DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2019, 21:35   #11
Silvestri
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 260
Standard echte Dreifarben-Infras

Vor 20 Jahren habe ich kilometerweise Kodak-Infrarot-Falschfarbenfilm entwickelt. Der wurde hinter einem Gelbfilter mit ca. 520nm Kantenlage belichtet (um den blauen Spektralbereich auszuschliessen, der alle empfindlichen Schichten gleichermassen und unselektiv belichtet hätte) und das Übersetzungsschema dieses Filmes (2443) ging so:
- Grün wird Blau
- Rot wird Grün
- Infrarot wird Rot
Das war alles analoge Fotochemie und die Farbübersetzung funktionierte so, welche Farbkuppler man in welche lichtempfindliche Schicht bei der Filmherstellung mit eingoss, das ist lange her. Aber 2443 war ein echter Dreifarbenfilm, primär verlangt von den Militärs ( die suchten grüne Panzer im grünen Wald) und danach zivil verwendet für Aufgaben in Land- und Forstwirtschaft. Aus dieser Zeit ist bei mir hängengeblieben, dass ein technisches IR-Bild dann maximale Information trägt, wenn tatsächlich drei Grundfarben wiedergegeben werden können, also der Farbraum möglichst weit ausgefüllt wird. Technik ist eine Sache, ich möchte auch ästhetisch ansprechende Bilder, und dann ist es der Job, die verschiedenen Anforderungen unter einen Hut zu bekommen.
Viele aktuelle digitale Farb-IR-Fotos haben eine Farbe oder maximal zwei Farben: weisse Vegetation vor blauem Himmel oder rosa, orangene oder gelbe Vegetation vor blauem Himmel. Das sieht zuweilen ansprechend aus, aber der Sensor hat drei Rezeptoren und man kann sich bemühen, alle drei Farbkanäle R,G,B mit verschiedenen Informationen anzusprechen. "Ausgeräumte" sprich konvertierte Digitalkameras eignen sich dafür eher schlecht, weil nach Entfernen des IR-Sperrfilters das IR so dominant wird, dass die sichtbaren Anteile damit nur schlecht in die Balance zu bringen sind. Dafür müsste man beim Umbau das IR nicht voll zulassen, sondern leicht dämpfen. Andererseits haben geeignete nicht-konvertierte Kameras den Nachteil, primär eine etwas geringe IR-Empfindlichkeit zu haben, was die Belichtbarkeit aus der Hand einschränkt.
Es ist ein Sport, aus einer serienmässigen K100 das Maximum an IR herauszukitzeln, und daran habe ich Spass.
Derzeit ist eine Filterkombi aus einem IR-durchlässigen Blaufilter mit einem billigen China-Plastik-Orangefilter davor (der hat einfach die besten Spektraldaten jenseits allen Plastiks) das Optimum.
Damit bekomme ich nach Drehen des Farbraumes:
- einen blauen Himmel (der Himmel spricht über seinen Cyan-Anteil primär die grünen Pixel an)
- rote Autos werden grün (nach Farbdrehung)
- Vegetation wird mehr oder weniger rot, je nach IR-Anteil
So entsteht ein mindestens dreifarbiges Bild.
Zirka 95% der veröffentlichten Farb-IR-Bilder sehen anders aus, aber die haben halt auch nicht die ganze Palette der Farben. Für beide Welten gibt es Vorlieben, manchmal gefallen mir diese total IR-dominierten Bilder auch gut.
Es gibt Kameras, die sich zum "Ausräumen" gut eignen, man sollte darauf achten, ob es die "richtigen" Objektive dazu gibt.
Infragrüsse aus der Eifel
maro
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg lessenich 76981 2b03-1+555hnet.jpg (600,5 KB, 91x aufgerufen)
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 23:45   #12
BAIP
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2007
Ort: in Flagranti
Beiträge: 1.815
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Maro, kannst Du mir sagen, wo ich den Heliopan Filter RG 695 mit 77mm Filterdurchmesser kaufen könnte (habe das Sigma 24-60, das ja positiv erwähnt wird)?
Netter Gruss
Klaus
BAIP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 22:29   #13
Silvestri
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 260
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Guten Abend Klaus,
das ist nicht einfach.
Foto Mayr hat tausend Filter gelistet, die meisten davon sind "rot" also nicht da und keiner weiss, ob und wann sie wiederkommen. Ansonsten würde ich Heliopan, die Geschwister Summer, fragen.
Viel Erfolg, Grüsse aus der Eifel wünscht
maro
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 23:09   #14
UliBär
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Braunschweig
Beiträge: 2.261
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Hallo,

bei B&W ist ein 695er Rotfilter noch gelistet, der 092: https://schneiderkreuznach.com/de/fo...infrarotfilter Die sind aber nicht billig.

PS: Habe auch mit der K100D angefangen, Infrarot zu fotografieren!
Inzwischen habe ich aber eine Fujifilm IS Pro aus England, mit der ich noch viel mehr als Infrarot machen kann. Mein Lieblings IR-Filter ist der "Super Blue", ein Dunkelblaufilter, der Infrarotlicht durchläßt. Quasi IR-Bilder mit blauem Himmel direkt aus der Kamera:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSIR0217_1_.jpg (250,7 KB, 35x aufgerufen)
__________________
Aloha, Uli
Diverse Analog- und Digital-Bodies, dazu etliche meist schwarze Metallrohre mit viel Glas drin.
Schaut Euch ruhig um: https://get.google.com/albumarchive/...40619190453255

Trottel werden nicht geboren, schöne Frauen stellen sie in ihrer Freizeit her!
Beauty is only skin deep, but ugly goes right through to the bone.
UliBär ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.08.2019, 15:52   #15
martma
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Landkreis Augsburg
Beiträge: 1.057
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Zitat:
Zitat von Silvestri Beitrag anzeigen
Das "rote" Bild ist direkt aus der Kamera, das zweite Bild nach Drehen des Farbraumes und weiteren Farbkorrekturen.
Grüsse aus der Eifel
maro
Ist natürlich immer Geschmackssache, aber wieso ist bei Deinen bearbeiteten Bildern der Himmel nicht blau? Für mich sehen Deine Bilder nicht nach Infrarot aus, sondern einfach nach einer Farbverfälschung. Ist jetzt nicht böse gemeint.

Das hier ist zum Beispiel ein IR Bild mit meiner umgebauten K-x.




Zitat:
Zitat von UliBär Beitrag anzeigen
.... ein Dunkelblaufilter, der Infrarotlicht durchläßt. Quasi IR-Bilder mit blauem Himmel direkt aus der Kamera:

Ein schönes Bild, es wäre mir persönlich aber zu blau. Vor allem sind die Wolken dann auch blau.
__________________
.
Nikon D500, D800E, D7000, Pentax K20D, SuperA, Canon G7X

Geändert von martma (06.08.2019 um 15:54 Uhr)
martma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 10:58   #16
pentaxgramm
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2008
Ort: Südbaden
Beiträge: 95
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Zitat:
Zitat von Silvestri Beitrag anzeigen
Genau genommen ist die IR-Empfindlichkeit eine technische Unvollkommenheit der K100, aber genau das macht sie so interessant. Einige Digitalknipsen der Anfangszeit hatten das.
Hallo Maro,
weißt du, ob das für die K200 auch zutrifft? Ich hätte die Möglichkeit, eine zu bekommen...
__________________
Respekt!
pentaxgramm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 19:33   #17
Silvestri
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 260
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Hallo pentaxgramm,
meines Wissens geht das mit der K200 nicht mit praktikablen Belichtungszeiten.
Nikon D40 und D70 sollten funktionieren, aber wir sind hier bei Pentax (zum Glück).
Grüsse aus der Eifel
maro
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 22:51   #18
pentaxgramm
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2008
Ort: Südbaden
Beiträge: 95
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Danke für deine Einschätzung. Dann lass ich die K200 mal da, wo sie ist.
__________________
Respekt!
pentaxgramm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 23:06   #19
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 304
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Spannende Geschichte. Mal sehen, vllt. läuft ja irgendwann mal eine günstige K100d vor die Flinte xD.

Trifft das eigentlich auch auf die istDl etc. (sprich die Vorgänger) zu? Sprich ist dort auch Infrarotfotografie möglich?
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 16:19   #20
Silvestri
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 260
Standard AW: K100super für Infrarot reaktiviert

Hallo Fantasyreader,
ich vermute doch stark, dass in der K100 der gleiche 6MP Chip verbaut ist wie in der IstDl.
Aus praktischen Gründen möchte ich Dir aber die K100 super empfehlen, ich habe 100er mit und ohne "super" gehabt. Der Sensor der "super" bleibt ERHEBLICH länger sauber.
Grüsse aus der Eifel
maro
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren