DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2020, 11:46   #1961
MoritzRuebe
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Castrop-Rauxel
Beiträge: 45
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von mad mike 1 Beitrag anzeigen
Bei meinem Hund jedenfalls, handelt es sich um einen wirklich sehr schnellen Agilty Australian Shepherd. Die R5 hat da meine Erwartungen wirklich übertroffen
Hast Du schon Agility Fotos mit der Kombination R5 und 70 - 200 L 2.8 II gemacht?

Gruß

Martin
MoritzRuebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 11:47   #1962
Markus Lenzen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2008
Ort: Eschweiler-Dürwiß
Beiträge: 1.616
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von John1976 Beitrag anzeigen
Ist leider bei jeder Marke hier im Forum so. Kritik unerwünscht.
Kritik an der R5 ist mir vollkommen egal. Habe nur mitgeteilt, dass ich persönlich andere Erfahrungen gemacht habe.
Markus Lenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 11:53   #1963
surgeon
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Willich
Beiträge: 64
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von yosemite Beitrag anzeigen
War gestern auch noch mit den Hunden draussen, um Actionfotos zu machen, aber auch da kann ich mich nur wiederholen: der Lag macht den EVF dafür völlig untauglich.
Entschuldige die eventuell blöde Frage, aber hast Du den EVF auch auf 120Hz gestellt? Ein EVF ist immer langsamer als ein optischer Sucher, aber damit finde ich den geringen Lag eigentlich ganz brauchbar.

Viele Grüße,

Gerd-Uwe
surgeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 12:06   #1964
Jurastrasse
Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2007
Beiträge: 1.600
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Fettoni Beitrag anzeigen
Ohne jetzt die R5 oder die R6 zu besitzen, finde ich diese durchgängige Lobhudlerei von manchen Usern fragwürdig. Auf mehreren Seiten hier im Forum und in vielen Beiträgen außerhalb des Forums wird der "Lag" des EVF thematisiert (unter anderem für Bif). Nur um mal ein Beispiel zu nennen: Bei einem Beitrag von Stephan Wieser zur R5 haben sie Actionfotos mit Hunden ausprobiert und das hat einfach nicht zuverlässig funktioniert (hier).
Mag sein, dass das mit an den AF-Settings liegt, aber warum sollte der EVF-Lag bei Bif ein Thema sein, und bei allen anderen schnellen Actionszenen nicht? Es kann ja auch sein, dass der AF durchgängig trifft. Das heißt aber trotzdem nicht, dass man zufrieden mit den EVF Lags ist.
Ich habe hier als nicht Besitzer (weil nicht verfügbar) bisher nur still mitgelesen. Für mich ist es wenig hilfreich, wenn User ihr "Schätzchen" ständig nur verteidigen, statt auch mal Schwachstellen anzuerkennen.



Hast du mal Beispiele von solchen Actionbildern? Deine Portfolios sind ohne Zweifel sehr schön, aber zumindest auf deinem Instagram Account finde ich jetzt auf die schnelle nichts, was den AF auch nur annähernd so beansprucht, wie ein Hund, der auf den Fotografen zuläuft.
Ich habe mir mal das verlinkte Video angeschaut.
Schneller Hund: Darunter verstehe ich was anderes ...
Aber wenn die R5 bei solchen Bedingungen schon in die Knie geht, ist die nix für mich ...
Jurastrasse ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.09.2020, 12:22   #1965
Markus Lenzen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2008
Ort: Eschweiler-Dürwiß
Beiträge: 1.616
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Jurastrasse Beitrag anzeigen
Ich habe mir mal das verlinkte Video angeschaut.
Schneller Hund: Darunter verstehe ich was anderes ...
Aber wenn die R5 bei solchen Bedingungen schon in die Knie geht, ist die nix für mich ...
Ohne das jetzt jemand wieder schreibt ich will die R5 verteidigen, nein will ich nicht

Die Kamera geht hier nicht Aufgrund der Geschwindigkeit in die Knie, sondern daran, dass sie das Auge schlicht und einfach nicht sauber erkennt! Ja das ist nicht toll, bzw. optimal, richtig, das sehe ich auch so.

Aber essentiell ist für den Augen AF das Auge sauber erkennen zu können, und gerade bei dunklen Tieren, ohne ein deutlich erkennbares Auge, also für die aktuelle Pixelerkennung (Firmware Version), klappt das Tracking nicht sauber, oder garnicht.

Man kann hier aber nicht pauschal sagen die Kamera kann es nicht. Es ist vielmehr so, das es Situationen, oder Tiere gibt, bei denen es besser oder schlechter geht. In jeder Fotografenlebenslage perfekt ist der Tieraugen AF garantiert noch nicht.
Markus Lenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 12:23   #1966
mad mike 1
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2008
Beiträge: 2.698
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von MoritzRuebe Beitrag anzeigen
Hast Du schon Agility Fotos mit der Kombination R5 und 70 - 200 L 2.8 II gemacht?

Gruß

Martin
Die beiden Agilityfotos in der Halle habe ich mit dem Sigma 135mm 1.8 gemacht. Da hatte ich ich Kamera knapp 30 min vorher bekommen.
Die restlichen Fotos auf der abgemähten Wiese sind mit dem 70-200mm 2.8 II entstanden.
Sämtliche Bilder sind bei Offenblende entstanden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_1H3A0090-2.jpg (413,3 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_1H3A0133-2.jpg (416,3 KB, 118x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_0209.jpg (468,1 KB, 125x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_0211.jpg (496,0 KB, 130x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_IMG_0243.jpg (481,7 KB, 163x aufgerufen)
__________________
Gruß, Michael


"Zwölf gute Bilder pro Jahr sind eine gute Ausbeute." (Ansel Adams)
“Opinions are like assholes. Everybody has one.” (Harry Callahan)



MIKE'S IMAGE FACTORY auf Instagram
mad mike 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 13:02   #1967
pan_d
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.384
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von mad mike 1 Beitrag anzeigen
Die beiden Agilityfotos in der Halle habe ich mit dem Sigma 135mm 1.8 gemacht. Da hatte ich ich Kamera knapp 30 min vorher bekommen.
Die restlichen Fotos auf der abgemähten Wiese sind mit dem 70-200mm 2.8 II entstanden.
Sämtliche Bilder sind bei Offenblende entstanden.
Er sieht insbesondere auf dem letzten Bild sehr (!!) schnell aus.
Bravo.
__________________
EOS R5 & R6, M6 Mark II, 3 x Speedlite EL-1, 3 x 600 EX-RT, 1 x 430EXRT, ST-E3-RT sowie etliche RF, EF & M Gläser und viel Spaß an der Fotografie

Instagram
pan_d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 13:13   #1968
Jurastrasse
Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2007
Beiträge: 1.600
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

@made mike 1
Foto 3 und 4 sind sehr gut. Wurden die jetzt mit dem Tieraugen AF geschossen oder ganz herkömmlich per AI-Servo wie mit einer DSLR ?

Die Agilitybilder sind natürlich nicht besonders formatfüllend, dennoch sauber getroffen. Mit der immensen Auflösung bleibt ja noch viel Crop Reserve.

LG
Rene
Jurastrasse ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.09.2020, 13:19   #1969
mad mike 1
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2008
Beiträge: 2.698
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von Jurastrasse Beitrag anzeigen
@made mike 1
Foto 3 und 4 sind sehr gut. Wurden die jetzt mit dem Tieraugen AF geschossen oder ganz herkömmlich per AI-Servo wie mit einer DSLR ?

Die Agilitybilder sind natürlich nicht besonders formatfüllend, dennoch sauber getroffen. Mit der immensen Auflösung bleibt ja noch viel Crop Reserve.

LG
Rene
Die Bilder von der Wiese sind starke Crops und sind mit dem Augen AF entstanden. Die Hallenbilder sind unbeschnitten und ebenfalls mit dem Augen AF entstanden.
Ich hatte bisher nicht allzu viel Zeit für Actionfotos, bin aber bisher sehr überrascht, was die Treffsicherheit gegenüber meiner 5D MK4 angeht. Ich finde Canon ist hier ein wirklich hervorragender Allrounder gelungen.
Ich bin gewiß kein Canon Fanboy. Hätte Sony eine A9II mit wenigstens 36 MP herausgebracht, wäre ich jetzt wohl bei Sony. So bin ich inzwischen echt froh gewartet zu haben, zumal die EF Linsen bisher wirklich sehr gut funktionieren.
__________________
Gruß, Michael


"Zwölf gute Bilder pro Jahr sind eine gute Ausbeute." (Ansel Adams)
“Opinions are like assholes. Everybody has one.” (Harry Callahan)



MIKE'S IMAGE FACTORY auf Instagram

Geändert von mad mike 1 (21.09.2020 um 13:26 Uhr)
mad mike 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2020, 13:26   #1970
randfee
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Deutschland
Beiträge: 497
Standard AW: Praxiserfahrung FOTOGRAFIE Canon EOS R5

Zitat:
Zitat von yosemite Beitrag anzeigen
Allen noch viel Spaß mit der R5. Ich ziehe mich hier aus der Diskussion zurück.
Schade, ich bedanke mich jedenfalls für die kritischen Beiträge zum Thema deinerseits. Ich vermute es handelt sich hier um einen klassischen Fall von aneinander vorbei reden. Wer dir hier Unvermögen unterstellt hat dies vielleicht in einem anderen Tonfall gemeint als du es gelesen hast. Ein Autofokus findet halt entweder das Objekt oder nicht, daher ist es eine digitale Sache die sehr schnell von null auf eins umschalten kann. Wenn ich mir so die Szenen der Beispiele ansehe finde ich es jedenfalls völlig klar, dass beide Seiten recht haben können und der AF einmal völlig versagt, einmal sitzt er bombenmässig. Die meisten hier haben doch schon länger Kameras, dann müsst ihr doch wissen dass diese Gradwanderung sehr schnell von der einen zur anderen Seite kippen kann, bei jeder Kamera.

Zitat:
Zitat von mad mike 1 Beitrag anzeigen
Die beiden Agilityfotos in der Halle habe ich mit dem Sigma 135mm 1.8 gemacht. Da hatte ich ich Kamera knapp 30 min vorher bekommen.
Die restlichen Fotos auf der abgemähten Wiese sind mit dem 70-200mm 2.8 II entstanden.
Sämtliche Bilder sind bei Offenblende entstanden.
Hier sieht doch aber ein Blinder , dass der Kontrast auf dem Hund recht hoch ist. Wenn es nun einen schwarzen Hund gibt der nicht direkt von der Sonne angestrahlt wird so wie in dem gezeigten Video vor einer Seite im Nebel, dann kann ich mir durchaus denken dass der AF nichts mehr sieht.

Also, ich glaube gerne beiden Seiten dieser Diskussion - Warum sich manche von euch das nicht vorstellen können entzieht sich echt meiner Erkenntnis.


Das Thema lag im EVF kann ich bestätigen von den wenigen malen in denen ich eine R6 oder R5 in der Hand hatte. Auch hier ist es eine Definitions Sache. Einerseits gibt es Leute die 50 Oder 100 Hz flackern von Leuchtstoffröhren oder billigen LED Treiber nicht sehen können, andererseits macht es zum Beispiel mich wahnsinnig. Man bewege einfach mal die Hand und schaue auf die Hand. Ähnlich sehe ich das beim EVF. Ich sehe die Latenz sehr deutlich und wie auch schon in Videos gezeigt ist es wohl unbestreitbar dass sie da ist. Da würde ich mich auch auf keine Diskussion einlassen, Fakten sind Fakten. Ob es jemanden stört oder nicht liegt doch im Auge des Betrachters, ist in weiten Teilen sich ja auch Gewöhnungssache. Wer von einem 240 Hz Monitor kommend wieder Katastrophe mit 30 Bildern pro Sekunde spielen würde bräuchte auch eine Weile bis er wieder etwas träfe....
für mich überwiegen die Vorteile des EVF, Auch mit der Latenz. Würde ich primär Action fotografieren, Wäre die 1Dx3 meine Wahl, nicht zuletzt weil sie mir deutlich robuster erscheint.
__________________
mad scientist - Canon R5 + ein paar EF Objektive

Geändert von randfee (21.09.2020 um 13:38 Uhr)
randfee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de