DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2019, 19:32   #1
vished
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 79
Standard Externes Mikro für Videoaufnahme

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich suche ein externen Mikro (Ansteckmikro) für die Aufnahme von:
- Videotutorials
- Interviews

Was ist hier empfehlenswert?
vished ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 21:37   #2
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 1.782
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

Ich bin mit dem RødeLink Filmmaker Kit mit Funksender und Funkempfänger sehr zufrieden. Findet sich genügend im Netz drüber. Ist den Preis wert.
Grüße
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 04:45   #3
parbleu !
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 2.095
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

wenn es nicht zwingend eine Funkstrecke sein muss, dann tut es eigentlich jedes kabelgebundene Lavalier in der Klasse ab 2 Euronen. Richtigen Mist gibt es eigentlich nicht mehr.
Aufnahme direkt in die Kamera oder mit diesen endtollen Kommunikationsendgeräten, « Voice Recorder Pro » ist eine sehr gute App ; gibt es für iOS uns Androiden. Und da bei Tonaufnahme eh Flugmodus angesagt ist, sollte auch die Werbung der Lite-Version nicht stören. Für 190 Euro Preisdifferenz kann man auch mal klatschen, um den peak für die Synchro nachher zu bekommen.
Gibt auch zwei-Mikro-Kontrukte mit haufeweise Kabel dazwischen und ein Sprecher geht auf rechts, der andere auf links. In der Berarbeitung beide Kanäle auf Mono und Abfahrt.


Wenn Funk unwiderstehlich ist, dann gibt es neben diesem Røde das « XSW-D Lavalier Set » von Sennheiser.
__________________
Das in diesem Forum praktizierte selbstgefällige Sperren von IP-Adressen ist erbärmlich.
parbleu ! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2019, 08:08   #4
vished
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 79
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

ok, das heißt ich stecke dann den Sender direkt in den externen 3,5 Klinkeneingang von meiner Kamera?
Und den Empfänger trage ich eben mit mir herum?
vished ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.10.2019, 08:16   #5
parbleu !
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 2.095
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

Mikrofon ins Sendeteil einstecken, Empfänger an auf irgendwo in die Nähe Kamera, Kabelchen vom Empfänger in Eingang Mikro der Kamera.
Sender und Empfänger miteinander koppeln, an der Kamera die Audiolevels einpendeln, loslegen.

Bei den Mikros mit den langen Kabeln direkt an der Kamera einstöpseln, auspegeln, loslegen.

Bei Aufnahme über externen Recorder / Telefon / whatever else Mikro an dieses Gerät, auspegeln. Kamera nimmt ebenfalls über die interne Mikrofonkatastrophe den Ton mit. Vor der Aufnahme einmal klatschen oder Klappe schlagen. Es ist sinnvoll, ein Geräusch zu erhalten, welches aussergewöhnlich ist und nachher eine « Spitze » zeigt. Danach lässt sich sehr ordentlich von Hand synchronisieren bzw. die üblich verbreiteten Programme für die Videobearbeitung haben keinen grossen Stress mit « Sync über Audio ».


Edith warnt noch bei externen Geräten : Stell 48kHz ein, willst Du nicht in der Hölle auswandernder Mundbewegungen landen.
Pegel -6db in der Spitze, max -3db ist ordentlich bearbeitbar.
__________________
Das in diesem Forum praktizierte selbstgefällige Sperren von IP-Adressen ist erbärmlich.

Geändert von parbleu ! (01.10.2019 um 08:22 Uhr)
parbleu ! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 08:36   #6
vished
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 79
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

Ok, danke.
Ich habe aber noch eine weitere Frage.

Wenn ich ein Interview führe, habe ich ja auch mind. 2 Personen.
Benötigt dann jeder von denen ein Mikro?
Wenn ja, was sollte ich dann für ein System nehmen?
vished ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 09:14   #7
parbleu !
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 2.095
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

für jeden ein eigenes Mikro, ja.
(und damit auch für jeden ein Aufnahmegerät. Kostengünstig bei zwei Leuten) gehst mit einem direkt in die Kamera, das andere ins Smartphone oder eigenen Recorder. Oder in eine zweite Kamera. Schick sieht das aus, wenn in solchen Situationen mit mindestens zwei Kameras gearbeitet wird. Dann gehst jeweils leicht über die Schulter eines Sprechers auf das Gesicht des Gegenübers und kannst nachher im Schnitt sowohl den direkten Text eines Sprechers zeigen wie auch die Reaktion des Gegenübers. Zur weiteren « Auflockerung » gerne auch eine dritte Kamera für eine Totale von beiden.)

Forsch im Netz, wie Interviews « gut » aussehen können mit abwechslungsreichen Einstellungen. Übung macht den Rest. Je nach Thema passende Schnittbilder aka « B-Roll » dazunehmen und mit « voice over » arbeiten.

System ist abhängig vom Geldbeutel und kann sehr schnell vierstellig werden, nur für den Ton. Für Situationen wie die von Dir mit zwei Lavalier kannst das sehr günstig halten, unterer zweistelliger Bereich mit zwei günstigen Micros, Telefon als ein Aufnahmegerät (ab in eine Innentasche damit oder hinten den Rücken), zusätzliches Verlängerungskabel für das zweite und direkt in die Kamera.
__________________
Das in diesem Forum praktizierte selbstgefällige Sperren von IP-Adressen ist erbärmlich.
parbleu ! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2019, 14:02   #8
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 1.782
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

Zitat:
Zitat von vished Beitrag anzeigen
Ok, danke.
Ich habe aber noch eine weitere Frage.

Wenn ich ein Interview führe, habe ich ja auch mind. 2 Personen.
Benötigt dann jeder von denen ein Mikro?
Wenn ja, was sollte ich dann für ein System nehmen?
Hi,
zur Not kann man sich auch (oder anfangs) mit einem behelfen. Ich habe das neulich bei einem Interview zweier Damen machen müssen, denn ich hatte nur die Funkstrecke und ein Ansteckmikro mit. Die Damen standen dann relativ dicht zusammen, Ansteckmikro an der richtigen Seite befestigt und das Ergebnis war sehr gut (ich war selber etwas überrascht).

Du kannst auch mit einem Funk-Set an der Kamera arbeiten und eine weitere Tonspur auf einem Mobiltelefon mit einem Handmikrofon aufnehmen (achte darauf, dass du bei einem Handmikro für iPhone von Klinke auf die Apple Buchse adaptierst. Wenn du gleich ein passendes für Apple kaufst, kann das für andere Anschlüsse problematisch werden).
Oder aber du arbeitest nur mit einem Handmikro und eine/-r hält und bewegte das Mikrofon.
Du kannst auch in einen Eingang mit einem passenden Y-Adapter und zwei Mikros gehen und dann die Tonspuren im Schnittprogramm trennen. Du kannst auch..........
Um es abzukürzen, du hast einen Vielzahl von Möglichkeiten. parbleu ! hat da ja schon einiges beschrieben.

Geändert von Winterdienst (01.10.2019 um 14:05 Uhr)
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 12:33   #9
Vivavista
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 819
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

statt Ansteckmikrofonen mit dem Sender- und Empfänger-Gedöns kann man auch einen mobilen Recorder wie den Zoom H 5 in Erwägung ziehen. Sehr vielseitiges Gerät nicht nur für Interviews geeignet.
__________________
Canon 5 D Mark IV
Canon EF 80 -200 mm/2,8, Sigma EX 50 mm/1,4
Canon EF 135 mm/2 L USM,
Canon 24-70 mm f 2,8 USM II
Canon 24-105 mm/3,5-5,6 STM IS, Sigma 35 mm/1,4 Art, Tamron 85 mm,f 1,8 Di VC USD
Metz 58 AF-2
Osmo Pocket, GoPro 7 black
Phantom 4 pro plus V2.0,
Black Magic 6 K mit Tokina 11-20 mm f 2,8 pro DX
Ronin S

Geändert von Vivavista (02.10.2019 um 12:39 Uhr)
Vivavista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 14:28   #10
Kuschi
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 93
Standard AW: Externes Mikro für Videoaufnahme

Um mal keinen neuen Thread aufzumachen, reaktivier ich den hier mal.

Ich suche ein externes Mikro für meine Systemkamera, habe bisher aber wenig bis keine Ahnung von den Anforderungen, Mikrofonarten etc...
Die Daten:
- Fuji X-T3
- Anspruch: Hobby
- Einsatzgebiet: Primär die Aufnahme von Musik, akustische Instrumente wie Gitarre und Klavier, kleine Jamsessions oder Solo. Die Instrumente sind unverstärkt, es bleibt vorerst bei reinen Instrumentals.
--> aber schon mal möglicherweise für die Zukunft: Falls ich z.B. jemanden singend und spielend am Klavier aufnehmen wollen würde: 2 Mikros, ein anderes Mikro als empfohlen oder alles beim Alten?
- Budget: bis ca. 100€

Findet man in dem Bereich etwas Nützliches oder bleibt da das interne ausreichend?
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: LoGu, anzieg, 1-Zoll, Zuhörer, PGS82, Der_Huppi, brausebaer, lucky69
Kuschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren