DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2019, 21:19   #11
temp01
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2012
Beiträge: 12
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Habe seit einer Woche das 56er Sigma und bin extrem angetan. Die Schärfe ist verblüffend!
temp01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2019, 23:25   #12
rossi2u
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Beiträge: 1.479
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Zitat:
Zitat von slider82 Beitrag anzeigen
Das Pana 12-60ger, nicht Leica.
Ist der Unterschied zwischen Leica und nicht Leica so gross oder ist das dann doch eher der Name, der hier für das Gefühl sorgt?
Das PanaLeica ist wohl dem Vernehmen nach einen Tick besser, vor allem über alle Brennweiten und über breitere Bildbereiche. Und es ist eine Blende lichtstärker und besser verarbeitet als das PanaLumix...

Was 42,5/45 vs. 56/60 angeht, musst Du auch noch gucken, mit welchen Abständen/Bildwinkeln Du am liebsten arbeitest ...
__________________
Panasonic GH3, Olympus E-PL7
Ken Rockwell: Even Ansel said "The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Isabelle Hannemann bei heise.de: "Es gibt Fotografen, die zaubern aus einer Einwegkamera, einem Joghurtbecher und einer Handy-App größere Kunst, als so mancher vollvergoldete Vollformatvollhorst."
Ich hoffe, hin und wieder meinen Cams gerecht zu werden ...
Es gehts ums Bilder machen statt um Pixelhaufen: http://bit.ly/2BWBU1m
rossi2u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 11:12   #13
lenny18
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2018
Beiträge: 84
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Wenn dir Schärfe wichtig ist, dann kann ich definitiv die Sigma Objektive für mft empfehlen. Ich hatte bereits das 60mm 2.8, das 30mm 1.4 und das 56mm 1.4 und alle drei haben sehr überzeugt.

Gerade das schon genannte 56mm 1.4 ist für Portraits wirklich genial, wenn du genug Platz zur Verfügung hast. Wenn dir die Brennweite liegt, würde ich dir das empfehlen anstatt des 42.5mm 1.7 Panasonic. Es sei denn, du brauchst einen Stabi im Objektiv. Ist evtl. dann wichtig, wenn in deinem Body keiner verbaut ist.
lenny18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 12:03   #14
nezya
Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2010
Beiträge: 192
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Zitat:
Zitat von slider82 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Ich würde mir gerne ein 42,5 mm und ein 17,5 mm holen.
Habe das 12-60ger.

Sind die Festbrennweiten, je nach Hersteller, "schärfer" als das Kit-Objektiv oder sagt ihr, das mach keinen Sinn?
Oder würdet Ihr was ganz anderes für Portrait empfehlen.
Bitte keine belehrenden Kommentare.

Vielen Dank und Grüsse
Hallo,
da die Unklarheiten beim 42,5mm und beim 12-60er geklärt sind, gibt es beim 17,5mm eigentlich keine Probleme. Es gibt in der Brennweite eigentlich nur das Nokton. Sehr lichtstark, perfekt für Portraits, aber teuer und mit manuellem Focus.
Gruß nezya

https://www.flickr.com/gp/nezihiyavuz/84iX4j
nezya ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.10.2019, 12:47   #15
bulboes
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Norsk
Beiträge: 33
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Der einzige mir bekannte Einwand gegen das Objektiv, das ich Dir vorschlagen möchte, ist, es wäre (angeblich) schon etwas zu scharf für Poträts - das Oly 60mm/2.8. Gilt als Makrobjektiv (Abbildung bis 1:1 möglich), ich finde es aber auch als Tele nahezu perfekt. Autofokus arbeitet sauschnell, die Linse ist pin-sharp, kurz: es macht einfach einen höllischen Spaß, das Ding zu benutzen - habe meins hier im Forum geschossen und benutze es seit dem täglich - günstig ist es zudem, gebraucht für um die 250/300€ zu bekommen. Beim 42,5 soll das Panasoic etwas besser (verarbeitet) sein als das Oly, ich würde Dir aber zum 60er raten, ...
__________________
“For myself, I prefer to be lost in this nowhere, wrestling with this blind nothingness, than to be like some great lord traveling everywhere and enjoying the world as if he owned it” (Cloud of Unknowing, ch.68)

Geändert von bulboes (20.10.2019 um 12:48 Uhr) Grund: Tippfehler
bulboes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 14:52   #16
slider82
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Offenbach
Beiträge: 73
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Danke....ich glaube das Sigma teste ich mal.

Müsste es nur irgendwie irgendwoher bekommen....


Zitat:
Zitat von bulboes Beitrag anzeigen
Der einzige mir bekannte Einwand gegen das Objektiv, das ich Dir vorschlagen möchte, ist, es wäre (angeblich) schon etwas zu scharf für Poträts - das Oly 60mm/2.8. Gilt als Makrobjektiv (Abbildung bis 1:1 möglich), ich finde es aber auch als Tele nahezu perfekt. Autofokus arbeitet sauschnell, die Linse ist pin-sharp, kurz: es macht einfach einen höllischen Spaß, das Ding zu benutzen - habe meins hier im Forum geschossen und benutze es seit dem täglich - günstig ist es zudem, gebraucht für um die 250/300€ zu bekommen. Beim 42,5 soll das Panasoic etwas besser (verarbeitet) sein als das Oly, ich würde Dir aber zum 60er raten, ...
slider82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:21   #17
116
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Ladenburg
Beiträge: 44
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Habe das 1,4/56mm Sigma für µFT nun ca.2 Wochen,ein WIRKLICH KLASSE
Objektiv (Für meine Bedürfnisse)
116 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:31   #18
herbert-50
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Landkreis Marburg
Beiträge: 665
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Bei Festbrennweiten geht es nicht so sehr um mehr Schärfe gegenüber Zoom. Hauptvorteil ist die hohe Lichtstärke. Damit ist es zum einen möglich auch bei wenig Licht die ISO und damit das Rauschen niedrig zu halten und zum anderen hat man mehr Freistellungsmöglichkeiten - also scharfes Motiv vor unscharfem Hintergrund.

Außerdem lernt man ohne Zoom eine neue Art zu fotografieren.

Ich würde für den Anfang das Pana 25 1.7 empfehlen:
- scharf schon bei Offenblende - auch in den Ecken. (Das ist oft der Knackpunkt bei Festbrennweiten)
- günstig
- schnell
- universelle Brennweite

Leider etwas plasty und groß. Aber dafür kriegt man es sehr günstig. Ein echtes Schnäppchen.

Das pana 42,4 1.7 ist zwar auch sehr gut, aber teurer und eben mehr Tele.
__________________
_________________________________
In a world without Walls and Fences we need no WINDOWS and GATES
herbert-50 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 21:28   #19
slider82
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Offenbach
Beiträge: 73
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Ichvhsb mir das Sigma 56/1.4 gestern beim Leistenschneider angeschaut.
Leider haben die es nur mit EMount da gehabt, aber schnell an eine Sony geschraubt und ein paar Fotos gemacht und uch muss sagen, ich fand es spitze.
Due MfT Versionen kommen nächste Woche, soll dann mit meiner G9 einfach mal vorbeikommen und einnpaar Bilder schiessen.
Es hat mir vom Abstand und Winkel auch gut gefallen und ja, zumindest auf dem Monitor war es sehr scharf...
slider82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:15   #20
rossi2u
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Beiträge: 1.479
Standard AW: Scharfe Festbrennweiten

Zitat:
Zitat von slider82 Beitrag anzeigen
... Sigma 56/1.4 ... EMount ... Abstand und Winkel ...
... sind an MFT anders als am E-Mount. 56 mm an E-Mount entsprechen 84 mm im Seitenverhältnis 3:2. 56 mm an MFT entsprechen 112 mm im Seitenverhältnis 4:3. Das sind in Sachen Bildwirkung Welten, die je nach Gefühl mehr oder weniger weit auseinander liegen. Nicht vergleichbar.
__________________
Panasonic GH3, Olympus E-PL7
Ken Rockwell: Even Ansel said "The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Isabelle Hannemann bei heise.de: "Es gibt Fotografen, die zaubern aus einer Einwegkamera, einem Joghurtbecher und einer Handy-App größere Kunst, als so mancher vollvergoldete Vollformatvollhorst."
Ich hoffe, hin und wieder meinen Cams gerecht zu werden ...
Es gehts ums Bilder machen statt um Pixelhaufen: http://bit.ly/2BWBU1m
rossi2u ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren