DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2017, 15:07   #11
jenne
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 9.829
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Jein. Es ist schon möglich, tatsächlich mit nur einer Brennweite auszukommen, aber früher oder später wird sicherlich der Drang nach was Neuem kommen. Ich war an der D600 ca. 2 Jahre nur mit 50/1,4 unterwegs und es sind schöne Bilder dabei herausgekommen. Es ist natürlich eine Beschränkung. Der muss man sich bei der Q auch bewusst stellen. Eine Q nimmt man normalerweise sicher nicht mit, wenn man noch ein zusätzliches System dabei hat, sondern eher als Alternative zuhause . Bei der Ersparnis ggü. der M könnte man zur Q noch locker ein Vollformatsystem kaufen, z.B. eine D610 oder A7 II mit 2 Objektiven, je nachdem wie gebraucht die alternative M mit Objektiven wäre. Die A7 II hat der TO allerdings ja schon. Gleichzeitig plant er aber ja auch ein Objektiv zur A7 II, das auch an der M nutzbar wäre... Keine leichte Entscheidung .
Ich denke, M und A7 II konkurrieren zueinander etwas mehr als Q und A7 II. Das ist vielleicht auch ein Punkt, den es zu berücksichtigen gäbe.
j.
__________________
Nikon D750 (ehemals Nikon D600, Sony SLT A65, Sony Nex-6, Sony SLT A55, D90, S5 Pro, D70...), Nikkor 50/1,4 + 28/1,8 + 85/1,8 + 180/2,8 MF, Magix Video deLuxe 2016 Premium, Lightroom 5.7, Fuji Real 3D W3, GoPro Hero2, Panasonic CM1, Samsung NX mini

Fotos Liegerad-WM 2013 mit D600, Fotos Tretroller-WM 2012 mit A65, Fotos Tretroller-EuroCup 2013 mit D600, Meine Videos

Geändert von jenne (21.07.2017 um 15:11 Uhr)
jenne ist offline  
Alt 21.07.2017, 15:12   #12
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.690
Standard Re: Entscheidungshilfe M oder Q

Zitat:
Zitat von Incoe Beitrag anzeigen
Ich glaube gelesen zu haben, daß es einen 35-mm- und sogar einen 50-mm-Modus in der Q gibt ...
Gibt es in der Tat. Bei Einstellung auf 35 mm-e werden von den 24 MP des Sensors 15,4 MP genutzt; bei Einstellung auf 50 mm-e sind's noch 7,5 MP.


Zitat:
Zitat von Incoe Beitrag anzeigen
Ich glaube gelesen zu haben, daß es einen 35-mm- und sogar einen 50-mm-Modus in der Q gibt, wobei ich dann lieber am PC beschneide.
Das steht dir ja frei. Im Rohdatenformat (DNG) speichert die Leica Q immer die vollen 24 MP ab, wobei ggf. das Bild parametrisch auf den 35-mm- bzw. 50-mm-Rahmen beschnitten wird. Dieser Ausschnitt läßt sich auf Wunsch im Rohdatenkonverter nachträglich zurechtrücken, ändern oder auch ganz entfernen. Der Beschnitt ist also sozusagen nur ein "unverbindlicher Serviervorschlag".
01af ist offline  
Alt 21.07.2017, 22:14   #13
Crashtain
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2013
Beiträge: 659
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Ich habe die M240 und die A7...
Die A7 ist mit dem 50er Summilux ein Traum was das Fokussieren angeht und für mich ist der Sensor mit dem 50er top ... die M240 verwende ich mit dem 15er Voigtländer III, dem 28er Elmarit, dem 50er Summilux und dem 90er Summarit...

Das 28er geht an der A7 nicht, eher das 15er Voigtländer ...


Die Q ist sicher sehr gut, aber limitiert und dafür recht groß und teuer ...

Ich würde eher ne M mit einem Elmarit der 4. Gen nehmen... die A7xxx dazu
__________________
Leica M240 / Sony RX1 / Canon 6D MKII / Fuji X-E3 / Sony Rx100 IV / Sigma DP2M / Voigtländer Super Wide-Heliar 15mm 4.5 III / Cano EF 24-70mm 2.8 L II USM / Fuji XF 18mm 2.0 / Elmarit-M 28mm 2.8 IV / Fujinon XF / 35mm 1.4 / Summilux-M 50mm 1.4 / Canon EF 35mm 2.0 IS USM / Canon EF 50mm 1.8 STM / Fuji XF 80mm 2.8 / Summarit 90mm 2.5 / Canon EF 70-200mm 2.8 L IS II USM
Crashtain ist gerade online  
Alt 22.07.2017, 08:56   #14
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.714
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Eine Q lohnt in meinen Augen nur, wenn man vorwiegend mit 28mm unterwegs ist. Denn sich die meisten Bilder zurechtcroppen, ist keine adäquate Lösung: dann doch lieber gleich ein passendes Objektiv an einer Wechseloptik-Kamera. Ich würde daher zur M raten.
Warum nicht mit M9 (Achtung: der neue Sensor sollte verbaut worden sein! denn ab Mitte August kostet der Sensortausch bei älteren M9-en) anfangen?
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.07.2017, 16:03   #15
immodoc
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2014
Beiträge: 7.990
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Hi, mein Rat für den TO:

Erstmal mit dem SONY 16-35 Objektiv - auf 28mm - ausgiebig prüfen, ob 28mm
die persönliche Allroundbrennweite ist.

Wenn ja, dann das hervorragende SONY Fe 2/28 für die A7ii kaufen. So kann man
sich eine Kamera zusammenstellen, die sicherlich nicht schlechter ist als die Leica Q.

Und dann würde ich eine richtige Leica kaufen, z.B. eine M9, die es für rund 2 K €
gebraucht gibt.

Und als Einstiegs-28er das Voigtländer 2/28 (das auch an der SONY gut funktioniert).

Nach meinem Geschmack ist nur eine Leica Mxx eine richtige Leica (so wie nur
ein 911er ein richtiger Porsche und eine S-Klasse ein richtiger Mercedes ist ... )

(Allerdings habe ich keine Leica Q, kann hier also nicht aus eigener Erfahrung
sprechen. Sie hat mich nie interessiert.

Oben haben sich jedoch Leica M Eigentümer zufrieden über die Q geäußert.)
__________________
12 Systemkameras (Leica, Olympus, Sony, NIKON (Backup: iPhone)),(Start mit Olympus 5050, Minolta F 300), ca. 75 Objektive, davon 30 Leica M Mount, SONY/ZEISS Objektive Loxia 2,8/21, Batis 2/25, Sony 2/28, S/Z 1,8/55, FE 4/70-200, aus Analogzeiten KB Kameras (Minolta, Leica, ROLLEI 35, u.a.) Mittelformatkameras (ROLLEI, Fuji). Finanziell unabhängig. Alle Geräte aus mehrfach besteuertem Einkommen/Vermögen erworben. Keinerlei Leihgeräte, Herstellervergünstigungen
immodoc ist offline  
Alt 22.07.2017, 19:18   #16
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.485
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Eine Q lohnt in meinen Augen nur, wenn man vorwiegend mit 28mm unterwegs ist. Denn sich die meisten Bilder zurechtcroppen, ist keine adäquate Lösung: dann doch lieber gleich ein passendes Objektiv an einer Wechseloptik-Kamera. Ich würde daher zur M raten...
Sehe ich genau so!
Und ich bin nach wie vor der Meinung, daß eine Kamera mit 28mm als alleinige Brennweite keine dauerhafte Lösung ist.
cp995 ist offline  
Alt 22.07.2017, 19:35   #17
Nikus
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 714
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Zitat:
Zitat von immodoc Beitrag anzeigen
(Allerdings habe ich keine Leica Q, kann hier also nicht aus eigener Erfahrung
sprechen. Sie hat mich nie interessiert.
Und genauso lesen sich Deine Empfehlungen für den TO....kopfschüttel....
__________________
Gruß Horst
------------------------------------
Kannst auch DU meinen Namen tanzen ?
Nikus ist offline  
Alt 22.07.2017, 19:51   #18
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 417
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Zitat:
Zitat von Nikus Beitrag anzeigen
Und genauso lesen sich Deine Empfehlungen für den TO....kopfschüttel....
Nö, alles nachvollziehbar begründet.
__________________
Fuji X (APS-C) | 18-55 | 23 | 56 | 50-140
Sony Alpha (KB) | 16-35 | 70-200
Hasselblad CM (MF) | 50 | 80 | 150
batho66 ist offline  
Alt 22.07.2017, 20:23   #19
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 4.462
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Ich würde da noch ein paar praktische Überlegungen mit einbeziehen, Leica Objektive sind hochqualitativ und recht hochpreisig und man kann sie über Jahrzehnte nutzen.

Bei der Q hat man so ein Objektiv integriert, das Problem ist aber man bekommt es nicht von der Kamera, und moderne Digialkameras halten nicht ewig, bzw. gibt es erstrebenswerte Neuerungen die man dann nicht hat, man denke nur an M8 und M9.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung mit einer Leica X1, sehr gutes Objektiv, aber der Sensor kann Heute nicht mehr mithalten, der AF ebenfalls nicht, kein Stabi, kein WiFi und am lästigsten die Elektronik zickt etwas, Reparatur falls sie möglich wäre ist aus oben genannten Gründen nicht wirklich eine Option.

Bei einer Investition in dieser Größenordnung würde ich daher eher zu einer M raten, vorausgesetzt man mag den Meßsucher und das manuelle Scharfstellen.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline  
Alt 22.07.2017, 21:16   #20
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.714
Standard AW: Entscheidungshilfe M oder Q

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Ich würde da noch ein paar praktische Überlegungen mit einbeziehen, Leica Objektive sind hochqualitativ und recht hochpreisig und man kann sie über Jahrzehnte nutzen.
Richtig - aber es gibt auch Voigtländer und Zeiss ... und vieles, vieles gebraucht. Alte, analog gerechnete Objektive mögen nicht das letzte Quentchen an digitaler Qualität bringen, aber schlecht sind sie deshalb noch lange nicht - und günstiger erhältlich. Mein Lieblingsobjektiv an der M9 war ein Summicron 50 - das erste Cron, aus den 60-igern.

Zitat:
Ich spreche da aus eigener Erfahrung mit einer Leica X1, sehr gutes Objektiv, aber der Sensor kann Heute nicht mehr mithalten, der AF ebenfalls nicht, kein Stabi, kein WiFi und am lästigsten die Elektronik zickt etwas, Reparatur falls sie möglich wäre ist aus oben genannten Gründen nicht wirklich eine Option.
Bei mir war's die X2 - der Sensor konnte damals schon nicht mehr ganz mithalten, ein paar "Zicken" hatte sie auch ... lohnte nicht. Daher muss dan eben alles weg, auch das Objektiv und nicht nur der Body.

Zitat:
Bei einer Investition in dieser Größenordnung würde ich daher eher zu einer M raten, vorausgesetzt man mag den Meßsucher und das manuelle Scharfstellen.
Das Ausprobieren, und dafür trommle ich immer, ist das Um und Auf. Es gibt Leute, auch wirklich gute Fotografen, die kommen mit Messsucher nicht zurecht. Nicht, weil sie es nicht können, sondern wegen ihrer Augen.
Und wenn man sich dann einlässt: muss man sich auf längeres Üben einstellen. Bei mir zumindest hat das ein gutes Jahr (!) gedauert, bis ich wirklich ausreichend schnell, quasi "im Schlaf", scharf stellen konnte. Freilich bin ich kein Maßstab ... - aber wer AF gewohnt ist, braucht auf jeden Fall seine Zeit für flüssiges Arbeiten mit Messsucher.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren