DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2017, 22:12   #31
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 23.748
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Zitat:
Zitat von Photografix Beitrag anzeigen
Ja, es ist teurer als das 1.8er aber deutlich besser verarbeitet und der USM-Autofokusmotor ist extrem schnell und leise.
Es ist etwas besser verarbeitet, ja. Der STM ist aber ebenfalls schnell und leise.

Zitat:
Zitat von Photografix Beitrag anzeigen
Denn Du wirst selten mit f1.4 fotografieren. Wenn Du z.B. auf f2 abblendest, dann hat das 1.4er bereits eine traumhafte Abbildungsleistung
Nein, hat es nicht. Es ist dann scharf, ja. Aber Abbildungsleistung besteht aus mehr als nur Auflösung. Und das Bokeh des 1,4er wird durch abblenden leider nicht besser.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | EF 15/2,8 Fisheye | EF 16-35/4 IS USM | TS-E 24/3,5 II | EF 35/1,4 HSM | EF 85/1,4 HSM | EF 150/2,8 OS HSM | FE 70-200/2,8 GM OSS | EF 400/5,6 USM | 20TC | MC-11 | Metabones IV | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro C/S | Godox X1R C

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 22:38   #32
Photografix
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2005
Beiträge: 452
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Hallo Thorsten,

für seinen Preis ist das Canon 50mm f1.4 für mich definitiv auch von der Abbildungsleistung her ausgezeichnet. Klar gibt es besseres.

Bei meinen Hochzeitsreportagen sehe ich allerdings Bilder, die mit dem 50/1.4, dem Canon 16-35mm f2.8 L, 24-70mm f2.8 L und 70-200mm f2.8 L aufgenommen wurden, nebeneinander und die Bilder mit den L-Linsen sind gegenüber dem 50er nicht dramatisch besser. Und hier liegen dann immerhin bis fast 2.000 Euro Differenz bei den Objektivpreisen dazwischen. Ja, mein 16-35mm und 70-200mm sind bei Gegenlicht viel besser, als z.B. mein 24-70mm (Ier Version). Aber ich kenne die Schwachstellen aller bestens und kann beim fotografieren darauf eingehen. Viele fallen mir aber für das 50mm 1.4 nicht ein. Jetzt komme ich aber vom Thema des Thread ab. Sorry.

Wer sich für das Canon 50mm f1.4 interessiert, testet es am besten selbst, um zu sehen ob es seinen persönlichen Erwartungen entspricht. Meiner Meinung nach bietet es viel Leistung fürs Geld. Das Optimum stellen aber sicherlich das Sigma 50mm Art, das Canon 50mm 1.2 L oder aber gleich eine Zeiss-Linse dar. Aber hier reden wir dann auch über ein wesentlich höheres Budget, das investiert werden kann.


Viele Grüße,
Dominik
__________________
blendezwo | Blog über Fotografie, Gadgets & Bildbearbeitung
Photografix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 22:42   #33
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 23.748
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Ein Sigma 50/1,4 EX ist preislich sehr ähnlich, in Sachen Abbildungsleistung aber mind eine Klasse darüber.

Nun werden sicher einige sagen das der AF nichts taugt. Ja, der ist mitunter zickig. Aber der des Canon ist nicht viel besser.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | EF 15/2,8 Fisheye | EF 16-35/4 IS USM | TS-E 24/3,5 II | EF 35/1,4 HSM | EF 85/1,4 HSM | EF 150/2,8 OS HSM | FE 70-200/2,8 GM OSS | EF 400/5,6 USM | 20TC | MC-11 | Metabones IV | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro C/S | Godox X1R C

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 23:23   #34
Timmeteq
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Östlicher Speckgürtel Hamburgs
Beiträge: 225
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Danke für eure Ausführungen, aber am Ende sind mir 50mm für meine Zwecke zu kurz.


Zitat:
Zitat von Borvo Beitrag anzeigen
Hier spielen aber die jeweiligen JPEG-Engines und Bildstile eine Rolle. Fairer Vergleich geht nur im Stil "neutral", was aber immer recht flau sein dürfte, oder mit RAWs.
Ins Thema Raw arbeite ich mich gerade noch rein. Ich habe aber nicht unbedingt die Zeit, jedes Foto zu arbeiten und arbeite deswegen gerne mit JPEG OOC. Vielleicht stehe ich einfach mehr auf "Nikon-Farben"... Canon scheint mir da etwas kühl zu sein.


Zitat:
Zitat von Lichtnutzer Beitrag anzeigen
von mir ist das jedenfalls so gewünscht, denn zu viel Microdetailschärfe (etwa von einem Macroobjektiv) gefällt mir im Portraitbereich nicht
Ich mache ja keine klassische Portraitfotografie, wo ich dann natürlich nicht jede Pore in vollster Schärfe haben möchte, sondern fotografiere im weitesten Sinne "Menschen in Situationen" und da möchte ich Schärfe. Ich bin nun auch kei. Pixelpeeper, aber bei dem 50er fehlt mir da insgesamt die Klarheit.
Timmeteq ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.01.2017, 01:13   #35
Netsurfer24
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2015
Ort: Köln
Beiträge: 478
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Zitat:
Zitat von Timmeteq Beitrag anzeigen
Ins Thema Raw arbeite ich mich gerade noch rein. Ich habe aber nicht unbedingt die Zeit, jedes Foto zu arbeiten und arbeite deswegen gerne mit JPEG OOC.
Das solltest du wirklich unbedingt machen.
Ein RAW zu einem JPEG OOC verhält sich halt so wie analog ein Negativ zu einem Polaroid.

Das fängt schon mit dem Weißabgleich an und setzt sich über die unzähligen weiteren Einstellmöglichkeiten fort. Dabei ist es keineswegs notwendig, jedes Bild einzeln zu bearbeiten. In LR bspw. könntest du deine Bilder (einer "Serie") nach Objektiv filtern, eines "exemplarisch" so bearbeiten, wie es dir gefällt, und dann die Einstellungen kopieren und auf alle anderen Bilder übertragen.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: El_Larso, Miniatur03, strap, Minetobi,
Fabian R, FelicitasW.
Netsurfer24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 09:32   #36
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 23.748
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Zitat:
Zitat von Timmeteq Beitrag anzeigen
Vielleicht stehe ich einfach mehr auf "Nikon-Farben"... Canon scheint mir da etwas kühl

aber bei dem 50er fehlt mir da insgesamt die Klarheit.
Welchen Picturestyle hast du denn in deiner Kamera eingestellt? Für etwas kräftigere Farben musst du einfach die Sättigung etwas erhöhen. Lasche Farben sind wirklich kein Argument für ein Objektiv.

Ob dein 50er nun korrekt abbildet oder nicht, kann ich anhand der kleinen Webbilder nicht erkennen. Dazu bedarf es entweder der Bilder in voller Auflösung, oder eines 100% Crops.
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | EF 15/2,8 Fisheye | EF 16-35/4 IS USM | TS-E 24/3,5 II | EF 35/1,4 HSM | EF 85/1,4 HSM | EF 150/2,8 OS HSM | FE 70-200/2,8 GM OSS | EF 400/5,6 USM | 20TC | MC-11 | Metabones IV | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro C/S | Godox X1R C

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 19:18   #37
Heralder
Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.493
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Zitat:
Zitat von chickenhead Beitrag anzeigen
Nun werden sicher einige sagen das der AF nichts taugt. Ja, der ist mitunter zickig. Aber der des Canon ist nicht viel besser.
Also vom AF ist meines besser. Der Sitzt! Sehr gut sogar.
Heralder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:13   #38
Timmeteq
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Östlicher Speckgürtel Hamburgs
Beiträge: 225
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Ich habe mich jetzt am Wochenende noch etwas mit dem Thema "50er" beschäftigt. Habe den Zollstock-Test gemacht. Das Objektiv hat weder einen Front- noch einen Backfokus. Indoor im normalen Wohnungslicht (Belichtung so bei 1/60, f1.8, ISO 1000) ist der Fokus aber einfach weit weg von 100%iger Treffsicherheit .

Ich habe auch etwas in den Kameraeinstellungen gespielt und bin mit den Farben nun auch etwas zufriedener.

Allerdings ist der Thread nun etwas vom eigentlichen Thema ab. 85/1.8 oder 70-200/4 werden es wohl als erstes werden.
Timmeteq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 13:58   #39
Cas81
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.104
Standard AW: Welches Objektiv für Portrait, Kinder und People

Für Schärfe benötigt es Kontrastkanten, für brillante Farben eine korrekte Belichtung. Das sind mal die Basics, die du lt. deiner eingestellten Bilder nicht wirklich berücksichtigt hast. Das Bild mit dem Schild wirkt schon scharf, da ist auch kräftiges Blau und Weiss enthalten. Wären die Symbole auf dem blauen Schild nun grau, dann würde der Schärfeeindruck sicherlich anders sein. Das Schüsselbild scheint ein Stückchen weiter vorne am schärfsten zu sein, wie im Thread bereits erörtert würde. Aber es ist hemmungslos unterbelichtet, der Weissabgleich erledigt den Rest.

Wenn du wirklich die Leistung der Objektive beurteilen möchtest, dann musst du auch die Gegebenheiten soweit anpassen, dass sich überhaupt ein gutes Resultat (wenn auch nur theoretisch) erzielen lässt. Ich habe bei meinem 50 f1,8 II auch immer gemeckert, von wegen Unschärfe und flaue Farben und Kontraste. Dann habe ich einfach sorfältiger fotografiert und das Problem gehörte der Vergangenheit an. Natürlich kann es sein, dass dein Exemplar schlechter ist, dass der AF öfters zickt, etc. Aber um das zu beurteilen, muss das Objektiv erst mal eine faire Chance bekommen. Und ein Bild, welches zu zu schwach belichtet wurde und einen unschönen Weissabgleich aufweist, kann gar nicht scharf und schön wirken, brillante Farben leuchten lassen. Selbst die scharfen Serviettenfasern könnten also schärfer aussehen, das Schild ebenso. Das Histogramm mag deiner Belichtung beim Schild evtl recht geben, aber selbst ein Histogramm zeigt dir nur die Belichtung des gesamten Bildes an. Und beim Schildfoto ist der Löwenanteil nun mal der Hintergrund und dieser ist sehr hell. Du müsstest demnach trotzdem etwas grosszügiger belichten, um bei einem solch gegensätzlichen Motiv das Maximum herauskitzeln zu können, selbst wenn die Lichter dann ausfressen. Da sind wir dann aber beim Dynamikumfang und das geht bereits zu weit. Beim Hund spielen zu viele Faktoren mit rein, als dass ich ein Urteil abgeben möchte. Ein 85mm f1,8 USM ist aber unter o.g. Voraussetzungen auch kein Wundermittel gegen die beanstandeten Mängel deiner Beispielbilder. Ebensowenig ein 70-200.

Mein gut gemeinter Rat:
Bevor du also von einem zukünftigen neuen Objektiv enttäuscht wirst, setze dich noch einmal mit den Basics auseinander. Die brauchst du nämlich bei allen Objektiven und Kameras, auch wenn gewisse technische Vorteile ggf das Ein oder Andere bis zu einem gewissen Punkt kompensieren können. Bei deiner derzeitigen Kombi ist also (sofern die Technik ordnungsgemäss arbeitet) weit mehr drin, als du uns hier gezeigt hast
Cas81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren