DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2019, 11:54   #1
dodgeviper
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: Viper´s Paradise
Beiträge: 132
Standard Objektiv für Tierfotografie

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Guten Morgen,
ich fahre dieses Jahr zum ersten Mal nach Südafrika und werde vermutlich da auch an der ein oder anderen Tiersafari teilnehmen. Für die Landschaftsfotografie bin ich bestens gerüstet (das ist auch mein Steckenpferd) da bin ich immer mit dem 18-55 und dem 10-20 am Start. Nur im Telebereich sieht es bei mir für Fuji bisher mau aus. Ich weiß, Telebereich kann nie weit genug sein aber aus Kostengründen kommen für mich 100-400 und 50-140 nicht in Frage zumal neben der Fuji auch noch meine Sony mitnehme und da bereits ein 70-300 habe das ich aber falls es eine befriedigende Lösung für die Fuji gefunden hätte auch gerne zu Hause lassen würde. Das Teil ist nicht gerade das leichteste und liefert mir nicht die Schärfe die ich mir vorstelle
Hat jemand von euch schon Erfahrung mit einem Telekonverter gemacht? Wie findet Ihr das 50-230?
dodgeviper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 14:12   #2
topl
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Leer (Ostfriesland), Groningen (Niederlande)
Beiträge: 886
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Mit einem Adapter und dem Canon 100-400L in der ersten Version liegst du bei unter 900 Euro gebraucht. Ist das eine Option?
__________________
flickr
topl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 14:33   #3
dodgeviper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: Viper´s Paradise
Beiträge: 132
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Vielen Dank topl,
Adapter und Canon 100-400L hört sich schon mal gut an, allerdings wird bei einer Adapterlösung wohl der Autofocus von Fuji nicht mitmachen bei einem Fremdobjektiv das wäre bei Tierfotografie eher schlecht.
Mit einer manuellen Scharfstellung hätte ich wohl keine Freude
dodgeviper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 14:58   #4
antolari
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Laatzen
Beiträge: 4.898
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Zitat:
Zitat von topl Beitrag anzeigen
Mit einem Adapter und dem Canon 100-400L in der ersten Version liegst du bei unter 900 Euro gebraucht. Ist das eine Option?
Das 50-230 ist ganz okay. Aber mit Telekonverter ist es nicht kompatibel.
Telekonverter geht nur am 50-150 und 100-400
Und am 80mm Makro.
Ein gebrauchtes 100-400 von fuji ist oft um die 1200€ zu bekommen. Wenn das nicht in Frage kommt, musst du mit dem Sony zurechtkommen
__________________
Fujifilm X-t2,Zeiss touite 32 F1,8, Zeiss Touit 12mm, Fuji 50-140 f2,8

Meine Fotos bei Flickr < KLICK >

Benutzerlandkarte
antolari ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 31.05.2019, 17:36   #5
Damian Ott
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 364
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Ich habe von Fuji sowohl das 50-230, als auch das 100-400 in Südafrika dabei gehabt, und natürlich kann ein Tele für Wildlife nie lange genug sein ,
aber das 50-230 ist zum einen ein wirklich gutes Objektiv mit sensationellem Preisleistungsverhältnis, zum andern hab ich auch mit diesem Objektiv fast alle Bilder gemacht, die ich machen wollte.
Was ich sagen will, es ist absolut tauglich und war mir lieber als das 100-400 Mark I von Canon an der EOS 5D2 , welches ich zuvor nutzte. Also wenn das lange Zoom zu teuer ist, ist das kürzere eine echte Alternative.
Damian Ott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 18:16   #6
brontes
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 133
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Mein Tipp: Das 100-400 gebraucht kaufen und nachher wieder verkaufen. Da machst Du fast keine Verluste. Alternativ kannst Du das Objektiv auch mieten. Je nach Mietdauer summiert sich das aber auch ganz schön.
brontes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 21:36   #7
wismutfan
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 136
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Ich habe aufgrund des Cropfaktors eine Panasonic g81 gekauft und dazu das famose PanaLeica 100 400. Damit komme ich auf umgerechnet 800mm . Eine Klassekombi für Tiere und vom Gewicht her absolut top.
Fuji betreibe ich für alles weitere.

Gruss Steffen
wismutfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2019, 22:30   #8
Objektivputzer
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Landkreis Neumarkt/Oberpfalz
Beiträge: 425
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

Ich hab mich auch schon mit dem Thema beschäftigt...

Ich bin auch auf eine günstige Und anscheinend gute variante gestossen..
Fringeradapter und das Sigma 150-600mm .. bei youtube hab ich dazu mal was mit der xt2 oder 3 so gesehen der AF ging recht flott.. diese kombi müsste so um 1100-1200 euro zu bekommen sein
__________________
Fuji XT3 Fuji 18-135 Meike 12mm + Raynox 250
Objektivputzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2019, 00:22   #9
dodgeviper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: Viper´s Paradise
Beiträge: 132
Standard AW: Objektiv für Tierfotografie

super vielen Dank für eure Tipps und Hilfen
dodgeviper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren