DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2020, 19:53   #131
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.788
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Das sind doch alles Mätzchen, nice to have, aber letztendlich unwichtig, gerade bei einer Leica M. (...) :rolleyes
Sollte das niczt Jede/r für sich selber entscheiden ”dürfen”?
__________________
"If you have little equipment, people don’t notice you. You simply don’t come along like a show-off. It seems like an embarrassment — someone who comes along with a big equipment".
Anders gesagt: Auflistungen der Foto- Ausrüstung sind mir eher suspekt.


”Ich will nicht techniken, sondern fotografieren", sagt Thomas Höpker.
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 20:06   #132
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.300
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von shreblov Beitrag anzeigen
Wenn es hier so weiter geht, kommen bald noch Vergleiche mit Autos.

Im Leica User Forum werden immer noch regelmäßig recht ansehnliche Bilder aus der M8 gezeigt.
Klar, warum auch nicht. Den zu kleinen Sensor sehe ich aber doch als Show-Stopper und als Indiz für eine eher frühe Stufe, Vorstufe der digitalen Wiedergeburt der M an. Bei der M8 fände ich irgendwie doof, wenn ich die Ränder der sauteuren Leica-Linsen wegwerfen muss. Die M9 halte ich für die erste echte digitale M mit der Besonderheit des CCD-Sensors. Meines Wissens der modernste Sensor dieser Technologie im KB-Formfaktor in einer Fotokamera. Ein Meilenstein der Fototechnik-Geschichte und sicherlich auch noch einzigartig in 30 Jahren. Leider etwas empfindlich, was das Rosten betrifft. Sozusagen die Citroen DS unter den Kameras. Wegen des gewünschten Autovergleichs. Wird man auch in 30 Jahren fahren können. Wenn sie nicht weg gegammelt ist.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 20:22   #133
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.300
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von SchwedenwuerfelOtto Beitrag anzeigen
Sollte das niczt Jede/r für sich selber entscheiden ”dürfen”?
Natürlich darf das jeder für sich entscheiden. Aber bei einer Frage: "Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?" geht es um hinreichend allgemeingültige Aussagen. Wenn es nur noch darum geht, was jeder für sich entscheidet, dann brauchen wird das nicht zu diskutieren. Jeder darf alles für sich entscheiden.

Eine Leica M besticht ja nun genau darin, dass vieles fehlt. In einem 70er-Jahre-Gehäuse mit einem an sich veralteten Sucher-Konzept und einer noch veralteterem Fokussiertechnik steckt neueste digitale Bildnehmertechnik. Bitte jetzt das Attribut 'veraltet' nicht negativ nehmen. Damit dürften doch fehlende Technologien wie elektronische Verschlüsse und dergleichen am wenigsten an ihrer Brauchbarkeit kratzen. Das Ding hat keinen AF und ist heute damit gut brauchbar, sonst würde sie ja keiner für teuer Geld kaufen. Wieso sollte denn dann ein nicht vorhandener elektronischer Verschluss, Stacked Sensor, Global Shutter an ihrer Brauchbarkeit kratzen? Vielleicht ist sie in 30 Jahren genau darum gehyped und gesucht, weil sie den Kram genau nicht hat, so wie ja heute viele Leute sehr viel Geld dafür ausgeben, weil der Kamera ein AF und sogar ein Spiegelsucher fehlt.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 20:32   #134
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.788
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
(...)Wieso sollte denn dann ein nicht vorhandener elektronischer Verschluss, Stacked Sensor, Global Shutter an ihrer Brauchbarkeit kratzen?(...)
Weil die Abhängigkeit von Betriebsstrom, von passenden Akkus — und letztlich auch von der lückenlosen Kette an elektronischer Infrastruktir unerlässlich ist, um sich ein digitales Bild auch nur anzuschauen.
Andernfalls ist Dunkeltuten im Schacht, vulgo ”digitaler Hades”, angesagt.
__________________
"If you have little equipment, people don’t notice you. You simply don’t come along like a show-off. It seems like an embarrassment — someone who comes along with a big equipment".
Anders gesagt: Auflistungen der Foto- Ausrüstung sind mir eher suspekt.


”Ich will nicht techniken, sondern fotografieren", sagt Thomas Höpker.
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.10.2020, 21:05   #135
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.300
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Hatten wir schon. So eine Batterie löte ich dir selbst zusammen. Was noch? Eine SD-Karte und das JPG-Format. Hm, ich halte die industrielle Produktion von optischem Filmmaterial für aufwändiger als die von SD-Karten und das jpg-Format dürfte sich unauslöschlich als universelle Bildkodierung etabliert haben. Unsere gesamte Bildkultur ist darin geschrieben. Meinst du, dass ist alles weg in 30 Jahren? Sogar das RAW-Format der M ist universell, oder speichert die nicht in dng ab?

Ich glaube, eher werden die Film-Ms zu Briefbeschwerern als dass man eine M240 nicht mehr nutzen kann. Wenn nicht langsam mal jemand außer Leica wieder analoge Kameras herstellt, dann steht die Filmproduktion schneller still als man oh! sagen kann. Dann nutzt es gar nichts mehr, wenn ich einen Verschluss einer M4 nachbasteln kann. Einen Film produziert man nicht eben mal als Startup im Hinterhof. VHS-Kassetten gibt es auch nicht mehr.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 21:12   #136
Lotsawa
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.439
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

@FragenueberFragen: Nur ganz kurz: Du hattest eine pauschale Aussage gemacht, die digitale Kameratechnik sei ausentwickelt. Nur in dieser Pauschalität habe ich dagegen gehalten. Du hattest das nicht auf die Leica M beschränkt. Was den Leica-Usern an Technik reicht, ist deren Ding. Leica hat hier eine ganz besondere Marktstellung. Leica ist aber ganz sicher nicht prägend für den gesamten Kameramarkt. Da wird die technische Entwicklung weitergehen und auch die entsprechenden Käufer finden (müssen), wenn es überhaupt noch einen Kameramarkt geben sollte.

Die Welt dreht sich weiter, und technische Geräte veralten nicht unbedingt dadurch, dass sie auseinanderfallen, sondern dadurch, dass sie nicht mehr in die Zeit passen, nicht mehr anschlussfähig sind, sich überholt haben. Durch welchen Umstand nutzt kaum noch jemand kompakte ("ausentwickelte") Digitalkameras? Doch nicht, weil die alle kaputt gegangen sind.

Kaputt gegen die Geräte natürlich irgendwann zusätzlich noch. Oder es gibt keine Akkus oder Speicherkarten mehr.

Leica versucht irgendwie den Eindruck der Zeitlosigkeit zu vermitteln. Was für mechanische Geräte noch in einem gewissen Rahmen zutreffen mag, wird für Geräte mit komplexer Elektronik aber schier unmöglich. Deshalb würde ich mir als "Geldanlage" wenn schon, dann doch lieber eine rein mechanische Leica zulegen. Andererseits ist das mit der analogen Fotografie auch so eine Sache ...
__________________
KB-Format Panasonic Lumix S1R + Lumix 24-104/4 + Sigma 14-14/2.8 + Sigma 45/2.8 | mFT-Format Lumix GH5 + Olympus OM-D E-M1 Mark II + viel Glas von 8-400mm
Lotsawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 22:15   #137
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.788
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Hatten wir schon. So eine Batterie löte ich dir selbst zusammen. Was noch? Eine SD-Karte und das JPG-Format. Hm, ich halte die industrielle Produktion von optischem Filmmaterial für aufwändiger als die von SD-Karten und das jpg-Format dürfte sich unauslöschlich als universelle Bildkodierung etabliert haben. Unsere gesamte Bildkultur ist darin geschrieben. Meinst du, dass ist alles weg in 30 Jahren? Sogar das RAW-Format der M ist universell, oder speichert die nicht in dng ab?

Ich glaube, eher werden die Film-Ms zu Briefbeschwerern als dass man eine M240 nicht mehr nutzen kann. Wenn nicht langsam mal jemand außer Leica wieder analoge Kameras herstellt, dann steht die Filmproduktion schneller still als man oh! sagen kann. Dann nutzt es gar nichts mehr, wenn ich einen Verschluss einer M4 nachbasteln kann. Einen Film produziert man nicht eben mal als Startup im Hinterhof. VHS-Kassetten gibt es auch nicht mehr.
Das tue mal, wenn Du in der freien Natur unterwegs bist.
Kannst mir ja eine Postkarte von unterwegs schreiben
(Übrigens können mich Totschlag- Argumente und rein rhetorisch gepolte Gegenfragen nicht aus der Fassung bringen.)
__________________
"If you have little equipment, people don’t notice you. You simply don’t come along like a show-off. It seems like an embarrassment — someone who comes along with a big equipment".
Anders gesagt: Auflistungen der Foto- Ausrüstung sind mir eher suspekt.


”Ich will nicht techniken, sondern fotografieren", sagt Thomas Höpker.

Geändert von SchwedenwuerfelOtto (15.10.2020 um 22:18 Uhr)
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2020, 23:00   #138
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.300
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von Lotsawa Beitrag anzeigen
@FragenueberFragen: Nur ganz kurz: Du hattest eine pauschale Aussage gemacht, die digitale Kameratechnik sei ausentwickelt. ...


Nun leg halt nicht jedes Wort auf die Goldwaage. Selbstverständlich geht die Kameratechnik weiter. Allerdings, um ehrlich zu sein, in Kleckerschritten. Zumindest schon die letzten Jahre ist nicht wirklich viel passiert. Ganz besonders nicht an Sensortechnik und beim Rest auch nicht. Genauso wie bei der Computer-Technik. Ob man nun den normalen Office-Kram mit einem Zweikerner von 2010 oder einem aktuellen i7 macht, ist völlig wurscht. Beim Fotokram genauso. Das ist ja auch das Problem der Kameraindustrie. Kann natürlich der Foren-Mensch nicht verstehen, dessen Hobby Kamerakaufen ist. Aber für den Rest der Welt reicht die DSLR von vor 10 Jahren vollkommen aus für das gute Foto. Der Drops ist gelutscht, die Zeit der großen Sprünge ist vorbei.

Die Frage hier lautet außerdem "Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?". Vor dem Hintergrund habe ich meine Behauptung gemacht. Augen-AF, Dual-Stabbi, höher auflösender EVF, noch ein paar Herz mehr und was weiß ich, das interessiert eine M nicht die Bohne. Das ist einfach nicht relevant.

Die wichtigste Neuerung für mich an der M10: Sie ist einen Ticken dünner geworden. Damit finde ich sie hübscher als die Vorgängerinnen. Das war's.

Meine älteste DSLR ist eine Olympus e510. Von 2007, ich habe sie nicht sehr pfleglich behandelt, Akkufach, Kartenfach, Blitz werden von Panzerband zusammengehalten, eine Belederung existiert nicht mehr, das Glas im Sucher ist gesprungen und eine Suchermuschel gibt es nicht mehr, weil die Befestigung abgebrochen ist. Beim Auslösen macht sie komische Geräusche, weil mal Sand reingekommen ist. Aber sie funktioniert noch. Der erste Akku genauso und ebenfalls die CF-Karten. Das war eine Billo-Kamera. Wieso sollte denn dann eine M10 in 15 Jahren, in 20 oder 30 nicht auch noch funktionieren? Unsere Hifi-Anlage ist 35 Jahre alt. Das ist Technik, die in den 90ern ausgereift war, nach der CD kam eigentlich nichts mehr. Auch die tut noch ihren Dienst. Man kann sogar sein Smartphone anschließen und das wiedergeben. Mir will nicht ins Hirn, warum das mit einer aktuellen Leica in 35 Jahren nicht genauso sein sollte? Ein Revox-Verstärker von 1985 verstärkt gut genug. Alles, was danach kam, war Killefitz, den letztendlich keiner gebraucht hat. CD-Klang ist so gut, dass alle Verbesserungen danach keine Kundschaft fanden und die Leut sich sogar mit mp3 zufrieden gaben. Im Gegenteil, die Schallplatte feiert sogar Urstände. Ihr Sound ist schlicht gut genug. Man erfreut sich an der Haptik von Tonträger und Abspielgerät. So sehe ich das auch bei der Leica M. Da könnten jetzt noch ein paar technische Verbesserungen kommen, klar, aber für das Fotografieren damit werden die immer unwichtiger. Das Ding ist weitgehend ausentwickelt.

Mir gefällt so etwas. Das ist ein Ausbruch aus der Konsum-Schleuder. Immer alles besser, neuer, schneller, weiter... ne. Man kauft sich was und das ist gut für den Rest seines Lebens. Fertig. Dann macht es auch nichts, wenn es etwas mehr kostet.

Es muss übrigens nicht Leica sein. Schaut mal rüber zu den Jungs und Mädels im Queen-Mum-Thread!

Geändert von FragenueberFragen (15.10.2020 um 23:03 Uhr) Grund: Zitat nachgefügt.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 16:12   #139
Lievo
Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 1.042
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Nun leg halt nicht jedes Wort auf die Goldwaage. Selbstverständlich geht die Kameratechnik weiter. Allerdings, um ehrlich zu sein, in Kleckerschritten. Zumindest schon die letzten Jahre ist nicht wirklich viel passiert. Ganz besonders nicht an Sensortechnik und beim Rest auch nicht. ......
Naja, schau dir doch mal an was so passiert: mirrorless, smartphone usw.
Ich finde, dass das sehr viel passiert. Die Bilder, die aus einer Kamera vor 10 Jahren rausgekommen sind, kann man heute mit dem Handy machen. Kein Problem. Video: 4k wird heute mit dem Smartphone gedreht und da auch geschnitten. Die Kassetten oder CDs oder was auch immer in den kleinen Sonykameras war, könnte ich heute nichtmal mehr abspielen (ok, dass ist vielleicht 15 Jahre her).

Was bei Kameras passieren wird: Keine Ahnung. Aber wenn man z.B. überlegt, dass immer weniger Menschen überhaupt eine SD Karte oder USB Stick "verarbeiten" können, weil jeder nur noch ein Smartphone hat. Vielleicht gibt es in 10 Jahren gar keine richtige Möglichkeit mehr, die jeder hat, Bilder von den Kameras zu bekommen. Mit der Kamera selbst wird man noch Bilder machen können. Warum auch nicht. Nur wie dann die Ansprüche des einzelnen sind muss man schauen.
__________________
Truly all photographs are self-portraits.
Lievo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 16:41   #140
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.300
Standard AW: Wie lange ist eine Moderne Leica brauchbar?

Ich erzähle eine Geschichte. Meine Hifi-Anlage stammt, wie oben geschrieben, aus den 80ern des letzten Jahrhunderts. Vor kurzem feierte mein Sohn sein 18. Lebensjahr, da hat er eine Party geschmissen, ohne uns, wir Eltern haben das Feld geräumt. Aber vorher kam ein Kumpel, also ein junger Mann, der brachte Schallplatten mit, heute sagt man Vinyl. Er betrachtete meine Anlage und Boxen und gab eine Äußerung in der Jugendsprache wieder, deren Wortlaut ich vergessen, was aber die Bedeutung von 'geil' oder 'cool' hatte. Dann widmete er sich mit großer Ehrfurcht meinem Thorens, der übrigens überhaupt keine Automatik mitbringt, noch nicht mal eine Abschaltung am Ende der Platte, und legt mit Bedacht eine seiner Platten auf. Dieser Schallplattenspieler ist ein Erbstück von meinem Vater.

In dem Moment habe ich mich als Teil eines historischen und kulturellen Flusses gesehen. Genau das gleiche erhoffe ich von einer aktuellen Leica M. Womit man in 30 Jahren Fotos machen wird, bleibt davon vollkommen unbenommen und ich denke, man wird dann auch noch eine SD-Karte ausgelesen bekommen so wie ich heute noch eine neue Nadel für mein uraltes System kaufen kann. Es wird sicherlich so sein, dass man in 30 Jahren Fotos machen wird auf eine Weise, die wir uns heute noch nicht vorstellen können, so wie ich es mir vor 30 Jahren nicht vorstellen konnte, Musik über eine DJ-App auf einem Pad zu präsentieren, wie das auf dieser Party ebenfalls geschehen ist. Trotzdem wurde der Schallplattenspieler ganz selbstverständlich bei der Rezeption von aktueller elektronischer Tanzmusik von den angehenden Erwachsenen eingesetzt. Ich vermute stark, dass das bei einer digitalen Leica M 30 Jahre weiter auch so sein wird.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren