DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2014, 21:13   #1
Tom_81
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 25
Standard Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich habe bei einem Maklerbüro angefangen und muß unter anderem Innenaufnahmen von Mietwohnungen und anderen Objekten machen.

Hierfür steht mir eine Nikon D3200 mit einem Sigma 10-20 F4,0-5,6 zur Verfügung.

Das Problem ist, das ich die Termine nicht nach den Lichtverhältnissen richten kann und auch die Beleuchtung vor Ort oft mangelhaft bzw. bei einer leerstehenden Wohnung nicht vorhanden ist (OK, hier kann ich dann auch eher ein zweitesmal nur zum fotografieren kommen und auch ein Stativ mitnehmen).

In der Praxis machen mir folgende Szenarien Probleme:

1. Innen dunkel, Fenster hell (die Räume werden immer von der Tür aus fotografiert und Fenster müssen mit aufs Bild)

2. Innen hell, Fenster aber noch viel heller

3.Klassich: Innen dunkel, außen dunkel.

Ich habe es Anfangs im Automodus probiert, die Bilder sind aber fast nie etwas geworden, Bildrauschen, Unschärfe etc.

Ich habe mich jetzt die Tage etwas belesen,einen video2brain Lehrfilm geschaut und mit Blende, Iso und Belichtungszeit rumgespielt, aber so wirklich Klick hat es bei mir noch nicht gemacht.

Welche Tips könnt ihr mir denn geben?
Welche Einstellungen würdet ihr z.b. in den Situationen 1-3 nehmen?
Es ist mir schon klar, dass das immer von der jeweiligen Helligkeit abhängt, aber einen Nennung der groben Werte und der Stellschraube an der ich drehen bzw. nicht drehen sollte für die Situationen 1-3 wäre super!

Die Nutzung eines Statives und externer Blitzlichter ist aus praktischen Gründen meist nicht umsetzbar, ich überlege jedoch einen starken Aufsteckblitz anzuschaffen.

Viele Grüße

Tom
Tom_81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 07:35   #2
CubeEdge
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2008
Ort: Lkr. Osnabrück
Beiträge: 5.020
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Zitat:
Zitat von Tom_81 Beitrag anzeigen
In der Praxis machen mir folgende Szenarien Probleme:

1. Innen dunkel, Fenster hell (die Räume werden immer von der Tür aus fotografiert und Fenster müssen mit aufs Bild)

2. Innen hell, Fenster aber noch viel heller

3.Klassich: Innen dunkel, außen dunkel.
1+2: HDR, 3: Langzeitbelichtung. 1+2+3: Stativ verwenden.
Zitat:
Ich habe es Anfangs im Automodus probiert, die Bilder sind aber fast nie etwas geworden, Bildrauschen, Unschärfe etc.
Unschärfe lässt sich durch exaktes Fokussieren und ausreichendes Abblenden verhindern. Rauschen ist eine Folge zu hoher ISO-Einstellungen.
Zitat:
Welche Tips könnt ihr mir denn geben?
Stativ, kleinere Blende, ggf. MF und im Extremfall "B".
Zitat:
Die Nutzung eines Statives und externer Blitzlichter ist aus praktischen Gründen meist nicht umsetzbar, ich überlege jedoch einen starken Aufsteckblitz anzuschaffen.
Viele Blitzgeräte machen viel Ärger, wenn man nicht viel Zeit hat. Ein starkes Blitzgerät kann bei geschicktem indirekten Blitzen sehr hilfreich sein, am Besten mit zusätzlichem Reflektor. Ohne Stativ wird das letztendlich nichts. Hier war der eingeschlagene Weg bisher halbwegs richtig: Auf die Automatik vertrauen ist sicherlich nicht die beste Belichtungsmethode, aber solange man mit der Belichtungskorrektur eingreifen kann, gibt es wenigstens verwertbare Fotos.
__________________
Stabile und wetterfeste Technik statt BUNTPLASTIK

Im "Flohmarkt" erfolgreich mit folgenden Usern gehandelt:
Ecotuner - ulipl - mmo78 - erif1 - radfahrerin - toto_ossi - intruder1961 - gremtekt - track'n'field - marantz - wisent - holger307 - test224 - DaDare - roterrenner - Batraal - MeneMeiner - Cobhe - B.F.Pierce - fzeppelin - pThias - brtsch - Rubinchen - Dr-Downhill - kenko - foenfrisur - Tragon

Vom Handel mit mir im "Flohmarkt" ausgeschlossen: EVMan - Olympiker
CubeEdge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 10:55   #3
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 5.130
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Hallo,
ein "künstlerisches Meisterwerk" wird ja keiner erwarten.
Die Auflösung muss auch nur für das Netz oder eine Zeitung reichen.
In sofern dürfte, wenn es sein muß, eine ISO bis ca. 800 oder 1.600 vertretbar sein.

Bei hohen, weißen Decken ist es am einfachsten den Raum indirekt, mit hoch gestelltem Blitzreflektor, zu fotografieren.

Eine Alternative ist der entfesselte Blitz.
Diesen kannst du unauffällig irgendwo im Raum platzieren.

Bei größeren, dunklen Bäumen hilft wohl nur das Stativ und lange Belichtungszeiten.

Bei sehr starken Kontrasten, wie beschrieben, den dunklen Teil aufhellen oder HDR verwenden.

Ist aber schon schön das du dir Geankerten machst.
Die meisten Bilder bei Immobilien Angeboten sind eher grausam.

Gruß Wolfram
__________________
K-1 I
FB: PENTAX F 28mm f2,8 + PENTAX FA 50mm f1,4 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + SIGMA 105mm f2,8 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 28-75mm f2,8 + SIGMA 100-300mm f4 + SIGMA 150-500mm HSM
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 10:57   #4
mabe38
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Bonn
Beiträge: 1.697
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=tfOg...MdS9khMQ6GSS9C

Allerdings ohne Stiv wird das nichts. Also verabschiede dich davon, dass ein Stitiv nicht möglich ist. Ebenso benötigst Du bestimmte Tageszeiten (Kurz nach Sonnen aufgang oder kurz vor Sonnenuntergang). Fotografieren hat mit Licht zu tun und für Licht braucht man die richtige Zeit und weil du kaum eine Kamera 1 Sekunde ruhig in der Hand halten kannst brauchst du ein Stativ.
mabe38 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.08.2014, 11:13   #5
fungus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: aufm Berg im Harz
Beiträge: 12.242
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

HDR + Stativ und deine Erwartungen werden erfüllt!
__________________
Erfolgreich im Forum gehandelt mit:
Aperture-8 (2 mal), duckjibe14, RunX, ma_bai, iGump, eiger99, x-mag, Lux Artifex, Ossi, fred.spencer, Der Chris, lazy_jones, TriPleB3, Imladris, agung, smurfblue, os_guru, mobile_user, VictimOfMyOwn
fungus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 12:45   #6
gpo
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 8.460
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Moin

da es sich hier um einen rein gewerblichen Job handelt....
immerhin will das Maklerbüro damit Geld verdienen....


wären folgende Schritte notwendig>

erstens>>> einen professionellen Fotolehrgang machen

zweitens>>> die dazu passende Ausrüstung kaufen und bedienen können

drittens>>> nicht in einem Amateurforum fragen....wie "Geld verdienen geht"
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 14:13   #7
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.063
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Zitat:
Zitat von wolframklein Beitrag anzeigen
Die meisten Bilder bei Immobilien Angeboten sind eher grausam.
Das sind prima Rahmenbedingungen, denn so muß man sich fotografisch nur davon absetzen und keine Highend-Innenarchitekturfotografie anstreben. In den meisten Fällen sollte sorgfältiges freihändiges Fotografieren mit einem voll dreh- und schwenkbaren Aufsteckblitz deshalb ausreichen. HDR ist schön und gut, aber auch deutlich zeitaufwendiger - da sollte man schon wissen, ob sich der Mehraufwand überhaupt auszahlt.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 14:18   #8
activelle
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 4.823
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Stell die Kamera aufs "grüne Kästchen" bzw. Vollautomatik, und ab dafür. Für die Zwecke eines Maklerbüros vollkommen ausreichend. Bei den geringen Gewinn-Margen muss ja vorn und hinten gespart werden...
Alternative Vorgehensweise: Wie von gpo beschrieben.
__________________
Altix N, Meyer Optik Görlitz Primagon 4,5/35 V, Meyer Optik Görlitz Trioplan 2,9/50 V, Carl Zeiss Jena Tessar 2,8/50 T, Meyer Optik Görlitz Telefogar 3,5/90 V
und natürlich das übliche "digitale" Geraffel...
http://deprofi.de

Meine Bilder dürfen gerne bearbeitet und wieder eingestellt werden - ich will ja was lernen :-)
activelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 16:52   #9
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 5.130
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Zitat:
Zitat von gpo Beitrag anzeigen
Moin

da es sich hier um einen rein gewerblichen Job handelt....
immerhin will das Maklerbüro damit Geld verdienen....


wären folgende Schritte notwendig>

erstens>>> einen professionellen Fotolehrgang machen

zweitens>>> die dazu passende Ausrüstung kaufen und bedienen können

drittens>>> nicht in einem Amateurforum fragen....wie "Geld verdienen geht"
Mfg gpo
Hallo,
aber nicht gewerblich im Sinne von Fotograf als Hauptberuf.
Auch Gutachter, Mediziner, Bauleiter.... müssen im Rahmen ihrer Tätigkeit fotografieren.
Dazu ist keine Lehre oder Profi-Lehrgang von Nöten.

Ich sehe keinen Problem warum er sich mit seinem Problem hier nicht einbringen sollte.
Ist ja üblich das hier Fragen nach z.B. Produktfotos z.B. für Internetshops auftauchen.
Ich verdiene auch ab und zu mal Geld mit meinen Fotos und viele hier würden es auch gerne um z.B. ihr Hobby mit zu finanzieren ...

Gruß Wolfram
__________________
K-1 I
FB: PENTAX F 28mm f2,8 + PENTAX FA 50mm f1,4 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + SIGMA 105mm f2,8 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 28-75mm f2,8 + SIGMA 100-300mm f4 + SIGMA 150-500mm HSM
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 17:10   #10
activelle
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 4.823
Standard AW: Innenaufnahmen bei schlechtem Licht (Immobilien, Anfänger)

Hi Wolfram,
Zitat:
Auch Gutachter, Mediziner, Bauleiter.... müssen im Rahmen ihrer Tätigkeit fotografieren.
Die haben dann aber i.d.R. auch die entsprechenden Kurse und Weiterbildungen hinter sich, und das im Rahmen ihrer Tätigkeit notwendige Equipment zur Verfügung.
Zitat:
Ich sehe keinen Problem warum er sich mit seinem Problem hier nicht einbringen sollte
.
Spricht ja auch nichts dagegen.
Zitat:
Ich verdiene auch ab und zu mal Geld mit meinen Fotos und viele hier würden es auch gerne um z.B. ihr Hobby mit zu finanzieren ..
Das Problem ist hier aber anders gelagert. Da freut sich der Chef darauf, von seinen Angestellten perfekte Fotos für sein Gewerbe zu erhalten, mit denen er aus der Masse der Mitkonkurrenten herausstechen will. Und das ohne in geeignetes Equipment oder deren Aus- bzw. Weiterbildung zu investieren.
Ich finde diese Mentalität, immer noch mehr für immer noch weniger Geld haben zu wollen, einfach zum
__________________
Altix N, Meyer Optik Görlitz Primagon 4,5/35 V, Meyer Optik Görlitz Trioplan 2,9/50 V, Carl Zeiss Jena Tessar 2,8/50 T, Meyer Optik Görlitz Telefogar 3,5/90 V
und natürlich das übliche "digitale" Geraffel...
http://deprofi.de

Meine Bilder dürfen gerne bearbeitet und wieder eingestellt werden - ich will ja was lernen :-)
activelle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren