DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2020, 17:02   #11
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.097
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Wenn eine geeignete EOS-Kamera und ein bißchen Programmierkenntnisse vorhanden sind, läßt sich das kameraintern mit Magic Lantern und einem Lua-Script realisieren. Viele Standardfunktionen von ML, wie die Timersachen, sind selbst Scripts.

https://www.magiclantern.fm
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 17:09   #12
Agamemmnon
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Die Android-App "QDSLRDashboard" hat auch einen Intervalltimer, bei dem man ein Intervallramping einstellen kann.
Kostet ein paar Euro, kann aber auch noch viel mehr.
Ich nutze sie z.Bsp. für Holy-Grail Timelapse, bei denen die App automatisch die Belichtung nachführt.
Agamemmnon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 18:11   #13
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 3.389
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von Agamemmnon Beitrag anzeigen
Ich nutze sie z.Bsp. für Holy-Grail Timelapse, bei denen die App automatisch die Belichtung nachführt.
was heißt denn "automatisch" Belichtung nachführen?
eigentlich macht das ja schon jede Kamera "automatisch" bei blendenvorwahl und Auto iso, und zwar so lange wie es das intervall zuläßt.
ich habe einen timer da gibt es eine Funktion die nennt sich bulb ramp, hier kann ich die anfangsbelichtung bestimmen und selbige am ende, das dient einfach dazu um die iso gering zu halten, zum Beispiel wenn das timelaps in die nacht hineingeht.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 18:24   #14
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.851
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von Biker x Beitrag anzeigen
was heißt denn "automatisch" Belichtung nachführen?
eigentlich macht das ja schon jede Kamera "automatisch" bei blendenvorwahl und Auto iso, und zwar so lange wie es das intervall zuläßt.
Das was die Kamera macht, ist schon was anders...
Bei Zeitraffer Aufnahmen ist darauf zu achten, das die Sprünge zwischen zwei Aufnahmen nicht zu groß sind, weil die Aufnahmen ja angeglichen werden müssen.
Fotografiert man z.b einen Sonnenuntergang und es schiebt sich einen Wolke dazwischen, dann würde der Belichtungsmesser der Kamera ja um etliche EV springen.
QDSLR analysiert die Bilder und versucht auch mit der History, einen sauberen Übergang hin zu bekommen.
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.04.2020, 18:28   #15
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 3.389
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
QDSLR analysiert die Bilder und versucht auch mit der History, einen sauberen Übergang hin zu bekommen.
oder halt in M fotografieren, wenn sich eine wolke vor die sonne schiebt wird es eben dunkler, nichts ungewöhnliches fürs auge und auch ein natürlicher eindruck beim fertigen timlapse wie ich finde.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 18:50   #16
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.851
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von Biker x Beitrag anzeigen
oder halt in M fotografieren, wenn sich eine wolke vor die sonne schiebt wird es eben dunkler, nichts ungewöhnliches fürs auge und auch ein natürlicher eindruck beim fertigen timlapse wie ich finde.
Mit M funktioniert das im einfachen Fall...

Der schwierige Teil (auch Heiliger Gral genannt) ist der Sonnenuntergang mit voller Sonne bis in die Nacht mit Sternen. Da kommt man ums nachregeln nicht umzu. Und das kann QDSLR wirklich gut.

Jetzt kommt bestimmt, das kann man auch manuell. Klar geht das aber ich hätte da keine Lust zu. Dank ML oder CHDK geht das bei mir direkt in der Kamera.

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema zurück, dem Interval Ramping.

Für die Sterne braucht man z.B ein Interval von 20-30s. Damit wäre der Sonnenuntergang aber zu schnell. Deshalb lässt man das Intervall nach dem Sonnenuntergang Smooth hochlaufen.

Ideal ist, wenn der Timer weis, wenn das Intervall erhöht werden soll. Das geht aber bei den externen Timer meist nicht.

Kein Ahnung ob das mit QDSLR geht.

Bei CHDK richte ich mich nach der Belichtungszeit. Übersteigt sie einen Wert x, dann wird das Intervall Smooth erhöht.
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 18:55   #17
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 3.389
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
Jetzt kommt bestimmt, das kann man auch manuell.
nee, das kommt nicht, ich schrieb doch bereits das es bei meinem gerät "bulb ramp" heißt, ich vermute je nach Hersteller der geräte hat diese Funktion nur unterschiedliche namen.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 19:08   #18
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.851
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von Biker x Beitrag anzeigen
nee, das kommt nicht, ich schrieb doch bereits das es bei meinem gerät "bulb ramp" heißt
Auch das ist dann wieder nur die einfache Form des Ramping...
QDSLR fährt zuerst die Belichtungszeit hoch bis zum Punkt x, anschließend die ISO beim Sternenhimmel.

Der Endausbau ist dann das True Holy Grail 3 wege Ramping mit Blende.
https://gwegner.de/know-how/zeitraff...-wege-ramping/

Meine Canon G1x kann sogar 4 Wege Ramping 7
Da kann ich den internen ND auch noch per Skript schalten
__________________
23mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 19:14   #19
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 3.389
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
QDSLR fährt zuerst die Belichtungszeit hoch bis zum Punkt x, anschließend die ISO beim Sternenhimmel.
o.k. das ist natürlich noch mal besser.
ich meine aber das geht auch mit meinem timer wenn sich Belichtungszeit und intervall dann selbst behindern würden.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 23:21   #20
zuberjo89
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2014
Beiträge: 242
Standard AW: Timer mit variablem Intervall?

Ich sehe hier 3 Optionen

Option 1: Den fertigen 2.5er Timer von Gunter Wegner kaufen. Fertiges Produkt, mit Garantie, durchdacht aber natürlich zu seinem Preis. Funktioniert aber nicht mehr mit jeder Kamera und ob es zukunftsfähig ist mit neueren Kameragenerationen wird sich zeigen. Nikon hat zB angefangen bei der Z50 den Kabelfernauslöser wegzusparen. Mit dieser Kamera funktioniert der Timer also nicht mehr

Option 2: Eigenbau. c_joerg macht es sich sehr einfach und empfiehlt den FreeTimer. Das Problem ist aber, dass die Hardware dafür nicht konstant ist. Der Sketch an sich auf den Arduino zu bekommen ist problemlos. Das Displayshield ist meiner Meinung nach murks. Ich habe 3 davon rumliegen. Jedes hat bei den Tasten unterschiedliche Pins belegt. Dazu haben manche einen parallelkondensator zum entprellen der tasten, andere nicht. Muss man dann per Software lösen. Ohne ein bisschen Ahnung und den Willen zum Basteln geht es nicht. Anmerkung von mir persönlich, ich mag die Batterielösung nicht. Ein Akku mit entsprechender Lade- und Schutzschaltung wäre deutlich schöner gewesen. Auch dieser Timer unterstützt nur Kabelauslösung
Nun kann man sich auch die Mühe machen etwas eigenes umzusetzen. Mein Thread dazu wurde hier ja verlinkt. Ist aber ein ziemlicher Aufwand, aber man kann eben umsetzen was man selbst möchte und ist nicht beschränkt von dem was ein anderer Hersteller/Programmierer als sinnvoll haltet. Wenn man weitere Optionen braucht programmiert man sie sich rein. Wenn etwas nicht passt, dann ändert man es. Aber es ist wirklich Arbeit

Option 1 und 2 haben beide gemein, dass interne Kamerafunktionen wie Belichtungszeit, Blende und Iso nicht geändert werden können. Beim Intervallrampen müssen also manuell Kamerafunktionen angepasst werden, was ich persönlich unproblematisch finde und auch gerne so mache

Option 3: qdslrdashboard. Die App kann im Gegensatz zu Option 1 und 2 auch kamerainterne Parameter ändern. Allerdings ist die Software auf Nikon, Canon und Sony beschränkt. Alle anderen gehen leer aus. Sony auch nur mit Wifi, und damit geht den Sonys schnell die Puste aus (persönliche Erfahrung). Ich habe qdslrdashboard als extrem instabil und zickig in Erinnerung. Das Handydisplay muss ständig an sein, es darf keine andere App dazwischen kommen usw. Ich habe durch diese App nicht nur eine Sequenz verloren, da irgendwie was nicht mehr wollte. Sei es die Verbindung oder oder oder. Habe mich davon getrennt und sie nicht mehr vermisst

Von allen dreien ist qdslrdashboard die günstigste Lösung wenn man Canon, Nikon oder Sony nutzt. Auf Magic Lantern gehe ich hier nicht ein. Ich persönlich favorisiere allerdings immer den Kabelfernauslöser. Eigenbau macht Spaß, ist preislich im Mittelfeld, aber Zeitintensiv. Und ansonsten halt den ProTimer 2.5 nehmen
zuberjo89 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
intervall-auslöser , timer


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren