DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2018, 09:22   #21
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.288
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Ich habe/hatte in den letzten 10 Jahren 14 Panasonic-Kameras (G1, G2, G3, G6, GH3, GH5, G9, GM1, GX1, GF3, GX8, GX80, GX9, G9) genutzt, einige davon über Jahre, manche "nur" ein paar Monate, und kann deshalb die Weiterentwicklung der Lumix-Serie durchaus beurteilen.
Naja, dein Hobby ist augenscheinlich Kameratechnik und der Erwerb derselben. Da ist das klar, dass man über jede marginale technische Weiterentwicklung begeistert ist. Ich dagegen bin in erster Linie Hobby-Knipser, der genau hinschaut, was er für sein Geld kauft. Darum habe ich den TO ja gefragt, was ihn an seiner G3 gestört hat. Augenscheinlich wenig. Und darum auch meine persönlichen (!) Einschätzungen, was die 'Verbesserungen' der letzten Jahre betrifft. Hier im Forum und in der Kaufberatung ist man schnell dabei, manche Technik zu überschätzen und dann werden Preise von 800 Euro als völlig normal genommen, die man halt mal raushauen muss. Ich halte halt drei Pixel mehr im Bildschirm, die Toucherei und was weiß ich für Spielereien für unwichtig. Kann man haben, braucht man aber nicht. Ich finde es wichtig, wenn auch so eine Meinung neben eurer doch sehr Konsum-euphorischen steht.

Die Gefahr besteht nämlich, dass der eine oder die andere hier liest, 800 Euro bei Amazon lässt und dann im Wesentlichen das gleiche hat wie vorher. So ging's mir mit der G70, die glücklicherweise nicht von meinem Privatkonto bezahlt wurde.

Zitat:
Und wen interessiert das 14-42mm, eines der bescheidensten MFT-Objektive? Davon würde ich genauso abraten wie von einem 9-10 Jahre alten 14-45mm. Empfehlenswerte Kitobjektive sind das 12-60mm und das 14-140 II.
Das 1442er ist halt oft bei den Kameras dabei. Falls er das 1445er schon hat, kann er es getrost weglassen.

Geändert von FragenueberFragen (13.08.2018 um 09:39 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 09:54   #22
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.304
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Da der TE ein Budget von 1200 vorgegeben hat, sollte er dafür die bestmögliche Ausrüstung bekommen. Hätte er dagegen
angegeben, mit minimalem Aufwand eine für seine Zwecke brauchbare Ausrüstung zu bekommen, hätte ich auch etwas Preisgünstigeres empfohlen (z.B. eine G5, die für 100 € zu bekommen ist, aber der TE will Neuware!).

Und nein, mein Hobby ist nicht die Kameratechnik, sondern das Fotografieren. Mein Archivordner für im Jahr 2018 gemachte Bilder umfasst derzeit 301 GB.

Ich kann mich aber noch sehr gut an die Anfangsjahre mit der G1 erinnern, bei der bei ISO 800 Schluss war und ich um jedes Zehntel Belichtungszeit für verwackelungsfreie Aufnahmen gekämpft habe. Wenn ich immer wieder lesen muss, dass die MFT-Sensoren sich nicht mehr viel nehmen würden, dann ist das m.E. eine verkürzte Sichtweise. Den Weg zu einem guten Bild erleichtern die neueren Modelle durch viele nützliche Features und durch höhere Geschwindigkeit. Das wird gerne unterschätzt. Die G3 ist zwar sensormäßig gar nicht schlecht, das Gehäuse ist aber sehr glatt, nicht griffig und von der Ausstattung/Bedienung her MFT-Steinzeit. Der Touchscreen sieht bescheiden aus und reagiert nur auf stärkeren Druck. Auflösung und Reaktionszeit des Suchers sind auch nicht mehr Stand der Technik.
__________________
.

flickr

Geändert von Prosecutor (13.08.2018 um 10:15 Uhr)
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:12   #23
Rapunzel08
Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 49
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Ich empfehle eine Canon EOS-M100 mit dem Griff EH31-FJ und als Objektiv-Grundausstattung das 11-22, das kleine 22er, das 55-200 und für den Anfang Abstandsringe für Makroaufnahmen... Die M100 ist sehr schnell, leistungsstark, sehr klein und super schick mit einem farbigen Griff. Die Mehrkosten für Luxus-Objektive würde ich lieber in unvergessliche Tagestouren investieren, denn am Ende ist ja das Motiv und Ihr Können ausschlaggebend für tolle Fotos. Ich habe mir die Kleine als Zwischenlösung zur Vollformat gekauft, werde sie nun aber als Hauptkamera behalten, denn gerade im Urlaub will man ja mit wenig Gewicht zu den Tagestouren.

Geändert von Rapunzel08 (13.08.2018 um 10:26 Uhr)
Rapunzel08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:18   #24
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.288
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Da der TE ein Budget von 1200 vorgegeben hat, sollte er dafür die bestmögliche Ausrüstung bekommen. ...
Auch eine seltsame Denke: Ich habe ein Budget und das soll auf Teufel komm raus rausgehauen werden.

Ich wähle einen anderen Ansatz: Ich habe ein Problem - hier bestimmte Bilder zu machen. Und suche eine technische Lösung dafür. Also eine Kamerausrüstung. Das ist erst einmal das A und O bei einer Beratung. Dann kommen Randbedingungen, die mit einfließen sollten. Habe ich schon Teile eines Systems, wie viel bin ich bereit zu tragen - und - wieviel Geld bin ich bereit auszugeben. Das ist in der Tat ein begrenzendes Moment. Dann kann man Rat geben, was unter diesen Bedingungen möglich ist. Ein idealer Schluss könnte sein: Du kommst mit viel weniger Geld aus.

Es kann doch nicht sinnvoll sein: "Ich habe 1200 Euro und sehe zu, wie ich die maximal verbrate." Außer natürlich, man ist begeisterter Kamera-Equipment-Käufer, dann schon. Oder Verkäufer. Sind wir hier aber nicht, sondern ein Forum der Kameranutzer.

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Hätte er dagegen
angegeben, mit minimalem Aufwand eine für seine Zwecke brauchbare Ausrüstung zu bekommen, hätte ich auch etwas Preisgünstigeres empfohlen (z.B. eine G5, die für 100 € zu bekommen ist, aber der TE will Neuware!)...
Das ist 'normal'! So normal, dass man das nicht explizit hinschreibt.

Geändert von FragenueberFragen (13.08.2018 um 10:20 Uhr)
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.08.2018, 10:20   #25
ManniD
Moderator
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 21.600
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Zitat:
Zitat von Rapunzel08 Beitrag anzeigen
Muss es unbedingt eine Pana. sein?
Beziehungsweise generell 4/3? Dann würde ich den Thread in den entsprechenden Forumsbereich schieben. Also bitte klar dazu äussern.
__________________
Gruß
Manni


Moderative Beiträge in grün
ManniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:23   #26
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.288
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Zitat:
Zitat von Rapunzel08 Beitrag anzeigen
Muss es unbedingt eine Pana. sein? Warum denn nicht die EOS-M100 mit ...
Im Prinzip ja, aber er hat noch mindestens ein sehr sehr gutes Objektiv für mFT. Quasi den Klassiker. Das ist so um die 180 Euro wert. Das müsste er bei einem Systemwechsel abschreiben oder verkaufen.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:25   #27
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.304
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Das ist 'normal'! So normal, dass man das nicht explizit hinschreibt.
Ich bin nicht sicher, ob du hier der Maßstab für Normalität bist. Deine Empfehlung - ausdrücklich gab es keine - lautet anscheinend, erneut eine G3 zu kaufen. Das hilft dem TE aus zwei Gründen nicht weiter:

1. Er will Neuware.
2. Eine G3 gebraucht zu kaufen, obwohl es eine G5 fürs selbe Geld gibt, ist barer Unsinn.

Außer ihm deine Geiz-ist geil-Mentalität zu vermitteln, hast du dem TE also bislang nicht weitergeholfen!
__________________
.

flickr

Geändert von Prosecutor (13.08.2018 um 10:30 Uhr)
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:29   #28
ManniD
Moderator
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 21.600
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

@Prosecutor und Fragenueberfragen


jetzt habt ihr euere Standpunkte klargestellt und damit reicht es dann auch zu diesen Punkten. Hier beendet ihr den Meinungsaustausch dazu.
__________________
Gruß
Manni


Moderative Beiträge in grün
ManniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 11:31   #29
Pubai
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 7
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

Erstmal vielen Dank für eure vielen Tipps und Empfehlungen! Ich denke ich bin für mich schon mal viel weiter als vorher, dank euch. Danke!

Ich denke es wird auf jeden Fall eine Panasonic Lumix bleiben, denn:
1. Hab ich das 20mm panncake noch und kann es weiternutzen (klar, könnte ich auf einer Olympus auch)
2. kenn ich die Bedienung der Lumix mittlerweile gut. Da ich bestimmt 80% alle Fotos manuell knipse, finde ich Blendeneinstellung, Belichtung, Belichtungskorrektur etc. blind. viel Zeit mich für den Urlaub an ein komplett neues System zu gewöhnen, hab ich leider nicht.

Bleibt nur noch die Frage nach Modell und Objektivkombination.
Ich denke die Wahl wird zwischen der G70 und G81 ausfallen. Ich bin mir noch nicht sicher ob mir die G81 was die Bildqualität angeht so einen großen Mehrwert bringt. Die Preisdifferenz könnte ich gut in ein Objektiv stecken.

Ich stehe vor 2 Varianten:

Variante 1: G81 + 12-60 und 45-200


Kosten: 1099€

Variante 2: G81 + 12-60 und 45-200 gebraucht, ca 230€ (Low cost)




Kosten: 800€

Ich denke die Objektivkombi aus 12-60 / 20 / 45-200 ist für den Urlaub optimal.

Aber ist die G81 den Aufpreis von wert? Ich denke schon das ich bei beiden einen klaren Unterschied zur jetzigen G3 spüren werde, oder?

Geändert von Pubai (13.08.2018 um 11:37 Uhr)
Pubai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 11:34   #30
sven@dslr
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: A3, Ausfahrt 34
Beiträge: 809
Standard AW: Neue Kamera für Kanadaurlaub

G81 hat einen Stabilisator, G70 hat keinen - alleine das wäre mir den Aufpreis wert, wer weiß was noch für Linsen kommen ...

PS. Die Links solltest Du schleunigst entfernen bevor es jemand anders tut.
__________________
OMD E-M1, 12-40, 30 1.4, 40-150

HOMEPAGE
FLICKR
INSTAGRAM

Geändert von sven@dslr (13.08.2018 um 11:36 Uhr)
sven@dslr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren