DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2019, 09:56   #291
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.817
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von m58 Beitrag anzeigen
Unterschätz bitte nicht die strategischen Fähigkeiten von Huawei, Samsung, Apple etc. Die wissen schon genau in welcher Richtung sie ihre Produkte weiterentwickeln müssen.
Äh ... aha.

Schön für die.

Sind aber alles keine Hersteller von Kameras.

Ergo: Relevanz ?

Willst du uns erzählen, das jetzt alle Fotografischen Firmen den Fotografie - Markt verlassen sollen ?!?!?


Zitat:
Zitat von m58 Beitrag anzeigen
Ich kenne keine einzige Werbung, die die bessere Qualität der Bilder aus echten Kameras mit konkreten Vergleichen belegt oder die Grenzen der Smartphones aufzeigt.
Ich kenne auch keine Werbung, die aufzeigt, das Wasser nass ist.

Ich kenne viele Leute, die keine Ahnung von Fotografie haben. Das Kameras bessere Fotos machen als Smartphones, weiß jeder Einzelne von denen.


Zitat:
Zitat von m58 Beitrag anzeigen
Und warum schaffen sie es nicht die Bedienung genauso einfach zu machen, wie bei einem Smartphone
- Entsperren mittels Fingerabdruck (optional)
- Öffnen mittels Home-Button
- Foto- oder Videofunktion per Touch wählen
- Per Touch ggf. Bildausschnitt wählen
- Auslösen mittels Home-Button


Muß ich jetzt wirklich erklären, was an dieser "einfacher" Bedienung völlig Banane ist ?!?!?

Das ist viel umständlicher und unpraktischer als spezialiserte Kontrollelemente, die man z.B. auch blind mit dem Sucher am Auge bedienen kann.

Für einen totalen Anfänger der an Smartphones gewöhnt ist, vielleicht ein sehr temporärer Vorteil. Aber langfristig eben auch für so jemanden nicht, wenn er wirklich in Fotografie einsteigen will.


Zitat:
Zitat von m58 Beitrag anzeigen
[...] hilft immer dann, wenn es um den schnellen Schnappschuss geht.
Nein, viel umständlicher und langsamer als was Kameras derzeit haben.


Zitat:
Zitat von burgberger Beitrag anzeigen
Du kannst aber davon ausgehen, dass sie als Dino geht und das Z System aber deutlich überlebt.
Du vergleichst eine spezielle Kamera mit der Lebenszeit eines ganzen Kamerasystems. Das ist völliger Unsinn.

Nebenbei bemerkt bin ich sehr gespannt, wann meine D700 dereinst sterben wird. Und die D850 soll ja ähnlich robust wie die D700 gebaut sein.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson | Mikrokontrast | Firmware and Sensor Performance

Hobbyist. Nikon D700+D750, AF-S 20/1.8, Zeiss Classic 35/2, Voigtländer 58/1.4, AF 60/2.8micro, Tokina 100/2.8macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, SB800+SB910, etc; Ricoh GR

Wer seine essentiellen geschäftlichen digitalen Daten ohne Backup betreibt, handelt völlig verantwortungslos.
DrZoom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 10:42   #292
watchrobbie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 3.759
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Der Markt ist einfach derart gesättigt dass sich das an den Absatzzahlen niederschlägt.
Die Omis fotografieren mittlerweile mit den Tabletts oder Smarthandys und erreichen damit mehr als akzeptable Ergebnisse.
Ich sehe es ja auch an mir selbst. Vieles erledigt das Iphone 11 Pro Plus und für Spezielles reicht mir immer noch meine Ur A7r die nach wie vor phantastische Bilder macht. Und wenn sie kaputt wird kaufe ich mir um unter 500 Euro wieder eine neue gebrauchte.
Viel zu selten komme ich in Aufnahmesituationen wo jetzt ein neueres Modell deutlich bessere Ergebnisse erzielt hätte. Und wenn ich mich frage wie oft drucke ich im jahr etwas was größer als Din A4 ist dann komme ich zum Entschluss dass ich selbst mit der A7r zu gut ausgestattet bin.
Nikon hat glaube ich, so sie sich in Zukunft noch am Kameramarkt wiederfinden möchte durchaus mit der Z den richtigen Schritt gemacht.
Aber Samsung wird schon gewusst haben warum sie ausgestiegen sind vom Kameramarkt trotz wirklich ausgezeichneter Modelle zum Schluss.
Viel Geld kann man damit nicht verdienen: Zu viele Mitbewerber kämpfen um einen immer kleiner werdenden Markt.
__________________
Varietas delectat. A7r, A7S; Ricoh GR III, Pentax ME Super
watchrobbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 10:51   #293
Kersten Kircher
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2004
Beiträge: 5.153
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von m58 Beitrag anzeigen
Ich kenne keine einzige Werbung, die die bessere Qualität der Bilder aus echten Kameras mit konkreten Vergleichen belegt oder die Grenzen der Smartphones aufzeigt. Warum schaffen das Canon, Nikon, Sony, Fuji, Olympus und Panasonic nicht?
Ein SP und Tele, da geht es doch schon los, ein gescheitet Superweitwinkel das klappt da nicht wirklich und wird es auch nie wirklich schaffen. Die Vorsatzdinger sind ein schlechter Witz :-)


Zitat:
Und warum schaffen sie es nicht die Bedienung genauso einfach zu machen, wie bei einem Smartphone, also bspw:
- Entsperren mittels Fingerabdruck (optional)
- Öffnen mittels Home-Button
- Foto- oder Videofunktion per Touch wählen
- Per Touch ggf. Bildausschnitt wählen
- Auslösen mittels Home-Button

Wenn ich auf so was Wert lege, dann nehm ich das SP, wenn eine Kmara das alles hat, kauf ich eine andere die das nicht hat. Ein SP ist sehr universell nutzbar, das ist gut so, eine Kamera zum Filmen/Fotografieren und sonst nichts, da will ich die vielen faulen Kompromisse nicht.


Zitat:
Alles andere muss automatisch gehen. Dieses einfache Konzept richtet sich an Einsteiger und hilft immer dann, wenn es um den schnellen Schnappschuss geht.
Dafür ist das SP OK, da nutze die meisten keine Kamera mehr für.


Das schließt ja nicht aus, dass Fortgeschrittene und Profis ihre Kamera in bewährter Weise konfigurieren und bedienen.

Zitat:
Sind den Kameraherstellern die Touch-Displays oder die Prozessoren zu teuer?
Kameras mit interner Bildbearbeitung gibt es doch schon, auch mit einem Touch, der ist aber gegenüber einem SP halt sehr klein, ist der Kameragrösse und Bedienbarkeit geschuldet.
__________________
Gruss Kersten
Kersten Kircher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 11:12   #294
ThreeD23
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Frankfurt/Main:Zürich
Beiträge: 4.787
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von Kersten Kircher Beitrag anzeigen
Ein SP und Tele, da geht es doch schon los, ein gescheitet Superweitwinkel das klappt da nicht wirklich und wird es auch nie wirklich schaffen. Die Vorsatzdinger sind ein schlechter Witz :-)
Sind sie nicht, habe selbst zwei Jahre mit einem 18 mm Zeiss Mutar gearbeitet, was einen fantastischen Job macht, und auch die Moment Objektive sind super. Noch nie gehört? Gibt es wirklich.

Zudem seit letztem Jahr Weitwinkel (13 bis 16mm) und Zooms (bis 5x bis 10x) auch in SPs zu finden sind. Da tut sich halt weiterhin was, was nicht zu unterschätzen ist.

Nikon hat halt einfach ein paar Dinge verpasst und aktuell sind sie am härtesten getroffen, hoffen wir das sich das wieder ändert...
__________________
Instagram
Instagram
Facebook
Podcast
ThreeD23 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.11.2019, 19:15   #295
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.092
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von rocket84 Beitrag anzeigen
Interessant bzw. bedenklich finde ich, dass sowohl Nikon als auch Canon beim Start oder zumindest ein paar Monate danach keinen spiegellosen "Pro" Body mit zwei Kartenslots gebracht haben, den eben viele Fotografen, die Geld damit verdienen, zu Recht fordern.
Das ist etwas was ich auf Teufel komm raus nicht verstehe.
wahrscheinlich Kalkül, welches aber IMHO nach hinten losgegangen ist.

Zitat:
Zitat von Widukind Beitrag anzeigen
Um das was ich eben geschrieben habe noch mal zu klären: Ich finde die Z Kameras gut und die sind auch sehr wertig. Ich glaube nur das der gesamte Kuchen aus hochwertigen Systemkameras zu klein ist für so viele Hersteller.
warum heisst es immer "der Kuchen sei zu klein"... gibt es nur 3-4 Autohersteller oder meinetwegen auch nur 3-4 Motorradhersteller?

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Kann sein, würd ich aber nicht unterschreiben. Vielleicht können sie 2020 mit einer D6 überbrücken, um positiv im Gespräch zu bleiben. Aber eigentlich müsste da noch etwas mehr kommen. Wie oben geschrieben, reicht die jetzige Palette derzeit nicht aus, um sich profitabel am Markt halten zu können.
verstehe ich nicht? oder redest Du von der "Z" Palette? Klar gibt es da noch Defizite und dass die Z7 mit nur einem Slot kam, hat einige (inkl. mir selber) das System links liegen lassen.

Zitat:
Zitat von M8 User Beitrag anzeigen

Ich denke, viele werden irgendwann noch mal den Schwenk zu spiegellos machen, die Objektivpalette umstellen und dann die nächsten Jahre nicht viel neues kaufen.
Früher wurden Analogkameras auch 20 Jahre verwendet und die Kamerafirmen haben trotzdem existiert. Die einzigen Verbesserungen waren lichtstärkere Optiken und verbesserte Emulsionen der Filme.
Meiner Meinung nach, sind die Firmen an der heutigen Misere selber schuld. Wenn man das Rad mit ständig Neuem und "schneller-höher-weiter" erst mal angestoßen hat, dann muß es immer weiterdrehen. Das funktioniert angesichts der Produktionszahlen aber nur, wenn der Nutzer auch alle paar Jahre neu kauft, was aber heute angesichts der Qualität der Geräte und Optiken nicht mehr notwendig ist und für viele Anwender auch schlicht und einfach zu teuer.
das kann man teils jetzt schon beobachten. Allerdings alten Sensoren auch, d.h. Jahrzehnte wird keine Kamera mehr halten.

Zitat:
Zitat von Michael Thaler Beitrag anzeigen
Wer mal bei Canon, Fuji oder Sony ist, der wird keine Z kaufen. Und das ist halt meiner Meinung nach genau das, was jetzt passiert.
wie oben erwähnt, bin ich ein Beispiel dafür.

Zitat:
Zitat von graviton137 Beitrag anzeigen
Ein Hochzeitsfotograf, der mit einer Z fotografiert, ist wenigstens gleich als Amateur zu erkennen. Kein verantwortungsvoller Profi verwendet heutzutage für eine Hochzeit eine Kamera ohne Dual Slot.
exakt

Zitat:
Zitat von graviton137 Beitrag anzeigen
Allein durch diese Sparmaßnahme von ein paar Cent hat sich Nikon mit den bisherigen Z ganz klar unterhalb des Profi-Bereichs positioniert. Es ist mir bis heute unverständlich, was sie dazu getrieben hat. Wahrscheinlich eben das Schützen des oberen DSLR-Bereichs. Allein diese Kleinigkeit hat ihnen zu Beginn zurecht sehr viel böse Presse eingebracht.
wie oben geschrieben -irgendein Kalkül, welches aber auch ich nicht verstehe...

Zitat:
Zitat von ThreeD23 Beitrag anzeigen
Ein typischer Foren/Internetmythos. Ich kenne so viele hauptberufliche Hochzeitsfotografen die mit Sony A7 (vor der dritten Generation), Nikon Z, Canon EOS R, Olympus und Leica fotografieren. Von daher...
lange Zeit war das nicht anders möglich, aber die Kunden wissen mittlerweile, dass es mehr Sicherheit gibt. Ausserdem schrieb er nicht, dass es keine gäbe, sondern dass eine Cam mit einem Slot für einen verantwortungsvollen Fotografen nicht erste Wahl sein kann.

Zitat:
Zitat von lynx224 Beitrag anzeigen
Ich weiß eine Berufsfotografin die mit seit geraumer Zeit Hochtzeiten mit Zs fotografiert.
s.o.

Zitat:
Zitat von graviton137 Beitrag anzeigen
Ich habe auch nie behauptet, dass es keine gibt. Ich weiß beruflich bedingt, wie sorglos die allermeisten Menschen mit Daten umgehen, bevor sie einmal einen Datenverlust "genießen" durften. Dann sind gerade solche Leute rasch out of business. Single Slot ist heute einfach nicht mehr Stand der Technik und somit fahrlässig.
so ist es.
Niemand muss es nutzen, aber es gibt Leute, die sollten die Möglichkeit haben 2 zu nutzen.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:21   #296
ThreeD23
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Frankfurt/Main:Zürich
Beiträge: 4.787
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
...lange Zeit war das nicht anders möglich, aber die Kunden wissen mittlerweile, dass es mehr Sicherheit gibt. Ausserdem schrieb er nicht, dass es keine gäbe, sondern dass eine Cam mit einem Slot für einen verantwortungsvollen Fotografen nicht erste Wahl sein kann.
Einen verantwortungsvollen Fotografen beurteile ich und die meisten Kunden an anderen Kriterien. Alle Fotografen die ich kenne, die mit Einer „Einzelslot“-Kamera fotografieren sind überaus verantwortungsvoll.
__________________
Instagram
Instagram
Facebook
Podcast
ThreeD23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:37   #297
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.092
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von Ayotochtli Beitrag anzeigen

Ich glaube wenn jemand der Fuji hat auf KB wechseln möchte, kommt am ehesten Nikon in Frage. Schlecht zu erklären, aber beide sprechen den gleichen Typ von Fotograf an.
das haben schon einige geschrieben, aber ich verstehe das wirklich nicht.

Fuji mag ich, weil sie (wie damals Olympus OM) eine andere Bedienung erlauben. Man mag es - oder auch nicht, aber allein, dass sie einem die Möglichkeit geben, dafür muss man sie mögen.
Und die Materialität und Verarbeitung der meisten Linsen und Gehäuse ist toll.

Die Z fühlt sich auch überragend an (die Linsen... na ja), aber das unterscheidet Nikon nicht von Canon, die können auch tolle und wertige Gehäuse bauen.

Also - wieso sollte ein Fuji Wechsler mehr auf Nikon als auf Canon, Panasonic oder Leica schielen?
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:39   #298
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 14.102
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von ThreeD23 Beitrag anzeigen
Alle Fotografen die ich kenne, die mit Einer „Einzelslot“-Kamera fotografieren sind überaus verantwortungsvoll.
Warum auch nicht? Einen XQD-Slot mit einem SD-Slot gleichzusetzen zeigt ohnehin nur mangelnde Einsicht in die zugrundeliegenden Technologien.

Geändert von Andreas H (14.11.2019 um 19:50 Uhr)
Andreas H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:41   #299
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.092
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von ThreeD23 Beitrag anzeigen
Einen verantwortungsvollen Fotografen beurteile ich und die meisten Kunden an anderen Kriterien.
an welchen?
Hast Du eine Umfrage bzgl. "meisten Kunden" gemacht oder den Spruch nur mal so abgesetzt?

Zitat:
Zitat von ThreeD23 Beitrag anzeigen
Alle Fotografen die ich kenne, die mit Einer „Einzelslot“-Kamera fotografieren sind überaus verantwortungsvoll.
für mich macht das keinen Sinn.
Man kann ein toller Fotograf sein, egal ob 1 oder 2 Slots, aber datentechnisch ist es fahrlässig - ergo nicht verantwortungsvoll.

Oder wir interpretieren die Begriffe sehr unterschiedlich.

Das ist übrigens nicht OT, denn ich kenne Fotografen, die deshalb keine Z gekauft haben.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2019, 19:43   #300
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.092
Standard AW: Hat sich Nikon mit Z verpokert?

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
Warum auch nicht? Einen XQC-Slot mit einem SD-Slot gleichzusetzen zeigt ohnehin nur mangelnde Einsicht in die zugrundeliegenden Technologien.
ist XQD 100% sicher vor Ausfällen UND vor menschlichem Versagen, wie runterfallen (überm Gulli) oder löschen vorm überspielen?
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren