DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2019, 16:17   #1
JaPe
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Lümborg
Beiträge: 482
Standard Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur? JETZT MIT ERSTEN ERFAHRUNGEN

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin Forum,

ich hadere derzeit mit mir, ob ich meine E-M1 (1. Version) durch eine E-M1X upgraden soll. Ich fotografiere meistens Natur - vor allem Wildlife mit meinem Oly 300 f/2.8, aber es sind auch andere Optiken im Einsatz. Meistens das 12-40 2.8.

Was mich beim momentanen Setup stört:


Die E-M1 könnte trotz BG gerne etwas größer und kräftiger sein
Der Stabi funktioniert mit dem 300 f/2.8 nur okay
Der Autofokus ist bei AF-C und Tracking nicht sehr treffsicher und wechselt auch gerne einmal das Ziel


Das sind alles ziemliche Luxusprobleme und würden alle einzeln wohl kein Upgrade zu diesem Preis rechtfertigen. Trotzdem überlege ich vehement.

Was mich bei der X aufhorchen lässt:

Autofokus soll um Welten besser sein als bei der "alten" E-M1, der Stabi soll ebenfalls bedeutend besser sein. Mit der zusätzlichen Masse in der Hand komme ich vielleicht auch bei schlechterem Licht ohne Stativ aus. Das klappt jetzt nicht immer (ist aber meistens sehr knapp). Haptik und Bedienbarkeit sollen keine Wünsche offen lassen.

High-Res brauche ich nicht (Stand heute), Focus Stacking finde ich genial, Live ND klingt auch großartig. Den Rest wie Live Time, Live Composite usw. kenne und schätze ich ja bereits sehr. Einzig der Preis schreckt mich ab, weil der Sucher und der Sensor nun eigentlich nix neues oder besonders tolles sind. Zumindest was den EVF angeht weiß ich einfach nicht, wieso Oly in dieses Prestigeobjekt keinen Weltklassesucher verbaut hat...

Was mich nun interessiert:
Gibt's Hier User, die den von der kleineren E-M1 oder E-M1ii Schritt gewagt haben? Seid Ihr glücklich mit der Großen? Wie gefällt euch der Sucher/Haptik/AF? Was würdet ihr empfehlen?

Was mich nicht so richtig interessiert:
Warum die Nikon Z7 die oder Canon 1Dx oder Sony Schießmichtot bessere Kameras sind und mFT User eh keine Ahnung haben. Warum ich mit der E-PL7 genauso gute Fotos machen kann. Weshalb ich lieber das 300 f/4 benutzen soll (das hatte ich zuerst und habe mich dann für das 300 2.8 entschieden, weil die Bildwirkung für mich deutlich gefälliger ist).
Könnt ihr gerne schreiben, könnt ihr euch aber auch gerne sparen.

Bin gespannt :-)
Jan

Geändert von JaPe (27.10.2019 um 13:30 Uhr) Grund: Gekauft. Nun gibt's hier auch erste ERfahrungen.
JaPe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 17:03   #2
mike303
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 275
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Hallo Jan,
ich habe die EM1II und betreibe im Urlaub auch ein wenige Wildlife Fotografie (aber wirklich nur als Hobby).
Vor der letzen Reise im September habe ich ernsthaft darüber nachgedacht, meine Ausrüstung zu ändern. Dabei kamen die EM1X oder auch ein Umstieg auf ein ganz anderes System in Frage.
Als Entscheidungshilfe kann ich nur empfehlen: Beide Kandidaten im Geschäft anschauen oder noch besser im Test&Wow mal ausleihen.

Warum wurde es bei mir keine EM1X:
- Eigentlich ist sie mir zu groß, ich nutze aber auch keinen BG, sondern habe eine ArcaSwiss Schiene an der EM1II, so dass sie einen cm höher ist. Hochformat ist bei mir die absolute Ausnahme, aber als zweite / dritte Kamera hätte es mich auch nicht gestört.
- Der Sucher ist größer, aber für mich als Brillenträger dadurch nicht besser, sondern eher sogar minimal unübersichtlicher!
- Die BQ ist nicht (für mich erkennbar)besser
- Der AF ist im Vergleich zur EM1II nach dem letzen Update sicher etwas besser, aber eben auch nicht soo viel besser, dass es für mich ein Argument gegen die EM1II wäre
- Das Bedienkonzept, genauer das Layout der Buttons ist minimal anders als bei meinen EM1II. Wenn man beide parallel nutzt, ist das nicht unbedingt praktisch. Auch gefiel mir das Verhalten des heiß herbei gesehnten Joysticks überhaupt nicht. Dazu waren einige Tasten für mich schlechter bedienbar, als bei der EM1II. Einiges ist sicher auch Gewohnheit, aber nicht alles.
- Der IS ist minimal besser, als bei der EM1II, aber ganz ehrlich, auch das ist gegenüber der EM1II nur eine kleine Verbesserung.

Top sind Geschwindigkeit, 2 Akkus und vor allem die Wertigkeit der Kamera. Das sind echte Pluspunkte für mich.

Aber wie gesagt, das meiste vom oben gesagten ist subjektiv und in Relation zur EM1II. Daher die Empfehlung, es einfach selbst zu testen! Aber Vorsicht: Die EM1X ist schon ein tolles Teil und trotz der Kritikpunkte fiel es schwer vernünfig zu bleiben und sie nicht zu behalten.
mfg
Michael
mike303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 17:34   #3
Tschickelebim
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 267
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Die OM-D EM1 Mark II kostet derzeit inklusive Batteriegriff und 30er Makro in etwa die Hälfte der X1. Ist es dir den Aufpreis wert, für das was die X1 mehr/besser kann?

Mir nicht, da müsste die Kohle schon sehr locker sitzen. Wenn das bei dir der Fall ist, dann natürlich direkt die Dicke kaufen

Gruß
Tschickelebim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 18:15   #4
JaPe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Lümborg
Beiträge: 482
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Jo, verstehe ich schon. Der preis ist halt wirklich nichts für schwache Nerven. Bei 2.000 oder sogar 2.300 würde ich nicht lange fackeln. Aber 3.000 ist schon echt brutal viel. Hattest Du die Xer mal in Benutzung?



Ich werde es wohl mal wie von Michael vorgeschlagen mit dem Test & Wow probieren... Vielen Dank für Deinen Input, Michael!
JaPe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.10.2019, 19:07   #5
Caracal
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Neuss
Beiträge: 45
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Unterschiede in der Bildqualität zwischen der E-M1X und der E-M1.2 sind m.E. mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Alles andere wäre auch verwunderlich, schließlich verwenden beide den gleichen Sensor, sowie den gleichen Prozessor (wobei die X eben zwei davon hat).

Als ich die E-M1X gekauft habe, war der Abstand zwischen beiden Modellen bei für mich interessanten Funktionen noch etwas größer. Fokus Stacking mit 15 statt 8 Bildern und ein verbesserte C-AF bzw. AF-Tracking (Motorsport) waren für mich relevant. Hier hat das letzte Firmware Update der E-M1.2 den Vorsprung in diesen Punkten egalisiert oder zumindest erheblich reduziert.

Wenn man auf Hi-Res aus der Hand und Live-ND verzichten kann, halte ich das Angebot für die E-M1.2 mit kostenlosem Batteriegriff und 30er Makro derzeit für unschlagbar.

Wem die Haptik der guten alten FT-Flaggschiffe E-3 und E-5 gelegen hat, dem wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das Gefühl gefallen, mit der E-M1X zu arbeiten. Die Kamera liegt wunderbar in der Hand, und ich ziehe sie der E-M1.2 eindeutig vor. Das ist aber ein subjektives Empfinden und zudem tatsächlich teuer erkauft.

Dein Anliegen ein sinnvolles Upgrade von der E-M1.1 vorzunehmen, erfüllen beide Kameras. Bei einer rationalen Entscheidung für den beschriebenen Einsatzzweck, wird vermutlich die E-M1.2 mehr Argumente auf ihrer Seite haben. Ob dich letztlich trotzdem die E-M1X reizt, bleibt alleine deine Entscheidung. Bereuen wird du weder den Kauf der einen, noch der anderen.
Caracal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 20:38   #6
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 4.532
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Zitat:
Zitat von JaPe Beitrag anzeigen
Der Autofokus ist bei AF-C und Tracking nicht sehr treffsicher und wechselt auch gerne einmal das Ziel
Es ist aber nicht so, dass er bei der X sooooo unschlagbar toll ist spricht der meint manchmal auch was interessanteres entdeckt zu haben als der Fotograf.

Zitat:
Zitat von JaPe Beitrag anzeigen
Mit der zusätzlichen Masse in der Hand komme ich vielleicht auch bei schlechterem Licht ohne Stativ aus.
Ja kann gut sein. Ich habe z.B auch schon mal öfter das Gefühl, dass mir Oly einfach zu leicht ist und deswegen das eine oder andere Foto nichts geworden sind, weil verwackelt oder so

Zitat:
Zitat von JaPe Beitrag anzeigen
Haptik und Bedienbarkeit sollen keine Wünsche offen lassen.
Ja die finde ich wirklich genial - bis auf ein kleinen Punkt. Wenn ich die Kamera am Gurt hängen habe und damit sie mir nicht "am Bein bammelt" halte ich sie mit der Hand. In dem Moment ist sie mir für die 4 Finger zu klein und öfter habe ich schon mal "Bilder so erzeugt". (Schalte sie deswegen immer ab)

Zitat:
Zitat von JaPe Beitrag anzeigen
Zumindest was den EVF angeht weiß ich einfach nicht, wieso Oly in dieses Prestigeobjekt keinen Weltklassesucher verbaut hat...
Na ja die haben es mit dem Refresh meine ich begründet.

Zitat:
Zitat von JaPe Beitrag anzeigen
Weshalb ich lieber das 300 f/4 benutzen soll (Das hatte ich zuerst und habe mich dann für das 300 2.8 entschieden, weil die Bildwirkung für mich deutlich gefälliger ist).
Auch wenn es Dich nicht interessiert - die Mediale hat natürlich auch 2 Seiten. Bildwirkung ist klar bei dem FT die AF Geschwindigkeit mein der mFT


Ich hatte die M1.2 nur kurz und das auch vor X Jahren.
Womöglich etwas "frech" oder für manchen sogar "arrogant" - wenn ich vor der Wahl noch mal stehen würde, hätte ich mich entweder wieder für die X oder komplett anderes System entschieden

- Die M1.2 hat ein Update bekommen - ja stimmt, nur man muss sich auch fragen din diese Unterschiede vielleicht die, die es am Ende Entscheidend sind? Ab einem Punkt kann es nur Verbesserungen im geringen Promile/ Prozent-Satz und keine Welten

- Die X ist frisch also da wird sich noch einiges an AF ändern. Bei der M1.2 ist Ende mit Updates

- Für Deinem 300/2.8 ist sicherlich die X wegen Größe/ Gewicht/ Stabilität (kein separater Griff) besseres Gegengewicht

- Irgendwo (kann ich aber nicht sagen wo) habe ich gelesen, dass der AF mit den olen FT Linsen etwas schneller und zuverlässiger sein soll als mit der M1.2
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
OMD E-M1X Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Macro, ED 40-150/2.8 Pro, ED 300/4 Pro,
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Gitzo 5533LS
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410,
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 21:10   #7
JaPe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Lümborg
Beiträge: 482
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Cool, danke für euren input. Das bestätigt ziemlich das bisher vermutete. Macht aber die Entscheidung nicht einfacher. Ich tendiere aber doch deutlicher zur X als bisher angenommen, merke ich.
JaPe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 13:42   #8
elsnig
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 26
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Hallo,
ich fotogtafiere nur Wildlife, habe eine E-M 1II und eine E-M1X am Start.
Nutze wenn möglich die 1X, das ist nur meine Meinung und Anahnd meiner Aufnahmen auch kein Test. Der AF der 1X ist besser und treffsicherer, gerade für Wildlife auch bei weniger Licht. Ich habe bei 3200 Iso den Begrenzer gesetzt, 6400 wird grenzwertig geht aber auch noch mit etwas überbelichten.
Ebenso ist Haptik und Handling für mich besser.
Vor dem erscheinen der 1X stand ich kurz vor der Rückkehr zum Canon System,
mit der 1X hat sich diese Überlegung erledigt.

Das was mich aber sehr interessiert ist das Zusammenspiel mit dem 300er 2.8 und der 1X oder der 1 II.

VG
elsnig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2019, 17:35   #9
JaPe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: Lümborg
Beiträge: 482
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Moin.

Kurze Rückmeldung: ich habe nun eine X gekauft und der erste Eindruck ist sehr, sehr gut.


Vor allem die Haptik begeistert mich bisher mehr als angenommen. Die fühlt sich doch deutlich anders an, als die alte 1e. Sogar besser als meine frühere Pentax K-5 die bis dahin beim Anfassgefühl auf dem Thron saß.

Die kommenden Tage werden zeigen, wie deutlich die Verbesserungen in den technischen Dingen sind.
JaPe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 10:03   #10
Ralle04
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: kurz vor Holland
Beiträge: 436
Standard AW: Kaufempfehlung: Upgrade von E-M1 auf E-M1X für Wildlife und Natur?

Teile uns Deine Erfahrungen bitte mit, auch wenn die X für mich derzeit (noch) nicht in Frage kommt, interessiert mich das sehr.
__________________
Erfolgreich gehandelt (Käufer zuletzt) mit: max-w, Niveaking, freshmind, glengrant, Tandil, ennemi, fb68, O.l.e.,Mitknipser, ottti, chickenherby, sb7180, baksy, onkelstevi, G-FOTO, Daniel.thoss, erich-k, Xoa, tomek, Ko1000; max-W, the-living-years , MHoe und ca. 40 weiteren Usern

Verkäufer: awrad, Flohjoe14, SonofGravity, MerkleY, lumega, Sam82, Thoorsten, Trophy, DG_Alexander, atomicx, Amoll, Frolex, Blackback
Ralle04 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:18 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren