DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2016, 15:22   #21
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 22.791
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Ich habe auch den 10T und bin sehr zufrieden damit.
Klar ist es mühsam und zeitaufwändig aber ich würde durchaus 500-1.000 alte Dias damit scannen, wenn man nicht unter Zeitdruck steht.
Jeden Tag 30-50 Stück ist problemlos machbar.
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 15:45   #22
Suivi
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 66
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von e410 Beitrag anzeigen
So, jetzt müsstest Du noch "gute Qualität" definieren. Beispielsweise:
  • Die Fotos sollen im Format xy * yz cm gedruckt werden.
  • Die Fotos sollen am HD-Bildschirm betrachtet werden.

Ergänze sinnvoll.
  • Die Fotos sollen am HD-Bildschirm oder via Beamer betrachtet werden.
  • Ganz selten (wenn überhaupt) Druck bis ca. max A4. Vorrangig ist das Betrachten auf TV, Bildschirm oder via Beamer.
Suivi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 15:58   #23
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.138
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Suivi Beitrag anzeigen
  • Die Fotos sollen am HD-Bildschirm oder via Beamer betrachtet werden.
Dann würde ich das Ganze lieber bleiben lassen, wenn die Bilder nicht irgendwie portabel auf einem Tablet oder an einem fremden Fernseher oder so präsentiert werden sollen.

HD = 1920 x 1080 Bildpunkte.

Das ist zum einen schon nicht ganz formatkompatibel, d.h. man schneidet entweder beim Dia oben/unten was weg oder verliert weiter an Auflösung und es bleiben schwarze Ränder von insgesamt ca. 300 Pixeln links/rechts.

Und im Vergleich mit einem projizierten Dia stellt HD einen Auflösungsverlust um rund 90% dar. Selbst wenns "nur" Familienfotos sind - schade drum.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 16:57   #24
Suivi
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 66
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Dann würde ich das Ganze lieber bleiben lassen....
Aus welchen Grund soll man Dias denn sonst digitalisieren lassen? Natürlich um sie auf Screens, am TV oder sonstigen digitalen Geräten anzusehen bzw. einfach digital archiviert zu haben, oder? :-)

Geändert von Suivi (24.10.2016 um 17:04 Uhr)
Suivi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.10.2016, 18:52   #25
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 22.791
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Suivi Beitrag anzeigen
Aus welchen Grund soll man Dias denn sonst digitalisieren lassen? Natürlich um sie auf Screens, am TV oder sonstigen digitalen Geräten anzusehen bzw. einfach digital archiviert zu haben, oder? :-)
Ja, sehe ich auch so!
Auch digitalisiert sehe ich mir meine analogen Fotos gerne am großen Monitor an und genieße den spezellen "Look" den man digital auch mit Effekten nur halb so schön hinbekommt.
Dazu macht es mir großen Spaß einfach mit einer analogen Kamera und den Beschränkungen eines Filmtyps loszuziehen und ein paar wenige schöne Bilder zu machen.
Meine DuKA habe ich zwar noch, aber die werde ich eher nicht mehr aktivieren ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 20:09   #26
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.138
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Suivi Beitrag anzeigen
Aus welchen Grund soll man Dias denn sonst digitalisieren lassen? Natürlich um sie auf Screens, am TV oder sonstigen digitalen Geräten anzusehen bzw. einfach digital archiviert zu haben, oder? :-)
Okay, Katalog ist ein Argument. Das spricht dann eindeutig für einen Digitdia, bei dem man das Material in mittlerer Auflösung durchlaufen lässt und automatisiert per Skript normalisiert. Das sind dann immer noch gut 3-4 Stunden pro 100er Magazin.

Digitales Archiv? Zweifelhaft. Ich fürchte fast, dass das Filmmaterial bedeutend haltbarer ist, als selbst der haltbarste digitale Datenträger.

"Screens" und TV - naja, ich finds halt ein bisschen schade um das Wiedergabe- und Auflösungspotential des Diamaterials. Vllt. wenn echte 8K-Beamer (oder natürlich besser) marktreif UND bezahlbar werden. Bis dahin halte ich persönlich mir lieber noch ein Paar Kodak Carousels und einen Rollei Twin um alles zu sehen.

Für TV reicht dann auch der schnelle Scan.

Die Arbeit mit hochaufgelösten Scans mache ich mir eigentlich nur mit Einzelstücken, wenn ich die dann auch wirklich nachbearbeite und drucken lasse. Oder dokumentarisches Bildmaterial verkaufe und nach entsprechender Auflösung gefragt wird. Dann gehts auch tatsächlich schon mal in den Flextight eines Bekannten.

BTW Der Flextight hat auch eine Stapelzuführung, nur der Preis...
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 20:29   #27
Stuessi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2005
Beiträge: 1.186
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Ich experimentiere gerade ....einer Sony A7R mit dem exzellenten Sony SEL-90M28G. ... Die Ergebnisse sind allerdings jetzt schon und sogar verglichen mit dem wirklich guten Cooolscan V richtig "wow!"....
Dem kann ich nur zustimmen! Beide erreichen ca. 4000 ppi.

Muster 6.2: 3649 ppi
Muster 6.3: 4096 ppi
Muster 6.4: 4598 ppi


Der Flextight hat nominell eine maximale Auflösung von 8000 ppi, laut Test 6900 ppi. Diese Auflösung kann ich durch abschnittsweises Fotografieren und anschließendes Zusammenfügen auch erreichen.

Aber für welche Kleinbild Filme braucht man eine größere Auflösung als 4000 ppi?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A7r-DSC05534.jpg (81,9 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg LS-50-USAF-1951+Text_p1.jpg (295,0 KB, 44x aufgerufen)

Geändert von Stuessi (24.10.2016 um 21:20 Uhr)
Stuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 08:00   #28
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 22.791
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Stuessi Beitrag anzeigen
...
Aber für welche Kleinbild Filme braucht man eine größere Auflösung als 4000 ppi?
Deshalb habe ich mir auch der Reflecta 10T mit 4109 ppi angeschafft - Reicht!
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 09:14   #29
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.415
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Zitat:
Zitat von Suivi Beitrag anzeigen
  • Die Fotos sollen am HD-Bildschirm oder via Beamer betrachtet werden.
  • Ganz selten (wenn überhaupt) Druck bis ca. max A4. Vorrangig ist das Betrachten auf TV, Bildschirm oder via Beamer.
Ok, für solch eine Anwendung reicht ein guter Flachbrettscanner wie ein Epson 700 qualitativ völlig aus. Vermutlich geht auch die kleinere Variante wie ein 550er und ein 9000er Canon - die können aber nur wenige KB-Diarahmen gleichzeitig bearbeiten.
  • Der Epson V550 kann maximal 4 Diarahmen gleichzeitig scannen, und die echte optische Auflösung liegt bei ca 1600 dpi. Das ergeben 1600*2400 echte aufgelöste Bildpunkte, das reicht für 20x30cm Ausbelichtung. Für den Canon 9000 gilt ähnliches.
  • Der Epson V800 kann maximal 12 Diarahmen in einem Scandurchgang bearbeiten, und die echte optische Auflösung liegt dann bei 2400 dpi. Das ergeben dann 2400*3600 echte aufgelöste Bildpunkte.

Im Gegensatz zum Abfotografieren via Handycam (solche Geräte heißen dann Reflecta X7, X8 oder X9) liefern die Scanner ihre Pixel ohne Bayer-Interpolation.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 10:24   #30
Ulrich F.
Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Essen
Beiträge: 213
Standard AW: Bilder digitalisieren - Dia Scanner Erfahrung?

Hallo,

ich habe meinen Diabestand vor einigen Jahren mit einem umgebauten Projektor und der Kombi 40D/Sigma 2,8/150 Makro durch abfotografieren digitalisiert.

Danach den Projektor verkauft und vor ca. 2 Jahren wieder angefangen, analog zu fotografieren (Dia und Negativ). Dazu habe ich dann einen Vergrößerer umgebaut und die Digitalisierung mit Leuchtpult und 7D/Sigma 2,8/150 Makro durchgeführt. Das geht ganz gut, hat aber den Nachteil, dass die Negativumwandlung bei Farbnegativen für mich unbefriedigend ist und alle Staubkörner/Flusen/etc. mit abfotografiert werden. (Das hatte mich auch schon bei der Projektorlösung gestört)

Jetzt habe ich über ein analoges Forum einen Minolta Elite Scan DImage 5400 gekauft, der sich mit vuescan auch unter Win 10 / 64Bit problemlos betreiben läßt.

Damit lassen sich 4 gerahmte Dias oder 6 Negative/Dias in einem Rutsch mit nominell 5400 dpi in 48/16 Bit Tiff mit Staubentfernung scannen. Der Scanner ist nicht der schnellste und leisteste, die Ergebnisse sind aber klasse und der Nachbearbeitungsaufwand ist mit LR minimal (beschneiden und ggf. ausrichten, minimale Anpassungen Tiefen/Lichter, Kontrast usw. - pro Filmsorte reicht ein Preset)

Allerdings haben die Fotos dann auch ca. 200-230 MB. Die fertigen wandele ich dann in JPEG in höchster Stufe um.

Bei geruhsamer Arbeitsweise gehen so 1-2 Filme pro Nachmittag/Abend.

Beste Grüße
Uli
__________________
Canon EOS 7 D, M10, EOS 1 N HS / 1,8-6,3/10-600 / Blitze, Taschen und Stative, Minolta XE-1 - XE-5 - XG-1(n) - XG-2 - XG-9 - XG-M - X-300 - X-500 - X-700 - XD-7 - SRT-101 - SRT 100X, Minolta Scan Elite 5400

Geändert von Ulrich F. (25.10.2016 um 13:50 Uhr)
Ulrich F. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren