DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2015, 23:38   #21
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.522
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

...ebenso
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P135 06.jpg (369,0 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 07.jpg (453,9 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 08.jpg (437,9 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 09.jpg (390,4 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 10.jpg (464,4 KB, 24x aufgerufen)
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2015, 19:13   #22
tteel
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: bei Eisenach
Beiträge: 244
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Ich habe heute mal unseren Kater mit dieser Linse abgelichtet. Das erste Bild ist bei Offenblende aufgenommen, das zweite geringfügig abgeblendet. Der Hintergrund war sehr unruhig (Astwerk von Büschen, diverse Pflanzen), dadurch ergab sich ein recht spezielles Bokeh.

Grüße,
Mario
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Balu94.jpg (328,4 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg Balu95.jpg (345,5 KB, 52x aufgerufen)
tteel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 15:01   #23
Taxo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Beiträge: 2.159
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Mit diesen kleinen chaotischen "Biestern" mühe ich mich seit mehreren Tagen ab - winzige Wildveilchen im Rasen. Bisher habe ich weder eine optimale Bildgestaltung noch eine günstige Schärfeebene gefunden, auch ständig veränderter Lichteinfall und Wind ärgern einen immer wieder. Hier also mal nur einige "Versuche". Mit Zwischenring kann das A 135 jedenfalls ein Makro bedingt ersetzen, wenn man kein Schärfefanatiker ist.







Pentax K-01 + Kenko Automatik-ZR 20 mm + Pentax A 135 @ f/2,8 bis 3,5; Ministativ, 2-Sek-Selbstauslöser; Bodenlage/Kniebrett (ächz!).
DNG-Entwicklung mit teilweise minimalem Randbeschnitt in CameraRAW/PSE 9.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Maerzveilchen2_CF.jpg (416,1 KB, 323x aufgerufen)
Dateityp: jpg Maerzveilchen3_CF.jpg (356,5 KB, 321x aufgerufen)
Dateityp: jpg Maerzveilchen4_CF.jpg (320,3 KB, 325x aufgerufen)
__________________
Gut Licht!

+++ Ausrüstung steht in meinem Profil +++
Taxo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 15:24   #24
Taxo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Beiträge: 2.159
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

... und noch ein Versuch mit etwas anderem Bokeh (Wassertropfen in Gegen-/Seitenlicht).

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Maerzveilchen5_CF.jpg (304,5 KB, 321x aufgerufen)
__________________
Gut Licht!

+++ Ausrüstung steht in meinem Profil +++
Taxo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.04.2015, 11:37   #25
Taxo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Beiträge: 2.159
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

... und ein weiterer - vorläufig letzter - Versuch mit recht ausgewogener Bildkomposition und bei Offenblende (mit ZR). Bokeh-Freunde kommen, denke ich, auf ihre Kosten. Ich selbst bin eigentlich nicht so der Extrem-Freisteller (zumindest nicht, wenn es zulasten des Motivs geht), und würde normalerweise eher versuchen, die eine zentrale Blüte durch Abblenden durchgängig scharf zu bekommen. Hier war aber mal Gestaltung wichtiger als Dokumentation (zumal das Bild sonst auch sehr unruhig geworden wäre).



(Technik/Bearbeitung siehe Posting weiter oben)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Maerzveilchen6_CF.jpg (363,4 KB, 287x aufgerufen)
__________________
Gut Licht!

+++ Ausrüstung steht in meinem Profil +++
Taxo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 15:30   #26
Taxo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Beiträge: 2.159
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Noch ein paar weitere bodennahe Blümchen - unter teils widrigen Bedingungen (Wind, nervige Passanten, Hunde, Knieschmerzen, ...) aufgenommen. Wieder mit Zwischenring am A 135; Blendenöffnungen diesmal teils eher gemäßigt, damit es auch mal richtig scharf wird und etwas mehr Schärfentiefe entsteht (v. a. beim ersten Bild mit f/5,6). Wenn man es eher luftig-weichgezeichnet mag, nimmt man halt f/2,8 bis 3,5.

Macht Spaß mit dem Teil, gerade für diesen Einsatzzweck "entschleunigte Pflanzen-Nahaufnahmen". Für Hochformat am Ministativ werde ich mir allerdings noch einen L-Winkel besorgen.







Pentax K-01 + Kenko Automatik-ZR 20 mm + Pentax A 135 @ f/3,5 bis 5,6; Ministativ, 2-Sek-Selbstauslöser; Bodenlage/Kniebrett.
DNG-Entwicklung in CameraRAW/PSE 9.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg FingerLerchensporn_CF.jpg (337,6 KB, 238x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blaustern1_CF.jpg (435,3 KB, 237x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blaustern2_CF.jpg (441,7 KB, 235x aufgerufen)
__________________
Gut Licht!

+++ Ausrüstung steht in meinem Profil +++
Taxo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 22:31   #27
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.522
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Ein bisschen kontrastarm ist das Objektiv ja, was auch manchmal am Lichteinfall wegen der (für APS-C) zu knappen, ausziehbaren Geli liegt. Verschiebt man den Schwarzpunkt etwas, ist alles perfekt, von der Mitte bis in die Ecke.

Aus RAW
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P135 01.jpg (460,1 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 02.jpg (461,4 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 03.jpg (488,1 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 04.jpg (489,6 KB, 63x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 05.jpg (445,1 KB, 95x aufgerufen)
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 01:03   #28
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.522
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Aus RAW
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P135 01.jpg (493,3 KB, 74x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 02.jpg (380,5 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 03.jpg (395,5 KB, 85x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 04.jpg (413,4 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg P135 05.jpg (376,4 KB, 42x aufgerufen)
__________________
.
[ô] PENTAX [Nikon]
............v...
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 16:16   #29
Taxo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Beiträge: 2.159
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Zitat:
Zitat von nwsDSLR Beitrag anzeigen
Ein bisschen kontrastarm ist das Objektiv ja, was auch manchmal am Lichteinfall wegen der (für APS-C) zu knappen, ausziehbaren Geli liegt.
Ich finde die Einbau-StreuLi auch etwas zu bescheiden (Länge und Materialanmutung). Daher habe ich mir jetzt einen nett anzuschauenden Metallbecher besorgt:

K01+A135+ZR_CF.jpg

Als Durchmesser habe ich 62 mm gewählt, damit man die Streulichtblende bei Bedarf auch mal platzsparend umgedreht auf das Objektiv stülpen kann (dazu braucht man dann natürlich noch einen 52-62-Step-up-Ring*).

Zusätzlich sieht man noch einen 20er-Zwischenring, da ich die Linse überwiegend für gelegentliche Blümchen-Nahaufnahmen eingeplant habe (mit schönem Offenblend-Bokeh). Wenn es mal wieder entsprechende Motive gibt, kommen auch ein paar Fotos .)

Gruß, Taxo

* In meinem Fall ist es ein 49-62er-Ring, weil ich den schon besaß. Zusätzlich ist deshalb noch ein (hier verdeckter) 52-49-Step-Down-Ring montiert.
__________________
Gut Licht!

+++ Ausrüstung steht in meinem Profil +++

Geändert von Taxo (28.12.2015 um 16:28 Uhr) Grund: + fußnote
Taxo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2016, 15:11   #30
Taxo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Beiträge: 2.159
Standard AW: Pentax SMC A 135mm F2,8

Zitat:
Zitat von Taxo Beitrag anzeigen
... Zusätzlich sieht man noch einen 20er-Zwischenring, da ich die Linse überwiegend für gelegentliche Blümchen-Nahaufnahmen eingeplant habe (mit schönem Offenblend-Bokeh). Wenn es mal wieder entsprechende Motive gibt, kommen auch ein paar Fotos .)
So, und hier sind dann mal die ersten knallig-bunten Blümelein des neuen Jahres mit besagtem Equipment bei Offenblende. Beziehungsweise nicht ganz: Beim ersten Bild hing das A 135 mit dem Zwischenring nicht bestimmungsgemäß an einer Canon 700D - weil an Pentax die Springblende meines Objektivs etwas hakelte und weil die Canon schließlich so ein nettes Schwenkdisplay für Bodenmakros hat...

Einen Tag später (heute) hat mich aber doch nochmal der Ehrgeiz gepackt und ich habe mein Glück allein mit Pentax versucht. Jetzt ging auch die Blende wieder ganz auf und nicht nur so halb. Leider war das Wetter nun etwas weniger sonnig und windig-kalt, so dass sich die Krokusblüten (dieselbe Gruppe wie im ersten Bild, auch fast dieselbe Perspektive) diesmal nicht so richtig öffnen wollten. So sieht's aber ja auch nett aus.





1. Bild: Canon 700D + Adapter PK auf EF + Kenko Automatik-ZR 20 mm + Pentax A 135 @ f/2,8; Ministativ, 2-Sek-Selbstauslöser.
2. Bild: Pentax K-01 + Kenko-ZR 20 mm + Pentax A 135 @ f/2,8; Ministativ, 2-Sek-Selbstauslöser; Bodenlage/Kniebrett.

DNG/CR2-Entwicklung in CameraRAW 8 / JPG-Finish in PSE 12 (beim Canon-Bild mussten die Tonwerte stärker nachkorrigiert werden: Blau rauf, Rot runter).



Edit: Hier noch ein (Pentax-)Bild von gestern mit der zickenden Blende: Eingestellt war auch da f/2,8, herausgekommen ist aber offensichtlich etwas anderes, wie man an der viel größeren Schärfentiefe, dem unschönen Hintergrundbokeh und der längeren Belichtungszeit erkennt. Ich schätze, das dürfte in Wirklichkeit ungefähr eine Öffnung um Blende f/8 gewesen sein. (Dem Schärfeeindruck hat dieser "Defekt" ja keineswegs geschadet, aber gewollt war eben eigentlich ein Offenblendfoto. Farblich ist das Bild übrigens näher an der Realität als das von Canon, obwohl dieses nachträglich schon deutlich farbkorrigiert wurde!)



3. Bild: Pentax K-01 + Kenko-ZR 20 mm + Pentax A 135 @ f/2,8 [ist hier aber wohl bei ~f/8 hängengeblieben]; Ministativ, 2-Sek-Selbstauslöser; Bodenlage/Kniebrett.
Nur JPG-Finish des Kamera-JPGs in PSE 12.



Edit 2: Und noch ein neues Offenblendbild. (Die Springblende scheint wieder zu flutschen - die Linse war wohl zu lange im Ruhemodus gewesen.) Die reine Pentax-Kombi liefert mit demselben Objektiv auf jeden Fall die realistischeren Farben im Vergleich zu Canon. Schärfemäßig darf man von einem ~30 Jahre alten Tele + Zwischenring natürlich keine "Rasiermesserschärfe" erwarten wie vielleicht von einem modernen Makro, aber es kommt schon offenblendig etwas Brauchbares heraus, vor allem farblich und vom Bokehverhalten.



4. Bild: Pentax K-01 + Kenko-Zwischenring 20 mm + Pentax A 135 @ f/2,8; Ministativ, 2-Sek-Selbstauslöser.
DNG-Entwicklung in CameraRAW 8 / JPG-Finish in PSE 12.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Krokus6C_CF.jpg (475,2 KB, 467x aufgerufen)
Dateityp: jpg Krokus6P_CF.jpg (475,9 KB, 465x aufgerufen)
Dateityp: jpg Krokus6P2_CF.jpg (456,2 KB, 461x aufgerufen)
Dateityp: jpg Krokus6P3_CF.jpg (476,6 KB, 412x aufgerufen)
__________________
Gut Licht!

+++ Ausrüstung steht in meinem Profil +++

Geändert von Taxo (01.03.2016 um 15:48 Uhr) Grund: + 2. edit mit weiterem bild
Taxo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:38 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren