DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 12:07   #161
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.543
Standard AW: Warum kauft man im Jahr 2020 eine MFT-Kamera

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Aber ist Pixel Peeping eine reale Anwendung in der Fotografie?
Es ist eine reale Anwendung in diesem Forum, mit der dann die fotografische Welt erklärt wird. Ansonsten ist sie in weiten Teilen belanglos.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:16   #162
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.276
Standard AW: Warum kauft man im Jahr 2020 eine MFT-Kamera

Zitat Alex "Silberkorn"

Zitat:
Genau solche Labortests sind ja fürs Reale Leben absolut nichtssagend.
Natürlich hat ein KB Sensor Vorteile wenn man Pixel Peept.
Aber ist Pixel Peeping eine reale Anwendung in der Fotografie?

Für mich nicht.
volle Zustimmung

man kann da auch noch etwas ins Detail gehen

die förderliche Blende ist in der Makrofotografie ein Kompromiss zwischen möglichst großer Schärfentiefe und sichtbar werdendem Schärfeverlust durch die Blendenbeugung. Je nach Anforderungen an die Schärfe gibt es aber nicht nur eine einzige förderliche Blende !

ich mache es kurz: in der Praxis sind zwei Werte sinnvoll, die FB(1500) und die FB(3000), auf die Berechnung gehe ich nicht ein, in der Praxis hat man aber unterschiedliche Schärfentiefen und muss beim Fokusstacking mehr Bilder machen mit kleinerer Schrittweite, was an Fotograf und Geräte deutlich höhere Ansprüche stellt

Beispiel: ABM 1:1 = beim mFT-Sensor ein Objektfeld von 17,3 x 13 mm

FB(1500) = Blende 11 Schärfentiefe 0,7 mm
je nach Objektiv-Qualität nimmt man Blende 8 oder 11
will man 5 mm Motivtiefe bei 20% Bildüberlappung des Stacks fotografieren, braucht man mindestens 10 Bilder im Stack

FB(3000) = Blende 5,6 Schärfentiefe 0,3 mm
will man 5 mm Motivtiefe bei 20% Bildüberlappung des Stacks fotografieren, braucht man 19 Bilder im Stack

Also immer mehr Aufwand und Zeit (und die Gefahr von Unschärfen, wenn sich das Motiv bewegt oder Verrechnungsfehler mit Artefakten in der Stacking-Software sich häufen).

Frage: Wann nutzt das was ?

Wenn man weiß, dass man das Foto nachträglich in der EBV stark beschneiden will (aber nur, wenn man etwa auf 1/40 Bildfläche und mehr geht, also mindestens 39 Anteile der Sensorpixel wegwirft, von einer 20 MP-Kamera bleiben dann rund 500.000 Pixel über) oder wenn man das Bild bevorzugt mit einer 100-200% Bildschirmlupe am PC-Monitor besprechen will.

Das sind aber Bedingungen, die der Normalnutzer gar nicht machen wird (oder machen sollte), bei einem realen Papierausdruck des gesamten Bildes und Betrachtung aus dem Abstand der Bilddiagonale fällt kein Unterschied auf - der ganze Aufwand war umsonst. Auch im Großformat(Poster)druck !

Ähnliches gilt auch oft für die Diskussion zur Sensorgröße mFT vs. KB

Ein Besitzer einer sogenannten "Crop-Kamera" von Olympus oder Panasonic wundert sich daher immer wieder (wenn er, schon ganz hibbelig in Erwartung des Urteils der Kollegen mit der KB-Kamera, den Papierausdruck seines Bildes in den Händen hält), wie gut sein Bild doch aussieht.


M. Lindner

Geändert von miclindner (Heute um 12:21 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de