DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2018, 09:44   #51
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 12.843
Standard AW: Um/Einstieg in MFT Lumix G9 oder Olympus OM-D E-M1 II

Zitat:
Zitat von kassandro Beitrag anzeigen
Jetzt geh ich mal davon aus, dass insbesondere die Objektive der Oly Pro Serie den vergleichbaren Nikon-Objektiven in Bezug auf Auflösung und Microkontrast einiges voraus haben, obwohl ich nie ein Nikon-System besessen habe.
Das ist nicht hilfreich. Bitte stellt doch jetzt die Formatdiskussion ein. Die hat einfach keinen Sinn, weil die Mehrzahl der Diskussionsteilnehmer nicht beide Systeme kennt.

Beschränkt euch bitte auf die Frage "Lumix G9 oder Olympus OM-D E-M1 II". Das wird für den TO sicher nützlicher sein.
Andreas H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 12:21   #52
mg2012
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 140
Standard AW: Um/Einstieg in MFT Lumix G9 oder Olympus OM-D E-M1 II

Hallo Sascha,

um zu entscheiden welche Kamera für dich die beste Wahl ist müsstet du sie beide
mal ein paar Wochen testen. Die Unterschiede liegen da fast nur im Detail.

Das ist aber auch die gute Nachricht, du kannst fast nichts falsch machen und wirst wahrscheinlich
nichts vermissen.

Falls es notwendig ist kann ich auch gerne noch mal in einem extra Thema oder per PM auf die Unterschiede
zwischen der D75ß und der M1.2 eingehen, habe beide hier.

Ich habe auch mit dem Gedanken an die G9 gespielt aber für mich war die Größe und das Gewicht.
Außerdem noch der noch bessere Stabi ohne Dual/Sync.

Hier mal ein Paar Unterschiede im Detail die schon mal untergehen aber mir aufgefallen sind.
Teilweise mehr von der Gx80 da ich die auch noch habe.

Sensor
Die Unterschiede sind so gering da musst du schon mit der Lupe suchen.

Sucher
Bietet ein größeres Bild, siehst du sofort ob das für dich relevant ist wenn du mal beide benutzt hast.


Grüße / Gewicht / Haptik
Auch hier zählt nur dein empfinden die M1.2 liegt mir z.b. von allen Kameras die ich hatte am besten
in der Hand könnte aber noch was leichter für mich sein.

Stabi
Ohne kombinierten IBIS/OIS liegt Olympus da vorne, dafür haben sie aber mehr Objektive mit OIS.
(Beide Hersteller sind in dem Punkt Dual/Sync Stabi leider nicht kompatibel)

AF
Beide sind bei AF-S Super auch in Low Light. Panasonic ist da bei eigenen Objektiven aber noch was
schneller (quasi instant). Das war am Anfang mit der GX80 und dem 12-35 2,8 echt gewöhnungsbedürftig,
du drückst den Auslöser halb und die Kamera ist schon fertig mit AF ohne jeder Verzögerung, habe mehr als
ein mal das Bedürfnis gehabt zu kontrollieren ob das Bild auch wirklich scharf war. ;-)
Auch an Oly Linsen ist der AF-S mehr als schnell genug, genau wie bei allen Linsen an der M1.2

AF-C
Da brauchst du für die G9 schon eher auch eine Panasonic Optik ansonsten gibt es bei beiden
viel einzustellen und zu lernen dann kannst du aber mit beiden super Ergebnisse bekommen.

Objektive
Auch wenn sie Hersteller übergreifend funktionieren gibt es leider ein paar Inkompatibilitäten im Detail.
Manchmal werden nicht alle Einstellknöpfe am Objektiv unterstützt.
Für den besten AF an der G9 brauchst du auch ein Lumix Objektiv, der Unterschied kann aber auch marginal sein.
Dual Stabi habe ich schon oben erwähnt.
Bei Offenblende neigen die Lichtstarken Lumix an Oly Bodys zu mehr Branding.
Der wichtigste Hinweis dabei vielleicht, wenn du auf eine extra Funktion scharf bist schau genau nach welche Objektive unterstützt
werden, bei einigen Features wie Focus Stacking oder Preburst werden jeweils nur einige Objektive unterstützt, das kann
schon mal nerven.

Ich benutze allerdings schon immer Optiken und Bodys beider Hersteller gemischt ohne das mich das in der Praxis stört.

Menü
Bei den vielen Optionen gibt es immer welche die man suchen muss, bis jetzt habe ich noch keines gesehen
was wirklich super ist, aber mit ein wenig Übung findet man sich zurecht und dann den vielen Knöpfen und Presets
muss man später nicht mehr so oft rein.
Bei Pannasonic ist man immer noch etwa mehr gegängelt welche Kombinationen von Funktione gehen und wie oft
jetzt ein Punkt nicht wählbar ist. Die G9 soll zumindest einen Hinweis bieten warum man das jetzt nicht auswählen kann.

AutoISO
Kein Ahnung ob das bei der G9 auch so ist aber bei der M1.2 ist der Max bei AutoISO plötzlich auf 6400 beschränkt, zum Glück in
der Praxis nicht so relevant aber trotzdem ein völlig unnötiger Rückschritt.
Insgesamt sind die Einstellmöglichkeiten bei beiden besser geworden, es fehlt aber immer noch die Option von Nikon in relativ zur Brennweite
schneller oder langsamer einzustellen. (Und das wo der Stabi bei Zoom Linsen danach schreit.)
Insgesamt ist der AutoISO bei beiden aber in der Praxis wesentlich besser als bei Nikon, da kann man zwar mehr einstellen aber die
Umsetzung ist gruselig.

Kleinigkeiten pro G9

Die Knopfbelegung ist einfach durch langes drücken auf einen Knopf anpassbar ohen Preset oder Gang ins Menü,
sehr praktisch wenn man Funktion X heute mal wieder öfter braucht.

Display Umschaltung man kann über den Knopf nicht nur zwischen den beiden Displays wechseln sondern auch die Automatik schnell
abschalten wenn sie gerade stört.

Was mich an der M1.2 noch stört aber bei der G9 vielleicht auch so ist, wenn man das Display ausklappt kann man den Sucher nicht
mehr benutzen, wenn du schnell mal durchschauen willst musst du erst das Display wieder zurück klappen, sehr lästig.

Rom Update ist ohne Software möglich einfach auf die SDkarte packen. Bei Oly brauchst du extra Software und bei langsamen
Internet muss die Kamera die ganze Zeit an sein während der rom heruntergeladen wird.

Laden des Akku in der Kamera, die M1.2 hat zwar auch endlich Usb 3 kann das aber immer noch nicht. Sehr praktisch da man
ja heute ein USB Ladegerät mal eben vom Bekannten leihen kann oder man hat sein wegen des Händy dabei, echt schade das Oly
das noch nicht hat.

Touchscreen ist bei Oly auch gut aber Panasonic ist hier im Augenblick klar die Referenz.
Joystick, wenn du oft den AF verschiebst eine super Sache, geht bei der M1.2 zwar auch per Touch aber der Stick ist da besser.

Kleinigkeiten pro M1.2
Livetiime/liveview ist aber selten wirklich für die Praxis nützlich.

Livecomp ist da schon viel Praxistauglicher, die G9 hat einen Ähnliche Modus aber ohne Raw.

Weißabgleich Infrarot
Ir geht mit beiden ganz gut aber bei Panasonic lässt die die Temperatur nicht weit genug für einen IR720 runter schrauben,
ist zwar leicht zu fixen aber das WYSIWYG ist halt weg.

Einschränkungen Kombinationen
Ich weis nicht ob die G9 da besser als die Gx80 ist aber bei Panasonic wird man was die Kombination der Einstellungen angeht
noch mehr gegängelt als bei Oly. Z.B. gehen mehr Funktionen wie Zoom nur ohne Raw.

2x zoom
Eine meiner Lieblingsfunktionen, Panasonic hat zwar auch 4x oder 8x dafür aber nicht so flexibel.
Ich habe die Funktion immer auf einem Knopf und Raw+Jpg. Da habe ich ersten eine schnelle Lupe zur Kontrolle und
kann zweitens direkt eine Beschnittene Funktion als Vorlage haben. Das Raw bleibt unangetastet aber das JPG ist auf 2x gezoomt.


Zum Abschluss noch der Hinweis zum Auslöseknopf der M1.2 einige sagen er ist zu leichtgängig.
Das ist nur die Geschwindigkeit, wenn man 1/8 Verzögerung einstellt oder die Framerate runter stellt hat man auch die Möglichkeit besser zu reagieren.

Gruß Martin
__________________
Kommt später
mg2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 11:30   #53
pentobi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2007
Ort: nrw
Beiträge: 1.405
Standard AW: Um/Einstieg in MFT Lumix G9 oder Olympus OM-D E-M1 II

Es ist ja nicht nur eine Frage der Kameras.
Man entscheidet sich für ein System.

Einen Blick also auf das Gesamtpaket von
Pana bzw. Oly sollte man sich nicht ersparen.

- Objektive
- Kameras
- Kameramodellangebot insgesamt
(Pana bringt mehr auf den Markt)
- Service/Garantie
(das finde ich zum Beispiel inzw. wichtig)

Ich finde das einen wichtigen Aspekt,
vielleicht sogar mehr als die Frage
inwieweit das eine Knöpfchen mehr
oder weniger an einer der Kams ist
oder evtl. bei einer Kam der AF
eine 15000stel Sekunde schneller ist
oder gar noch ISO 125.000 gehen.

Das sind letztlich Marginalien
und wenn man nicht gerade Profi mit Spezialgebieten ist,
spielen die in ein/zwei Jahren keine Rolle mehr.
Vermutlich schon nach einem halben Jahr nicht mehr.

Ein System hat man aber erstmal eine längere Weile...

Zitat:
Zitat von elektriker2011 Beitrag anzeigen
...
Als Objektive würde ich wohl das Olympus 12-40 und 40-150 nehmen. Hat es irgendwelche Vorteile den Oly Body zu nehmen.
....
Da liegt eine Olympus Kamera irgendwie nahe -
Vorteile für die Objektive hat es auch, frag' mich jetzt nicht im Detail

Makro:
Die Olympus hat für Makro dieses Fokus-Bracketing.
Sind manche Makro-User begeistert von.
Weiß nicht, ob das die Pana auch hat...

https://www.creativeislandphoto.com/...and-bracketing

Geändert von pentobi (15.07.2018 um 19:29 Uhr)
pentobi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:09 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren