl. auch einen VF-Sensor reinquetschen. So wirken die A7 Hobel jedenfalls auf mich.

Da finde ich die Produktentwicklung bei Canikon stringenter.

Dass die Absatzzahlen schlecht sind, ist für mich eher ein Branchenproblem, die Smartphone Cams werden halt immer besser.
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **
der_molch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 20:32   #18
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.948
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von Mick1967 Beitrag anzeigen
Dass die Absatzzahlen schlecht sind, ist für mich eher ein Branchenproblem, die Smartphone Cams werden halt immer besser.
Besser ja, so gut wie richtige Kameras nein.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson | David Hobbys Webseite, meine Empfehlung für Anfänger | Mikrokontrast | Firmware and Sensor Performance

Hobbyist. Nikon D700+D750, AF-S 24/1.8, Zeiss Classic 35/2, Voigtländer 58/1.4, Tokina 100/2.8macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, etc; Ricoh GR

Wer seine essentiellen geschäftlichen digitalen Daten ohne Backup betreibt, handelt völlig verantwortungslos.
DrZoom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 09:15   #19
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 28.942
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Keine Ahnung was das hier für eine neue Art ist aber unterlässt doch mal diese Beiträge die sich nur damit beschäftigen ob der Thread sinnvoll ist oder nicht und was ihr dann für Threads eröffnen werdet. Wenn das hier nicht interessiert, belässt es einfach dabei und liest halt woanders. Einzig die Moderation entscheidet ob der Thread im Sinne des Forums ist oder nicht. Dafür Bedarf es keiner Userbeiträge. Wer ein Problem hat und seine Meinung kund tuen möchte, kann das entsprechend per PN bei der Moderation tun. Im Thread ist das unnötig. Entsprechende Beiträge habe ich entfernt
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | Sigma 14-24/2,8 DN | Sigma 24-70/2,8 DN | Sigma 40/1,4 | Sony 85/1,4 GM | Sony 70-200 GM | Sony 200-600 G | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 09:25   #20
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 12.185
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von les-bleus Beitrag anzeigen
versteh ich nicht. Kleiner und leichter wird es nicht wenn Du nicht das Format wechselst. Der Body ist kaum relevant was Gewicht angeht - zumindest wenn man vernünftige, lichtstarke Linsen verwendet. Insofern ist Grösse und Gewicht des Body ein absolut nachgebautes Argument. Daher sehe ich auch absolut kein Problem mit dem FTZ.

Ich wiederhole mich: Nikon hat den absolut richtigen Weg eingeschlagen. Ausserdem ist jedes S-Objektiv bisher eine Wucht. Ich sehe dazu kaum Pendants bei den Wettbewerbern. Wenn die so weiter machen dann muss einem wirklich nicht bange werden.
Naja, man kann schon einiges an Gewicht einsparen, wenn man Objektive so baut, dass man für Schärfe in dne Ecken was abblenden muss. Bei FB bleibt dabei sogar meist genug Licht übrig, ein Zoom mit f/5.6 am langen Ende abblendne müssen ist schlimmer als eine FB mit f/1.8.

EIn Z 50/1.8 wiegt 415g. Das Sony FE 50/1.8 186g

Wenn ich mal die Auflösungsmessungen bei lenstip anschaue und wegen des unterschieldichen Sensors nicht absolute Zahlen nehme, sondenr das Verhältnis zum am jeweiligen Sensor bisher gemessenen Rekord (85-90 wird das wohl werden an der Z7, 72.6 A7R II), dann sieht es so aus (mitte, APSc Ecke, KB Ecke):

Nikon Z (Bereich angegeben, da Rekord früher oder später irgendwo zwischen 85 bis 90 liegen wird, aktuell zu wenige Linsne getestet)
f/1.8: 79-84, 62-65 bzw 43-46%
f/2.8: 91-96, 66-70 bzw 68-62%
f/5.6: 88-93, 71-75 bzw 62-66%

Sony E:
f/1.8: 49, 41 bzw 39%
f/2.8: 77, 49 bzw 45%
f/5.6: 91, 73 bzw 66%

Über die Hälfte vom Gewicht gespart, aber die brutale Schärfe nur da, wo man es braucht, nämlich ordentlich abgeblendet für landscaft. So ab f/4 macht das dann da Freude.
Offen ist vorallem bis zur APSc Ecke interessant, deutlich über die hinaus dürften selten die relevanten bereiche beim Portrait sein.
Ja, das Nikkor ist auch da besser. Aber das 50/1.8 gut genug, wenn man sich die Besipiele anschaut.
Sony:
https://pliki.optyczne.pl/son50FE/son50_fot02.JPG
Nikon:
https://pliki.optyczne.pl/nik50Z/nik50_fot02.JPG

Das Nikon ist vorallem kontrastreicher offen, und hat daher auch die besseren messwerte bei MFT50.

Ich hab lieber ein 50/1.8 an KB mit 40+ MP, das ab f/4 verdammt gute Ergebnisse bringt, u.a. auch dank des grossen Sensors und offen halt etwas Nachsicht braucht, als ein 25/1.2 an mFT, das zwar offen vermutlich schon besser ist als das Sony FE 50 1.8, aber auch schwerer, weniger freistellen kann und vorallem mangels 40! MP Sensor gar nicht die Möglichkeit bietet, abgeblendet die ganz grossen Poster von landschaftsbildern zu machen, die auch von Nahem betrachtet detailreich sind.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren