DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2015, 11:28   #6331
Gast_130121
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
Kodak Porta 400 entwickelt vom Bildermacher, scan 9000F

Yashica MAT 124 G
Hmm... was ist denn da passiert? Die Bilder sehen stark zerkratzt aus. Das Korn sieht sehr seltsam aus (wolkig), die Farben/Kontraste sind auch nicht gerade toll und dann sind auch auf beiden Bildern an mehreren Stellen sehr unschöne Newtonringe zu bewundern.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 16:11   #6332
sergeant_todd
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Wien/Rodaun
Beiträge: 2.002
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von pseudonym Beitrag anzeigen
Hmm... was ist denn da passiert? Die Bilder sehen stark zerkratzt aus. Das Korn sieht sehr seltsam aus (wolkig), die Farben/Kontraste sind auch nicht gerade toll und dann sind auch auf beiden Bildern an mehreren Stellen sehr unschöne Newtonringe zu bewundern.
Weiss nicht, sags du mir
Die Newtonringe kannst dir aber denken, die sind wohl beim scannen passiert

LG Michael
__________________
Canon EOS1D Mark 2 & EOS60D | Metz mecablitz 48&58 AF-1 digital | gebrauchte Linsen von Canon und Sigma | Slik Sprint Pro EZ
Bilder dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden. Machts nur bitte keinen groben Unfug damit :-)
sergeant_todd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 16:23   #6333
jon doe
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 2.603
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
...Die Newtonringe kannst dir aber denken, die sind wohl beim scannen passiert
...
Die Glasplatten von Monochrom verwendet ?



.
jon doe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 18:35   #6334
adi 69
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: südtirol
Beiträge: 105
Standard AW: Beispielfotos (Film)

bitt

Geändert von adi 69 (30.03.2015 um 18:36 Uhr) Grund: bitte löschen hochladen hat nicht geklappt
adi 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.03.2015, 20:03   #6335
Gast_130121
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
Weiss nicht, sags du mir
Die Newtonringe kannst dir aber denken, die sind wohl beim scannen passiert
Tja, schon klar. Die Kratzer kommen wohl entweder von einer verdreckten Kamera (Sand o.ä.), einem miesen Entwicklungsservice oder sehr schlechter Behandlung der Negative deinerseits. Das unschöne Korn und die etwas seltsamen Kontraste können von einer Fehlbelichtung gepaart mit starker Bearbeitung kommen (wie auch die vielen Artefakte)... Vlt. weichgezeichnet und stark geschärft? Dass die Newtonringe beim scannen "passiert" sind, ist naheliegend, aber wie genau sie zu Stande kommen, weiß man dann natürlich immer noch nicht. Entweder es wurde ganz ohne Halter oder ANR-Glas gescannt, oder der Halter / das ANR-Glas taugt nichts, oder die Negative sind so stark gewellt, dass sie trotz normalem Negativhalter die Glasfläche berühren. Außerdem kann man die Negative von zwei verschiedenen Seiten Scannen.

Letztendlich verstehe ich nicht, was du uns mit diesen Scans zeigen möchtest. Sie zeigen weder die Leistungsfähigkeit des Negativmaterials (um das es hier hauptsächlich geht - auch wenn der 1-Millionste Portra-Scan wohl eh nicht allzu große Relevanz hat), noch der Kamera oder des Scanners. Auf Nachfrage kannst/willst du auch keine weiteren Details liefern, damit man sich ein genaueres Bild machen kann (oder damit der geneigte Leser einfach nur erfährt, wie er es nicht machen sollte). Dass die Bilder in der Qualität aus dem Scanner kommen sollen, kann/will ich mir eigentlich nicht vorstellen... Zumindest wenn die Negative halbwegs richtig belichtet sind und ein Filmhalter benutz wird. Also hast du wahrscheinlich dran rumgeschraubt, und das kann man in einem Beispielbilderthread finde ich ruhig etwas ausführen. Also z.B. verwendete Software und starke Korrekturen.

Klar kann auch ein misslungener Scan mal interessant sein, aber eher nicht wenn er einfach kommentarlos hingeklatscht ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 20:29   #6336
sergeant_todd
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Wien/Rodaun
Beiträge: 2.002
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von pseudonym Beitrag anzeigen
Tja, schon klar. Die Kratzer kommen wohl entweder von einer verdreckten Kamera (Sand o.ä.), einem miesen Entwicklungsservice oder sehr schlechter Behandlung der Negative deinerseits. Das unschöne Korn und die etwas seltsamen Kontraste können von einer Fehlbelichtung gepaart mit starker Bearbeitung kommen (wie auch die vielen Artefakte)... Vlt. weichgezeichnet und stark geschärft? Dass die Newtonringe beim scannen "passiert" sind, ist naheliegend, aber wie genau sie zu Stande kommen, weiß man dann natürlich immer noch nicht. Entweder es wurde ganz ohne Halter oder ANR-Glas gescannt, oder der Halter / das ANR-Glas taugt nichts, oder die Negative sind so stark gewellt, dass sie trotz normalem Negativhalter die Glasfläche berühren. Außerdem kann man die Negative von zwei verschiedenen Seiten Scannen.

Letztendlich verstehe ich nicht, was du uns mit diesen Scans zeigen möchtest. Sie zeigen weder die Leistungsfähigkeit des Negativmaterials (um das es hier hauptsächlich geht - auch wenn der 1-Millionste Portra-Scan wohl eh nicht allzu große Relevanz hat), noch der Kamera oder des Scanners. Auf Nachfrage kannst/willst du auch keine weiteren Details liefern, damit man sich ein genaueres Bild machen kann (oder damit der geneigte Leser einfach nur erfährt, wie er es nicht machen sollte). Dass die Bilder in der Qualität aus dem Scanner kommen sollen, kann/will ich mir eigentlich nicht vorstellen... Zumindest wenn die Negative halbwegs richtig belichtet sind und ein Filmhalter benutz wird. Also hast du wahrscheinlich dran rumgeschraubt, und das kann man in einem Beispielbilderthread finde ich ruhig etwas ausführen. Also z.B. verwendete Software und starke Korrekturen.

Klar kann auch ein misslungener Scan mal interessant sein, aber eher nicht wenn er einfach kommentarlos hingeklatscht ist.
Warum dieser herablassende und lehrerhafte Kommentar?
Gehts dir jetzt besser? Ich versuchte mein bestes zu geben.

Da meine S/W Bilder nicht diese Kratzer haben denke ich das Labor war es oder beim Transport ist das passiert. Ich weiss es einfach nicht. Das dir die Qualität nicht taugt ist halt so. Ich finde es passt.
Da es hier um einen "Zeigethread" handelt musst du das so nehmen. Es zeigt halt wie der Film aussieht wenn ein günstiges Labor (hab halt nicht viel Geld) ihn entwickelt, er mit einer günstigen Kamera (hab halt nicht viel Geld) aufgenommen wurde und mit einem günstigen Scanner gescannt wurde (hab halt nicht viel Geld) und dann noch mit einer günstigen alten Software gespeichert wurde (hab echt wenig Geld) und leider noch wenig Zeit für das alles hab (weil ich für mein weniges Geld echt viel arbeiten muss).

Tut mir echt leid das dich meine Bilder so beleidigen das ich dich dazu trieb so was zu schreiben ....

Trotzdem LG Michael

Und ich werde trotzdem weitermachen, weil ich trotz allem stolz auf meine Leistung bin.
__________________
Canon EOS1D Mark 2 & EOS60D | Metz mecablitz 48&58 AF-1 digital | gebrauchte Linsen von Canon und Sigma | Slik Sprint Pro EZ
Bilder dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden. Machts nur bitte keinen groben Unfug damit :-)
sergeant_todd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 21:12   #6337
jon doe
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2013
Beiträge: 2.603
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
...weil ich trotz allem stolz auf meine Leistung bin.
Und genau hier, glaube ich, liegt das Problem...

Hier geht es nicht darum, zu zeigen, was der Einzelne für Ergebnisse erzielt - es geht darum zu zeigen, was mit dem jeweiligen Film erreicht werden kann.

Und bitte - jetzt nicht persönlich nehmen - aber, wenn du mal ein wenig suchst, wirst Du Beispiel-Bilder mit dem Portra finden, die dem Film weit aus mehr gerecht werden.

freundlichst



.
jon doe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 21:19   #6338
sergeant_todd
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Wien/Rodaun
Beiträge: 2.002
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von jon doe Beitrag anzeigen
Und genau hier, glaube ich, liegt das Problem...

Hier geht es nicht darum, zu zeigen, was der Einzelne für Ergebnisse erzielt - es geht darum zu zeigen, was mit dem jeweiligen Film erreicht werden kann.

Und bitte - jetzt nicht persönlich nehmen - aber, wenn du mal ein wenig suchst, wirst Du Beispiel-Bilder mit dem Portra finden, die dem Film weit aus mehr gerecht werden.

freundlichst



.
Das kannst du interpretieren wie du willst.
Hier siehst du was der Film kann wenn dies und das zusammenkommt. Fertig. Das sollte im Bilderthread kommentarlos hingenommen werden. Hier ist nicht die Galerie. Warum ich das Bild zeige steht weder zur Diskussion noch kann das ein "Problem" sein.
__________________
Canon EOS1D Mark 2 & EOS60D | Metz mecablitz 48&58 AF-1 digital | gebrauchte Linsen von Canon und Sigma | Slik Sprint Pro EZ
Bilder dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden. Machts nur bitte keinen groben Unfug damit :-)
sergeant_todd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 21:23   #6339
Gast_130121
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Also lehrerhaft oder herablassend sollte mein Kommentar nicht sein. Ganz besonders freundlich war er vlt. nicht, aber das ist wohl deiner komischen "Nicht-Antwort" auf meine einfache Frage geschuldet. Absolut nichtssagend und mit einem Smiley ausgestattet, den ich in dem Kontext auch nicht sinnvoll interpretieren kann.

Entschuldige, dass ich die Scans eben als misslungen ansehe, und es mich interessiert hat, wie es dazu kam. Klar könnte das einfach nur deine künstlerische Ausdrucksweise sein, aber im allgemeinen gehe ich eben davon aus, dass man versucht Newtonringe, Kratzer, Artefakte und sonstige "Bildfehler" zu vermeiden, wenn man ein Bild zeigen möchte.

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
Da es hier um einen "Zeigethread" handelt musst du das so nehmen. Es zeigt halt wie der Film aussieht wenn ein günstiges Labor (hab halt nicht viel Geld) ihn entwickelt, er mit einer günstigen Kamera (hab halt nicht viel Geld) aufgenommen wurde und mit einem günstigen Scanner gescannt wurde (hab halt nicht viel Geld) und dann noch mit einer günstigen alten Software gespeichert wurde (hab echt wenig Geld) und leider noch wenig Zeit für das alles hab (weil ich für mein weniges Geld echt viel arbeiten muss).
Ach so, wusste nicht dass das ein "Zeigethread" ist, sondern dachte immer dies sei ein eher technischer Thread, in dem man sich auch austauscht und auf technische Fragen antwortet...

Wie du hier vorgegangen bist, um dieses Ergebnis zu bekommen, willst du einfach nicht sagen. Das verstehe ich jetzt schon.

Ich lasse auch öfters Negative bei der Billigdrogerie entwickeln, besitze selbst die (m.M.n. sehr gute) Yashica 124G, scanne mit einem noch älteren Flachbettscanner als du ihn dein Eigen nennst (gebraucht gekaufter Epson 4990) und arbeite auch mit einem älteren "Billig"-Photoshop (und wüsste auch nicht wo der große Vorteil einer neueren Version für meine Zwecke sein sollte)... Hab auch nicht viel Geld, und muss auch (lange) dafür arbeiten. Sehr ähnliche Grundvoraussetzungen also. Die Ergebnisse kann ich trotzdem nicht nachvollziehen.

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
Tut mir echt leid das dich meine Bilder so beleidigen das ich dich dazu trieb so was zu schreiben ....
Deine Bilder beleidigen mich nicht. Ich fände es nur schön, auf eine Nachfrage eine Antwort zu bekommen und nicht einfach "sags du mir". So kann man natürlich nur raten. Vlt. war es ja die Vollautomatik, und du hast dann nur noch verkleinert und hier eingestellt... Auch wenn ich mir das eben kaum vorstellen kann. Ist mir jetzt mittlerweile auch egal. Du wolltest eben einfach nur ein Bild einstellen. Hättest du auch in der Galerie machen können.

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 21:27   #6340
Gast_130121
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Beispielfotos (Film)

Zitat:
Zitat von sergeant_todd Beitrag anzeigen
Hier siehst du was der Film kann wenn dies und das zusammenkommt.
Du sagst eben nicht was "dies und das" ist. Am Material liegt es sicher nicht.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
analoge bilder , analoge fotografie


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren