DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2019, 15:55   #1
khaosgott
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 2.793
Standard D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

durch den aktuell günstigen Preis bin ich in Versuchung, meine D600 gegen eine D750 zu tauschen. Diese wäre aktuell beim großen Fluss mit Gutschein incl. dem 24-120/4 für 1.655 EUR zu bekommen.

Frage:
Lohnt sich das?

Grundsätzlich komme ich mit der D600 gut klar, neben dem Haben-Will-Faktor stört mich eigentlich nur der manchmal zu langsame AF. Genutzt werden das 24-85 VR, 50/1,8, 85/1,8 und ab und zu mal das 70-300 VR.
Ebenfalls störend finde ich die enge Anordnung der AF-Felder in der Mitte, die hätte ich gerne weiter über den Sucher verteilt, aber soweit ich es gesehen habe, ist das bei der D750 genauso.

Bleibt also der AF. Bemerkbar macht sich das, wenn ich unseren Hund mal "in Action" fotografieren möchte. Im Urlaub waren noch die Hunde der Schwiegereltern dabei, die noch deutlich agiler sind, da gab es extrem viel Ausschuss bzw. viele unscharfe Fotos, bei denen man genau erkennen kann, dass der Hund gerade aus dem Schärfebereich rausgelaufen ist, d.h. also das Hinterteil scharf ist, aber eben nicht der Kopf.

Da nächstes Jahr noch ein Kind dazu kommt, das sich ja irgendwann dann auch mal schnell bewegt, frage ich mich jetzt, ob mir der Umstieg auf die D750 diesbezüglich einen wirklichen Vorteil bringt und wäre dankbar, hierzu eure Meinungen zu hören, am liebsten natürlich von Leuten, die selbst von einer D600 auf die D750 umgestiegen sind.

Auf eine D760 warten ist aktuell keine Option, weil die am Anfang definitiv über Budget sein wird. Gerade wegen dem aktuell hervorragenden P/L-Verhältnis kommt ja die D750 überhaupt in Frage.
Apropos in Frage kommen: Eine Z6 ist ebenfalls keine Option. Die hatte ich mal kurz in der Hand, aber habe nach wenigen Sekunden gemerkt, dass mir die einfach nicht passt. Eine "richtige" DSLR liegt mir einfach besser in der Hand und auch die Bedienung der Z6 hat mich abgeschreckt.
FX soll es eigentlich auch bleiben, mir gefällt die Bildwirkung einfach besser.

Eine weitere Überlegung wäre eventuell, die D600 zu behalten und das Geld in ein 24-70/2,8 zu investieren. Würde das eventuell sogar mehr bringen?
Hierbei käme eher ein Gebrauchtes ohne VR in Frage, das neue VR ist mir einfach zu teuer und da ich es sowieso eher scharf mag, könnte mir das alte ohnehin mehr liegen (nach allem was ich gelesen habe).

Danke schonmal für den Input
__________________
flickr
khaosgott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 16:19   #2
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 3.766
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

So gern ich meine D750 auch mag, aber in deinem konkreten Fall, wäre mir das "Upgrade" zu gering... Ja, die D750 hat ein paar AF-Felder mehr, aber auch nciht so weit verteilt, das es für dich ein Sprung wäre.
Klappdisplay, nett aber leider ohne Touchfunktion.
Also ich pers. würde da - auch wenn ich das Angebot zusammen mit dem 24-120/4 gnadenlos gut finde - eher Geld in Objektive "investieren".

Was den AF und die Geschwindigkeit betrifft, ist sehr sehr häufig nicht der Kamerabody bzw. dessen AF-Modul der Flaschenhals, sondern eher die Motoren der Objektive. Deine beiden Festbrenner 50/1.8 und 85/1.8 sind beides keine "Sprinter", auch für das 70-300 gäbe es meiner Meinung nach deutlich schnellere Objektive.
Auch an dieser Baustelle würde ich also eher Geld ins Glas stecken als in die D750.
__________________
Gruß 2oDiac

KB mit (Fest-)Brennweiten zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 16:35   #3
83rose
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 26
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Zitat:
Zitat von khaosgott Beitrag anzeigen
Ebenfalls störend finde ich die enge Anordnung der AF-Felder in der Mitte, die hätte ich gerne weiter über den Sucher verteilt, aber soweit ich es gesehen habe, ist das bei der D750 genauso.
Das hast du richtig erfasst, die AF-Felder der D750 gehen nicht bis an den Rand. Ich kam von der D7xxx Serie und bin nach einigen Jahren von der D750 nun auf die Z6 umgestiegen, jetzt bin ich wieder zufrieden mit der Abdeckung der AF-Felder.

Dieses Manko bekommst du auf jeden Fall bei einem Wechsel D600 zu D750 nicht gelöst.
83rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 17:19   #4
Fotograf58
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 2.268
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Zitat:
Zitat von khaosgott Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

durch den aktuell günstigen Preis bin ich in Versuchung, meine D600 gegen eine D750 zu tauschen. Diese wäre aktuell beim großen Fluss mit Gutschein incl. dem 24-120/4 für 1.655 EUR zu bekommen.

Frage:
Lohnt sich das?
Wenn Du bei einer DSLR bleiben und nicht zum Z-System wechseln möchtest, ist dieser Wechsel unbedingt empfehlenswert. Ich bin vor Jahren von der D610 zur D750 gewechselt und hbae es nicht bereut.
Fotograf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.09.2019, 20:25   #5
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.628
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Zitat:
Zitat von Fotograf58 Beitrag anzeigen
Wenn Du bei einer DSLR bleiben und nicht zum Z-System wechseln möchtest, ist dieser Wechsel unbedingt empfehlenswert. Ich bin vor Jahren von der D610 zur D750 gewechselt und hbae es nicht bereut.
Dito.
Wenn man Gesichter in den goldenen Schnitt legen möchte ist man mit der D750 ausreichend versorgt, was bei der D610 knapp ist. Der AF hat auch Messfeldgruppensteuerung, die ich bei bewegten Menschen wie Kindern recht praktisch finde. Der AF packt auch bei weniger Licht besser zu.
Die D750 mit dem 24-120 und einer lichtstarken FB dazu, ist eine überaus flexible und leistungsstarke Kombi für Urlaub, Reise, Reportage etc.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 21:16   #6
khaosgott
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 2.793
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Danke für die bisherigen Meinungen. 2:1 für die D750

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Die D750 mit dem 24-120 und einer lichtstarken FB dazu, ist eine überaus flexible und leistungsstarke Kombi für Urlaub, Reise, Reportage etc.
Wobei die Frage ist: Ist die D600 mit dem 24-70/2,8 eventuell die bessere Kombi?
__________________
flickr
khaosgott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 22:38   #7
Janni
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2004
Ort: 46514
Beiträge: 131
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Zitat:
Zitat von khaosgott Beitrag anzeigen
Danke für die bisherigen Meinungen. 2:1 für die D750


Wobei die Frage ist: Ist die D600 mit dem 24-70/2,8 eventuell die bessere Kombi?
Du hast hat ja schon das 24-85 VR. M.E. ist der AF da schon flott unterwegs und ob er merklich schneller unterwegs mit einem 24-70er ist? Auf jeden Fall hat er wesentlich mehr Gewicht zu stemmen. Bei Hundesportfotos so ziemlich genau das, was man nicht gebrauchen kann...
Zum 70-300 Nikon kann ich nix sagen, als VR mit eigenem Motor aber auch nicht gerade lahm.
Soweit wirklich alle AF-Einstellungen richtig gesetzt sind und dennoch Ausschuss vorhanden ist, wäre eine D500 oder 7500 eine Option?
Nur DX, aber für den Telebereich doch optimal. Der Fokus der D500 ist das beste, was erhältlich ist, der Fokus der D7500 entspricht dem der D750.
Wäre vielleicht auch eine Alternative, so DX dann kein Ausschlusskriterium wäre.

Beste Grüße,
Janni
__________________
_______________________________________________
Nikon D750, AF-S 28 1.8G, AF 50 1.8G, AF-S 24-85, und Kleinkram
Janni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 07:52   #8
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 6.628
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Zitat:
Zitat von khaosgott Beitrag anzeigen
Wobei die Frage ist: Ist die D600 mit dem 24-70/2,8 eventuell die bessere Kombi?
Wenn es um die Vielseitigkeit geht, dann nicht. Wenn man unten rum eine Blende mehr Lichtstärke braucht, dann ja.
Außerdem bleibt die knappe Verteilung der AF-Felder und damit die Gefahr ein Objekt zu verlieren unverändert erhalten.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 08:21   #9
andy kaufman
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2019
Beiträge: 108
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Zitat:
Zitat von khaosgott Beitrag anzeigen

Frage:
Lohnt sich das?

Grundsätzlich komme ich mit der D600 gut klar, neben dem Haben-Will-Faktor stört mich eigentlich nur der manchmal zu langsame AF. Genutzt werden das 24-85 VR, 50/1,8, 85/1,8 und ab und zu mal das 70-300 VR.
Ebenfalls störend finde ich die enge Anordnung der AF-Felder in der Mitte, die hätte ich gerne weiter über den Sucher verteilt, aber soweit ich es gesehen habe, ist das bei der D750 genauso.
Meine erste D610 hat mittlerweile über 150.000 Auslösungen auf dem Buckel, so dass ich letztens vor der Überlegung stand, eine D750 anzuschaffen.

Für mich sind deren Features aber nicht wichtig genug, mit der D610 war ich immer super zufrieden. Deswegen habe ich mir die D610 nochmal neu gekauft zu einem super Preis.

Der AF ist so eine Sache. Gegenüber einer guten DX liegt wirklich eine Welt dazwischen. Zum Sport nehme ich normalerweise eine/zwei D7200.

Manchmal habe ich aber dennoch die D610 mit zum Sport - und mit Übung und MB D14 (die Kamera liegt einfach ruhiger) kann man eine wirklich gute Quote erzielen (20% Ausschuß).
Es handelt sich um Hockey, da ist FX allein von der Brennweite limitierend und Tennis, das passt FX richtig gut mit 200mm Brennweite.

Unsere Hunde sind ziemlich flott unterwegs - auch da hilft Übung und ein wenig tricksen.

Vom gesparten Geld gegenüber der D750 habe ich was anderes gekauft.

Soviel zur Ausgangsfrage.
__________________
2x F90xprofessional, Nikon 50 f1.4 AF, Nikon 80-200mm f2.8D IF-ED AF, Nikon 300 f4 ED
andy kaufman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 08:39   #10
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 3.123
Standard AW: D750 sinnvolles Upgrade für D600?

Die Frage, D750 statt D600, habe ich mir dieses Jahr auch gestellt. Die Zahl der Auslösungen bei meiner D600 ist zwar nicht so extrem hoch, aber dieses Jahr war sie viermal bei Nikon zum Service, davon zwar dreimal als berechtigte Reklamation, aber ich habe dann doch Zweifel, ob Nikon die wirkliche Fehlerursache endlich gefunden hat. Wäre nach sechs Jahren ein Wechsel zur D750 nicht sinnvoll? Oder ich kaufe mir aus einer Laune heraus eine Df. Die Z kommt aus verschiedenen Gründen nicht in Frage.

Aber das hier
Zitat:
Zitat von Fotograf58 Beitrag anzeigen
Ich bin vor Jahren von der D610 zur D750 gewechselt und hbae es nicht bereut.
hält mich davon ab. Da würde ich von einem alten Modell auf ein altes Modell wechseln. Auch bei der D750 ist eine neue Version überfällig. Ich bin eher der Einstellung, besser auf die D760 zu warten. Ich hoffe nur, dass Nikon diese nicht zur Unbrauchbarkeit kastriert (z. B. kein AF-Motor drin oder kein Blendenmitnehmer).
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:05 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren