DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2020, 06:24   #1
Celler
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2013
Ort: Landkreis Celle
Beiträge: 2.912
Standard Kamera zum 11. Geburtstag

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

meine Tochter wünscht sich zum 11. Geburtstag ne eigene Kamera. Jetzt war ich gestern zufällig mit ihr in der Stadt und habe gesagt komm wir gucken mak bei Saturn. Als sie gesehen hat was ne Spiegelreflexkamera oder auch ne DSLM kostet war ihr klar das wird nix. Sie hat dann ohne zu zögern zur Lumix DC FZ82 gegriffen. Die hat ihr von der Größe und auch vom Handling gefallen. Mir ist klar das die mit dem kleinen Sensor nicht so das beste sein wird was freistellen und so bedeutet. Aber wie ist bei dem Gerät die generelle Qualität?

Kann den Fragebogen gerade nicht bearbeiten am Handy.

Budget ca 250-300€
Zoom sollte vorhanden sein - ca 400mm KB äquivalent
Ihr wäre neu am liebsten
Sucher kann, muss aber nicht.


Ich hätte eher so in die Richtung eos m10 (gebraucht) geschielt. Mit dem 15-45 macht man ja bestimmt nicht so viel verkehrt und später noch ein 50-250 (oder was es da so gibt) oder per Adapter ein ef-s adaptiert.


Welche Lösung findet ihr besser gerade und in Hinsicht das sich bei Kindern das Interesse auch mal schnell ändert und dann die Kamera wieder verkauft werden kann (zur Not an den Papa)

Motive werden wohl die Blumen im Garten, einmal im Jahr beim ADAC GT Masters, einmal im Jahr Dänemark Urlaub und ich denke mal das ihre Schwester auch motiv werden wird, zusätzlich will sie mich dann auch mal auf Touren begleiten, daher kann da durchaus auch noch stadtlandschaften zukommen. Also eigentlich alles
Celler ist offline  
Alt 11.09.2020, 06:37   #2
Heraisto
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 531
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Ausstattung und technische Daten sind egal, dein Kind hat zur FZ82 gegriffen also nimm sie. Was sie möchte ist ja entscheidend.
Bei dem relativ niedrig angegeben Budget und Neukauf sind Auswahl und Unterschiede gering.

Persönlich würde ich die Panasonic FZ1000 empfehlen. Die ist in allen Belangen besser und liegt gebraucht im Budget.
__________________
Die Länge der Auflistung von Kamera-Equipment und das photographische Können mit selbigem, verhalten sich zueinander reziprok proportional.

Geändert von Heraisto (11.09.2020 um 06:41 Uhr)
Heraisto ist offline  
Alt 11.09.2020, 06:41   #3
C147
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 78
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Hallo,

ich denke in deinem Fall ist eine Bridgekamera wie die Lumix DC FZ82 eine gut Wahl und passt zum Budget. Der große Zoombereich und der integrierte Blitz bietet sehr viele Möglichkeiten zum experimentieren.
C147 ist offline  
Alt 11.09.2020, 06:52   #4
Grie Soß
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Beiträge: 223
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Guten Morgen Celler,

genau diese Kamera wollte ich gestern kaufen. Schau mal bei youtube, dort gibt es einiges dazu und das sah ganz gut aus.

Als ich gestern hier nach der Kamera fragte, bekam ich eher durchwachsene Antworten und wurde schnell zu Kameras geführt die in den Anschaffungskosten jenseits von gut und böse waren.

Für ein Kind und einfaches Hobby kann man ohne Bedenken der FX82/83 eine Kaufempfehlung geben
LG
__________________
Lieber was Gutes, wie gar nichts!
Grie Soß ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.09.2020, 07:45   #5
die_Hex
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 698
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Wenn es neu sein muss, kann ich dir keinen Tipp geben, aber in gutem Zustand gebraucht wären auch Systemkameras im Budget. Schaut euch z.B. mal die

Panasonic GX80 oder die Olympus E-M10 II oder die Olympus Pen E-PL7/8/9 mit dem jeweiligen Pancake-Kitobjektiv an.

Später kann man dann je nach Interesse ein Tele (Olympus 40-150mm, umgerechnet 80-300mm Brennweite, ca. 90 Euro), ein Makroobjektiv (Olympus 30mm 3.5 Macro, ca. 120 Euro) oder ein Portraitobjektiv, mit dem man schöne Hintergrund-Unschärfe bekommt (Olympus 45mm 1,8 ca. 100 Euro) dazu kaufen.

Da bekommt man sehr viel Leistung für das Geld, und wenn man gebraucht kauft (manche Kameras waren ein Geschenk und wurden nie benutzt), ist auch der Wertverlust beim Weiterverkauf sehr gering.
die_Hex ist offline  
Alt 11.09.2020, 09:12   #6
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 5.931
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
... ne Spiegelreflexkamera oder auch ne DSLM kostet war ihr klar das wird nix. Sie hat dann ohne zu zögern zur Lumix DC FZ82 gegriffen. Die hat ihr von der Größe und auch vom Handling gefallen. ...
Aber nur weil sie (noch) denkt, nur eine groooße Kamera macht auch groooßartige Fotos - ein typischer Anfängerfehler.

Aus ähnlichen Threads der letzten Jahre würde ich derzeit den Travelzoomer Sony WX500 empfehlen:
a) passt in die Jackentasche und bleibt deshalb nicht nach den ersten zwei Wochen aus Bequemlichkeit dauerhaft zu Hause liegen
b) 24-720mm-Objektiv reicht auch für Zootiere, und auch für Makros (ohne Objektivwechsel!) von Blumen+Bienchen
c) mit Klappdisplay für selfies

Bei derem Preis muss man höllisch aufpassen, weil die nämlich allgemein so beliebt ist, schwankte der in den letzten Jahren von 189€ bis 349€! Wurde auch schon als Aktionsware im Alldie angeboten.
----
Die Alternativen von Canon (deshalb mit gleichen Menüs wie bei deiner!) wären SX730 oder SX740 mit jeweils 24-960mm, lt. Kaufinteressenten ist deren Hauptnachteil der fehlende Panoramamodus.
___________________
PS1. Hauptnachteil der WX500 soll übrigens das flutschige Gehäuse sein, evtl einen Streifen Krepp draufkleben statt des teuren Extragrips von Sony?

PS2. Die WX500 gibt es auch in Rot und in Weiß!

Geändert von Henry06 (11.09.2020 um 09:17 Uhr)
Henry06 ist offline  
Alt 11.09.2020, 09:32   #7
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 4.307
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
meine Tochter wünscht sich zum 11. Geburtstag ne eigene Kamera.
super Alter! Ich selber habe mit 11 mit einer Spiegelreflex und 3 Festbrennweiten (und externem BeLi und Fotolabor) begonnen und hatte auch schon Schüler, die das in dem Alter auch super gewuppt haben - das vorab, bevor (mal wieder) jemand sagt "in dem Alter erstmal eine Knipse, etc."

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
Sie hat dann ohne zu zögern zur Lumix DC FZ82 gegriffen. Die hat ihr von der Größe und auch vom Handling gefallen.
das mag sein, aber wieviel versteht sie aber schon von der Materie?

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
Mir ist klar das die mit dem kleinen Sensor nicht so das beste sein wird was freistellen und so bedeutet.
und bei Dunkelheit...

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
Budget ca 250-300€
Zoom sollte vorhanden sein - ca 400mm KB äquivalent
Ihr wäre neu am liebsten
Sucher kann, muss aber nicht.
von wem kommen die "400mm KB"? Das ist schon echt ein starkes Tele und v.a. ein echter Preistreiber.
400mm (@KB) ohne Sucher macht IMHO keinen Sinn.

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
Ich hätte eher so in die Richtung eos m10 (gebraucht) geschielt. Mit dem 15-45 macht man ja bestimmt nicht so viel verkehrt und später noch ein 50-250 (oder was es da so gibt) oder per Adapter ein ef-s adaptiert.
Da bestärke ich Dich - oder mFT (Olympus, Panasonic) oder auch Fuji (wenn der Tochter das Design gefällt)

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
Welche Lösung findet ihr besser gerade und in Hinsicht das sich bei Kindern das Interesse auch mal schnell ändert und dann die Kamera wieder verkauft werden kann (zur Not an den Papa)
Wenn ein Kind fotografieren und nicht knipsen will, rate ich definitiv zu einer Systemkamera.
im Hinblick auf "Lustverlieren" und weiterverkaufen wäre wohl das beste eine gebrauchte DSLM - da verliert man vielleicht sogar nichts.

Zitat:
Zitat von Heraisto Beitrag anzeigen
Ausstattung und technische Daten sind egal, dein Kind hat zur FZ82 gegriffen also nimm sie. Was sie möchte ist ja entscheidend.
manche Kinder möchten Auto fahren, nur süsses essen, etc.
nein - es ist nicht immer entscheidend was ein Kind möchte - v.a. wenn es noch keine ahnung von den Auswirkungen der Wahl hat.

Zitat:
Zitat von die_Hex Beitrag anzeigen
Wenn es neu sein muss, kann ich dir keinen Tipp geben, aber in gutem Zustand gebraucht wären auch Systemkameras im Budget. Schaut euch z.B. mal die


Es gibt aber durchaus schonmal Aktionen neu, die das Budget kaum überschreiten, ich bleibe aber dabei, dass gebraucht sicher von Vorteil ist.

Letztes Jahr hat sich das Patenkind meiner Frau (selbes Alter) eine mFT Pana selber gekauft. Neu - das war diese "Bild" Aktion "Volxkamera" oder so ähnlich und jetzt suche ich als Geschenk ein Objektiv für ihn... bei einer Bridge oder Knipse kann kein Onkel oder Bekannter das Hobby sponsorn und viele Erwachsene sind froh, wenn sie statt Barbie oder 3-4 Mitbringesel übers Jahr, einmal was sinnvolles schenken dürfen.
rachmaninov ist offline  
Alt 11.09.2020, 09:43   #8
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 3.163
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Zitat:
Zitat von Celler Beitrag anzeigen
Ich hätte eher so in die Richtung eos m10 (gebraucht) geschielt.
Geh mal auf diese Seite, selektiere beide Kameras und zeige den Vergleich Deiner Tochter. Ob sie dann immer noch die Lumix möchte?
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / RF 24-105 4.0L + EF 24-70 2.8L II + 70-200 2.8L II + 40 2.8 STM + 50 1.8 STM + 70-300 IS II / EF-S 18-55 IS STM
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

Es gibt ein Leben außerhalb des DSLR-Forums!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!
Gehandelt mit: Cuschty; max112; Martin Achatzi und 24 weiteren!
Wackelpudding3000 ist gerade online  
Alt 11.09.2020, 09:47   #9
wurzelwaerk
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: BRB
Beiträge: 968
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Neu wird nicht nötig sein. Gebraucht kämen mir da die Sony alpha DSLM's der a5000er oder a6000er Reihe in den Sinn.
Da hats einen APS-C Chip und sie kann das Spiel mit Blende vs. Schärfebereich erlernen.
Dazu gibts gute günstige FB (Sigma) oder auch Zooms (16-50, 55-210).
__________________
just my 2ct - Ralf
wurzelwaerk ist offline  
Alt 11.09.2020, 10:03   #10
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 7.387
Standard AW: Kamera zum 11. Geburtstag

Zitat:
Zitat von Heraisto Beitrag anzeigen
Persönlich würde ich die Panasonic FZ1000 empfehlen. Die ist in allen Belangen besser und liegt gebraucht im Budget.
+1



Zitat:
Zitat von Henry06 Beitrag anzeigen
Aber nur weil sie (noch) denkt, nur eine groooße Kamera macht auch groooßartige Fotos - ein typischer Anfängerfehler.
Den alle professionelle Fotografen machen.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson | David Hobbys Webseite, meine Empfehlung für Anfänger | Mikrokontrast | Firmware and Sensor Performance

Hier stand mal die Highlights meine Ausrüstung als allgemeine Empfehlung, aber der Markt ist derzeit zu sehr im Umbruch und daher kann ich derzeit nichts mit gutem Gewissen empfehlen.
DrZoom ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de