DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2019, 12:49   #1
Gast_496352
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo

mein Opa hat mir seine komplette Minoltaausrüstung geschenkt, bin total happy

Sind drei analoge Kams dabei und 8 Objektive, und die würd ich total gern an der kleinen Sony ausprobieren. Einen Adapter hab ich schon bestellt, aber wie macht man die Objektive sauber - ist alles super guter Zustand, lag halt alles längere Zeit rum (also in Kiste). Muss man da etwas besonderes beachten ?

Liebe Grüße und vielen Dank

K.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 12:55   #2
monk910
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Ort: cologne
Beiträge: 2.618
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

erst mal herzlichen Glückwunsch zu den Minoltas

- Objektive auf Fungus/Pilz prüfen
grade wenn sie lange in ner Kiste lagen

- Blende auf Funktion prüfen
trocken u schließt einwandfrei

- Fokus auf leichtgängigkeit prüfen

- Staub/Belag in Linsen

Kameras auf Funktion prüfen
Auslösung , Zeiten,Spiegel-Verschluß
Beli auf Funktion prüfen
__________________
flickr repair
monk910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 12:59   #3
Gast_496352
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Hallo

vielen Dank für die schnelle Antwort, aber was ist Fungus ? Gibts für die Linsen ein besonderes Reinigungsmittel, wenn die schmutzig sind ?

Liebe Grüße

K.

Geändert von scorpio (30.07.2019 um 14:49 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 13:21   #4
monk910
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Ort: cologne
Beiträge: 2.618
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Fungus ist ein Pilz der die Linsen bei falscher Lagerung befällt

Linsen reinigen : erst mal Staub entfernen u dann mit Nassreinigung

meist sitzt aber ein Belag innen zw den Linsen

einfach mal mit Taschenlampe von hinten ausleuchten

dann erkennt man den Pilz u den Belag

Blende am Blendhebel testen

mach mal ne Liste mit den Kameras u Objektiven

dann kann man mehr sagen
__________________
flickr repair
monk910 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.07.2019, 13:45   #5
Gast_496352
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Ok, vielen Dank

Geändert von scorpio (30.07.2019 um 14:50 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 14:41   #6
KN-Ipser
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2016
Beiträge: 89
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Zitat:
Zitat von Kathy89 Beitrag anzeigen
....aber was ist Fungus ?
immer an Pizza Funghi denken
KN-Ipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 15:01   #7
Gast_496352
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Hallo,

dann wärs aber bestimmt schlimmer, wenn auch noch geschmolzener Käse auf der Linse ist

Sooooo, hab mir auch mal Videos angeschaut, aber so ein kleines verästeltes Zeugs kann ich nicht finden. Finde drei Objektive besonders interessant, ein Minolta Roccor 35 2.8, ein 135 2.8 und ein Sigma 600 8 (sieht so ein bissel aus wie ein kleines Teleskop ).

Die beiden Roccors werd ich mal säubern und das wie im Video machen: zuerst mit Blasedingens blasen und mit einem kleinen Pinsel leicht vorreinigen, dann mit ein bissel Spülmittel in lauwarmen (?) Wasser mit vielen Q-Tips vorsichtig reinigen. Dann mit destilliertem Wasser das Spüli wegmachen und am Schluss nochmal mit Q-Tips trocken. Klingt das so, als wären die Objektive danach noch zu gebrauchen ? In einem Video hat jemand Alkohol verwenden, aber das trau ich mich nicht...

Liebe Grüße

K. aus Reinigungshausen

Geändert von Gast_496352 (30.07.2019 um 15:05 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 15:21   #8
argus-c3
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2005
Ort: Köln
Beiträge: 14.317
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Moin,

das Sigma 600/8 ist ein Spiegelobjektiv. Das ist fotografisch schon eine extreme Herausforderung, weil lange Brennweite, sehr lichtschwach und "kringeliges" Bokeh. Scharfstellen ist auch eine Kunst.

Eher etwas für Spezialisten, es gibt nur wenige Liebhaber, aber es gibt sie. Ich denke mal wenn Du das wirklich an einer digitalen Kamera ausprobierst, wird es eher frusten als Spaß machen – trotzdem ist das Sigma in jedem Fall eine der besseren Spiegeloptiken, wenn man wirklich gaaaaaanz extrem sorgfältig arbeitet und viel Zeit mitbringt, dann werden die Bilder auch technisch gut damit.

Die beiden anderen genannten Optiken kannst Du dagegen natürlich ganz normal auch im "Alltag" prima nutzen, gibt ja viele Berichte und Beispiele über die Anwendung manueller Optiken.

LG
Thomas
argus-c3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 15:40   #9
Gast_496352
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Hallo Thomas,

vielen Dank, das klingt ja spannend und ich werds am Wochenende mal ausprobieren. Wenn die Fotos dann nicht zu gruselig sind, stell ich auch mal eins hier rein

Liebe Grüße

K. aus Entdeckerhausen
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 16:20   #10
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.306
Standard AW: Alte Minolta-Ausrüstung geschenkt bekommen, freu :):)

Zitat:
Zitat von Kathy89 Beitrag anzeigen
Spülmittel in lauwarmen (?) Wasser mit vielen Q-Tips vorsichtig reinigen. Dann mit destilliertem Wasser das Spüli wegmachen und am Schluss nochmal mit Q-Tips trocken. Klingt das so, als wären die Objektive danach noch zu gebrauchen ?
Nach dem Abstauben mit einem "nebelfeuchten" (=1 Ecke anfeuchten und dann Tuch gut durchwalken) Mikrofasertuch/Brillenputztuch ohne (!) Spüli abwischen. Spüli hat an optischen Flächen nichts verloren, weils meist einen Schmierfilm produziert. Destilliertes Wasser ist überhaupt nicht nötig.

Zitat:
Zitat von Kathy89 Beitrag anzeigen
In einem Video hat jemand Alkohol verwenden, aber das trau ich mich nicht...
Nur wenn die Flecken besonders hartnäckig sind, nimmt man am besten diese Alcopads, mit denen Mediziner Injektionsstellen desinfizieren. 100er Packung in der Apotheke für dreifuffzich. NAchwischen dann auch mit Mikrofasertuch.

Ich persönlich verwende einen sog. Lenspen. Wenn Du auf die Schnelle keinen hast: Mit einem Feuerzeug einen Löffel anrußen, Ruß mit Mikrofasertuch aufnehmen, Linse damit putzen, mit einer sauberen Stelle des Tuchs kreisförmig von innen nach außen nachwischen, fertig.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren